Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Motor startete nicht mehr - Automatik

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 Forum" wurde erstellt von stefan251, 08.11.2015.

  1. #1 stefan251, 08.11.2015
    stefan251

    stefan251 Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4 Automatik
    Hallo Leute,

    hab heute eine üble Erfahrung gemacht mit meinen Fiesta. Als ich den Rückwärtsgang eingelegt habe, leuchtete kurz das Automatiksymbol und der Gang wurde nicht eingelegt, war wie im Leerlauf. Hab dann den Motor versucht neuzustarten, doch der wollte nicht. Es war so als wäre der 4. Gang eingelegt, zumindest wurde es in der Anzeige so angezeigt. Nach einer Weile konnte ich den Motor dann doch starten. Mir wurde gesagt, dass es etwas mit dem Stellmotor zu tun haben kann. Habt ihr da Erfahrung? Hab ich den Rückwärtsgang zu schnell eingelegt noch bevor der runterschalten konnte. Ist ein Automatik 1.4, Bjr 2003.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 08.11.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Aber die ASM Automatik - also das automatisierte Schaltgetriebe, keine konventionelle Wandlerautomatik. Ja, mit hoher Wahrscheinlichkeit ist der Aktuator, der den Schaltvorgang ausführt, nicht mehr genügend gangbar, so dass der Schaltvorgang nicht innerhalb des vorgesehenen Zeitintervalls ausgeführt werden kann. Dann geht das Getriebe auf Störung und legt einen Fehlercode ab, den man auslesen lassen kann.

    Leider haben selbst die Ford Betriebe aufgrund der geringen Verbreitung so gut wie keine Erfahrung mit dem ASM, können aber die Hilfe von reisenden Kundendienstspezialilsten von Ford Köln in Anspruch nehmen. Da in der Praxis niemand in der Lage ist, die Aktuatorwelle mittels Reparatur gangbar zu machen, bleibt meist nur der Austausch übrig. Die Ersatzteile ab 2004 sind jedoch besser gegen Spritzwasser geschützt, so dass die nicht mehr festgehen sollen. Billig wird das nicht - wenn es das ist, was ich befürchte. Trotzdem muss schnell gehandelt werden: noch ein paar Mal, dann geht gar nichts mehr und selbst die Endstufen des Steuergeräts können dann in Folge irreparabel beschädigt werden, dann wird es noch erheblich teurer.

    Hoffentlich liege ich falsch...
     
  4. #3 stefan251, 08.11.2015
    stefan251

    stefan251 Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4 Automatik
    Das hört sich überhaupt nicht gut an. Das tolle ist, ich habe den Wagen vor kurzem gekauft... Wie mich das ärgert
     
  5. #4 Meikel_K, 08.11.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, das hört sich wirklich nicht gut an. Schon möglich, dass das Auto deshalb verkauft wurde. Anfangs tritt die Störung nur sporadisch auf und lässt sich mit einem Neustart wieder zurück setzen. Irgendwann wird es hartnäckiger, so wie jetzt. Im Endstadium kann es dann jederzeit ganz dicke kommen, der Aktuator blockert dauerhaft und das Auto muss abgeschleppt werden. Ich empfehle dringend, umgehend eine Ford-Werkstatt aufzusuchen und nach Auslesen des Fehlercodes - ggf. mit Unterstützung des Ford Kundendienstingenieurs - die nötigen Reparaturen abzusprechen und das Auto bis dahin so wenig wie möglich zu fahren.

    Solange das Steuergerät nicht beschädigt worden ist und die Sache mit einem neuen Aktuator behoben werden kann, wird es zwar schmerzhaft werden, aber noch nicht ruinös. Je nach Laufleistung sollte man dann in Erwägung ziehen, die Kupplung samt Ausrücker ebenfalls zu erneuern, wenn die Baugruppe schon mal freigelegt ist. Das wird leider auch nicht billig, weil es nicht die normalen Ersatzteile vom iB5 Getriebe sind, sondern spezielle. Die ASM-Kupplung ist so optimiert, dass sie über ihre gesamte Lebensdauer eine konstante Kraft-Weg Charakteristik beibehält. Das ist für den automatisierten Kupplungsvorgang erforderlich.
     
  6. #5 stefan251, 08.11.2015
    stefan251

    stefan251 Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4 Automatik
    Das einzig gute ist, ich habe es von einem Händler, also muss die Gewährleistung greifen, oder?
     
  7. #6 Meikel_K, 08.11.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, da hat dann der Händler das Problem, weil es sich nicht um üblichen Verschleiß handelt und innerhalb der ersten 6 Monaten unterstellt wird, dass der Mangel bereits beim Kauf angelegt war. Das bedeutet aber auch, dass der Händler das Vorgehen bzgl. der Reparatur bestimmt und niemand sonst. Nur auf seine ausdrückliche Weisung kann ein anderer Betrieb beauftragt werden.

    Je nach Laufleistung könnte es trotzdem sinnvoll sein, auf eigene Kosten die Kupplung samt Ausrücker erneuern zu lassen, weil der zusätzliche Montageaufwand für die Kupplung gering ist, falls der Aktuator im Rahmen der Gewährleistung getauscht wird.
     
  8. #7 stefan251, 08.11.2015
    stefan251

    stefan251 Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4 Automatik
    Der hat 90000 runter. Hab ich die Möglichkeit den Wagen zurückzugeben. Hab das Gefühl das hat alles einen langen Rattenschwanz...
     
  9. #8 MucCowboy, 08.11.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.073
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Nicht so ohne Weiteres, und vor allem nicht so schnell. Denn der abgeschlossene Kauf ist ja ein gültiger Vertrag. Um den aus der Welt zu schaffen, muss noch einiges passieren.

    Der Verkäufer ist durch die gesetzliche Gewährleistung hier wohl in der Pflicht, nachzubessern. Erst wenn er die Störung beim dritten Nachbessern noch immer nicht beseitigt hat, kann man eine Wandlung (Rückgabe) ins Auge fassen. Das ist aber meist mit ziemlichem Aufwand verbunden, weil sich der Händler sehr wahrscheinlich dagegen zu verwahren versucht. Nicht selten kommt dann ein Anwalt ins Spiel.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Meikel_K, 09.11.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, das ist keine ganz einfache Sache. Auch für den Händler nicht, der das Auto wahrscheinlich zu marktüblichen Konditionen angekauft hat und nun das Problem hat. Einen solchen Fehler, der nur sporadisch auftritt, konnte er unmöglich selbst finden. Der Vorbesitzer hat vielleicht rechtzeitig verkauft, nachdem die Getriebelampe hin und wieder mal, aber in immer kürzeren Abständen anging und das Auto nach einem Neustart jeweils wieder fahrbar war.

    Nun wird der Händler nicht gleich loslaufen wollen und einen teuren Aktuatortausch bezahlen, weil die Lampe ein Mal angegangen ist und der Gangwechsel nicht abgeschlossen werden konnte. Er wird sich erst einmal in der Branche umhören, was auf ihn zukommen könnte (das hat der Vorbesitzer wahrscheinlich auch gemacht). Allerdings wird er kaum versuchen, sich mit Vertrösten über die Gewährleistung zu hangeln, wenn er befürchten muss, dass ihn Folgeschäden (Steuergerät) sogar noch teurer kommen könnten. Vielleicht nimmt er das Auto sogar freiwillig zurück und verkauft ihn dann nur an Gewerbe / Export, weil ihn der Verlust billiger kommt als die drohenden Reparaturen im Rahmen der Gewährleistung.

    Melde dich unverzüglich bei ihm, aber gib ihm ein bisschen Zeit zum Überlegen. Wahrscheinlich hat er genauso Pech gehabt wie du.
     
  12. #10 stefan251, 13.11.2015
    stefan251

    stefan251 Neuling

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 2003, 1.4 Automatik
    Der Wagen war nun in einer Ford Werkstatt. Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen und gelöscht. Welcher Fehler ausgespuckt wurde kann ich nicht sagen, doch die haben die Getriebesteuerung neu programmiert und den Kabelbaum TCM kontrolliert. Zusätzlich wurde die Motormomentstütze erneuert. Im Moment hab ich den Fehler nicht wieder bekommen, muss ja aber nix heissen.
     
Thema:

Motor startete nicht mehr - Automatik

Die Seite wird geladen...

Motor startete nicht mehr - Automatik - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motor System Fehler- nicht abgelegt

    Motor System Fehler- nicht abgelegt: Hallo liebe Community. Mein FoFo (Ez 08/2005, 1,8l TDCI, 196.000 km) zeigt mit seit ca. 1 Woche einen Motor System Fehler an. Dieser ist nicht...
  2. MK1 startet morgens bei Kälte nicht

    MK1 startet morgens bei Kälte nicht: Hallo, Mein Zetec 101PS BJ 2001 Hat seit kurzem folgendes Problem: Morgens hat er manchmal (alle 2/3 Tage ) das Problem , das er nicht...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Auto Startet nicht mehr

    Meine Auto Startet nicht mehr: Hallo zusammen, gestern wärend des Beschleunigen ist meine Motor ausgegangen und die Vorglüh-Lampe hat geblinkt. Danach konnte ich nicht mehr...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kein Radio Empfang mehr

    Kein Radio Empfang mehr: Hallo, Seit einer Weile funktioniert mein Radioempfang nicht mehr. Es rauscht nur noch. Einzig wenn ich genau in der Innenstadt bin funktioniert...
  5. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...