Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motor startet nicht mehr

Diskutiere Motor startet nicht mehr im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Community, hab da seit gestern Morgen ein Problem mit meinem Mondi Kombi, 2006er 2,0 TDCI, 120000km. Vorher alles problemlos, vorgestern...

  1. #1 Tallaril, 31.12.2009
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hallo Community,

    hab da seit gestern Morgen ein Problem mit meinem Mondi Kombi, 2006er 2,0 TDCI, 120000km. Vorher alles problemlos, vorgestern Abend abgestellt, gestern Morgen springt er nicht mehr an :wuetend:
    Motor dreht, läuft kurz an und stirbt dann direkt ab, auch Gas nimmt er nicht an. Kontrollleuchten zeigen nichts an, ausser dass der Ölwechsel fällig ist. Der freundliche Pannenhelfer vermutete erst Spritmangel, nach 10 Litern im Tank mehr aber immer noch das gleiche Problem. Dann hat er den Fehlerspeicher ausgelesen und "Ladedruckregler fehlerhaft" auf den Beleg geschrieben. Ob das die wörtliche Meldung im System war kann ich leider nicht sagen :was:


    Vielleicht habt Ihr Cracks ja ne Idee was es sein könnte, der Weg zum FFH steht am Samstag auf dem Plan.

    Vielen Dank für die Hilfe und nen guten Rutsch ins Neue

    Gruß
    Andy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tallaril, 05.01.2010
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hi,

    also nach Aussage meines FFH ist das AGR defekt und muß getauscht werden :wuetend:
    Klasse Service hat er bisher geboten, Auto abgeschleppt, Leihwagen direkt hingestellt, allerdings möchte er dafür alles in Allem ca 700€, was mir relativ teuer vorkommt!

    Jetzt die Frage an die Profis, ist der Preis für diese Rep gerechtfertigt und kann mir vielleicht jemand erklären wieso mein Auto mit einem defekten AGR überhaupt nicht mehr anspringt??? :gruebel:

    Gruß und Danke für eure Hilfe
    Andy
     
  4. #3 Rainer68, 05.01.2010
    Rainer68

    Rainer68 Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3 FuturaX 2006 2,0TDCI
    Hallo
    Ich hatte das gleiche Problem mit meinem 2006er TDCi
    Motor sprang kurz an und sofort wieder aus.
    Alleine das AGR kostet rund 440€

    Gruß Rainer
     
  5. #4 Tallaril, 17.01.2010
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hallo zusammen,

    wie befürchtet schlechte Nachrichten für meinen Geldbeutel :rasend:
    Nach Austausch des AGR, Fehlermeldung "P242F Dieselpartikelfilter Durchfluß" und nur noch Notlauf vom Mondi. Nach Aussage meines FFH ist ein Austausch dessen unumgänglich!!!

    Hierzu mal ne Frage an die Profis unter euch: Wie kann es sein dass nach 3 Jahren und 120000km (die meisten davon auf der Autobahn mit mehr als 130km/h im Schnitt) dieser Filter defekt ist??? Dieser regeneriert sich doch selbstständig oder bin ich da falsch informiert? Ausserdem hat sich keinerlei Defekt angekündigt, weder starke Russbildung noch ein Leistungsverlust! Einfach Abends den Mondi abgestellt und am nächsten Morgen springt er nicht mehr an :rasend:

    Gibt es eventuell andere Möglichkeiten den Filter zu reinigen/regenerieren?
    Kann man den Notlauf irgendwie umgehen um in einen Fahrzustand zu kommen den DPF zu regenerieren?

    Wie immer vielen Dank für eure Hilfe!

    Gruß
    Andy
     
  6. #5 Tallaril, 18.01.2010
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hi,

    kann mir denn von euch da niemand nen Rat geben wie ich eventuell den Austausch des DPFs vermeiden kann?
    Bitte lasst einen armen Kerl nicht hängen, meine Frau ist auf den Mondi angewiesen um den Kleinen zum Kindergarten zu bringen.

    Danke für die Hilfe
    Gruß
    Andy
     
  7. pablo

    pablo Vielfahrer!

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo BWY, 2003, 2.0 TDCi
    Hi Tallaril,

    du bist der erste laut meiner Beobachtung, der keine Hilfe bekommt. Find ich schade, wo es doch echt viele Profis hier gibt... Da ich keinen DPF habe und damit keinerlei Erfahrung, kann ich dir leider nicht helfen... Du könntest versuchen die Suche zur Hilfe hinzuzuziehen. Vielleicht gibts ja schon ähnliche Beiträge.

    HEY MECHANIKER, AUFWACHEN!!! :)
     
  8. fofo73

    fofo73 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    2
    P242F = Dieselpartikelfilter verstopft durch Ascheansammlung.

    Wurde mal versucht den durch eine statische Regeneration, sprich beim
    FFH frei zu bekommen? Manchmal klappt das. Wenn es nicht klappt muß er
    wohl gewechselt werden.
     
  9. #8 Fordschrauber77, 18.01.2010
    Fordschrauber77

    Fordschrauber77 Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium X MK3 2,2 Tdci
    Das kann kurzfristig eventuell helfen, glaube ich aber nicht. Der Filter ist mit seinen 120.000 km am Ende und muß erneuert werden !!! Der gehört eh alle 120.000 km erneuert !!!

    Hier mal ein Zitat aus meiner Quelle :boesegrinsen:

    "Der Partikelfilter filtert Partikel aus den Abgasen. Im Dieselpartikelfilter werden die im Abgas enthaltenen Partikel eingelagert. Der Druckabfall über den Partikelfilter (gemessen über den Dieselpartikelfilter-Differenzdrucksensor) ist ein Indikator für die Rußbeladung des Filters. Die Rußbeladungskapazität des Dieselpartikelfilters ist jedoch begrenzt, sodass dieser in regelmäßigen Abständen regeneriert werden muss (Abbrennen der Rußpartikel). Nach der Regeneration bleiben Ascherückstände im Dieselpartikelfilter zurück, die sich aus Rückständen von Kraftstoffadditiv, Motoröl und Kraftstoff bilden. Diese Bestandteile können nicht weiter umgewandelt werden und können nur bis zu einem bestimmten Limit im Dieselpartikelfilter eingelagert werden. Aus diesem Grund muss der Dieselpartikelfilter alle 120.000 km erneuert werden."
     
  10. #9 ranman01, 19.01.2010
    ranman01

    ranman01 Neuling

    Dabei seit:
    15.05.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus TDCI, Bj.2002 115PS
    Hi,
    ist es denn möglich, dass man den DPF ganz weglässt, ein Leerrohr einschweisst, und dann das Fahrzeug in die nächst tiefere Emissionsklasse umschlüsseln lässt? Würde ja von der Steuer nicht viel ausmachen....

    mfg
    Martin
     
  11. #10 Tallaril, 19.01.2010
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hi,

    und erst mal Danke für die Tips bisher. Die manuelle Regeneration kann laut FFH nicht durchgeführt werden da der Fehler sich nicht löschen lässt und laut den Instrukionen von Ford bei diesem Fehler das auch nicht gemacht werden darf/soll.

    Der Mondi läuft daher jetzt NUR im Notlauf, gibt es denn eine Möglichkeit diesen eventuell zu umgehen?

    Gruß
    Andy
     
  12. #11 Tallaril, 19.01.2010
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn

    Wie kann ich denn feststellen ob genau mein Mondi einen Austausch des Filters alle 120000km benötigt oder nicht? Oder ist das bei dem 2.0TDCI immer so?
    Kann jemand eventuell mit der FIN herausfinden ob es ein Austauschteil gibt oder ob es da nur einen Neuen gibt?

    Gruß
    Andy
     
  13. #12 Nighthawkzone, 19.01.2010
    Nighthawkzone

    Nighthawkzone rundum zufrieden

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS, 3.2, 124tkm
    Wer wie wo was?
    Seid wann gehört der Filter nach 120tkm getauscht. Mittlerweile habe ich ein bisschen Ruß im Auspuff, aber minimal. Habe ich auch in meinem Umfeld noch nichts von gehört. Das der Filter irgendwann fertig ist, ist mir ja klar.
    Aber wieso bei der magischen Grenze von 120tkm. Verhält sich das nicht so wie mit Stoßdämpfern?
    Muss man sich sorgen machen?
    Leider kann ich dem Threadersteller nicht helfen, da zu wenig Ahnung zu diesem Problem.:rotwerden:
     
  14. #13 Janosch, 19.01.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Den Wechsel bei 120.000km kenn ich nur vom Focus/C-Max.
    Keine Ahnung, ob das beim Mondi auch so is :verdutzt:
     
  15. #14 Fordschrauber77, 19.01.2010
    Fordschrauber77

    Fordschrauber77 Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium X MK3 2,2 Tdci
    Das ist beim Mondeo auch so....mein Zitat galt dem Mondeo.

    Ford sagt alle 120.000 km erneuern, warum ist doch dem Zitat zu entnehmen @ Nighthawkzone !!!

    Das ist halt die Kehrseite der Medallie....natürlich zu lasten des Kunden.
     
  16. #15 Tombers7, 19.01.2010
    Tombers7

    Tombers7 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    Der wechsel des DPF ist nur bei den Fahrzeugen, die das Additiv als Zusatz haben. Wie Janosch sagte beim C-Max, Focus usw.
    Deiner hat es nicht.
    Es stimmt nicht, das dein FFH keine manuelle Regeneration durchführen darf.
    Es ist logisch, daß der Fehler nicht gelöscht werden kann, da der DPF ja noch verstopft ist.
    Er muss die Werte des EGR-Ventils zurücksetzen. Dann auf statische reg des DPF. Wenn diese durchgeführt wurde, Fehler löschen.
    Wenn die reg fehlschlägt, dann muss dein DPF neu.
     
  17. #16 Fordschrauber77, 19.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2010
    Fordschrauber77

    Fordschrauber77 Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium X MK3 2,2 Tdci
    Ich muss mich korrigieren ! Das mit dem Wechselintervall von 120.000 km betrifft nur den Focus/C-Max mit der "Pissbrühe" !!! Da hat der Janosch und Tombers recht. Ich hab mich da verlesen und bitte dies zu entschuldigen.
     
  18. fofo73

    fofo73 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    2
    Andersherum wird es doch gemacht, regenerieren, DPF-Daten zurücksetzen und dann Fehler löschen.
     
  19. #18 Tallaril, 21.01.2010
    Tallaril

    Tallaril Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2006 2,0TDCI N7BB 283tkm 96KW Ghia Turn
    Hi,

    nach längerer Rücksprache mit dem FFH sind nach dem AGR-Tausch 2 Fehler im System hinterlegt:

    - P244B: Stromkreis Differenzdrucksensor, DPF Hochpegel. Differenzdruck-Rückmeldesensor - Schlauch nach Sensor abgezogen oder blockiert

    - P244F: Behinderung DPF - Ascheansammlung. Unter keinen Umständen eine manuelle Regeneration durchführen. DPF verstopft, folgendes erneuern: DPF
    Wenn der DPF oder ein zugehöriges Bauteil erneuert wurde, müssen die DPF-Wartungsfunktionen im Werkzeugkasten durchgeführt werden.

    Daraufhin probeweise Austausch des Sensors, Fehler gelöscht aber wieder Fehler P244F hinterlegt!!!

    Daraufhin Aussage FFH: Wir führen die manuelle Regeneration definitiv nicht aus, da eventuell ein Motorschaden auftreten kann und auch FORD die Regeneration sozusagen verbietet :nene2:

    Kann mir jemand zu dieser Meldung P244F näheres sagen, bzw ist es wirklich so dass unter Umständen durch den eventuell komplett verstopfen DPF bei einer Regeneration ein Motorschaden auftreten kann???

    In der Hoffnung auf neue, bessere Nachrichten

    Andy
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tombers7, 21.01.2010
    Tombers7

    Tombers7 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    @ Tallaril
    Fahr zu nem anderen FFH.
    Ich bin in einer Fordwerkstatt als Mechaniker beschäftigt.
    Man soll sogar eine reg des DPF durchführen, wenn diese von nöten ist.
    Bei der Fehlercode Beschreibung steht zwar, daß man keine durchführen soll, ist aber absoluter Blödsinn. Wenn es ein Garantiefall wäre und die Hotline kontaktiert würde, werden sie dem Mechaniker sagen : Manuelle reg durchführen. DPF nur dann ern, wenn diese Fehlschlägt. Protokoll an Ford dann bekommt man diesen auf Garantie bezahlt.
    Den Drucksensor hättest du dir auch sparen können.
     
  22. fofo73

    fofo73 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    2

    Das war genau mein Gedankengang.
    Versuch macht klug.
     
Thema:

Motor startet nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Motor startet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Motor heult auf

    Motor heult auf: Hallo ihr Lieben, ich habe heute Morgen meine Kinderbzur Kita gebracht und auf den Weg nach Hause heukt plötzlich mein Motor beim Gas geben auf,...
  2. Motor setzt immer kurz aus

    Motor setzt immer kurz aus: Hallo in die Runde Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Mein Mondeo 1,8 125 PS hat alle 30 - 60 sek. Aussetzer. Im kalten zustand kürzer wenn er...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Über 2000 U/min keine Leistung mehr

    Über 2000 U/min keine Leistung mehr: Hallo zusammen, ich kämpfe jetzt seit 3 Wochen mit meinem Focus. Los ging es damit das der Wagen plötzlich auf der Autobahn keine Leistung mehr...
  4. Motor zittert/ruckelt im Stand/Leerlauf

    Motor zittert/ruckelt im Stand/Leerlauf: Also mein Fiesta 08' mk6 zittert sehr unruhig aber manchmal auch weniger sodass es kaum auffällt aber es man trotzdem spürt. Habe ihn in einer...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync erkennt Handy nicht mehr

    Sync erkennt Handy nicht mehr: Hallo zusammen, habe seit gestern das Problem das mein Sync 2 mein Sony Smartphone nicht mehr erkennen will. Alles erdenkliche schon ausprobiert ,...