Courier motor springt nicht an

Dieses Thema im Forum "Ford Courier / Van Forum" wurde erstellt von nitro1, 29.12.2010.

  1. #1 nitro1, 29.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
    nitro1

    nitro1 Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford mondeo,2003,2,0 tdci
    hallo,
    bin seit weihnachten besitzer eines 1,8d couriers bj 98. habe ihn vom verkäufer bis nach hause ca. 90 km gefahren ohne mucken. nächsten tag lies er sich nur schwer (langen orgeln) und mit ein wenig gas geben starten. am dritten tag ging gar nichts mehr. ich habe ihn lange orgeln lassen, ohne erfolg. (batterie ist neu, tank ist voll). hat jemand eine ahnung, oder ein gleiches problem?

    könnte mir auch jemand die unterstrichenen Sachen benennen? Weil diese Sachen waren beim Kauf überbrückt, dh. Dieselleitung ging direkt in den "Vergaser" und der stecker war vom schwarzen Kasten gelöst. Mann mußte beim Starten den Choke manuell reindrehen.

    -Dieseleitung geht in den schwarzen Kasten
    -dann in den Dieselfilter und weiter in den "Vergaser"
    -an dem "Vergaser" ist noch der Choke mit einem Baudenzug verbunden, der zum ... geht.
    -der ... ist mit einem Stecker zum schwazen Kasten verbunden.

    MfG
    trauriger Courier Besitzer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nunmachmal, 30.12.2010
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Es ist recht schwer dir zu Helfen.
    Hat etwas mit Kaffeesatzlesen oder Glaskugelschauen zu tun.
    Ich kenne zwar deinen Wagentyp nicht,
    aber Dieselfahrzeuge haben keinen Vergaser, sondern eine Einspritzpumpe.
    Auch den alte Choke gab es nie beim Diesel!
    Bleibt noch der "Baudenzug", "Stecker" und "schwarzer Kasten".
    Ach ja, noch "...",m aber das kenne ich auch nicht.

    Gruß, Nunmachmal
     
  4. nitro1

    nitro1 Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford mondeo,2003,2,0 tdci
    Hallo, schön das sich doch mal meiner an nimmt.
    Habe mich ein wenig "schlau" gemacht. Also die Dieselleitung geht zum vorheizen(schwazer Kasten), dann in den Dieselfilter und von da aus in die Einspritzpumpe. An der Einspritzpumpe ist ein großer Baudenzug, der mit dem Gaspedal verbunden ist und ein kleiner der warscheinlich zum Kaltstart geht und von dort aus gehen viele Kabel ab, wo zwei mit einem Stecker am schwarzen Kasten(vorheizen) verbunden sind.
    Beim Kauf des Wagens, ging die Dieselleitung direkt in die Einspritzpumpe, dh. es wurde nicht vorgeheizt und der Filter kam auch nicht zum Einsatz. Der Verkäufer meinte, falls der wagen schlecht anspringt, soll ich die Schraube reindrehen die am kleinen Baudenzug(Einspritzpumpe) befestigt ist und wenn der ruhig läuft wieder raus drehen.

    Wie gesagt habe ich den Wagen bei "plus" Grad geholt und er sprang gleich an.
    Jetzt bei -12 Grad, kann ich die Batterie runter leiern weil nichts passiert, er glüht vor und leiert ums Verrecken...

    Ford Courier J3S LKW-Zulassung
    EZ 1998
    Bj.1996
    1,8D 44KW

    Ich hoffe doch, das du mir vielleicht jetzt helfen kannst.

    Gruß nitro1
     
  5. #4 ford1968, 31.12.2010
    ford1968

    ford1968 Forum As

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    S-Max
    Hallo,
    bekannte Probleme sind
    -Kraftstofffilter (mit Gehäuse) und Diesel-Vorheizer("schwarzer Kasten"), die ziehen evtl. Falschluft. Würde ich auf jeden Fall erneuern
    -Die Vorglühanlage, funktioniert sie bei deinem auch wirklich? Prüfen ob Spannung an den Glühkerzen ankommt und Kerzen erneuern.
    -Kaltstarteinrichtung("kleiner Bowdenzug") funktioniert über ein Wachsdehnelement, das bei kaltem Motor die Drehzahl anhebt. Schau mal ob der Verstellhebel angezogen wird.

    Gruß ford1968
     
  6. #5 nunmachmal, 31.12.2010
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Nun, ford1968 hat mir die Worte aus dem Munde genommen.
    Den Filter, erneuern!!
    Wenn man einen Wagen gebraucht kauft, ist dass das Erste was man macht.
    Die Leute kümmern sich um ihren Alten nicht mehr, wenn das Prospekt des Neuen auf dem Tisch liegt.
    Spannung an den Glühkerzen prüfen, kostet gar nichts.

    Schritt um Schritt, nur dann kannst du sicher sein.

    Gruß Nunmachmal
     
  7. #6 transe79, 31.12.2010
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    sierra 1990 2l dohc transit mk2
    ich geh mal davon aus
    das der wagen schon warm war bzw schon vorher gelaufen hatte beim kauf

    nen guten diesel kauft man bei minus graden,eiskalter motor
    springt er nach der vorglühphase gut an,ist alles o.k.
    kommt er nur zögernd+schleppend ist ursachen forschung angesagt
    was mich stutzig macht,die aussage des verkäufers an besagter schraube zu drehen
    beim diesel bleibt alles so wie es ist/war
    die 1,8D sind bei kälte von haus aus keine gerne anspringer im winter
    hab einen 15 jahre besessen+auch leidliche probleme damit gehabt
    aber dank nachgerüsteter standheizunk gings im winter ganz gut
    mein transi mit uralt peugeot-diesel dagen springt auch heute noch an
    wies sich gehört,selbst nach nem halben jahr standzeit

    das mit dem dieselfilter würde ich ausschließen
    da es keinen unterschied macht,ob kalt oder warm

    ursachen können vielfältig sein

    schlechte kompression,das a+o beim diesel
    schlechte einspritzpumpe,bzw verbastelt
    vorglühanlage nicht in ordnung
    schlechte einspritzdüsen

    eine nicht auf dauernde zu empfehlende möglichkeit
    mit bremsenreiniger/startpilot
    einen startversuch machen
    ansaugschlauch ab,einer startet direkt ohne vorglühen mit leicht durchgetretenen gaspedal
    und einer sprüht in den ansaug
    müßte eigendlich anspringen aber mit furchtbaren geräuschen

    über alles kann nur spekuliert werden
    km laufleistung weiß man nicht+auch nicht was schon im vorfeld alles gebastelt wurde,hilft nur systematische fehlersuche
    wenns ein händler war,reklamieren,bei privat wirds schwierig

    und bevor man solch blumigen be/umschreibungen vom motor macht
    besser ein paar fotos und reinsetzen,machts viel leichter


    gruß transe79
     
  8. nitro1

    nitro1 Neuling

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford mondeo,2003,2,0 tdci
    Danke euch allen erst einmal.

    Da wir heute Tauwetter haben, hatte ich noch mal einen Versuch gestartet. Vorglühen lassen, Gaspedal leicht gedrückt und hatte für einen kleinen Moment ein Lächeln im Gesicht. Motor ruckelte, war kurz an... und gleich wieder aus. Die nächsten Versuche blieben erfolglos. Batterie habe ich auch fast leer georgelt. Sch****

    Habe ihn dann mit meinem Mondeo Starterhilfe gegeben, aber mehr als ein Ruckeln war da nicht.

    Gruß, nitro1
     
  9. #8 ford1968, 31.12.2010
    ford1968

    ford1968 Forum As

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    S-Max
    Wenn der Verkäufer Dieselfilter und -Heizung schon umgangen hat, wird er damit sicher schon Probleme gehabt haben. Den Filter würd´ich aber unbedingt mit Gehäuse erneuern.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 taunus-v6, 01.01.2011
    taunus-v6

    taunus-v6 Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    courier 1,3 + taunus v6
    evtl ist dein diesel eingefroren in der leitung. gabs früher häufig.
     
  12. #10 transe79, 01.01.2011
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    sierra 1990 2l dohc transit mk2

    das gibts nicht!!
    wenn dann versulzt der diesel,aber erst im filter
    und dann auch erst wenn er gelaufen hat
     
Thema:

motor springt nicht an

Die Seite wird geladen...

motor springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  2. Geräusch bei kaltem Motor

    Geräusch bei kaltem Motor: Bei meinem Mav 3.0 hört man bei kaltem Motor ein Ticken im Leerlauf. Bei warmem Motor ist das Geräusch verschwunden. Kann das von einem...
  3. Ford Focus BJ.2001 DAW 1.4 Springt nicht mehr an!!!

    Ford Focus BJ.2001 DAW 1.4 Springt nicht mehr an!!!: Hallo und danke schonmal für die Antworten... Ich brauche hilfe... Mein Ford Focus DAW 2001Bj. 1,4 will nicht mehr anspringen.:verdutzt: Es hat...
  4. Transit IV (Bj. 86-00) Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.

    Motor springt nach Autobahnfahrt (zügig) nicht mehr an.: Hallo, Nach zügiger Autobahnfahrt springt mein Motor nicht mehr an. Wenn ich bei gemäßigter Farweiseise so ca, 90 Kmh fahre gibt es keine...
  5. Vorglühen-Leuchte blinkt und Motor geht aus.

    Vorglühen-Leuchte blinkt und Motor geht aus.: Hallo, ich hab mir vor kurzem einen Mondeo , Bj 2003 Diesel angeschafft. Allerdings habe ich das Problem, dass mir der Motor ganz spontan...