Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motor re-mapping (denke mal Feinabstimmung auf Deutsch???)

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von bilboo969, 08.10.2009.

  1. #1 bilboo969, 08.10.2009
    bilboo969

    bilboo969 Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo - 06 - 2.0 - TDCi
    Hallo alle zusammen!

    bin neu hier und bitte um eure Gedult (Verstaendniss) / Experten Tipps oder 'n Verweiss!

    Alle reden immer vom Chip Tuning, Code Red and Blue and so on?

    Was ist mit nem guten re-mapp / denke mal das muesste wohl Motor Feinabstimmung auf Deutsch heissen. Bitte korregiert mich wenn ich da falsch liege!

    Habe n Mondeo TDCi 115 Ps Bj 06. Will den Sprittverbrauch senken und habe ueber die letzten Manate meine fahrverhalten geandert - nehms heutzutage ehr gemuetlich - meistemns jedenfalls :).

    BC pendelt sich immer so um wie 53 MPG (5.33 l/100km) ein- weiss aber natuerlich auch das es sich hierbei nicht um den realen Wert handelt.

    Rechnerich bewege ich mich so um 48 MPG (gerade unter 6 l/100km).

    Meine Werkstatt hier in Irland bietet ein re-map fuer 450,- EUR - ja selbst hier auf der gruenen Insel ist der Euro eingetroffen :) - an. Spass bei Seite!!!!

    Kein Chip Tuning, wWelches hier natuerlich auch moeglich waere - glaube Powerbox (http://tuningbox.com/) - wenn ich mich recht entsinne lag die auch irgentwo unter der 500 EUR Marke!?

    Die sagen die haetten schon ein paar Mondeos TD re-mapped und im Schnitt lag der gewinn so bei 20% +/- versteht sich.

    Die koennten auf 100% Leistung oder auf - was ich will - auf besseren Sprittverbrauch fein abstimmen.

    Was sagen die Tuning Profies dazu - weiss es geht bei meinen Vorstellungen nicht nur um - wie wuerde Tim Tayler - der HeimwerkerKoenig sagen: MEHR POWER - Hrrrrhrhrhrhrhhrhrh:lol: Nur fuer die denen Heimwerker Koenig nichts sagt: Hoer mal wer da haemmert!

    Recht herzlichen dank und Gruss von der Gruenem Insel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 08.10.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.083
    Zustimmungen:
    154
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    also erstmal ist Dein Beitrag im falschen Forumsbereich gelandet, mit ST oder RS hat Dein Mondeo TDCi nicht viel zu tun ;) Ein Moderator wird das sicher verschieben.

    Zweitens: Ja, Re-mapping ist nichts anderes wie ein Aufspielen irgendwie angepasster Kennfelder. Ob's was bringt...........? Beim 115-PS-Diesel (dem kleinsten Comon Rail den es gibt) eher wenig. Mit Deinem Verbrauch liegst Du bei dem schwachen Motor und dem hohen Fahrzeuggewicht garnicht so schlecht.

    Klar, dass Tuning-Firmen was versprechen, sie wollen ja was verkaufen. Aber meist können sie es nicht recht halten. Die Werkseinstellungen von Ford sind auf Treibstoff- und Abgas-optimiertes Verhalten eingestellt. Und das, nachdem jahrelang und mit gewaltigem Entwicklungsaufwand die richtigen Werte ermittelt wurden. Spielraum? Nach unten (Verbrauch) wenig bis nichts. Nach oben (Leistung) schon (auch wenn es bei Dir nur im 1-stelligen Bereich liegen dürfte - der Leistungszuwachs findet meist nur im Kopf des Besitzers statt....), aber das geht dann zu Lasten des Treibstoffverbrauchs.

    Grüße
    Uli
     
  4. #3 Janosch, 08.10.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Daher ins richtige Unterforum verschoben :)
     
  5. #4 ritchie, 09.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2009
    ritchie

    ritchie WiederFordFahrer

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondi Ghia X Turnier TDCI 130PS MJ04
    hab mich eben mal schlau gemacht. einige renomierte Tuner bieten für deinen 115PS TDCI in etwas folgendes an:
    Serie: 115 PS. 280 NM Drehmoment bei etwa 1900 U/Min
    Nach dem ändern der Software:
    145 PS und 340 NM auch bei 1900 U/min

    also insgesamt gesehen eine deutliche Leistungssteigerung. Die Werte lassen sich bei diesem Tuner durchaus nachweisen (Leistungsprüfstand (vor und nach dem Tuning) Ach ja und eingetragen (sprich TÜV) bekommt man die Leistungssteigerung bei diesem Tuner auch, sprich erbewegt sich auch mit den Abgaswerten im zulässigen Bereich...
    Diese Werte hab ich von einem seriösen Tuner, die Werte liegen bei allen Tunern in etwa gleich, ob diese alle seriös sind, kann ich aber nicht beurteilen.

    Hier noch ein kleiner Auszug der über das sogenannte Chiptuning oder auch ReMapping informiert:

    Kunden, die sich für ein Chiptuning interessieren, haben unterschiedliche Wünsche: ihr Fahrzeug mit Mehrleistung bzw. mehr Drehmoment zu versehen, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren, oder die serielle Geschwindigkeitsbegrenzung nach oben oder unten zu verändern.
    Das Kriterium dabei ist die angebotene Leistungsdaten bzw. Leistungsspektrum der Firma nach der Optimierung und der Preis.
    Hierbei sollte der Kunde aber nicht das Hauptaugenmerk auf der größten angebotenen Motorleistung liegen bzw. auf dem niedrigsten Preis.
    Ein seriöser Chiptuner nimmt eine Feinoptimierung vor und nicht einen brachialen Eingriff in die Motorelektronik beim Chiptuning.
    Vielmehr sollte Wert auf Qualität und Haltbarkeit des Motors gelegt werden. Was nützt die brutalste Leistungssteigerung, wenn die Langlebigkeit des Motors darunter leidet? Der professionelle Chiptuner achtet beim Chiptuning auf
    Kennfeldoptimierung und ist in der Lage, individuell den Datensatz zu bearbeiten. In dieser Bearbeitung des Datensatzes eines Steuergerätes trennt sich die Spreu vom Weizen.
    Tuningboxen sind eine separate Hardware, die z.B. zwischen Einspritzanlage und Motorsteuergerät verbaut werden.
    Die meisten Zusatzsteuergeräte täuschen dem Motorsteuergerät falsche werte vor z.B. einen Mangel des Kraftstoffes, so dass das Steuergerät den Befehl an die Einspritzanlage gibt, mehr Kraftstoff einzuspritzen.
    Der Einbau der Boxen ist ohne größeren Aufwand möglich und von jedem Laien mit keinem oder geringem technischem Verständnis durchzuführen. ​

    Heute werden alle modernen Motoren mit Hilfe eines Rechners (Steuergerät) gesteuert. Alle Parameter, wie z.B. Einspritzmenge, Lambdaregelung, Ladedruck, Zündzeitpunkt etc. werden von dem Steuergerät überwacht. Für die Einhaltung dieser Parameter ist die Software zuständig. Diese Software stellt ein Programm dar, welches vom Hersteller entwickelt wurde. Während der Entwicklung dieser Software, kommt es dem Hersteller darauf an, ein Programm zu fahren, welches möglichst alle Fahrzustände simuliert. Wechselnde reale Fahrzustände, minderwertiger Treibstoff, Witterungseinflüsse, Höhenunterschiede, länderspezifische Abgaswerte, usw.. Somit stellt sich für den Hersteller die Aufgabe die Kompromisslösung zu finden, um alle diese Fahrzustände so zu vereinen. Weiterhin schlagen Kostendämpfung und Effizienz beim Motorenbau unmittelbar bei der Entwicklung der Software durch. Großserienmotoren zeichnen sich durch hohe Fertigungstoleranzen aus, was zu einer unerwünschten Leistungsschwankung der Motoren führt. Um diese Leistungsunterschiede zu begegnen integriert der Serienentwickler bestimmte Begrenzungen in die Software, so dass jeder Motor sehr identische Leistungen und Drehmomentwerte abgeben kann. Die Leistungsentfaltung des Motors, bzw. dessen Verlauf wird üblicherweise vom Steuergerät überwacht und kontrolliert. Die Softwareprogramme für ein Steuergerät stellen demnach also nur Kompromisslösungen dar. Hier beginnt die Arbeit für den Chiptuner. Individuelle Anpassungen von Kennfeldern und Aufhebungen von Beschleunigungsdämpfung und Drehmomentbegrenzungen führen folglich zu Mehrleistungen, bei meist geringerem Verbrauch. Der Chiptuner modifiziert, die Software in der Art, das zwar noch Raum für Toleranzen enthalten sind, jedoch das dabei diese Intensität weniger Berücksichtigung findet. Wichtig ist hierbei, das die Schutzfunktionen erhalten bleiben.​

    Grundsätzlich wird von Seiten des Herstellers Chiptuning abgelehnt, zum einen weil der Hersteller eine Produktgarantie gewährt, er möchte vermeiden, dass Veränderungen vorgenommen werden, die nicht mehr in seinem Einflussbereich liegen, und somit durch unsachgemäße Veränderungen seine Produkte ins schlechte Licht bringen. Der Hersteller möchte auch weiter offen lassen, selbst „Chiptuning“ zu betreiben. Es eröffnet die Möglichkeiten der kostengünstigeren Modellpolitik . Dies wird ganz klar offen erkennbar: bei Audi : der 1.8 l. Turbo, anfangs 150PS, dann 180PS jetzt 225Ps, bei Mercedes: 200CDI und 220CDI, bei BMW 323i und 325i, beim Smart Benziner 45PS, 55PS und 61PS. Man kann ganz klar erkennen, dass die Tendenz der Hersteller zu einen Baugruppenmotor geht. Er kann nun mit der Hilfe der Elektronik verschiedene Leistungsstufen anbieten, was dem Hersteller einen enormen Kostenvorteil bringt​
     
  6. #5 bilboo969, 09.10.2009
    bilboo969

    bilboo969 Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo - 06 - 2.0 - TDCi
    Also erstmal: Dank an euch, MucCowboy, Janosch und ritchie, das ihr euch mit Anfaengern abgebt! :top1:

    Und dann noch: ritchie - RESPEKT fuer deine Recherche, den Aufwand und ausfuerlich Antwort. So machen Foren Spass!

    Waerste in Dublin wuerd ich dich heuet abend auf ne runde quatschen einladen und'n frisches leckers Guiness :)! Oder auch 2 oder 3! :dankeschoen::freuen1: 1+++

    Noch ne frage dazu: Heisst denn aber auch ReMapping zu den maximal Werten im PS und NM Bereich automatisch bester Spritverbrauch oder waeren da andere Einstellungen besser?

    Wie gesagt meine Werkstatt hier in Irland sagt die koennen auf mehr Power - Hrrrrrhrrhrhrhrhrh - oder auf max Fuel Ecconemy Feinoptimierung!?

    nur mal so nebenbei angemerkt: da arbeiten uebrigens keine Paddy's - sind glaubilch alle aus Litauen - weiss nicht was genau besser oder schlechter ist :lol: - no offence :)! Bin ja selbst Aussengelaender hier in Irland also darf ich das auch ruhig sagen :cooool: - die wohnen hier aber und sind hier schon fuer 10+ Jahre im Geschaeft .

    Mir wurde ja waermstens das KW Tuning fuer Diesel Fahrzeuge von http://www.kw-systems.de/ von nem Kumpel, der selbst schon Autos getuned hat (geschaftlich und private), empfohlen is aber auch nur wieder'n Chip Tuning eingriff und soll 779 Ocken kosten :verdutzt: :was: :mies: und nicht hier lokal verfuegbar!

    Erneuten Dank von der gruenen Insel
    Gruss
     
  7. #6 ritchie, 12.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2009
    ritchie

    ritchie WiederFordFahrer

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondi Ghia X Turnier TDCI 130PS MJ04
    thx

    Du hast im Prinzip 3 Möglichkeitten der "Optimierung"
    Zum einen rein auf Power... da werden die dir genannten Werte aber noch überschritten.. (jedoch leidet dann mit Sicherheit die Langlebigkeit)
    dann auf Spritsparend... (Da wird dann die PS-Zahl niedriger sein, Drehmoment wird vielleicht sogar etwas mehr sein.)
    oder eben diese Mischsache... wie sie die meisten Tuner anbieten...

    KW verwendet Powerboxen von denen ich persönlich nichts halte weil eben "nur" mehr Sprit eingespritzt wird...
    Auch ein Freund von mir hat seine Powerbox wieder rausgeschmissen und ist auf anderes Tuning umgestiegen. Andere wiederrum sind damit zufrieden.

    Aber das muss jeder mit sich ausmachen.
    Wenn du ein reines Ecotuning willst, dann kannst du dich hier ein wenig schlau machen bzw ma mit denen Kontakt aufnehmen
    http://www.skn-tuning.de/portal/alias__Rainbow/lang__de-DE/tabID__3423/DesktopDefault.aspx


    Ach ja, bei nem vernünftigen "Mischtuning" kann man durchaus n halben bis 1 Liter an Sprit sparen (bei gleicher Fahrweise!! - aber das ist meist das Problem... wenn man die Mehrpower spürt, dann nutzt man die auch gerne öfter... und dann egalisiert sich die vermeintliche Einsparung) Bei Meinem Vecci machte die Einsparung über 1 Liter aus, aber meinen alten Fahrstil hatte ich erst n gutes halbes Jahr nach der Softwareanpassung wieder.... zuvor hab ich doch gern mal die MehrNM gespürt... ;-)
     
  8. #7 bilboo969, 26.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2009
    bilboo969

    bilboo969 Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo - 06 - 2.0 - TDCi
    So - mal wieder ein Update von mir.

    Habe meinem 06er Mondeo Baby heute ein Live Re-Map spendiert :) :D .

    Die Mehr Power war direkt spuerbar: Mehr Power / Drehmoment fuers Ueberholen im 5ten Gang aufer Bahn - hab leider keien 6ten :( und kein Stottern, Stockeln und Ruckeln mehr wenn man mal zu langsam in nem hoereren Gang faehrt (z.B. 30 hkm im 4ten oder 45/50 hkm im 5ten - was aber natuerlich nicht Gang un Gebe ist ;) ).

    Sprittverbrauch wird sich wohl dann ueber die naechsten Wochen zeigen!!

    Und hat mich nur 230 Eur gekostet - renomiertes Tuning Unternehmen in NordIrland :) - welches Ihr Tuning Equipment und die Optimierte EEPROM software aus Deutschland bezieht ;) :D

    Ich lass es euch wissen!

    Gruss von der gruenen Insel
     
  9. #8 Janosch, 26.11.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Hey klingt gut.
    Hats du paar Angaben zu Drehmoment/Leistung vorher => nachher?
    Verbrauchswerte kannste uns ja dann auch mal wissen lassen.
    Gruß auf die Insel
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 bilboo969, 11.12.2009
    bilboo969

    bilboo969 Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo - 06 - 2.0 - TDCi
    Vorher habe ich leider nicht - aber sollte ja mehr oder weniger gleich den anderen Standart Werten sein, oder? Nachher will ich mir noch besorgen muss nur noch herausfinden wo wie und wann ;).

    halte auch auf'm laufenden!

    N schoenes an alle aus dem Irrenland :)
     
  12. #10 bilboo969, 09.03.2011
    bilboo969

    bilboo969 Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo - 06 - 2.0 - TDCi
    Halloele mal wieder! Also hier ist mal'n Update auf diese Sache :)

    Heute war es soweit. War hoch im Norden Irlands und hab'n paar Daten fuer euch.

    Zur Erinnerung: 2006 Mondeo TDCi mit 115 bhp.

    Leider haben ma net die gehofften 130/135 bhp (hatte ja ehr fuer 140 bhp gehofft) erreicht :(

    Dafuer leider nur knapp unter 162 JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA ihr lest richtig - KEIN TIPP FEHLER ;) Satte eins sechs zwei bhp :D .

    Die Daten waren natuerlich in UK Masseinheiten - hab se aber schon durch Konvertierer gejagt:

    161.7 BHP = 120.63 KW = 163.32 PS
    284.8 Lb / Ft = 385.9 Nm = 39.3 Kgm

    Dat is doch mal n Ergebniss, oder!?

    Hab mal den schriftlichen Beweiss hochgeladen: Alben > Meiner .

    Die Vergleichsdaten sind leider nicht meine originalen vorher aber vom nem original Mondeo mit 125 bhp (also original Werte ab Freundlichen) ...

    Gruss mal wieder von der Gruenen Insel
    Andre
     
Thema:

Motor re-mapping (denke mal Feinabstimmung auf Deutsch???)

Die Seite wird geladen...

Motor re-mapping (denke mal Feinabstimmung auf Deutsch???) - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe

    Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe: Hallo Leute habe einen Ford Focus 1.8 Zetec Benziner der immer mal wieder, eigentlich oft beim Fahren ausging. Jetzt hat sich der Keilriemen...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motor System Fehler- nicht abgelegt

    Motor System Fehler- nicht abgelegt: Hallo liebe Community. Mein FoFo (Ez 08/2005, 1,8l TDCI, 196.000 km) zeigt mit seit ca. 1 Woche einen Motor System Fehler an. Dieser ist nicht...
  3. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB hat schon mal jemand das verbaut?

    hat schon mal jemand das verbaut?: moinsen hat jemand damit Erfahrung? FORD FOCUS 2012 DUAL CORE WIFI 3G INTERNET RADIO DVD GPS CANBUS DVR IPHONE USB | eBay grüße
  5. Geräusch bei kaltem Motor

    Geräusch bei kaltem Motor: Bei meinem Mav 3.0 hört man bei kaltem Motor ein Ticken im Leerlauf. Bei warmem Motor ist das Geräusch verschwunden. Kann das von einem...