Motor läuft, Gas geht nicht

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Der Regulator, 27.10.2012.

  1. #1 Der Regulator, 27.10.2012
    Der Regulator

    Der Regulator Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, 2002
    Hallo liebe Foren-Mitglieder,

    ich habe folgendes Problem:

    Der Ford Focus (BJ 2002, Benziner) meiner Freundin hatte in der Vergangenheit öfter Probleme beim Gasgeben. Der Motor läuft zwar, nur geht das Gaspedal nicht. Wenn ich draufgehe dann heult er zwar auf, aber dann verliert er an Leistung.
    Fahren ist nicht möglich...

    Ich muss dazu sagen, dass mein Schwiegervater öfter mal aus Kanistern nachtankt, kann es sein das diese zu lange gelagert wurden und die Spritqualität darunter gelitten hat? Wir waren erst letztes Wochenende da, und da wurde wieder 15 L reingeknallt, jetzt ist der Tank zur Hälfte leer und jetzt geht gar nichts mehr (bis auf Schrittgeschwindigkeit fahren, wenn überhaupt...).

    Ich hatte das früher schonmal bei diesem Auto erlebt und einfach super+ reingehauen, dann lief er komischerweise.
    In einer Werkstatt war er auch mal deswegen und da wurde der KAT gewechselt, aber das Problem tritt sporadisch auf wenn man mit diesem Auto längere Touren gefahren hat.
    Nun lese ich, daß es auch an der Zündspule, Zündkerzen und Zündkabel liegen kann. Von Kraftstoffdruck habe ich auch was gelesen.

    Kennt jemand dieses Problem???

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 27.10.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.061
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wäre ihm der Sprit nicht "gut" genug, dann würde er wohl kaum hochdrehen, sondern stottern und ausgehen. Nein, hier ist der Kraftfluss vom Motor zu den Rädern unterbrochen. Deshalb dreht er viel stärker hoch als das davon angetriebene Fahrzeug beschleunigt. Und was liegt auf diesem Weg?

    1. Kupplung (mein Favorit): ist komplett fertig, schließt nicht mehr, schleift höchstens noch ein bisschen.

    2. Getriebe: ich gehe mal davon aus, dass Ihr schon einen Gang eingelegt habt, oder? ;) Bei Automatikgetriebe würde ich sagen: Getriebe defekt. Bei Schaltgetriebe geht es entweder normal oder garnicht, ein "Kriechen" ist nicht drin.

    3. Antriebswellen zu den Vorderrädern: auch hier, entweder ganz (intakt) oder garnicht (gebrochen).

    Fazig: Werkstatt! Und zwar sofort, geschleppt oder huckepack. Die nächste Steigung der Straße könnte die letzte sein. Und eine schleifende Kupplung wird im Betrieb brutal heiß, das hat weitere Zerstörungen in diesem Bereich zur Folge (Dichtungen verbrennen, Öl kocht etc).

    Grüße
    Uli
     
  4. #3 Der Regulator, 29.10.2012
    Der Regulator

    Der Regulator Neuling

    Dabei seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus, 2002
    Hallo,

    erst einmal herzlichen Dank für deine Antwort. :top1: Also ich hatte schon das Gefühl, dass er beim Gasgeben gestottert hat und wenn ich voll draufgegangen wäre bin ich sicher das der Motor abgesoffen wäre, aber ich war zu feige.. :rotwerden:

    Jetzt habe ich mit einem Kanister (natürlich frisch gezapft) Super+ reingegeben und das Auto läuft wieder?! Bin natürlich nur ca. 2km gefahren zur nächsten Tanke und dann noch mal Super+ rauf.

    Dennoch werde ich die Werkstatt aufsuchen und die von dir genannten Punkte durchgehen lassen.

    Lieben Dank nochmal.
     
  5. #4 MucCowboy, 29.10.2012
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.061
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ok, dann war Deine Beschreibung vielleicht missverständlich.

    Zur Klarstellung: meine Kernaussage kannst Du leicht ohne Werkstatt gegenprüfen.

    Steigt die Motordrehzahl immer parallel mit der Fahrzeuggeschwindigkeit - je nach eingelegtem Gang natürlich unterschiedlich stark, aber immer synchron?
    Wenn ja, war ich auf dem Holzweg und die Kupplung ist in Ordnung.
    Wenn nein (Motor dreht bei geschlossener Kupplung hoch und runter und Fahrgeschwindigkeit ändert sich dabei nicht oder fast nicht), ist es dennoch die Kupplung und damit ein Fall für die Werkstatt.

    Was Du im 2. Beitrag beschreibst ist wieder was anderes: durch starkes Gasgeben den Motor zum "absaufen" zu bringen. Das ist eigentlich was anderes wie "aufheulen lassen".

    Na mal schaun, wie's weitergeht ;)
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Motor läuft, Gas geht nicht

Die Seite wird geladen...

Motor läuft, Gas geht nicht - Ähnliche Themen

  1. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY ASU: Braucht zu lange beim Gas geben

    ASU: Braucht zu lange beim Gas geben: Hallo! Mein 2.0 TDCI MK3 Bj. 2005 115PS 170Tsd km, braucht ca 0,5 -1 Sekunde bis er Gas annimmt. Aber nur aus dem Standgas. Sonst keine...
  3. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Sitz umklappen geht nicht mehr

    Sitz umklappen geht nicht mehr: Hallo zusammen, vor einigen Monaten ist mir auf der Beifahrerseite diese schwarze Klappe abgebrochen um den Sitz umzuklappen ( 3-Türer). Ich weiß...
  4. Geräusch bei kaltem Motor

    Geräusch bei kaltem Motor: Bei meinem Mav 3.0 hört man bei kaltem Motor ein Ticken im Leerlauf. Bei warmem Motor ist das Geräusch verschwunden. Kann das von einem...
  5. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.

    Sierra geht aus beim einkuppel und Bremsen.: Habe bei meinem 91 er Sierra mit DOHC Motor und MT75 Getriebe ein Leerlaufproblem. Sobald der Motor etwas auf Temperatur kommt sägt er im Leerlauf...