Moped geklaut und von Polizei sichergestellt..

Diskutiere Moped geklaut und von Polizei sichergestellt.. im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich weiß, hat nix mit Ford oder Autos ansich zu tun. Vielleicht kann oder will mir trotzdem jemand helfen. Folgendes ist passiert: In...

  1. AlebI

    AlebI Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2003, 1,8
    Hallo,
    ich weiß, hat nix mit Ford oder Autos ansich zu tun.

    Vielleicht kann oder will mir trotzdem jemand helfen.

    Folgendes ist passiert: In der Nacht zum Samstag haben sie mir meinen Roller (45ccm) geklaut.
    Gestern, Dienstag, bekam ich von der Polizei einen Anruf indem sie mir mitteilten, dass sie meinen Roller bei einer Kontrolle sicher gestellt hätten. Der Fahrer, ein 14-Jähriger Bub behauptet ihn nicht geklaut sondern nur gefahren zu haben.
    Der Roller wurde wegen dem Zundschloß/Sperre überdreht und die Verkleidung wurde demoliert um den Roller kurz zu schließen. Ein Spiegel fehlt (vielleicht abgebrochen). Diverse Schrammen und ähnliches natürlich auch. Außerdem wurde er in Schwarz umlackiert.
    Ich konnte ihn noch nicht in Augenschein nehmen, aber die Polizei sagte, das er ziemlich beschädigt sei. Bei der Kontrolle hat das Bübchen den Roller auch nochmal umkippen lassen.

    Nun zur Frage. Was ist zutun, damit ich meinen Schaden ersetzt bekomme? Der Rolle war nur Haftpflicht und nicht Teilkasko versichert.

    Danke für Tips.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 10.12.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.960
    Zustimmungen:
    267
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    nun, in jedem Fall auf der Wache Anzeige gegen den Jungen bzw. seine Erziehungsberechtigten stellen wegen Diebstahl und Sachbeschädigung. In dem sich daraus ergebenden Verfahren wird dann die Höhe der Entschädigung für die erlittenen Beschädigungen festgelegt. Denn zahlen muss der Junge bzw. seine Vertreter bzw. deren Haftpflicht.

    Voraussetzung dürfte sein, dass die Polizei Deine Version glaubt (gestohlen, Schloss geknackt) und nicht dem Jungen (im gegenseitigen Einverständnis geborgt).

    Kein Jurist, nur meine Meinung.

    Grüße
    Uli
     
  4. #3 Vitaesse, 11.12.2009
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    ... neeee. Das eine ist Straf-, das andere Zivilrecht. Also Anzeige sowieso, sollte aber schon von Amts wegen erfolgt sein. Wieso wurde eigentlich der Diebstahl nicht angezeigt? :gruebel:

    Um Schadenersatz zu bekommen, könnte man doch einfach eine Forderung an den jungen Dieb stellen. Und der bezahlt dann. Wenn nicht, geht das Tippel-Tappel los. Mahnbescheid besorgen, einklagen ... :mies:

    Geht bestimmt wieder mal nur mit Anwalt. Und wer bezahlt den?
     
  5. #4 Der Pendler, 11.12.2009
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6

    ...der Rechtschutz...
     
  6. #5 Mondeo-Driver, 11.12.2009
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Wenn der Junge erst 14 ist , dann haften doch eh die Eltern für ihn .
    Wenn die Eltern schlau sind , dann haben die eine private Haftpflicht für den Jungen abgeschlossen und die muss dann eintreten für Schäden die der Junge anrichtet . Den gemachten Schilderungen über den Schaden am Roller würd ich mal im 4-stelligen Bereich vermuten ( neue Verkleidung --> Lackierung ) .

    Ich geh mal davon aus , dass der Diebstahl gemeldet wurde ;)
     
  7. #6 Andreas_S., 11.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2009
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo AlebI

    Hast Du Anzeige wegen Diebstahl erstattet? Ich hoffe doch. Das ist der Strafrechtliche Teil. Anwalt nehmen, denn wenn der 14-jährige behauptet , jemand hätte ihm den Roller überlassen, dann kann richtig Ärger drohen. Überlassen eines Fahrzeugs an einen zu jungen Fahrer ohne Fahrerlaubnis wird auf jeden Fall staatsanwaltlich geprüft.

    So, nun zum zivilrechtlichen Teil. Wie gut, daß er schon 14 ist. Damit ist er für sein tun verantwortlich und somit schadensersatzpflichtig. Er muß auf Schadensersatz verklagt werden. Dazu solltest Du einen Anwalt nehmen. Eine Befreiung von der Anwaltspflicht ist so viel ich weiß nur in der 1. Instanz des Arbeitsgerichtes möglich. Also suche schon einmal.

    Ein nettes Früchtchen. Fährt mit geklautem Roller herum und weiß von nichts. Der ist so dreist, daß Du leider mit Überraschungen rechnen mußt.

    Habs noch einmal neutraler gehalten, meine Meinung ändere ich aber nicht.
     
  8. #7 Pommi, 11.12.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.12.2009
    Pommi

    Pommi Guest

    Habe ich da was überlesen?

    Wo steht denn, dass der 14-jährige behauptet, den Roller vom Eigentümer bekommen zu haben? Dagegen spricht doch schon, dass der Roller umlackiert wurde. Er sagt ja nur, dass er ihn nicht geklaut hat. Evtl. hat er den Roller ja vom Dieb bekommen zum fahren. Oder der Dieb hat ihn umlackiert, verkauft und der Käufer hat dem 14-jährigen den Roller zum fahren gegeben.

    Und ausserdem: Falls der 14-jährige behauptet hat, dass er ihn vom Eigentümer hat: Wer sagt denn, dass es nicht stimmt?

    Das soll jetzt keine Anschuldigung sein, sondern nur der Hinweis, mit den Vermutungen mal ein bisschen vorsichtig zu sein. Ihr lest hier nur die eine Seite der Geschichte. Tips geben, wie man in dem beschriebenen Fall vorgehen soll, ist Okay. Aber einfach so den Jungen jetzt an den Pranger stellen kann nach hinten losgehen. Vielleicht lesen die Eltern oder der Junge auch hier mit und dann könnte eine Klage rausspringen.
     
  9. #8 Andreas_S., 11.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2009
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo Pommi

    Hast recht, war etwas zu schnell. Bleibt ein Fahren ohne Fahrerlaubnis und mindestens der Besitz von Hehlerware. Es wird dadurch nur unwesentlich besser. Alles weitere wird sich zeigen. Ein gewisses Unrechtsbewußtsein kann man ihm aber nicht absprechen. Ich habe es oben etwas allgemeiner gehalten. Da es ohne Namensnennung war, kann eigentlich nichts passieren.
     
  10. #9 virus52, 11.12.2009
    virus52

    virus52 Forum As

    Dabei seit:
    11.09.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Coupe`Cabrio, 08, Benziner
    1) Falls noch nicht geschehen: Strafantrag stellen wegen Diebstahl und wegen unbefugtem Gebrauchs eines Fahrzeuges ( § 248b StGB). Das ist die strafrechtliche Angelegenheit. Wenn noch keine Strafanzeige vorgelegen hat, wurde diese durch die Polizeibeamten, die den Jugendlichen mit dem Roller gestellt haben, gefertigt.
    2) Die zivilrechtliche Sache ist die Erstattung der Kosten. Auf Antrag kann ein Richter in einem Strafverfahren hier auch schon die Erstattung der Kosten anordnen. Ansonsten muß man das Prozedere mit Zahlungsaufforderung, Mahnbescheid und gegebenenfalls Zivilklage durchziehen. Hier hilft durchaus die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes, den man im Strafverfahren nicht benötigt.
     
  11. #10 Focus06, 11.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Die Sache ist schon übel.
    Aber jetzt heißt es erst einmal einen klaren Kopf behalten und erst einmal KEINEN Anwalt ein zu schalten (kann später immer noch erfolgen).
    Erst einmal solltest du versuchen heraus zu bekommen, ob von dem Jungen/seinen Eltern überhaupt etwas zu holen ist. Wenn das eine nette kleine harzer Familie ist, dann kommen z den Kosten für den Roller noch die Anwaltskosten auf dich zu und am Ende siehts du nicht einen Cent davon wieder, weil bei denen nichts zu holen ist...
    Evt. kann diese Prüfung bei einer "Rechtsberatung" erfolgen. Kostet auch schon Geld, aber noch lange nicht so viel, als wenn du einen Anwalt mit der Durchsetzung deiner Forderungen beauftragst...
     
  12. fofo73

    fofo73 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    2
    :freuen1:Nette Harzer Familie
    Kannte ich noch gar nicht

    Das gleiche ist mir auch schon mal passiert, am Ende war nichts mehr zu holen.:rasend:Verfahren eingestellt.
     
  13. Pommi

    Pommi Guest

    Er soll zuerst mal rausfinden lassen, wie der 14-jährige in den Besitz kam. Wenn er im guten Glauben mit dem Ding gefahren ist, weil er sich sicher war, dass das Teil auch dem gehört, von wem er es bekam, wird man dem nur das Fahren ohne Fahrerlaubnis anhängen können.

    Die Schäden müsste dann normalerweise der Entwender begleichen.

    Wenn also die Staatsanwaltschaft dem Jungen glaubt (oder sogar bewiesen wird, dass der Junge Recht hat) und das Verfahren einstellt, wirds auch nix mit Regress gegen den Jungen bzw. seiner Familie.

    MfG

    Pommi

    PS: Einzig der Schaden, der bei seinem Fahren passiert ist, könnte evtl. geltend gemacht werden. Der Entwender muß aber den vorherigen Zustand wieder herstellen. Ob das möglich bzw. durchsetzbar ist, steht auf einem anderen Blatt.
     
  14. #13 virus52, 12.12.2009
    virus52

    virus52 Forum As

    Dabei seit:
    11.09.2009
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Coupe`Cabrio, 08, Benziner
    Hier irrt der Vorposter. Ich kopier mal den § 248b StGB rein:
    "
    § 248b Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs

    (1) Wer ein Kraftfahrzeug oder ein Fahrrad gegen den Willen des Berechtigten in Gebrauch nimmt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.
    (2) Der Versuch ist strafbar.
    (3) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.
    (4) Kraftfahrzeuge im Sinne dieser Vorschrift sind die Fahrzeuge, die durch Maschinenkraft bewegt werden, Landkraftfahrzeuge nur insoweit, als sie nicht an Bahngleise gebunden sind."

    Selbst wenn der Diebstahl nicht bewiesen wird, steht dieser Paragraf noch im Raum.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 colakowski, 12.12.2009
    colakowski

    colakowski Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo 1.8 tunier white magic
    re

    alle paragraphen und gesetze nützen dir persönlich erstmal überhaupt nixs.
    du hast auch nixs davon ob der bubi bestraft wird oder nicht.

    für dich ist erstmal nur wichtig angemessenen schadesersatz zu bekommen.
    der roller is jawohl "schrott".

    also,wie hier schon richtig geschrieben,isses für dich ersmal wichtig,so kostengünstig wie möglich,rauszubekommen ob bei denen was zu holen ist. wenn die keine haftpflicht versicherung haben,wenn ja,ob die das überhaupt bezahlt.
    haben die keine kannste davon ausgehen das da nixs zum holen ist :gruebel: schließlich siehts ersmal so aus als wenn der bubi deinen roller geklaut hat,oder?.

    ich will nicht missmutig sein.....aber hab nich zu große hoffnungen....
     
  17. #15 Focus06, 12.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Also zu dem Diebstahl ist erst einmal zu sagen: Wenn er nicht den Dieb (also denjenigen, der ihm den Roller gegeben hat) nennen kann, dann wird er wahrscheinlich von der Polizei dran genommen (die wollen sich da auch nicht zuviel antun ;) ).
    Ich würde da auch mal auf die Arbeit der Polizei vertrauen. Die wissen schon, was sie fragen müssen, um den Täter/Mittäter/zweites Opfer in Widersprüche zu verwickeln. Wer der Dieb ist wird über kurz oder lang also raus kommen.
    Des weitern gilt: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!". Zum dem Fahren ohne Führerschein kommt wahrscheinlich auch noch der Besitz von Hehlerware.
    Wie dem auch sei, wie der Kleine bestraft wird, dass kann dir erst einmal egal sein, da hast du eh keinen Einfluss drauf.
    Der wahrscheinlich günstigste Weg ist erst einmal die Eltern ausfindig zu machen (weiß jetzt nicht genau, ob du als geschädigter Akteneinsicht bei der Polizei nehmen kannst) und dann versuchen sich mit denen außergerichtlich zu einigen. Erst wenn das fehl schlägt, lohnt es sich möglicherweise eine Zivilklage wegen Schadenersatz anzustrengen.
     
Thema:

Moped geklaut und von Polizei sichergestellt..

Die Seite wird geladen...

Moped geklaut und von Polizei sichergestellt.. - Ähnliche Themen

  1. Eigenmächtiges Handeln durch Polizei?!

    Eigenmächtiges Handeln durch Polizei?!: Hallo, ich hatte heute Morgen einen kleinen Unfall. Im morgentlichen Berufsverkehr ist mir bei Stop&Go an einer Ampel ein anderer...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Strafe bei zu tiefem Fahrwerk?

    Strafe bei zu tiefem Fahrwerk?: Servus, zuerst einmal bitte ich euch nun nicht mit irgendwelchen Kommentaren dagegen zu äußern.. Es ist einfach jedem selber überlassen und das...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 rechtes Glas vom Aussenspiegel geklaut!

    rechtes Glas vom Aussenspiegel geklaut!: :rasend: Hallo ... danke fürs Reinschauen! Mir haben die heute Nacht das Glas aus dem rechten Aussenspiegel geklaut. Siehe Fotos:...
  4. Spiegel.de: Schutzmaßnahmen an Autobahnen: Polizei fordert Krallen gegen Falschfahrer

    Spiegel.de: Schutzmaßnahmen an Autobahnen: Polizei fordert Krallen gegen Falschfahrer: Bei Unfällen durch Falschfahrer sind im Oktober mehrere Menschen ums Leben gekommen. Während die Polizei technische Hilfsmittel fordert, um solche...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 problem mit der polizei in pro rückleuchten??

    problem mit der polizei in pro rückleuchten??: hi leutz meine freundin wurde heute von der polizei angehalten hatte natürlich keine sachen dabei haben tönungsfolie bemängelt und meine...