Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Motor geht öfter mal im Schiebebetrieb aus

Diskutiere Motor geht öfter mal im Schiebebetrieb aus im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Also ich behaupte mal,dass der Zwischenwellendrehzahlsensor es nicht "klar" sein kann-einfach mal so in den Ring geworfen. Denn, ich bekomme ja...

  1. tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    Also ich behaupte mal,dass der Zwischenwellendrehzahlsensor es nicht "klar" sein kann-einfach mal so in den Ring geworfen.
    Denn, ich bekomme ja auch beim Auslesen der Fehlermeldung noch die emmisionsbezogene Störmeldung. D.h., soweit ich es definieren könnte, dass die Abgasreinigung nicht richtig funktioniert.
    Weil ich gerade vorhin mit kaltem Motor ~11°C wieder beim Rollen den Motor starten musste und er beim leichten Fahrbetrieb ~ 1000U/min und 60 km/h der Motor ausging ,aber die gesamte Elektronik nicht ausging.Er ließ sich auch etwas schwerer starten,also 3 x anlassen,so dass er wieder ansprang.Danach wieder eitel Sonnenschein, als ob nichts gewesen ist.
    Wenn das mit der der Partikelreinigung nicht hin haut, dann könnte er je auch solche Mätzchen machen?
     
  2. Anzeige

  3. tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    Anbein noch eine kleine Info-am Mittwoch wird der Vorderbau kabelbaumäßig restauriert.Ich melde mich dann noch mal!
    upload_2021-12-4_9-55-56.jpeg
     
  4. #23 Caprisonne, 04.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Das die Kabelstänge im Mondeo nicht die besten sind ist ja bekannt .
     
  5. #24 MucCowboy, 04.12.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Forum Profi

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    25.007
    Zustimmungen:
    2.763
    Fahrzeug:
    .
    Die Achillesverse ist der Hauptkabelstrang im Motorraum, der auf dem Weg zum Motorsteuergerät unter dem Scheibenwasserbehälter hindurch führt. Wenn man beim Einfüllen von Scheibenwasser kleckert, tropft es auf den Kabelstrang, und die Lösungsmittel im Scheibenwasser greifen die Kabelisolierung an. Das ist ein bekanntes Problem. Zur Abhilfe müssen die befallenen Kabel ersetzt werden (ziemlich viel Pfriemelarbeit) und der ganze Kabelstrang mit einer Schutzfolie umhüllt werden. Soviel ich weiß, gibt es eine Wartungsanweisung dazu.

    Damit meinem Mondeo das nicht passiert, a) passe ich gut auf beim Nachfüllen, und b) wenn's doch kleckert, spüle ich mit klarem Wasser nach.
     
  6. tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    So, nun war ich in der Werkstatt und man hat über Stunden die Kabelstränge maltretiert und festgestellt,dass diese vollkommen in Ordnung sind. Alles nächstes werde ich nun den Kubelwellensensor tauschen lassen müssen.
    Da ich kein Grössus bin , frage ich mal in der Runde, ob jemand eine wirklich gute Werkstatt kennt und man mir diese empfehlen kann.Dies kann Raum HH südlich-ost-westlich sein.Oder es kann auch gern ein "Leidgenosse" mir helfen, da ich leider keine Hebebühne habe.Höchsten zur Miete in Winsen.
    Falls doch der "Getriebesensor spinnt wäre als "Letztes" dieser fällig-und da kann ich wahrlich keine Euro mehr raus werfen, um bei dem 11Jahren alten Mondeo ca. 1500.-€ zu verschenken.:nene:
     
  7. tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    Ich melde mich nochmals-da ja auch für die Mitglieder interessant ist, ob meine Tätigkeiten Erfolg hatten.

    Ich kann sagen-z.T., der Kurbelwellensensor wurde von mir getauscht, allerdings war es ein angeblich passender Sensor, der für Peugoet sein sollte.
    Ich weiß, dass auch Ford,Citroen den gleichen Motor verbaut hat.Der Stecker hatte eine versetzte Leiste. diese wurd mit scharfen Taschenmesser geplant. Passte danach wie das Original.

    Ich habe aber sofort nach dem Neustart einen runden stotterfreien Motorlauf gehört und die Schaltung erfolgte auf Probefahrt sehr weich und spontan.
    Also nahm ich an, dass mein Problem erledigt ist und die Fehlercodeanzeige dann doch in etwa stimmte.

    Gestern wurde ich nun wieder voll überrascht,da ich bei ca. 1000 U/min. und im 2 Gang langsam fahrend die Meldung bekam "Motorstörung" und er ausging! Also bei minimalen Gas geben.
    So ein Sch......................!!
    Also muss doch noch etwas anderes im Argen sein. Nur was und wo?! Fehlercode war der Gleiche: P0219.

    Kann es der Kraftstoffverdampfer sein, der einen Partikelabbrand machen möchte und die Zündung event. defekt ist?
    Den Fehlercode ist nicht angezeigt worden aber wieder die "emisionsverhaltende Störung" was auch immer damit gemeint ist.

    Noch habe ich Bock, den Fehler zu finden bzw. zu beseitigen. Leider hat sich auf meine Frage der "Vermittlung bzw. event. Hilfe" keiner gemeldet.
    Vielleicht liest jemand meinen Post.

    Erstmal bis dahin.
     
  8. #27 tobla, 22.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2021
    tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    Nun habe ich gestern meinen Dicken starten wollen -tot- Meldung "Motorstörung"! nach OK -Quittierung , noch 4 weitere Meldungen.
    Gänge wechseln ging gar nicht.
    Also ADAC gerufen und er hat dann den Speicher ausgelesen-siehe Foto- und gelöscht . Start versucht und lief sofort. Aber es baut sich kein "Druck",so dass ich nicht fahren konnte.
    Also Fehlermeldung komplett nochmal gelöscht und nach Start baute er "Druck" auf und fuhr 1/2 m zurück und ging aus.
    Also in P geschaltet und danach alle vorausgegangen Meldungen nochmals und trotz
    auslesen und löschen der Meldungen keinen Mucks mehr-einfach tote Hose.
    Mechnanische Entriegelung ging nicht,da kein Entriegelungsband laut Manual vorhanden war. Weder links unter dem Fahrerraum noch rechts auf Beifahrerseite.
    Soviel zur Never-ending-story.

    Also wieder auf Suche nach Werkstatt und Hilfe. Und das vor XMas.

    Ich melde mich wieder.


    Zollstock habe ich schon mal für meine Klepperunterkunft (Stall):gruebel: ausgepackt.
     

    Anhänge:

  9. #28 Caprisonne, 22.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Dann leg dir am besten ein neues/anderes Auto unter den Lichterbaum.
     
  10. tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    Der Lichterraum ist nicht vorhanden-also werde ich mal sehen, wie ich den Dicken wieder zu leben erwecken lassen kann.

    Wer will schon einen topgepflegten und gewarteten MK4 haben, der zwar einen Chistbaum am Leuchten hat aber sich nicht aus meinen Carport bewegen möchte.
    Ich trete ihn demnächst in den Hintern,so dass er weiß,wofür er gebaut wurde.
     
  11. #30 Caprisonne, 22.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    was nützt ein TOP gepflegtes Auto was kaputt ist und sich die Reparatur nicht mehr rechnet.
     
  12. #31 tobla, 05.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2022
    tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    Ich wünschen allen ein gutes neues Jahr 2022!

    Zu meinem Problemfall: Mein Dicker stand nun seit 19.12.21 wie festgenagelt unter Dach.
    Heute hatte ich mal Muse, nachdem 2 x ADAC und ein übermotivierter Abschlepper hier waren nach dem ersten richtigen Ansatz zu schauen.
    Und der war nun,den Wagen wieder rollfähig zu bekommen.
    Dies ist mir nach einem genauen Blick ins Handbuch, so wie ich es immer meinen Mitmenschen predige , einen ersten Schritt des lesens erfolgreich gelungen, den Wagen wieder rollfähig zu machen. Nun, wie wird sich mancher fragen?
    Ganz einfach: Auf Seite 150 abgebildet die Fußraumverkleidung des unteren Armaturenteils auf der Beifahrerseite das Steckteil links mit einem flachen Schraubendreher heraus hebeln und dann die Verkleidung abnehmen.
    Nun sieht man direkt vor der Schaltkulisse (P-Stellung) einen ultragelben Hebel, der mit einem etwas größeren Schraubendreher bei Betätigung des Wahlhebels von der Aussparung leicht nach vorn(ziemlich unmerklich) das Getriebe freischaltet.
    Aber aufgepasst: Wenn man wieder auf P schaltet muss man wieder erriegeln!!
    Der Motor sprang aber trotzdem nicht an.

    So, nun muss die Elektrik gecheckt werden und da bin ich auf der Suche nach einem fähigen Fordspezi,der hier aus mein Ecke südlich Hamburgs kommt.Gern auch eine Firma!

    Wichtig ist herauszufinden, ob ein Sensor noch einen Schuss hat oder ein manipulierter Kabelbruch wie Marderbiss oder von 5 Fingern oder tatsächlich aggressive Flüssigkeit im Spiel war.
    Ich halte euch auf dem Laufenden.
     
  13. tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    Etwas Neues.







    Wer meine Fehler findet darf sie behalten!
     

    Anhänge:

  14. tobla

    tobla Neuling

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK4 Turnier Titanium Sport 163PS
    So, ich melde mich mal wieder !

    Die P0219 ist weiterhin dominant.
    Kabelbaum wurde repariert, alle Funktionen sind gegeben, aber eben beim Fahren und unter 10°C und ausrollen mit Automatik ruft immer wieder das Ausgehen hervor.

    Ich habe keine Lust mehr, nur noch ausgenommen zu werden, bzw. immer der Versuch es machen zu wollen,nimmt mir jegliche Lust weiterhin Ford zu fahren.

    Selbst der Hebebühnenvermieter hat über 33% jetzt aufgeschlagen. Wie hoch die Inflation ist wissen wir.Und der Teuerungszuschlag für Strom auch. Ich gebe da nicht mehr hin.

    Nach mehrfachem suchen nach Fehlermeldungen habe ich nun folgendes heraus gefunden-P0219-Kraftstoff Versorgung im Leerlauf bzw. Nichtfördern kann durch Filterverschmutzung zum Ausschalten des Motors führen, oder: Kraftstoffverdampfer zum Regenerieren des PF,oderPF ist dicht,oder Zentralinstrument meldet kuriosen Drehzahlbereich.
    Kurbelwellen-und Nockenwellensensor sind getauscht worden.
    Bisherige Ausgaben über 1100.-€.
    Ford Kundendienst in Köln sagt nach Anruf bei Fordwerkstatt, dass man mir empfohlen hat, einen neues Getriebe einzubauen. 2 Getriebespezialisten sagen und bestätigen, dass dies reine Motorprobleme sind.
    Liegt also nahe, dass man doch nun umsteigen sollte.
    Oder - meine Meinung- man die Steuergeräte überprüfen lassen sollte. Nur wer ist der "Beste"?
    Ich kennen keinen.
    Vielleicht kann man mir weiterhelfen. Danke.
     
  15. Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.685
    Zustimmungen:
    2.674
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Ok ins Osternest
     
Thema:

Motor geht öfter mal im Schiebebetrieb aus

Die Seite wird geladen...

Motor geht öfter mal im Schiebebetrieb aus - Ähnliche Themen

  1. Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Motor geht aus - Riss

    Motor geht aus - Riss: Vor mehreren Tagen spann die Drehzahl bei meinem Ford Fusion. Ging von 1500 ständig bis 2500 hoch und runter. Seit zwei Tagen habe ich das...
  2. Ranger '12 (Bj. 12-**) Motor geht während der Fahrt aus

    Motor geht während der Fahrt aus: Hallo liebe Ranger-Fahrer, ich hatte heute folgendes Problem mit meinem Ford Ranger Wildtrak (Baujahr 2020, 11.000 Km, 2.0 l BI-Turbo, Automatik)...
  3. Motor geht beim ausrollen aus / Ölverbrauch

    Motor geht beim ausrollen aus / Ölverbrauch: Hallo zusammen, Ich habe ab und zu das Problem, das der Motor beim ausrollen ohne Gang manchmal aus geht, das kommt nicht oft vor. Aber als ich...
  4. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motor springt immer oefters schlecht an, ruckelt und geht manchmal wieder aus

    Motor springt immer oefters schlecht an, ruckelt und geht manchmal wieder aus: Mahlzeit alle zusammen. Leider mal wieder eien etwas laengere Fehler Beschreibung - geht aber ledier nicht anders. Ich hoffe mior kann wer helfen...