Motor geht bei Nässe/Kälte aus

Diskutiere Motor geht bei Nässe/Kälte aus im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich habe einen Fiesta mit Bj. 96 und folgendes Problem: Der Motor geht nachdem Starten und Losfahren aus. Dies geschieht aber nur, wenn...

  1. #1 roterFordFiesta, 24.11.2013
    roterFordFiesta

    roterFordFiesta Neuling

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 1996
    Hallo,

    ich habe einen Fiesta mit Bj. 96 und folgendes Problem:

    Der Motor geht nachdem Starten und Losfahren aus. Dies geschieht aber nur, wenn es gerade geregnet hat oder bei niedriger Außentemperatur (wobei ja dann die Luftfeuchtigkeit auch erhöht ist). D.h. das aktuelle Wetter ist prädestiniert dafür, dass mein Wagen nicht losfahren will. Für gewöhnlich geht er mehrmals aus. Besonders oft, wenn ich z.B. durch rote Ampeln immer nur ein ganz kurzes Stück fahre und dann wieder stehen bleiben muss. Mittlerweile springt er auch nicht mehr so gut an. Ist bestimmt schon die Batterie, die das nicht mehr so gut verkraftet. Ich versuche jetzt immer nach dem Starten noch etwas zu warten, bevor ich losfahre, damit ich nicht direkt auf einer Kreuzung stehen bleibe. Ich habe nämlich festgestellt, dass wenn die Temperaturanzeige in den Normalbereich geht, der Wagen einwandfrei funktioniert. Wenn der Wagen warm ist tritt das Problem also nicht mehr auf.
    Meine Werkstatt hat mir bisher nicht helfen können, die meinten nur, dass ich zufrieden sein soll, dass er nicht so leicht überhitzt. Aber ich fühle mich schon unsicher mit dem Problem.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee, was das sein könnte und wie ich das beheben kann.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kletterbuxe, 24.11.2013
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Ich bin nur Autodidakt und hatte das Problem noch nicht.
    Ich würde aber die Werkstatt wechseln. Das ist ja wohl eines der dämlichsten Statements, das ich zu so einem Problem gehört habe.
    Er würde überhitzen, wenn das Kühlwasserthermostat nicht öffnet, oder die WaPu im **** ist - beides scheint mir mal überhaupt nix mit deinem Problem zu tun zu haben.

    Um dir richtig zu helfen müssten wir wissen welchen Fiesta du genau hast? BJ '96 könnte der alte eckige, oder der "neuere" rundgelutschte sein.
    Dazu wäre der Motor interessant, also ob 1,3 Liter + 60 PS, oder 1,25 Liter + 75 PS, oder sowas in der Art.

    Ich würde mal das Leerlaufregelventil (LLRV) sauber machen, dazu den Luftfilter und das Schwämmchen unterm Luftfilter. Wenn man den Luftfilterkasten offen hat auch gleich den Sensor oben im Deckel...
     
Thema:

Motor geht bei Nässe/Kälte aus

Die Seite wird geladen...

Motor geht bei Nässe/Kälte aus - Ähnliche Themen

  1. 15 Sekunden nach dem starten geht die Drehzahl hoch

    15 Sekunden nach dem starten geht die Drehzahl hoch: Hallo zusammen, vielleicht habt Ihr eine Idee. Ich habe überall geschaut aber bin nicht wirklich pfündig geworden. Mein Problem ist, der Wagen...
  2. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Motor springt nicht mehr an

    Motor springt nicht mehr an: Moin zusammen, ich habe einen Ford Escort XR3i, 1,8 mit 105 PS also Zetec Motor. Dabei habe ich jetzt folgendes Phänomen und ich hoffe das...
  3. Turboladergeräusche nach dem ausschalten des Motor

    Turboladergeräusche nach dem ausschalten des Motor: Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen Auto ist ein 2008 Ford Focus 109 Ps 1.6 tdci Kombi Zuerst habe ich mein Turbo und DPF...
  4. Motor Ford D gesucht !

    Motor Ford D gesucht !: Suche verzweifelt nach einem Ersatzmotor für unser Feuerwehr Auto Ford D, MK 1, Bj. 75. Wer kann helfen ? ---------------- EDIT by MOD: Thema in...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Motor abstellen - merkwürdiges Geräusch (Druckwandler?)

    Motor abstellen - merkwürdiges Geräusch (Druckwandler?): Hallo Leute ich brauche mal eure Hilfe damit ich mir sicher(er) sein kann, dass ich mit meiner Vermutung richtig liege: Seit längerer Zeit habe...