Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Motor ruckelt bei 60km/h

Diskutiere Motor ruckelt bei 60km/h im Scorpio Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Scorpio Forum; Hallo, ich habe ein Problem mit meinem neuen '98 2,3l Automatik. Was ist das Problem? Motor spring sofort an Leerlauf ist ruhig ohne sägen....

  1. #1 Gymnich, 16.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem neuen '98 2,3l Automatik.

    Was ist das Problem? Motor spring sofort an Leerlauf ist ruhig ohne sägen.
    Losfahren mit wenig Gas ist auch Prima nur ab 60km/h, ich meine da schaltet das Getriebe hoch, fällt der Motor in ein Beschleunigungsloch und ruckelt.

    Wenn ich mit viel Gas anfahre scheint er bei 60km/h nicht in den ich denke 3ten zu schalten und die Drehzahl steigt, bin nicht sicher aber das ist vielleicht der Kickdown?

    Wer weis was hier los ist? was kann ich noch untersuchen? Getriebeöl ist bei laufendem Motor überprüft und OK.

    Den Motor habe ich aus meinem '97 Schaltgetriebeauto umgebaut und dachte das das Auto, nach dem ich die AGR Schläucher vergessen hatte und diese aufgesteckt hatte, gut läuft. Ich bin aber nur innerorts und mit wenig Gas gefahren, ich wollte den Verbrauch drücken, muß aber sagen das dies nicht so erfolgreich war, meine ich jedenfalls.

    Gestern mußte ich mir eine neue Batterie kaufen weil die Karre nach 2 kurzen Fahrten nicht mehr anging.
    Ich bin nicht sicher ob ich beim Einbau irgend einen defekt verursacht habe.

    Vorgestern waren mir noch einmal nacheinander die AGR Schläuche abgeflogen, weis nicht ob dabei was verstellt wurde.

    Heute habe ich den Ansaugschlauch mit dem Luftmengenmesser vom alten umgebaut ohne Veränderung.

    Batterie habe ich danach noch mal abgeklemmt.

    Ach ja seit dem Umbau des Luftmengenmessers pfeift es leicht im Bereich Luftfilter kann aber nichts sehen.

    Bitte um Hilfe.

    Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. albelo

    albelo Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 2.3 16V 1997
    Servus,

    das Leistungsloch hatte meiner (2,3 16V) auch, nachdem ich die Batterie gewechselt habe. Kann gut sein, dass Du erst mal 30 - 40 Km fahren musst, damit der Rechner wieder alle Werte bekommt. Bei mir war das Loch dann weg.
    Ein Jahr vorher hat das Tauschen des LuftMassenMessers geholfen.

    Viele Grüße,

    Albelo
     
  4. #3 Gymnich, 16.05.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo,

    Albeo danke für deinen Hinweis.

    ich bin gerade noch mal gefahren, wie gesagt mit wenig Gas fährt er gut. darüber hinaus ist die Karre zäh und ich bin nur schwer auf 90km/h gekommen.

    Dazu kommt ich denke von der linken Seite ein leichtes Pfeifen. Die Schläuche sind soweit ich sehe drauf.

    Ich bin jetzt sicher das dies erst nach dem Einbau der neuen Batterie auftritt.


    Was kann ich noch machen?


    Danke,

    Gerd
     
  5. albelo

    albelo Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 2.3 16V 1997
    Servus Gerd,

    das ist natürlich doof! Als Nicht-Auto-sondern-Flugzeug-Mechaniker ist mein Wissen da natürlich etwas begrenzt. Viele tolle Tipps und Lösungen habe ich selbst hier im Forum gefunden. Da sind echte Profis am Werke!
    Aber wenn es pfeift, dann muss irgendwo ein Leck sein. Du kannst natürlich Spülmittel mit etwas Wasser mischen (als würdest Du Seifenblasen machen wollen) und mit einem Pinsel auf die Anschlüsse geben. Wo es Undicht ist, wirst Du es gut sehen können. Hier wirst Du STück für STück absuchen müssen. Und wie gesagt: Fahren, um dem Rechner Daten zu liefern. Auch unter dem Stichwort "Ruckeln" findest Du hier Einiges zu dem Thema.
    Ich wünsch Dir viel Erfolg und einen schönen Vatertag!

    Albelo
     
  6. Pommi

    Pommi Guest

    Geh mal in ein Geschäft mit Campingabteilung oder ein Heizungsladen. Da gibt es sogenannte Gas-Leck-Such-Sprays. Haben den gleichen Effekt wie das Spülmittelwasser, sind aber etwas zuverläßiger, wenn der Gasaustritt etwas größer ist.
     
  7. #6 Gymnich, 26.05.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo,

    ich war eine Woche Segeln, deshalb habe ich mich nicht melden können.

    Danke für eure Hinweise, heute spätnachmittag werde ich mal sehen woran es liegt.

    Kann es sein das die Auspuffkrümmerdichtungen das Leistungsproblem bei 60km/h verursachen?

    Ich werde die Auspuffkrümmerhitzeschilder vieleicht nochmal abnehmen und sehen wo das Pfeifen herkommt.

    Besten Dank,

    Gerd
     
  8. #7 Gymnich, 27.05.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo,

    das Pfeifen ist stärker geworden. Ich kann nicht hören wo es herkommt. Trotz Feiertag habe ich heute die Hitzebleche vom Krümmer geschraubt. Die Schaummethode zeigt das die Verschraubungen des AGR Rohres am Krümmer und am Ventil undicht sind. Dazu ist die Lambdasonde undicht. Sowie der Krümmerflansch zum Kat ist nicht dicht. Der Krümmer zum Zylinderkopf scheint dicht zu sein, werde morgen aber noch mal Schaum drauf geben.

    Die Verschraubungen des AGR Rohres wie kriege ich die dicht?
    Ich habe mir son Dichtzeugs von Holts Gun Gum gekauft kann ich davon was drauf schmieren?

    Die Krümmerdichtung ist vieleicht verrutscht, ich hatte auch keine neue. Kann ich das auch mit Gun Gum dichten?

    Hoffe das dies mein Leistungsloch behebt,

    Any Comments are wellcome.

    Gerd
     
  9. #8 Gymnich, 01.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo Scorpio Freunde,

    ich glaube langsam wird es gut.

    Wie gesagt kam mein Scorpio 2,3 Automatik nach Motortausch und ein paar Tage später erneuerte Batterie nicht auf Geschwindigkeit. Um die 60km/h zog er keinen Hering vom Teller. Maximal kam ich mit Gaspedalspielen auf höchstens 80km/h.

    Durch die Spülischaummethode habe ich gesehen das der Kat nicht dicht zum Krümmer war. Auch war das AGR Rohr an beiden Verschraubungen undicht, desweiteren die Lambdasonde.

    Lambdasonde und Kat habe ich dicht bekommen, die Verschraubung in den Krümmer ließ sich nachziehen, zum AGR Ventil eher nicht.

    Nach diesen Abdichtungen und Tausch des LMM sowie AGR Drucksensor war auch keine Verbesserung zu spüren.

    Dann bin ich zu Richard einem Fordspezi gefahren. Der Bosch-Tester meinte Gemisch zu mager und noch 2 Fehler die ich nicht einordnen konnte.

    LMM und andere Werte waren OK.

    Richard tippte auf den KAT, der könnte zu sein.

    Jetzt habe ich versuchsweise eine Kat-Totaloperation durchgeführt. Für den Tüv werde ich den KAT aus meinem Schlachtauto einbauen.
    Ja und jetzt läuft er besser, aber nicht perfekt.
    Beim Gasgeben sah ich das das AGR Rohr in der Verschraubung im Ventil 3mm rauf und runter rutschte. Das ließ sich noch nachdrehen.

    Ich hoffe das sich das noch leicht vorhandene Loch noch einregelt, sonst muss ich nochmal zu Richard, den kann ich empfehlen, der kann Ford.
    Der Verbrauch scheint sich auch zu reduzieren.

    So jetzt klopfe ich nochmal auf Holz und hoffe das ich jetzt endlich meine Anhängerkupplung umbauen kann.

    Hätte nicht gedacht das dieses Auto mich noch einmal so ans Schrauben kriegt.

    Danke für euren Zuspruch und Tipps.
    --
    Viele Grüße aus Erftstadt,
    Gerd
     
  10. #9 Gymnich, 03.06.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    ich pack es nicht,

    Problem 1, die Maschine hat einfach ein Leistungsproblem. Der Fehlerkode lautet P0171, Gemisch zu mager. im Leerlauf und bis 60km/h geht es, bei Vollgas verschluckt der Motor sich, die Automatik schaltet runter, der Motor klingt gequält, passt irgendwie zu dem Gemisch zu mager Fehlercode. Nur wo soll ich kucken? Die Schläuche sehen OK aus.
    Leerlauf und Starten kein Problem.
    LMM war beim Auslesen i.O.

    Dann ist da noch Problem 2 die Klimaanlage kühlt nicht. Schalter leuchtet ja. Heizung geht auch.

    Und Problem NR3, die neue Batterie war gestern ohne Vorwarnung leer, ohne das die Ladekontrollampe etwas angezeigt hätte. Die Batteriespannung ist runter auf 11,3 Volt. Bei laufendem Motor sind es nur 11,0V. Ist das die Leitung von Lima bis zur Batterie? Ich verstehe nicht das die Ladekontrolle bei laufendem Motor aus ist.

    Wie geschrieben, das Dilemma begann mit dem Wechsel der Batterie.
    [FONT=&quot]
    Was könnt Ihr raten?

    Danke sehr,
    Gerd


    [/FONT]
     
  11. #10 95Scorpio, 03.06.2012
    95Scorpio

    95Scorpio Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Div. Scorpio und Mustang
    Hallo Gerd.

    Ich weiss nicht, wie's beim 2.3er ist, aber beim 24V hat's nicht nur die grossen Batterie-Anschlüsse sondern noch 2 dünne Kabel. Wenn die nicht an der Batterie sind muckt er auch. Hast Du alle Kabel dran?

    Wegen der Ladekontroll-Leuchte: Wenn beim 24V die Servopumpe undicht ist, dann läuft Servoöl in den Alternator und zerstört diesen soweit, dass dieser noch soviel Spannung bringt dass die Kontrollleuchte nicht leuchtet aber die Batterie während dem fahren leergesoffen wird. Ist mir schon passiert...

    En Gruess us Einsiedeln / CH

    Urs
     
  12. #11 Gymnich, 05.06.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo,

    Urs danke für Deinen Beitrag, die Kabel sind drann.
    Das Problem mit der Batterie ist behoben, eine Kabelschraubverbindung an der Lichtmaschine war nicht fest. Kann ich mir gar nicht erklären, habe ich doch selbst festgeschraubt.

    Das Stottern und Fehler p0171 Gemisch zu mager sind noch nicht beseitigt. Hätte ichdie Abgasskrümmerdichtung wohl erneuern sollen?

    Ich werde mir mal die Zündkerzen ansehen, und erneuern. Die haben bei mir alleine schon 90.000km gehalten.

    Ansonsten werde ich den Kat einbauen, ohne KAT ist das Auto lauter und die Abgase stinken.

    Ich bitte um Hinweise und Tips. Das ich manchmal Murks mache weis ich schon.

    Danke,

    Gerd
     
  13. #12 Gymnich, 11.06.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo Scorpio Freunde,

    jetzt kenn ich mich aus mit dem Auto. Ich habe fast jedes Teil in der Hand gehabt :-).

    Nachdem ich neue natürlich original FOMOKO Zündkerzen eingebaut habe, die alten waren wirklich runter, war immer noch keine Leistung.

    Am Samstag habe ich den KAT von meinem Schlachtauto und neue Krümmerdichtung und diese ovale Katdichtung eingebaut. Auch ohne Veränderung, der Fehler P0171 meldete sich auch wieder.

    Heute morgen habe ich dann den neulich gekauften Bremsenreiniger angewendet und den LMM angesprüht.
    Hurraa,
    Jetzt läuft er, 200km/h auf dem Autobahnstück zwischen Gymnich und Türnich.


    Wie war noch mal das Fehlerbild?
    Fehlercode P0171 Gemisch zu mager.
    Leerlauf und leicht Gas waren OK.
    Ab 60km/h war der Motor schlapp, ich kam kaum auf 80km/h. Bei Vollgas schaltete die Automatik zurück und der Motor heulte auf.

    Na ich hoffe das der Fehler jetzt dauerhaft behoben ist.


    Vielen Dank für Eure Anteilnahme und Hilfe.

    Gerd aus Gymnich.
     
  14. #13 turnierscorpion, 13.06.2012
    turnierscorpion

    turnierscorpion Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    der Beitrag las sich sehr interessant, ich nehme an, dass meiner ( 2,3l Schalter ) ähnlich zu beruhigen ist. Daher meine Frage : wo sitzt der Luftmassenmesser?
    Habe auch neue Kerzen, neuen Lufi, Klimakompressor neu ( der schien immer beim Einschalten einen Anker zu werfen ).
    Da müsste es doch ein Drosselklappenpoti irgendwo im Ansaugbereich geben. Macht das auch die beschriebenen Probleme?
    Nochmal mein Problem: Beschleunigung scheint gedrosselt zu sein, Motorlauf im Leerlauf und bis ca. 2500 /min völlig normal und wenn ich dann mit konstanter Drehzahl fahre auch noch ok, aber jetzt auf 3000 / min oder höher zu kommen ist wie galoppieren. "Klingt" irgendwie nicht elektrisch sondern nach nem Spritproblem. Wenn ich aber die Gänge zum Anfahren auf der A-bahn z.B. zügig durchschalte und stark beschleunige, scheint sich das Problem zu minimieren, taucht dann eben erst nach Konstantfahrt 120/130 und einem Beschleunigen oder Abfordern höherer Leistung am Berg auf.
    Habt Ihr ne Idee?
    Viele Grüße Jens
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Gymnich, 14.06.2012
    Gymnich

    Gymnich Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio 1998 2,3 DOHC
    Hallo Jens,

    der LMM ist ein rundes Aluminiumgussteil steckt zwischen Luftfilter und Resonanzkörper im dicken luftansaugschlauch vorne links Fahrerseite. Ich würde den ganzen Ansaugkanal ausbauen.

    Den großen Elektrosteckerbügel eindrücken und Stecker abziehen. Dann die Schnellspanner aufmachen, die 2 Torxschrauben zum oberen Querträger rausschrauben, den Stecker von dem Ansauglufttemperatursensor abziehen und die große Klemmschelle am Drosselklappengehäuse lösen. Jetzt kann man das Baby rausziehen.
    Im LMM sind 2 kleine, sehr kleine, Drähte zu sehen. Die habe ich mit Bremsenreiniger sauber gesprüht. war ganz easy.
    Vielleicht muß du noch die Batterie abklemmen damit ein eventuell vorhandener Fehlercode gelöscht wird. Der Fehlercode p0171 bewirkt das der Rechner 20% mehr Sprit einspritzt.


    Sag bescheid ob es geholfen hat.

    MfG,

    Gerd



    Der LMM ist die
     
  17. #15 turnierscorpion, 14.06.2012
    turnierscorpion

    turnierscorpion Neuling

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hey Danke; ich melde mich dann - wird aber noch ein paar Tage dauern.
    Gruß Jens
     
Thema:

Motor ruckelt bei 60km/h

Die Seite wird geladen...

Motor ruckelt bei 60km/h - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Motor vibriert im Leerlauf

    Motor vibriert im Leerlauf: Hallo Ford-Freunde! Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Habe schon 4 Werkstätten "besucht". Ergebnis: 1. Freie Werkstatt: Es sind die...
  2. Dämmmatte Motor

    Dämmmatte Motor: Moin, ,mir hat der marder die dämmmatte angefressen also nicht die an der motorhaube sondern die hinterm motor. Hängt nun auch komplett da und...
  3. Auto mit H-Kennzeichen versichern

    Auto mit H-Kennzeichen versichern: Hallo Zusammen, Bald kommt meine treue Begleiterin in die gesegneten H Jahre. Ich hatte bisher nur noch kein Fahrzeug, welches so alt geworden...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motor Fehler

    Motor Fehler: Hallo Gemeinde. Fahrzeug Focus 2.0 TDCI.Heute kam die Meldung,Motor Systemfehler.Ausgelesen,Kraftstoffdruck.Er lief nicht im Notlauf.Kann das...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Fiesta Automatik.. Motor laut..

    Fiesta Automatik.. Motor laut..: Hallo Ihr lieben, hoffe es ist hier der richtige Bereich, aber wie ich mich kenne, ist es der falsche. (Kam mit dem Baujahr nicht so klar) Darf...