Motor springt nicht mehr an

Diskutiere Motor springt nicht mehr an im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier in diesem Forum. Wir haben uns letztes Jahr ein WoMo mit einem 2.2 Liter TDCI (140 PS) BJ 2009 mit rund 90.000...

  1. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier in diesem Forum. Wir haben uns letztes Jahr ein WoMo mit einem 2.2 Liter TDCI (140 PS) BJ 2009 mit rund 90.000 km gekauft. Jetzt werdet ihr alle denken, wir sind verrückt. Das Fzg. hat bereits einen Austauschmotor. Allerdings haben unsere Vorgänger diesen 2019 von einem Motorspezialisten für eine Stange Geld überarbeiten lassen (Rechnungen liegen vor). Es wurde laut Aussage des Spezialisten alles getauscht, was getauscht werden kann. Motorteile wie Kolben, Pleuel, etc. wurden durch hochwertigere Teile getauscht. Seither wurde mit dem Fzg. rund 6.000km gefahren. Wir haben nun weitere 7.000 km gefahren (rund 97.000 km). Das war dann letztendlich die Entscheidung, das Fzg. doch zu kaufen.

    Mir ist mit der Zeit aufgefallen, dass das Fzg. Warmstartprobleme hatte. Nach längerer Fahrt und einer Standzeit (z.B. Tankpause) ist das Fzg. schlecht angesprungen.

    Letztes Wochenende sind wir vom Urlaub zurück gekommen. Nach 700km Fahrt haben wir uns nachts auf einen Rasthof gestellt. Am nächsten morgen sprang das Fzg. nicht mehr an. Nach unzähligen Startversuchen hat uns ein LKW Fahrer mit einem Startpilot geholfen. Das Fzg. lief sofort wieder. Die restlichen 200km lief das Fzg. ohne Probleme. Es war kein Leistungsverlust erkennbar. An einer Kreuzung ist das Fzg. einmal beim Anhalten kurz ausgegangen (vermutlich Kupplung einen Tick zu spät gedrückt). Das Fzg. sprang wieder an. Zuhause angekommen sprang das Fzg. nach drei Stunden Stillstand nicht mehr an. Seither steht es zuhause. Mit dem Startpilot funktioniert alles. Der Leerlauf läuft normal und ruhig. Wenn man die Einspritzdüsen einzeln abzieht, bricht bei jedem Zylinder die Leerlaufdrehzahl gleichermaßen ein. Also scheinen alle Zylinder gleich zu laufen.

    Hört man Kompressionsverluste? Da sollte der Motor sicher ungleichmäßig laufen ... oder nicht?

    Ich habe dann den Fehlerspeicher ausgelesen. Es ist ein aktiver Fehlercode P0110 15 gespeichert (Sauglufttemperatursensor). Egal ob der LMM gesteckt oder gezogen ist (dort ist ja der Temperatursensor verbaut), habe ich immer denselben Fehler.

    Kann ein Defekt dieses Sensors zu einem Nichtstarter führen?
    Gibt es andere Dings, die zu überprüfen wären?

    Schöne Grüße
    Carsten
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Motor springt nicht mehr an. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 25.06.2022
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    24.059
    Zustimmungen:
    1.370
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wenn er mit Startpilot anspringt kommt alles erstes das Kraftstoffsystem in Frage, gerne ist zB. das Kraftstofffiltergehäuse undicht (zieht Luft) ... dort solltest du eine durchsichtigen Leitung haben (zur Hochdruckpumpe), die solltest du prüfen ob es dort Luftblasen gibt (wenn der Motor nicht anspringt).
     
  4. #3 Caprisonne, 25.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Der IAT kann auch einexterner Sensor sein der am ladeluftkühler sitzt oder in einem Schlauch/Rohr vom Ladeluftsystem bzw im MAP ( für genaueres benötigt man die VIN )
    Dieser hat aber eigentlich nichts mit dem startverhalten zu tun .
    Ich würde eher auf eine undichtigkeit im Kraftstoffsystem tippen .

    PS : die Stecker der Injektoren sollte man niemals bei laufendem Motor abziehen !
     
    Fst2012 gefällt das.
  5. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Hallo zusammen,

    danke für die Antworten. Das mit dem Kraftstofffilter könnte es in der Tat sein. Zunächst ist mir aufgefallen, dass er nicht sauber auf Anschlag verriegelt war. Das habe ich nun gemacht. Ganz durchsichtig sind meine Leitungen nicht. Aber man hat gesehen, dass der Kraftstoff nur zu beginn des Filters stand, drüber war Luft. Ich habe den Motor gestartet. Nach kurzem Orgeln sprang er an. Die Luft ist weg. Das könnte jetzt auch Zufall sein. Aber im Schaufenster steht noch zur Hälfte Luft. Beim zweiten Startversuch tat er sich noch immer schwer.
    Mus ich die Niederdruckleitung noch entlüften? Gibt es einen einfachen Weg, dies zuhause zu tun?


    upload_2022-6-26_19-44-24.png

    Schöne Grüße
    Carsten
     
  6. #5 FocusZetec, 26.06.2022
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    24.059
    Zustimmungen:
    1.370
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wenn der Motor läuft ist alles entlüftet (und die Leitungen Blasenfrei sind), mehr geht nicht.
     
  7. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Ergänzung: Die rechte Leitung, in der Luft drin zu sein scheint, ist die Leitung vom Tank. Nach dem dritten Start (wieder etwas orgeln) steht wieder Luft drin. Die Zuleitung der Pumpe kann ich nicht beurteilen, da man das durch den milchigen Schlauch nicht sieht. Der neue LMM ist unterwegs. Den kann ich dann nächste Woche gleich verbauen. Mal sehen, ob sich dann das Startverhalten verbessert. Starten tut er jetzt erst einmal wieder.
     
  8. #7 Caprisonne, 26.06.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Der Rücklauf vom Motor geht ja wieder in den Filter solange der Kraftstoff nicht auf Temperatur ist .

    Heist, erstmal warmfahren damit komplett entlüftet ist .
     
  9. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Den LMM habe ich noch nicht getauscht. Der Motor sprang etwas leicht verzögert an. Nach dem Warmfahren sprang er leider nicht mehr an. Was mit auffällt ist, dass der Motor aus dem Öleinfüllstutzen dampft wie eine Dampfmaschine und nach Diesel-Abgase riecht. Da scheint mir doch etwas undicht zu sein. Das wäre fürchterlich ärgerlich, da der Motor erst vor zwei Jahren für eine Stange Geld überarbeitet wurde.

     
  10. #9 Caprisonne, 27.06.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Das kann evt an durchgebrannten injektorfußdichtungen liegen oder gelösten Befestigungsschrauben
    der injektoren .
    Aber das dies den Motorstart so beeinträchtigt , dafür ist das eigentlich zu wenig .
    Daher beim Starten den Öleinfülldeckel zum testen mal ab nehmen ob er dann besser anspringt .

    Wenn der Motor allerdings eine schlechte Kompression aufweist , kann dies schon auch den motorstart beeinflussen
    wenn diese über die Kolbenringe entweicht und dann raucht es auch aus dem einfüllstutzen .
     
    Fst2012 gefällt das.
  11. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Neuer LMM ist verbaut. Fehlerspeicher ist nun leer. Springt noch immer schlecht an. Die Düsen sitzen fest. Die Dichtungen sind mit samt den Düsen 2019 getauscht worden. Augenscheinlich sahen die Dichtungen gut aus. Theoretisch können es nur die Kolbenringe oder die Düsendichtringe sein, die das Abgas in das KWG strömen lassen können ... oder nicht? Beides ist 2019 komplett erneuert worden ... außer die Firma hat gepfuscht. Ich glaube ich lass mal die Kompression überprüfen. Dann weiß ich mehr. Starten tut das Fzg. jetzt ohne Startpilot. Er braucht aber recht lange dafür.
     
  12. #11 Caprisonne, 27.06.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Kompression über die Injektorenschächte prüfen ,
    Dann kann man auch gleich
    Die Injektorfußdichungen kontrollieren .
     
  13. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Ich habe das Fzg. jetzt mal zum Service angemeldet. Der letzte Service war 2019. In der Rechnung von 2019 wurde kein Kraftstofffilter aufgeführt. Auch bei den Kundendiensten davor. Meine Rechnungen reichen zurück bis 2012 (dort wurde der erste Motorschaden bei 35.291km festgestellt. Die Sollen jetzt einfach eine Bestandsaufnahme machen und alles serviceseitig auf 00 setzen. Dann wissen wir, wo wir stehen. Das WoMo ist in einem sehr guten Zustand. Es wäre Schade, wenn dieser Motor wieder hops geht. Das käme einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich.
     
  14. #13 HomerTransit, 06.07.2022
    HomerTransit

    HomerTransit Neuling

    Dabei seit:
    23.06.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit 135 T350 2,4 TDCI MT82
    Hallo ckrebs,

    welches Gerät nutz du um den Fehlerspeicher auszulesen?

    Gruß Homer
     
  15. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Ich arbeite bei einem großen bekannten Automobilhersteller und habe daher auch passende Diagnosetools. Die Diagnose Motor und Getriebe sind über die OBD (Abgasnorm) vereinheitlicht. Selbst die Fehlercodes. Daher war es für mich kein Problem, Fehler zu lesen und auch zu löschen.
     
    Fst2012 gefällt das.
  16. #15 Caprisonne, 06.07.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    gibt es schon ein update diesbezüglich ?
     
  17. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Der Service ist erst Mitte Juli. Ich habe keinen früheren Termin bekommen. Ich habe aber bereits den Kraftstofffilter getauscht. Im Anschluss ist das Fzg. recht ordentlich angesprungen. Der Warmstart nach 2 Minuten Motorlauf hat gedauert. Später war ich Tanken nach einem Kaltstart. Ging auch. Auch der Warmstart war möglich. Am Wochenende fahre ich eine größere Strecke. Dann ist hoffentlich das Kraftstoffsystem entlüftet und ggf. der LMM adaptiert. Dann werde ich die Starts testen. Mal sehen ob sich dann alles bessert. Ich halte euch auf dem Laufenden.
     
  18. ckrebs

    ckrebs Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Transit (Wohnmobil) 2.2 TDCI Bj. 2009
    Ich habe das Fzg. derzeit beim Service. Das Startverhalten hatte sich nach dem LLM Tausch und dem Kraftstofffilter Tausch gebessert. Dennoch hatte ich wieder vor ein paar Wochen ein komisches Verhalten. Fahrt über 3h ins Allgäu, Fzg. abgestellt, mehrfach umgeparkt. Starts waren soweit alle iO. Dann nach drei Tagen Stillstand gestartet. Motor springt nicht an. Der Anlasser dreht und man denkt, dass der Motor bald kommt. Aber es passiert nichts. Irgendwann ist die Batterie leer. Mit Überbrückung und Startpilot ging es dann. dann 15 Minuten laufen lassen. Die Wiederholstarts waren kein Problem. Auch auf der Rückfahrt mit ein paar Zwischenstopps.

    Stutzig macht mich nach wie vor die Dampfmaschine aus dem Öl Einfüllstutzen mit Abgasgeruch. Leistungseinbußen während der Fahrt habe ich nicht. Die in der Werkstatt haben keine Idee. Eine Kompressionsprüfung muss ich nach meinem Urlaub machen, da laut deren Aussage sehr aufwändig. Die müssen über die Glühkerzen ran. Ich dachte immer, man geht über die Einspritzdüsen.

    Unser 2009er Transit ist doch jetzt nicht das erste Fzg. mit solch einem Verhalten. Die Werkstätten müssten doch Erfahrung haben. Gibt es denn keine kompetente Werkstatt im Stuttgarter Raum (südlich von stuttgart), die sich mit den alten Transit Motoren auskennt?
     
  19. #18 FocusZetec, 05.08.2022
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    24.059
    Zustimmungen:
    1.370
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    es geht beides, in beiden Fällen braucht man einen passenden Adapter, von Ford ist es über die Glühkerzen vorgesehen (es gibt ein Spezialwerkzeug/Adapter dafür)

    etwas ist normal, bei einem Problem sind die Einspritzdüsen undicht oder es kommt vom Motor (wie zB. kaputte Kolbenringe)

    so alt sind die nicht ;), die 2,2l wurden bis 2016 verbaut, das ist noch aktuelle Technik mit denen sich die Werkstätten noch täglich beschäftigen müssen ... das große Problem ist das das Problem nicht immer da ist :gruebel:
     
  20. #19 Caprisonne, 05.08.2022
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    wenn es nach längerer Standzeit ist würde ich meinen der Kraftstoffvorförderdruck wird nicht gehalten und der Kraftstoff läuft in den Tank zurück
    weil es iwo eine kleine undichtigkeit gibt , die kann auch in den injektoren sein .
     
  21. #20 MarkusKlaus1968, 05.08.2022
    MarkusKlaus1968

    MarkusKlaus1968 Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit Wohnmobil 2018 2,0 170 PS
     
Thema:

Motor springt nicht mehr an

Die Seite wird geladen...

Motor springt nicht mehr an - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motor springt nicht mehr an

    Motor springt nicht mehr an: Guten Tag, ich habe folgendes Problem: der Wagen stand übers Wochenende und wurde nicht bewegt, als ich ihn dann starten wollte ging garnichts...
  2. Motor geht bei Fahrt aus und springt nicht mehr an

    Motor geht bei Fahrt aus und springt nicht mehr an: Hallo Zusammen, seit gut vier Wochen bin ich mal wieder mein Cabrio gefahren. Nun tritt sporadisch, jedoch bei jeder Fahrt ein Fehler auf. Der...
  3. Transit Motor springt nicht mehr an

    Transit Motor springt nicht mehr an: Hallo benötige nochmals neues Wissen. Nach Einbau neuer Einspritzdüsen, Kraftstofffilterwechsel wobei gesamt mit Halter ausgebaut wurde, springt...
  4. Motor springt schlecht an, qualmt schwarz beim Gas geben und hat dabei Leistungsverlust

    Motor springt schlecht an, qualmt schwarz beim Gas geben und hat dabei Leistungsverlust: Hi, bin neu hier und brauche Hilfe. Mein Transit von 2007 springt schlecht an, entwickelt sehr viel Rauch dabei. Im Leerlauf läuft er dann schön...
  5. Escort springt schlecht an wenn Motor warm ist

    Escort springt schlecht an wenn Motor warm ist: Hallo Zusammen, fahre ein 1,6 Liter Cabrio. Habe das Problem das wenn der Motor warm ist, springt der Wagen schlecht an. Wenn man den Schlüssel...