KA 1 (Bj. 96-08) RBT Motor geht aus

Dieses Thema im Forum "KA Mk1 Forum" wurde erstellt von Angelika, 15.06.2009.

  1. #1 Angelika, 15.06.2009
    Angelika

    Angelika Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, Baujahr 1997
    Hallo Ihr Lieben!
    Seit ein paar Monaten habe ich immer wieder Probleme mit meinem Ka (Baujahr 97).:wuetend:

    Wenn ich ein bisschen schneller gefahren bin (Zone 70 und höher) und dann bremse, um beispielsweise abzubiegen, geht mein Motor öfters aus.
    Ich habe da schon ein bisschen experimentiert. Fahre ich zum Beispiel von der Autobahn ab und bremse gar nicht, sonder lass mich ausrollen, geht der Motor schlagartig aus, wenn ich bei etwa 50 kmh die Kupplung trete.
    Meistens geht der Motor nur in Verbindung mit der Kupplung aus, aber auch manchmal, wenn ich den Gang schon raus genommen habe und stärker bremse.
    Manchmal auch nur nach 30er Zonen, wenn ich zuvor stärker beschleunigt habe.

    Ich habe in einer Ford-Werkstatt angerufen, und die meinten, dass das am Leerlaufregelventil liegen könnte.
    Ich habe mir hier mal andere Beschwerden durchgelesen, wo auch auf das Ventil hingewiesen wurde. Allerdings sind meine Beschwerden immer etwas anders.
    Der Motor geht ganz einfach aus, ohne jegliches Ruckeln und geht auch ohne Probleme danach wieder an.

    Kann mir vielleicht jemand helfen?:weinen2: Kann das wirklich am Leerlaufregelventil liegen?:verdutzt:
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße,
    Angelika
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focuswrc, 15.06.2009
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    focus mk1, focus mk2 fl turnier
    DAS wird der spritfilter sein, der 1. noch von der auslieferung drin sein wird und 2. total zu sein wird. mal tauschen. und wenn das gemacht is und es ist immernoch so, mal den leerlaufregler reinigen mit vergaserreiniger..
     
  4. #3 Agamemnon, 16.06.2009
    Agamemnon

    Agamemnon KA Owner Germany

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA GT
    Es kann am Leerlaufregelventil (LLRV) liegen.
    Dieses Ventil hat die Aufgabe, dem Motor bei geschlossener Drosselklappe und fehlender Antriebskraft durch die Räder (also im Leerlauf oder bei getretener Kupplung) mit soviel Luft zu versorgen, dass die Drehzahl konstant bei ~900 Umdrehungen bleibt und der Motor nicht ausgeht.

    Wenn das LLRV eine Fehlfunktion hat, gibt es genau zwei Möglichkeiten:

    1. Es lässt zuviel Luft durch, dadurch dreht der Motor hoch, wenn die Kupplung getreten wird.
    2. Es lässt zuwenig Luft durch, der Motor geht beim Kuppeln aus.

    Da das LLRV beim Ka dafür bekannt ist, häufiger solche Probleme zu verursachen, würde ich als dieses auch als wahrscheinlichste Ursache deines Problems ansehen.

    Das LLRV ist jedoch in den seltensten Fällen defekt, meist ist es nur verdreckt, so dass die Klappe im Innern des Ventils nicht mehr richtig öffnen und/oder schließen kann. Daher reicht in den meisten Fällen eine Reinigung des LLRV aus, um das Problem zu beheben. Hierzu das LLRV ausbauen und mehrfach mit Bremsenreiniger durchspülen.
     
  5. #4 rosti07, 16.06.2009
    rosti07

    rosti07 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 1998, 60 PS
    bei mir ist auch wieder das "ausgeh-problem" aufgetreten. aber hab vor etwa einem jahr das LLVR schon einmal gewechselt. habe jetzt in der ganzen zeit mal drauf geachtet wann es passiert:
    also ausgehen tut er nur, wenn er aufgewärmt ist (ca. nach 60 km). ist er aufgewärmt und der gang ist drin, dann geht er beim kuppeln einfach aus und wieder ohne probleme an. ist kein gang drin, dann passiert es nicht so oft. versteh ich nicht. was ist der unterschied?

    ich werd es mal mit reinigen versuchen und hoffen, dass es klappt.
    wenn nicht und ich das mit dem spritfilter probier. geht dieser einfach auszubauen oder muss man da in eine werkstatt?

    danke schon mal.
     
  6. #5 Angelika, 17.06.2009
    Angelika

    Angelika Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, Baujahr 1997
    Hey!
    Ich werd das jetzt mit dem Säubern mal veruschen. Vielen Dank für die Tips! Und wenn es dann nicht läuft komm ich um das Auswechseln wohl nicht drum herum... wisst ihr denn was da in etwa kostentechnisch auf mich zukommen wird?
    Wie man hier so lesen kann, scheinen ja wirklich viele solche Probleme mit nem Ford zu haben... aber ich mag meinen kleinen Ka trotzdem gerne :top1:

    Liebe Grüße,
    Angelika Heise
     
  7. #6 Agamemnon, 17.06.2009
    Agamemnon

    Agamemnon KA Owner Germany

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA GT
    Neu bei Ford kostet ein Leerlaufregelventil mehr als 100 Euro.
    Ich biete aber gerade zwei gebrauchte Ventile im Teilemarkt an.
     
  8. #7 Napanee, 24.06.2009
    Napanee

    Napanee Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    jetzt ein Fiat Grande Punto Sport 08
    Ich möchte mein LLRV auch mal säubern, habe auch Probleme damit.
    Was kann man noch nehmen außer Bremsenreiniger?
     
  9. #8 focuswrc, 24.06.2009
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    focus mk1, focus mk2 fl turnier
    vergaserreiniger. der trocknet auch nicht die membrane so aus..
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Napanee, 24.06.2009
    Napanee

    Napanee Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    jetzt ein Fiat Grande Punto Sport 08
    Kann man auch einen Reiniger nehmen die "Normalsterbliche" im Haus haben? :):)
    Ich habe weder Bremsenreiniger noch Vergaserreiniger...
     
  12. #10 rosti07, 25.06.2009
    rosti07

    rosti07 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 1998, 60 PS
    ich hab mir bremsreiniger gekauft. der ist nich teuer, so ca. 5 euro.
     
Thema:

Motor geht aus

Die Seite wird geladen...

Motor geht aus - Ähnliche Themen

  1. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  2. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Sitz umklappen geht nicht mehr

    Sitz umklappen geht nicht mehr: Hallo zusammen, vor einigen Monaten ist mir auf der Beifahrerseite diese schwarze Klappe abgebrochen um den Sitz umzuklappen ( 3-Türer). Ich weiß...
  3. Geräusch bei kaltem Motor

    Geräusch bei kaltem Motor: Bei meinem Mav 3.0 hört man bei kaltem Motor ein Ticken im Leerlauf. Bei warmem Motor ist das Geräusch verschwunden. Kann das von einem...
  4. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...
  5. Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004

    Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004: Hallo, nachdem die Servolenkung bei meiner Mutter ihrem Focus MK2 ausgefallen ist, habe ich die Servopumpe getauscht. Grund dafür war ein...