Motor wird doppelt angelassen

Diskutiere Motor wird doppelt angelassen im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Guten Abend zusammen, seit Anfang der Woche hat mein Mondeo (2.0 TDCi, 120kW) das Problem, dass er beim Druck auf den Startknopf doppelt...

  1. #1 mitch93, 29.05.2020
    mitch93

    mitch93 Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier MK4 FL
    2.0 TDCi 120 kW
    Guten Abend zusammen,

    seit Anfang der Woche hat mein Mondeo (2.0 TDCi, 120kW) das Problem, dass er beim Druck auf den Startknopf doppelt anspringt. Bedeutet: Zuerst startet er vom Geräusch her wie gewohnt, kommt allerdings nicht auf die volle Drehzahl. Kurze Zeit (geschätzt 200 - 300 ms) später läuft der Anlasser nochmals, ein kürzeres "Starten" ist zu hören und er läuft wie gewohnt. Während der Startphase ist ein hohes Pfeifen zu hören (kann aber auch sein, dass es vorher schon vorhanden war).

    Das Verhalten konnte ich in den folgenden Situationen wie folgt beobachten:

    Fahrzeug nach 3 Tagen Standzeit in Tiefgarage (ca. 15 Grad) gestartet
    Motor glüht etwa 500 ms vor und startet dann "durchgehend aber länger als gewöhnlich"

    Fahrzeug nach Kurzstrecke (5km) & nachfolgender Standzeit von 30min
    Kein Vorglühen, kurze Verzögerung (geschätzt 100 ms) zwischen 1. und 2. Starten

    Fahrzeug nach weiterer Kurzstrecke (1km) & nachfolgender Standzeit von 15min
    Kein Vorglühen, lange Verzögerung (geschätzt 200 - 300 ms) zwischen 1. und 2. Starten


    Außerdem unterscheidet sich das Verhalten, je nachdem wie der Startknopf bedient wird. Beim Halten des Knopfes bis zum Start ist die Verzögerung sehr minimal (ggf. auch nicht vorhanden), aber das Anlassen dauert länger. Tippe ich den Knopf allerdings nur an, tritt das Problem inkl. Verzögerung auf (wie oben beschrieben).

    Ich war heute schon einmal beim freundlichen Freien, der zwar den Fehler bemerkt hat, aber noch nicht einordnen konnte. Der Mondeo war zu dem Zeitpunkt warm gefahren (30min Überlandfahrt).

    Folgende Fehler könnten ggf. ausgeschlossen werden:

    Leere Batterie oder defekter Anlasser
    Das Auto wurde 9x innerhalb von 3 Minuten von der Werkstatt angelassen. Dabei ist kein Klackern vom Anlasser aufgetreten und die Batterie zeigt auch noch eine passable Spannung an

    Morgen kommt das Fahrzeug nochmal in die Werkstatt, um das Problem bei einem kalten Motor zu überprüfen. Eine erste Annahme geht in Richtung defekter Kurbelwellensensor.

    Leider habe ich über Google keinen ähnlichen Fehler finden können, aber möglicherweise hatte ja schon jemand hier ein ähnliches Problem oder hat eine vorsichtige Vermutung.

    Viele Grüße und ein schönes Pfingstwochenende
    mitch93
     
  2. #2 mitch93, 30.05.2020
    mitch93

    mitch93 Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier MK4 FL
    2.0 TDCi 120 kW
    Ein Update nach dem heutigen Tag:

    Das Fahrzeug wurde zur freien Werkstatt gefahren und dort für etwa 2 Stunden stehen gelassen. Diagnose: Batterie ist wahrscheinlich defekt, Normale Spannung mit Zündung an ca. 12,13V, beim Anlassen sackt die Spannung auf 9,4V ab.

    Da die Batterie erst 08.18 gekauft wurde, bin ich beim Händler zwecks Garantie (Varta) vorbei gefahren (Überlandstrecke ca. 30min). Hier wurde die Batterie nochmals getestet, diesmal mit folgenden Werten: Spannung mit Zündung an 12,34V, beim Anlassen passable 10,5V. Das Batterie-Diagnosegerät meldete ebenfalls OK.

    Nach einer Pause von 10 Minuten (Motor und Zündung aus) und anschließender Betätigung der Zündung erschien die Warnung "Batteriespannung niedrig" im Convers. Der Motor ist anschließend wieder mit den o.g. Symptomen angesprungen. Danach etwa 1 Minute den Motor im Stand bei 2500 Umdrehungen laufen lassen. Motor aus, Zündung wieder an -> Keine Spannungswarnmeldung. Danach allerdings immer noch mit den Problemen beim Starten.

    Die Mitarbeiter des Händlers tippt auf einen defekten Anlasser. LiMa scheidet seiner Meinung nach aus, da das Netz bei Leerlauf 14,25V Spannung hat.

    Zusammengefasst:
    Diagnose freie Werkstatt: Batterie defekt
    Diagnose "Batterie-Händler": Batterie lt. Diagnosegerät i.O. / getippt wird auf einen defekten Anlasser

    Wegen der beiden unterschiedlichen Diagnosen bin ich aktuell ein wenig ratlos. Ich fahre den Dicken aber erstmal weiter (solange er noch anspringt). Da sich das Problem sicher nicht von selbst erledigen wird, hoffe ich hier immer noch um einen Gedankenanstoß, ansonsten geht es am Dienstag erst einmal zum FFH.
     
  3. #3 MucCowboy, 30.05.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.487
    Zustimmungen:
    1.839
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Ich würde von den beiden Varianten die Diagnose "Batterie" unterschreiben. Sie scheint zu schwächeln, ist aber noch nicht ganz fertig.

    Dass durch den Anlasser-Vorgang die Bordspannung kurzzeitig in die Knie geht, ist normal. Das sollte nicht unter 10 V gehen, wenn kurzzeitig doch, ist es nicht schlimm wenn sich die Batterie davon rasch wieder erholt. Deine ist wohl etwas lahm, mit der Folge, dass ein für den Motor besonders lebenswichtiges Teil nicht rasch genug ausreichend mit Strom versorgt wird: Die Dieselpumpe. Folglich bekommt der Motor nicht genug Sprit, folglich stottert er im Drehzahlkeller herum, folglich erkennt das Keyfree-System dass der Motor nicht ordentlich gestartet wurde und schmeißt den Anlasser nochmal an, bis dann die Lichtmaschine die ganze Versorgung übernimmt.

    Die "Batteriespannung niedrig"-Anzeige ist zudem ein ziemlich untrügliches Indiz dafür, dass eben die Batterie zur Neige geht.
     
    mitch93 gefällt das.
  4. #4 mitch93, 30.05.2020
    mitch93

    mitch93 Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier MK4 FL
    2.0 TDCi 120 kW
    Hi MucCowboy,

    herzlichen Dank für deine Antwort und die Erklärung. Das klingt auf jeden Fall plausibel und nach einigen Stunden Abstand vom Thema kommt mir die Diagnose des Händlers doch auch etwas fadenscheinig vor. Ich konzentriere mich mal auf die Diagnose Batterie und halte euch auf dem Laufenden.

    Nochmal vielen Dank :)
     
  5. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Die Batterie/Spannungsversorgung könnteste auf zwei Arten relativ gut als Ursache bestätigen.

    Nr. 1: Batterie mit Ladegerät vollständig laden
    Nr. 2: Starthilfe oder Booster verwenden

    Wenn er dann normal anspringt, würde ich den Anlasser mal ausschließen wollen.

    Und alleine von der Spannung her zu diagnostizieren, dass der Generator in Ordnung ist, wäre auch nicht ganz korrekt. Entscheidend für die Ladeleistung ist auch die Stromabgabe unter Last, also die Stromstärke. Und die kann (trotz nahezu voller Spannung im Leerlauf ohne Last) unter Last, also mit Licht, Radio, Scheibenheizungen etc. durchaus soweit in die Knie gehen, dass die Batterie nicht ordentlich geladen wird.
     
  6. #6 MucCowboy, 25.06.2020
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    20.487
    Zustimmungen:
    1.839
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Eine gesunde Lichtmaschine liefert ausreichend Energie für alle Verbraucher an Bord. Sonst würde die Batterie irgendwann mitten unter der Fahrt leer werden. Das Energiemanagement im Mondeo MK4 tut das übrige dazu, dass genau dies nicht passiert.

    Und solange der Anlasser dreht, schaltet das BCM sowieso die meisten Verbraucher ab.
     
  7. #7 MaxMax66, 26.06.2020
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.841
    Zustimmungen:
    719
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    Das macht mich etwas stutzig. Der Befehl vom Startknopf geht digital per LIN-Bus an das Motorsteuergerät.
    Die Länge des Startvorganges (Spannung am Anlasser) sollte im Motorsteuergerät hintergelegt sein.
    Wenn die Kommunikation auf dem LIN fehlerhaft ist, könnte dies auch eine Ursache für das "doppelte Starten" sein.
    Auf jeden Fall mal Fehler auslesen lassen. LIN-Fehler werden gespeichert.
     
  8. #8 mitch93, 26.06.2020
    mitch93

    mitch93 Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier MK4 FL
    2.0 TDCi 120 kW
    Hallo zusammen und entschuldigt die späte Rückmeldung.

    Tatsächlich war es in gewisserweise mein eigenes Verschulden. Und zwar habe ich mir vor 5 Jahren einen Subwoofer in den Kofferraum einbauen lassen. Nachdem ich diese Verkabelung nochmal überprüft habe, konnte ich feststellen, dass die Masseleitung teilweise aus dem gepressten Schuh herausgerutscht war und somit nur noch sporadisch Kontakt zur Karosserie hatte.

    Das Problem war sofort behoben, als ich die Plus- und Masseleitungen zum Kondensator des Verstärkers von der Batterie getrennt hatte. Um das Problem sicher auf das Zubehör einzuschränken, blieben die Leitungen eine Woche getrennt, in der das Problem auch kein weiteres Mal aufgetreten ist. Mit einer neuen Masseleitung läuft der Anlasser zwar gefühlt 100ms länger, allerdings sind seither nicht mehr die Symptome wie eingangs beschrieben aufgetaucht.

    Auf das Problem bin ich eher zufällig aufmerksam geworden: Der Kondensator besitzt eine Spannungsanzeige, die eines Tages auf 0,00V stand. Das war dann für mich ein eindeutiges Indiz dafür, dass es an der entsprechenden Verkabelung liegen muss.

    Ich denke, folgendes Verhalten hat zu den ganzen Problemen geführt:

    Der Kondensator wurde komplett entladen, als die Verbindung zum Massepunkt verloren ging und der Verstärker durch das Remote-Signal eingeschaltet wurde. Beim Starten kam dann durch die Vibration wieder eine lockere Verbindung zwischen Masseleitung und Schuh zustande, weshalb sich meiner Meinung nach der Kondensator während des Anlassens aufgeladen hat. Und diese Spannung fehlte dann für den Anlasser. (Alles nur Vermutungen eines Laien).

    Sorry, dass ich euch diese Information vorenthalten habe, aber nach 5 Jahren hatte ich die Verkabelung der Anlage selbst nicht im Fokus.
    Die neue Masseleitung ist jetzt seit etwa 2 Wochen verbaut und das Problem ist nicht wieder aufgetreten. Ich denke (bzw. hoffe), dass es weiterhin so bleibt.

    Vielen Dank nochmal für all Euer Feedback! :)

    PS: Lustigerweise hatten die Autodoktoren im Mai einen S-MAX vor der Kamera, bei dem es sich beim Anlassen 1:1 so angehört hat, wie bei mir. Hier war allerdings der Anlasser defekt:
     
  9. #9 MaxMax66, 27.06.2020
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    11.841
    Zustimmungen:
    719
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    danke für die Rückmeldung!
     
Thema:

Motor wird doppelt angelassen

Die Seite wird geladen...

Motor wird doppelt angelassen - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme mit warmen Motor

    Startprobleme mit warmen Motor: Liebe Escort Freunde, an meinem Fahrzeug mit KE-Jetronic Einspritzanlage habe ich Startprobleme bei warmen Motor. Kaltstartventil habe ich...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Guten Tag, ich habe folgendes Problem mit meinem Mondeo: wenn ich den Motor starten möchte erklingt nur ein schrilles geräusch ähnlich einer...
  3. Motor Notbetrieb 5000 km vor Ölwechsel Intervall

    Motor Notbetrieb 5000 km vor Ölwechsel Intervall: Hallo, ich wollte euch über ein ,mMn, seltsames Verhalten meines SMax BJ 11.2018 informieren. Der nächste Ölwechsel hatte noch theoretische 5000...
  4. Motor 4AB zusammen bauen

    Motor 4AB zusammen bauen: Guten Tag zusammen, ich habe einen Ford Transit Womo mit den Motorkennbuchstaben 4 AB. Der Motor ist kpl. zerlegt und war beim Motorenbauer, genau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden