Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Mondeo vibriert beim starken Bremsen

Diskutiere Mondeo vibriert beim starken Bremsen im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, hab da zwei lästige Probleme mit meinem Mondeo (JG95, 194000km, Kombi): Wenn ich aus Geschwindigkeiten ab so 80/90 km/h (vorher nicht)...

  1. #1 sepp200, 05.01.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i
    Hallo, hab da zwei lästige Probleme mit meinem Mondeo (JG95, 194000km, Kombi):

    Wenn ich aus Geschwindigkeiten ab so 80/90 km/h (vorher nicht) stark abbremse, vibriert das Lenkrad leider ziemlich nervig (also eingentlich das ganze Auto, aber am Lenkrad spürt man es am Besten).
    Ausserdem:
    Wenn ich rückwärts parkieren will, d.h. den Rückwärtsgang einlege, die Kupplung wieder kommen lasse und etwas einlenke gibt er meistens ein "Knacken" von sich. Dieses Knacken hört man manchmal auch wenn man langsam (so bis 30km/h) fährt. Habe einmal einem anderen Mondeo bei parkieren zugeschaut, bei dem knackte es genau gleich, könnte also ein bekanntes Problem sein...

    Weiss jemand ob diese zwei Probleme evtl. zusammenhängen oder auch nicht, und wie man sie beheben kann? Bremsscheiben sehen eigentlich ok aus... Denke Mal es könnte verschieden Ursachen geben, aber vielleicht hatte ja schon mal jemand dasselbe...

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lisi

    lisi Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo,2006,2.0l Duratec-HE,Titanium
    ;)das vibrieren kommt von den scheiben.man kann das auch so nicht erkennen.du mußt aber sowohl die scheiben,wie auch die klötze neu machen,auch wenn diese noch gut sind.sonst kommt das problem sofort wieder.das knacken könnte eine undichte achsmanschette,eine stabiverbindungsstange,eine ausgeschlagene querlenkerbuchse oder im schlimmsten fall eine gebrochene feder sein.bei dem model ein problem!man müsste auf alle fälle mal druntergucken!
     
  4. #3 mischit, 05.01.2010
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Schau mal nach ob deine Traggelenke ausgeschlagen sind .

    Oder deine Spurstangenköpfe , bzw. alles was am Fahrwerk vo. Einfluss auf deine Lenkung nimmt .

    Wenn deine Bremsscheiben verzogen sind müsstest Du das auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten spüren . Wenn nichts ausgeschlagen ist dann bleiben ja nur noch die Scheiben übrig .

    Knacken Tipp ich auch auf die Antriebswelle , trotzdem alles anschauen wie lisi ja schon geschrieben hat .
     
  5. #4 Mondeo-Driver, 05.01.2010
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Das Knacken bei langsamer Fahrt kommt fast immer vom radseitigen Antriebswellengelenk --> 200€ in freier Werke
    Das Problem beim Bremsen sind , wie bereits geschrieben wurde , sehr wahrscheinlich von dem Bremsscheiben , evtl sind auch die Koppelstangen in Mitleidenschaft gezogen worden dadurch ( war in meinem Falle so ) oder die Spurköpfe .
     
  6. #5 sepp200, 05.01.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i
    Danke für Eure Antworten! Bin leider nicht ganz so bewandert, deshalb folgende Frage: Wie erkennt man, ob ein Gelenk ausgeschlagen ist...?
     
  7. #6 mischit, 05.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2010
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Im Fall der Antriebswelle : gar nicht . Das kann man nicht sehen oder prüfen . Schon gar nicht im eingebauten Zustand . Im ausgebauten Zustand schon eher , aber auch schwierig .
    Da sieht man höchstens ab eine Manschette beschädigt ist und wenn das Fett das dabei austritt schon längere Zeit im Innern des Gelenks fehlt ist eine beschädigung sehr wahrscheinlich . Manchmal genügt es die Manschette zu ersetzen und neues Fett einzufüllen .

    Die anderen wie das Traggelenk am Querlenker überprüft man mit einem großen Hebel den man vorsichtig , ohne die Schutzmanschette zu beschädigen , ansetzt und versucht den Querlenker am Traggelenk nach unten zu drücken.
    Dabei darf kein Vertikalspiel vorhanden sein , das gleiche gilt für deine Spurstangengelenke .

    Wenn Du dir da unsicher bist hol jemand hinzu der sich auskennt oder lass es in der Werkstatt deines Vertrauens prüfen .
     
  8. #7 sepp200, 09.01.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i
    Könnte das Vibrieren nicht auch von den defekten Antriebwellengelenken her kommen? Bei denen bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher, dass diese hinüber sind... Denn es kommt wirklich nur bei hohen Geschwindigkeiten und auch nur bei wirklich starkem Gebrauch des Bremsbedals vor...
     
  9. #8 Firebird, 09.01.2010
    Firebird

    Firebird Mondeo Messi :)

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondi MK I 2x 88 PS + 3x MK II 116 PS
    Naben zusammen und frohes neues ^^
    Also ich hab quasi das selbe problem gehabt nur aus höherer geschwindigkeit
    Bei mir fing das so ab 120 Km/h an wen ich dann gebremmst hab zock nen starkes vibrieren ins lenkrad bei mir haben vorn die scheiben nen schlag gehabt nach nem komplett wechsel der vorderen bremsanlage ist der fehler weg ..
    der schlag war so nicht zu sehen und war nach 20000 km da aubwohl die bremsen auch da komplett gemacht wurden .Also mein tipp schau dir mal deine scheiben genau an
     
  10. #9 Mondeo-Driver, 09.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2010
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Wenn man ohne gas zu geben nach links oder rechts lenkt und das Fahrzeug rollt müsste alles ok sein , d.h. kein Geräusch . Wenn man an der Ampel zB abbiegt und dabei sachte beschleunigt und dabei dann ein KnackKnackKnackKnackKnack-Geräusch kommt , dann kommts vom Antriebswellengelenk an der Radseite .

    Der Rest wurde ja bereits benannt ;)

    Edit: Hab die vorderen Bremsen kmplett bei A** machen lassen und diese sind jetzt 40tkm drin aber laut Werke meines Vertrauens auch schon im unteren Verschleißbereich angekommen , d.h. max 20tkm dürften noch drin sein ;)
     
  11. #10 sepp200, 09.01.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i

    Und wie viele Kilometer bist Du seit diesem dem letzten Wechsel wieder gefahren?
     
  12. #11 Firebird, 09.01.2010
    Firebird

    Firebird Mondeo Messi :)

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondi MK I 2x 88 PS + 3x MK II 116 PS
    Kurz und Knapp ca 16000 und nun ist nix zu merken und sieht noch alles gut aus
     
  13. #12 sepp200, 10.01.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i
    ok, danke. Hat jemand schon mal Teile bei Ebay bestellt? Weiss jemand welche Händler oder Teile empfehlenwert sind und welche eher nicht?
     
  14. #13 RainerSchmitz, 11.01.2010
    RainerSchmitz

    RainerSchmitz Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1999, TD
    Hallo,

    das vibrieren beim abbremsen kam bei meinem Mondeo (´99, TD) von ausgeschlagenen Dreieckslenkern der Vorderachse. Die Gummibuchsen waren wech. Ausgetauscht und siehe da, es war weg, wenn auch nicht ganz. Dies könnte aber auch dann noch an den Bremscheiben liegen. Je nach dem wie lange das vibrieren schon vorhanden ist, könnten diese evtl. einen leichten Schlag haben.
    Das knacken beim rangieren war auch bei meinem. Je nach Stärke des Lenkeinschlages. Hier waren es die Antriebswellen. Die Gelenke hatten einen Schaden weg. Ausgetauscht und Ruhe war.

    Hoffe es konnte ein wenig helfen.

    Gruss Rainer
     
  15. #14 sepp200, 11.01.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i
    Hallo Rainer,

    'Die Gummibuchsen waren wech', heisst das, dass da gar keine Buchsen mehr vorhanden waren...? Konnte man das mit blossem Auge erkennen? Und noch was: war bei Dir das Vibrieren auch nur bei hohen Geschwindigkeiten und starkem Bremsen aufgetreten?

    Hast Du auch nur die Antriebswellengelenke radseitig getauscht oder gleich die ganze Antriebswelle?

    Danke Vielmals

    Gruss

    sepp200
     
  16. #15 RainerSchmitz, 13.01.2010
    RainerSchmitz

    RainerSchmitz Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1999, TD
    Hallo,

    habe die Antriebswellen komplett ersetzt, rechts wie links. Danach war Ruhe. Diese habe ich damals über ein Auktionsportal gekauft.
    Die Gummis der Dreieckslenker waren, na ja nicht ganz weg, aber nicht mehr viel davon übrig, da wo sie eingepresst waren. Am schlimmsten war das vibrieren beim abbremsen aus hohen Geschwindigkeiten (na ja 90PS TD nicht so berauschend), sprich an Autobahnabfahrten. Das vibrieren wurde, anscheinend weil die Lenker sich entsprechend verschoben haben, weniger. Wie gesagt, seit dem diese getauscht sind (aus Zubehörhandel, kein Org. das Stück für 70,00 € ca.) war in dieser hinsicht ruhe.

    Hoffe konnte helfen.....

    Grüsse
    Rainer
     
  17. #16 Mondeorainer, 13.02.2010
    Mondeorainer

    Mondeorainer Ford-Jetpilot

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK III, 2.0 Turnier
    Ruckeln beim Bremsen

    Hallo Leute,

    ich hatte auch so ein merkwürdiges Ruckeln. Das war immer besonders deutlich vor der immer gleichen Stelle von >80 km/h bis auf etwa 50. Anfangs dachte ich an einen Zusammenhang mit ABS. Aber dann kam der Tag, an dem das Ruckeln einfach so verschwunden war. Nämlich nachdem ich kürzlich vorsichtshalber neue Winterreifen draufmachen ließ (Wer weiß, wie lange der Winter noch dauert...).
    Es ist weg! Ich hab es immer und immer wieder probiert. Nasse, verschneite, trockene, holprige, ebene Strecke: Das Bremsruckeln ist seit dem Reifenwechsel weg!:gruebel::gruebel::gruebel::lol::lol::lol::):):)
     
  18. #17 sepp200, 15.02.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i
    Habe dasselbe bemerkt. Andere Reifen drauf und das Ruckeln ist praktisch verschwunden... Scheiben werden aber dennoch gewechselt, sind nicht mehr gleich dick. Und die Spur muss ich wohl auch noch neu einstellen...
     
  19. #18 sepp200, 20.02.2010
    sepp200

    sepp200 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MKI, 1995, 2.0i
    so, ein Problem gelöst, neues aufgetaucht: Seit mein Mondeo beim Bremsen nicht mehr vibriert, zieht er beim starkem Bremsen und höheren Geschwindigkeiten nach links... es ist nicht sehr stark, habe das wohl vorher nicht bemerkt da mich das Vibrieren davon abgelenkt hat.
    Die linke Bremsscheibe ist aber eindeutig dünner als die rechte, deshalb nehme ich an, das Links eine stärkere Bremsleistung herrscht - wieso auch immer...

    Wo soll ich mit dem Suchen des Fehlers beginnen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hobbymechaniker, 21.02.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Gar nicht suchen, sondern Bremsscheiben und Klötze austauschen. Dabei gucken, ob die Kolben leichtgängig sind. Wenn nein, einen alten Bremsbelag zwischenschieben, und die Kolben ca. 10mal raus (mit dem Bremspedal) und wieder reindrücken. Das kann für kurz oder auch lang helfen. Am besten hinterher noch Bremsflüssigkeit wechseln lassen. Auch die Bremssattelführungsbolzen checken. Da darf nichts klemmen.
    Aber ohne Neuteile (scheiben+Klötze) macht das alles wenig Sinn.
     
  22. Baldur

    Baldur Niemals-E10-Tanker

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio MK2 ( 2,0 16V 139 PS)
    Hallo zusammen, was wurde denn bei den Vibrationen so "Befundet" ?

    bei meinem 93´er MK1 Mondeo habe ich das gleiche Proble, bei mir treten die Vibrationen ab ca. 130 km/h auf... dachte erst es wär nen schlechter straßenbelag, liegt aber wohl doch am Auto.... würde gerne wissen was es sein kann, damit ich halbwegs "vorkalkulieren" kann.....

    wäre super wenn mir jemand dazu etwas näheres sagen kann. acho, beim Bremsen treten die Vibrationen nicht auf, lediglich ab 130 km/h und dann richtig heftig, so dass man glaubt das Auto fällt jeden moment in seine Einzelteile auseinander....


    naja, erstmal Danke und nen Gruß...
     
Thema:

Mondeo vibriert beim starken Bremsen

Die Seite wird geladen...

Mondeo vibriert beim starken Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Alufelgen Mondeo MK4 auf CMax Baujahr 2013?

    Alufelgen Mondeo MK4 auf CMax Baujahr 2013?: Auf der Suche nach Alufelgen (mir wurden meine gerade geklaut) für meinen CMax, Baujahr 2013, bin ich auf scheinbar passende des Mondeos MK 4...
  2. Biete Mondeo MK4 Titanium Turnier 2009

    Mondeo MK4 Titanium Turnier 2009: zum Verkauf hier mein Ford Mondeo Titanium Turnier wegen Fahrzeugwechsel Baujahr 2009 KM: ca. 156000 (wird noch täglich genutzt) Motor: 2l...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen

    Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen: Hey Leute, ich hab ein kleines Problem mit meinem FoFo (CC 2.0 TDCI, ca 140tkm). Normalerweise lief er bisher immer sauber und es gab keine...
  4. Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu

    Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu: Habe jetzt öfter gehört, dass meine Zentralverriegelung beim fahren ab und zu klackt. Ich kenne so etwas von BMW, wo man dann beim fahren die...
  5. Courier 1.8 D bj. 97 ruckelt/vibriert

    1.8 D bj. 97 ruckelt/vibriert: Hey Fordfreunde Bin seit ein paar Tagen Courier 1.8 D bj. 97 Besitzer und mag das Auto jetzt schon richtig gern :) Nur habe ich ein Problem und...