Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Motor ruckeln und Einbau Hinterachse.

Diskutiere Motor ruckeln und Einbau Hinterachse. im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Guten Abend, da ich neu bin und mich noch nicht wirklich mit dem Forum auskenne, gerade mit der SuFu, mache ich einfach mal frecherweise ein...

  1. #1 Wieseeee, 14.06.2016
    Wieseeee

    Wieseeee Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, Bj. 2000, 1.4l mit Plastikvent
    Guten Abend,

    da ich neu bin und mich noch nicht wirklich mit dem Forum auskenne, gerade mit der SuFu, mache ich einfach mal frecherweise ein neues Thema auf und versuch 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

    Ich habe leider 2 Probleme mit meinem Focus.

    Das erste Problem ist das mein Motor ruckelt beim schnellen Gas geben oder beim beschleunigen im Bereich bis ca. 2500U/min. Manchmal bleibt die Drehzahl beim Kaltstart bei 900, bis ich einmal kurz Gas gegeben hab.
    Leider bin ich aktuell mit der Lage überfragt. Vor kurzem habe ich folgende Teile erneuert: LLRV, Nockenwellensensor, lambdasonde nach Kat, sowie die Kurbelgehäuseentlüftung.
    Auf dem Weg sind noch neue Zündkerzen und eine neue Lambdasonde vor Kat.
    Zündspule,-Kabel und Kerzen wurden vor ca. 1Jahr getauscht.
    Kennt ihr ein solches Problem und dessen evt. Lösung? Verfüge leider nicht über die Geräte um die Fahrzeugwerte während des Betriebs zu überprüfen.

    Das zweite Problem ist meine Hinterachse. Dort herrscht aktuell eine Richtige Kirmes. Habe das Gefühl dort ist alles ausgeschlagen, lose, kaputt was auch nur geht. Ich bin im November mit dem Wagen noch über den Tüv gekommen allerdings sind jetzt die Buchsen in den Längslenker hinüber. Da die anderen generell auch nicht viel besser aus gesehen haben, habe ich mir eine gebrauchte Achse gekauft, die ich gerade komplett neu aufbaue um im fliegenden Wechsel zu tauschen, da ich aktuell das Auto umbedingt brauche. Da alle Schrauben bis auf 2 total fest gerostet waren, musste ich mit der Flex ran und musste die Schrauben mit Mutter abflexen. Müssen die neuen Mutter auch wieder an die Längslenker geschweißt werden? Die alten waren mit 2 Punkten befestigt. War das nur damit sie sich nicht lösen oder ist das wichtig für die Position der Streben? Die neuen Muttern haben jetzt einen Kunststoffring zur Verdrehsicherung. Außerdem wurde mir gesagt das die Schrauben alle erst festgezogen werden, wenn der Wagen auf den Rädern steht. Ist das korrekt bzw. wie stelle ich das am besten an? Reicht es wenn ich den Wagen einmal ablassen mit der Bühne damit sich alles setzt? Ich hoffe jemand von euch hat sowas schonmal gemacht und kann mir was dazu sagen bzw. Tipps geben. Die Spur lasse ich nach Einbau natürlich von einer Fachwerkstatt einstellen.

    Ich würde mich über Hilfe sehr freuen =) Ich habe zwar bis jetzt alles an meinem Auto selbst gemacht und habe Erfahrung aber als Industriemechaniker fehlt mir halt das Fachwissen eines KFZ Mechanikers in manchen Dingen.

    Zu meinem Fahrzeug an sich, Es ist ein 3 Türer Schrägheck mit 1,4l Motor mit dem Plastik Ventildeckel und 182tkm gelaufen.

    Liebe Grüße

    Dennis =)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joshi Badford, 15.06.2016
    Joshi Badford

    Joshi Badford Guest

    die abgeflexten muttern müssen nicht wieder verschweist werden .
    ja es ist sehr empfelenswert die verschraubungen im belasteten zustand festzuziehen
    dies verlängert die lebensdauer der buchsen um ein vielfaches .
     
  4. #3 SaschaG, 24.10.2016
    SaschaG

    SaschaG Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Von den fest gerosteten Schrauben kann ich auch ein Liedchen singen. Nie soviel Zeit mit festgerosteten Schrauben verbracht wie an meinem Ford.

    Habe mir gleich nen komplettes Querlenker Set + die großen Gummilager im Längslenker besorgt ... inkl. Schrauben. Und da kommt mir nun was komisch vor ... die eine Schraube die Längslenker mit dem Querlenker (Federaufnahme) verbindet kommt mir viel zu kurz vor. Die guckt gerade mal so 2-3mm aus der Mutter raus und erreicht mit ihrem Gewinde nichtmal richtig den Sicherungsring der Mutter. Wurden mir da die falschen Schrauben geliefert? Die Schraube um die es geht habe ich mal auf den Bildern markiert.
    Ist das normal? 2-3mm klingt für mich jetzt nicht gerade nach super halt. Die alte Schraube+Mutter mussten wir leider abflexen. Sonst hätte ich wenigstens die Länge vergleichen können.
    Auf dem untersten Bild seht ihr die Schrauben die ich zur Verfügung habe ... die langen mit der Sicherung kommen an das Ende der Fahrzeug Mitte (wisst ihr ja sicher), die anderen durch den Längslenker, die sind aber irgendwie kurz.
    Wisst ihr zufällig wie weit die Schraube bei euch aus der Mutter guckt, oder habt evtl. sogar ein Foto?
    Habt ihr evtl. die Ford Teilenummer der Schraube zur Hand?

    Ich danke euch schonmal im voraus für eure Antworten!

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]
     
  5. #4 Gast002, 24.10.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    teilenummer findest du unter catcar.info
     
    SaschaG gefällt das.
  6. #5 SaschaG, 24.10.2016
    SaschaG

    SaschaG Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also die Seite ist ja Hammer ... kannte ich noch nicht ... ich danke dir!!
     
Thema: Motor ruckeln und Einbau Hinterachse.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus hinterachse einstellen

Die Seite wird geladen...

Motor ruckeln und Einbau Hinterachse. - Ähnliche Themen

  1. Motor/Frage

    Motor/Frage: Hallo, kann mir einer sagen, wofür dieser Schlauch dient und ob es ein Problem ist, wenn es darum ein wenig feucht ist. Danke [ATTACH]
  2. Motor Probleme

    Motor Probleme: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass mir der eine oder andere einen Rat geben kann, da ich nicht weiter komme. Liegt vielleicht auch...
  3. Motor Probleme

    Motor Probleme: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass mir der eine oder andere einen Rat geben kann, da ich nicht weiter komme. Liegt vielleicht auch...
  4. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Motor springt nicht mehr an

    Motor springt nicht mehr an: Moin zusammen, ich habe einen Ford Escort XR3i, 1,8 mit 105 PS also Zetec Motor. Dabei habe ich jetzt folgendes Phänomen und ich hoffe das...
  5. Turboladergeräusche nach dem ausschalten des Motor

    Turboladergeräusche nach dem ausschalten des Motor: Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen Auto ist ein 2008 Ford Focus 109 Ps 1.6 tdci Kombi Zuerst habe ich mein Turbo und DPF...