Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motor baut zu hohen Kurbelwellengehäusedruck auf + Abgase treten aus KWG aus

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von lars_350, 05.03.2011.

  1. #1 lars_350, 05.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2011
    lars_350

    lars_350 Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x Mondeo 2.0 tdci 1x Nissan 350Z,
    Hallo zusammen,

    habe mir diesen Monat einen Mondeo Kombi 2.0 tdci 130PS gekauft. Es waren zweit Einspritzdüsen hin, die habe ich auch tauschen lassen. Jetzt läuft er auch besser. Allerdings treten Abgase (ich meine aus der Kurbelwellenentlüftung aus) und die Ventildeckel war feucht (ich meine mit Diesel). War mit dem Mondeo wieder bei Ford, da sie mir die Düsen (zwei) erneuert hatten, aber die meinten das es nicht mit den Düsen zusammenhängt. Aussage vom Meister war "zu hoher Druck im Kurbelwellengehäuse".

    Da ich bis jetzt noch nichts gefunden habe im Forum, wollte ich mal wissen ob das ein bekanntes Problem sein kann, was evtl. nur eine kleine Ursache hat.
    So möchte ich meine Frau mit meiner (bald) neugeborenen Tochter nicht fahren lassen, da die Abgase auch durch die Lüftung in den Innenraum ziehen.

    Kann mir jemand helfen???

    Danke vorab
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Kleen, 05.03.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Moin Lars ...

    Also zu hoher Druck im Kurbelwellengehäuse,bedeutet normal das ein Schaden an den Kolbenringen vorliegt. Will heissen,es entweicht Kompressions/Verbrennungsdruck an den Kolbenringen,und geht natürlich,wo auch sonst,ins Kurbelhehäuse. Wieviel Km hat den der Wagen/Motor drauf ???

    Gruss Mr.Kleen
     
  4. #3 lars_350, 05.03.2011
    lars_350

    lars_350 Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x Mondeo 2.0 tdci 1x Nissan 350Z,
    Danke für die schnelle Antwort. Der hat jetzt fast genau 160TKM runter. Für nen Diesel geht das je noch... Also meist Du mal den Kopf runter und mal Zylinder, Ringe und Laufbahnen anschauen?
     
  5. #4 mischit, 05.03.2011
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Moin moin ,

    aber wenn Diesel austritt dann wird es wohl eher an den Düsen liegen .

    Liegt doch auch nahe da ja daran gearbeitet wurde . Wenn die Entlüftung defekt wäre würde der Motor das Öl überall rausdrücken .

    Wie siehst Du das Mr. Kleen ?
     
  6. #5 lars_350, 05.03.2011
    lars_350

    lars_350 Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x Mondeo 2.0 tdci 1x Nissan 350Z,
    Also laut Aussage von der Ford Werksatt sind die Düsen und Leitungen dicht. Die haben die überprüft. Das wa ja auch meine erste idee.
     
  7. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Irgendwo muss der Diesel ja herkommen. Nen Clip oder nen Anschluss am
    Motor nicht dicht oder Beschädigt?

    Wenn der Druck im Kurbelwellengehäuse zu hoch ist, müsste er doch
    Öl durch die Entlüftung gen Luftfilter drücken...!?
     
  8. #7 Mr.Kleen, 05.03.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Ja Du Mischit,wenn ich das richtig lese is sich Lars da garnet s sicher ob das Diesel an der Vdd is. Oder Lars ???

    Ansonste haben defekte Einspritzdüsen nichts mit der Kurbelgehäuseentlüftung zu tun.

    Also Kopf würd ich erst ma nicht runter nehmen Lars. Vorher würde ich ein Kompressionstest durchführen,und/oder mal mit dem Endoskop in die Zylinder schauen.

    Und ist denn überhaubt sicher das die Abgase aus der Kurbelgehäuseentl. kommen ???

    Bei 160tkm wäre das sehr ungewöhnlich. Da haben die Zylinder normal nichts. Es sei denn der Motor is ohne Öl geheitzt worden,oder ähnliches.
     
  9. #8 lars_350, 05.03.2011
    lars_350

    lars_350 Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x Mondeo 2.0 tdci 1x Nissan 350Z,
    Ob das Diesel ist kann ich nicht genau sagen. Ford hat den Deckel wieder gereinigt. Der Deckel war nach dem tausch der Düsen mehr oder weniger trocken. Bin dann gut 100Km gefahren (überwiegen Autobahn), ermal gut warmgefahren und dann auch mal gas gegeben bis 190KM. Das aber auch nicht die ganze Zeit. Auf halber Strecke hab ich mal die Haube auf gemacht, und da war der Deckel feucht.

    Ich zwar kein Mechaniker, aber ich bin mir sehr sicher das es Abgase sind die rechts vom Motorblock aufsteigen.

    Also Du meinst, Mr. Kleen, erstmal nen Kompressionstest?
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 mischit, 05.03.2011
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Ok , also dann solltest Du mal klären was es für eine Flüssigkeit ist die da austritt .

    Saubermachen und dann ordentlich nachschauen , der Unterschied sollte zu riechen sein .

    Was ist mit der Entlüftung an sich , wie sieht die beim Mondeo aus ? Wo ist der Ölabscheider vielleicht hat der was ?

    Als ich bei meinem die Düsen machen lassen hab haben die auch einen Clips abgebrochen vom Rücklauf und dann frech behauptet das war schon kaputt .

    Ist aber dicht bei mir .

    Aha , du meinst die Plastikabdeckung ist feucht ?
     
  12. #10 lars_350, 05.03.2011
    lars_350

    lars_350 Neuling

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1x Mondeo 2.0 tdci 1x Nissan 350Z,
    Also Dienstag schaut sich da nochmal einer an. Wollte aber auch mal andere Meinungen hören, und mich nicht auf eine verlassen. Bin wie gesagt kein Mechaniker... hier aber mal ein Foro das ich gemacht habe. Es sind, wenn man gebau hinsieht die Abgase zu sehen. [​IMG]
     

    Anhänge:

Thema:

Motor baut zu hohen Kurbelwellengehäusedruck auf + Abgase treten aus KWG aus

Die Seite wird geladen...

Motor baut zu hohen Kurbelwellengehäusedruck auf + Abgase treten aus KWG aus - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe

    Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe: Hallo Leute habe einen Ford Focus 1.8 Zetec Benziner der immer mal wieder, eigentlich oft beim Fahren ausging. Jetzt hat sich der Keilriemen...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motor System Fehler- nicht abgelegt

    Motor System Fehler- nicht abgelegt: Hallo liebe Community. Mein FoFo (Ez 08/2005, 1,8l TDCI, 196.000 km) zeigt mit seit ca. 1 Woche einen Motor System Fehler an. Dieser ist nicht...
  3. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  4. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Abgase in der Kabine

    Abgase in der Kabine: Hallo Rangerfahrer, kennt Ihr das? Immer wenn es kalt ist, werden Abgase über die Lüftung in die Kabine geleitet. Ford Ranger Wildtrack, Bj April...
  5. Geräusch bei kaltem Motor

    Geräusch bei kaltem Motor: Bei meinem Mav 3.0 hört man bei kaltem Motor ein Ticken im Leerlauf. Bei warmem Motor ist das Geräusch verschwunden. Kann das von einem...