Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Mondi startet nicht!!!!

Diskutiere Mondi startet nicht!!!! im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Leute, wieder mal eine Rückmeldung bzw. Notmeldung von mir... Vor ca. 2h wollte ich nach meinem Feierabend den Mondeo starten und nach...

  1. #1 terrorzwerg, 17.07.2013
    terrorzwerg

    terrorzwerg Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, BWY, Bj. 01, 2.0 l DuraTorq TDCi
    Hallo Leute,

    wieder mal eine Rückmeldung bzw. Notmeldung von mir...

    Vor ca. 2h wollte ich nach meinem Feierabend den Mondeo starten und nach Hause fahren, jedoch springt er nicht mehr an.

    Ich bin heute früh noch eine etwas längere Strecke von 80 km gefahren ohne Probleme.

    Der Anlasser dreht, es hört sich fast so an als ob er startet und dann hört man nur noch den Anlasser drehen und sieht den Motor wackeln. Bei der Instrumentenleuchte blinkt der Vorglüher ( wenn ich jedoch über Zündschlüssel aus mache und wieder neu starte geht es ganz normal aus, passiert also nur wenn ich drehen lasse und nichts passiert)

    Und ein relativ helles klacken ist zu hören was im schnellem Takt hintereinander kommt wenn ich ihn drehen lasse.

    Habt ihr einen Tipp wo ihr sagt genau dass könnte bei deiner Beschreibung der Fehler sein?

    Gruß

    Ford Mondeo MK3, BJ 2001, TDCI 130 PS
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vanguardboy, 17.07.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Was passiert denn beim überbrücken? Wenbs geht batterie tot
     
  4. #3 terrorzwerg, 18.07.2013
    terrorzwerg

    terrorzwerg Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, BWY, Bj. 01, 2.0 l DuraTorq TDCi
    Danke für die Antwort.

    Was beim überbrücken passiert kann ich noch nicht sagen.

    Ich kann nur sagen das wir heute morgen eine andere Batterie angeschlossen haben, es bleibt bei dem gleichen Fehlerbild =(

    Ich habe mich ein bisschen belesen im Internet und manche schreiben das es ggf. am Dieselfilter liegen kann?

    Am meisten irritiert mich an der Sache das helle Klack Geräusch beim anlassen...

    Gruß
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 18.07.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    schon mal was vom ADAC oder der gleichen gehört ?
    den engel rufen und der kann dann schon mal mehr dazu sagen

    beim diesel gehen auch gerne mal die anlasser in den warnstreik
    wenn das überbrücken auch nichts bringt bzw eine neue batterie und das klackern bleibt und der motor nicht durchgedreht wird , bleibt eigentlich nur noch der anlasser .
     
  6. #5 Mondeo 2364, 18.07.2013
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier TDCI 2005, Passat Edition One 1
    Könnte der NWS(Nockenwellensenssor) defekt sein wenn er garnicht anspringt aber dreht. Solltest aber von ner Werkstatt wechseln lassen.
     
  7. #6 terrorzwerg, 18.07.2013
    terrorzwerg

    terrorzwerg Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, BWY, Bj. 01, 2.0 l DuraTorq TDCi
    Erst mal Danke für eure Antworten.

    Da der Dieselfilter anscheinend die letzten 100.000 km nicht gewechselt wurde und somit eh dran ist, habe ich heute erst mal einen neuen bestellt und werde diesen am WE einbauen, ggf. habe ich hier schon Erfolg.

    Den Tipp mit dem Nockenwellensensor werde ich danach angehen... (ist bisher 2 mal passiert dass er beim rollen ausgegangen ist,war jedoch schon etwas länger her daher hab ich da gar nicht mehr dran gedacht, würde jedoch von der Theorie wie du sagst ins Fehlerbild passen)

    Grüße
     
  8. #7 terrorzwerg, 25.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2013
    terrorzwerg

    terrorzwerg Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, BWY, Bj. 01, 2.0 l DuraTorq TDCi
    So liebe Leute...

    Dieselfilter gewechselt (großzügige Arbeitszeit 20 min.), ohne Erfolg. Sicherungen mittlerweile ebenfalls geprüft, alles i. O.

    Kosten Dieselfilter 10€ + 5,95€ Versand + 1,3l Diesel 2,00€ = 17,95€

    Nun geht es wohl auf den Nockenwellensensor zu...
     
  9. #8 terrorzwerg, 31.07.2013
    terrorzwerg

    terrorzwerg Neuling

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, BWY, Bj. 01, 2.0 l DuraTorq TDCi
    So nun ist der Nockenwellensensor getauscht... es tut sich immernoch nichts.

    Hat noch jemand einen Tipp?
     
  10. #9 Mondeo 2364, 31.07.2013
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier TDCI 2005, Passat Edition One 1
    Wer hat den Sensor gewechselt , die Werkstatt hat doch ein Diagnosegerät da muss ja was angezeigt werden, oder ADAC der kann dir auch sagen was im Fehlerspeicher steht. Sonst kannst ewig tauschen und Geld reinstecken !
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 breastfed, 05.08.2013
    breastfed

    breastfed Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 Kombi 1.6i 16v (95PS)
    Gibt es hier etwas Neues?
     
  13. #11 Beowulf, 10.08.2013
    Beowulf

    Beowulf Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Das selbe problem hatte ich mit meinem 2,0 TDDI auch schon mal. bei mir war es die Vorförderpumpe am tank. weiß nicht ob der TDCI sowas auch hat. Dann besteht noch die Möglichkteit, das die Dieselpumpe in den Notaus gegangen ist. (Kann wie gesagt nur vom TDDI sprechen)... Im fahrerfußraum auf der linken seite relativ weit hinten müsste ein kleines Loch sein. da mal mit dem finger rein und gucken ob sich da ein Knopf nach unten betätigen lässt. Wenn man den knopf nicht drücken kann, läuft die pumpe "theoretisch" einwandfrei.
     
Thema:

Mondi startet nicht!!!!

Die Seite wird geladen...

Mondi startet nicht!!!! - Ähnliche Themen

  1. Motor startet plötzlich ...

    Motor startet plötzlich ...: Hallo, ich bin nach mehr als 30 Jahren wieder bei Ford (C-Max) gelandet. Das waren damals noch Zeiten (Taunus, Capri, Granada). Ich hatte sie...
  2. Escort 1,6 16V startet plötzlich nicht mehr

    Escort 1,6 16V startet plötzlich nicht mehr: Jetzt hat es meinen Escort 1,6 16V erwischt. Am Freitag noch 70km Wochenend-Heimfahrt gemacht, alles bestens, Auto abgestellt. Am WE nix gemacht...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Startet nicht nach austausch div. Teile

    Startet nicht nach austausch div. Teile: Hallo ermal und bitte entschuldigt wenn es die anwort bereits im Forum gibt aber auf mein Problem habe ich nichts gefunden. ich Fahre einen...
  4. MK1 startet morgens bei Kälte nicht

    MK1 startet morgens bei Kälte nicht: Hallo, Mein Zetec 101PS BJ 2001 Hat seit kurzem folgendes Problem: Morgens hat er manchmal (alle 2/3 Tage ) das Problem , das er nicht...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Auto Startet nicht mehr

    Meine Auto Startet nicht mehr: Hallo zusammen, gestern wärend des Beschleunigen ist meine Motor ausgegangen und die Vorglüh-Lampe hat geblinkt. Danach konnte ich nicht mehr...