Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Motorbremswirkung 1.6 TDCi

Dieses Thema im Forum "Ford Transit/Tourneo Connect Forum" wurde erstellt von MadMag, 15.12.2015.

  1. #1 MadMag, 15.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2015
    MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Hallo Kollegen,

    ich bin schon mehrere Autos der verschiedensten Marken mit unterschiedlichster Motorisierung über längeren Zeitraum gefahren, aber bei meinem Grand Tourneo Connect kommt es mir vor, als wäre so gut wie keine Motorbremswirkung vorhanden :verdutzt:

    Ich lasse den Karren gerne auf der Zufahrt zu einer Kreuzung bzw. einer roten Ampel mit der Motorbremse ausrollen, auch bei den Abfahrten von Autobahnen nutze ich gerne die Motorbremse. Ich wohne in höheren Lagen und fahre so auch täglich die Autobahn "vom Berg herunter", auch hier wäre eine gute Motorbremswirkung von Vorteil.
    Mir kommt aber vor, dass der 1.6 TDCi so gut wie keine hat.

    Ich nehme z.B.: den Ford KA 1.2 meiner Freundin oder auch mein Vorauto Ford Focus 1.8 TDDi als Vergleich. Die beiden Autos haben bei Weitem mehr Motorbremswirkung, zumindest für mich gefühlt, als der Tourneo Connect.
    Z.B.: bei der täglichen Fahrt auf der Autobahn (bergab) muss man immer abschnittsweise dazu bremsen, damit ich die Geschwindigkeit von 100 km/h im 5. Gang (die Leute aus dem Tiroler Inntal kennen den IG-L :rasend:) überhaupt halten kann. Im Auto sitzen aber nur 2 Personen mit korrektem BMI und ohne Zuladung :)
    Mit den anderen Autos war das bis dato nie zu machen, 5. Gang rein und einfach nach unten rollen lassen.
    Am Eigengewicht des Grand Tourneo Connect kann es ja wohl auch nicht liegen, das wär ja gar nicht so viel!?

    Letztens waren wir mit 5 Personen und ein paar Einkaufstaschen besetzt, so wie sich dieser Lastenesel eigentlich wohl fühlen müsste. Aber da hätte man gleich ohne Gang rollen können, das wäre auf 's Gleiche rausgekommen. Die Bremsen verströmten einen feinen, bissigen Geruch und auch die Bremsscheiben waren schön bläulich eingefärbt ...

    Bin ich hier nur von den anderen Motorisierungen "verwöhnt", bilde ich mir das nur ein, oder bin ich einfach nur noch die "alten" Schiffsdiesel mit genug Schwungmasse bzw. die Benziner ohne Turbo gewohnt? :rotwerden:

    Teilt jemand von euch diese Erfahrung?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heiner

    Heiner Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick XLT 2005 2,3 Duratec
    Jou, das gleiche Problem haben wir hier auch...
    Der Diesel-CC meiner Frau hat nahezu keine Motor-Bremswirkung.
    Beim Maverick 2,3 Benziner ist schon deutlich mehr Bremswirkung vorhanden.
    Aber beim 3,0er V6 haut die Motorbremse so richtig rein und man kann nach der Regel fahren, "Wer bremst verliert".
    Daher fahre ich z.B. Großglockner, Nassfeldpass, Felbertauern, Nockalm, Malta-Hochalm und und...
    immer lieber mit dem V6 als mit dem Diesel-CC, auch wenn man mit dem CC mehr sieht.
    Gruß
    Heiner
     
  4. #3 Meikel_K, 15.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.507
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die geringer Motorbremswirkung ist wohl auch der langen Übersetzung und der Euro-6 Abgasnorm geschuldet, wobei Euro-5 auch nicht anders war. Bei meinem 1.0 EcoBoost kann ich das Gas sehr, sehr lange vorher wegnehmen und kann auch an langen Gefällen nur in wirklich kleinen Gängen ohne Bremsen auskommen. Die Bremswirkung des Generators im Rekuperationsmodus scheint mittlerweile fast mehr auszumachen als die Gaswechselarbeit des Motors. Natürlich haben aufgeladenen Motoren grundsätzlich eine geringere Verdichtung und damit weniger Bremswirkung im Verdichtungstakt als die konventionellen, natürlich beatmeten.

    Bei unserem Streetka (D3 Abgasnorm) ist die Motorbremswirkung im Vergleich zum neuen Focus gewaltig.
     
  5. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Ah ok, also gibt es doch ein paar "Leidensgenossen" :gruebel: Und ich dachte schon, ich hab' ein Rad ab :ko: Aber ja, das wird wahrscheinlich die Charakteristik der "downsized" Motoren mit der Euro 5/6-Abgasnorm sein, leider :skeptisch:
    Ich meine, ist jetzt kein Vergleich, aber da lob ich mir doch den 2.5L 5 Zylinder-Turbodiesel des alten T4 ;) Aber ja, wenn man da mal aufdreht, dann wird es hinter dem Auto kurz finster, ABER die Motorbremswirkung war einfach ein Hammer, bergab musste man (fast) nie mitbemsen usw.
     
  6. #5 Der_Mindener, 21.12.2015
    Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST Line Red / Fiesta Sport Red
    Moin!

    Lässt du dann den Gang drin oder wie?

    Also du schaltest dann nicht extra runter?

    Gruß, René
     
  7. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Natürlich ist ein Gang drin, sonst geht die Motorbremse nicht an die Räder weiter :) Und je steiler es bergab geht, desto einen niedrigeren Gang lege ich ein. Aber wie schon gesagt, der Motor dreht hoch, aber von einer echt spürbaren Motorbremswirkung kann man nicht reden.

    Zusammenfassend kann man hier also sagen, dass die mindere Motorbremswirkung aufgrund

    - geringer Verdichtung
    - "Zwangsbeatmung" (Turbo)
    und
    - lang übersetztem Getriebe (je nach Gang)

    einfach so ist. Leider ... Danke an Meikel_K für die Erklärung :top:
     
  8. #7 Der_Mindener, 21.12.2015
    Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST Line Red / Fiesta Sport Red
    Hmm...

    Ich merke hier bei unseren "Hügeln" (also im Vergleich zu euren Bergen) nämlich irgendwie nix von alle dem!?

    Mit runter schalten z.B. an die Ampel ran fahren oder bei Gefälle einen Gang runter -> ohne Probleme!

    Deswegen fragte ich ja, ob du beispielsweise bei 60km/h dann den 5. drin lässt oder direkt runter schaltest...
     
  9. MadMag

    MadMag Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect,'14,1.6 TDCi,95PS
    Nope, ich schalte beim Hinrollen zu einer roten Ampel Gang für Gang runter, genauso halt auch beim Verzögerungsstreifen von der Autobahn usw.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 TourneoConnect, 05.02.2016
    TourneoConnect

    TourneoConnect Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand Tourneo Connect Titanium 1,6 TDCi 2
    Hallo,

    das Thema ist zwar schon paar Tage alt, aber ich vermisse ebenfalls die Motorbremse.
    Auch wir wohnen im Bergischen (Eifel).

    Bei unserem vorherigen Fahrzeug (Transit Euroline) konnte man schön bergab im 3. rollen lassen, ohne dass er schneller wurde.
    Auch unser alter Caddy 2 hatte mit seinem 1.9L gute Motorbremse.

    Hat natürlich die Bremsen geschont!

    Nun ja, bin mal gepannt, wie lange die Bremscheiben halten! :verdutzt:
     
  12. #10 Frank74, 05.02.2016
    Frank74

    Frank74 Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Grand C-MAX Titanium 1.6 Tdci
    BJ 07 20
    Nun ja. Ich fahre auch den 1.6 tdci aber ich bin der Meinung das der wesentlich mehr Bremswirkung hat als der Leihwagen den ich jetzt 3 Tage lang testen durfte. Die Rede ist von einem Focus mit 1.8l duratec Benzin Motor. Da geht die Bremswirkung des Motors gegen 0. Den kann man locker einen km ausrollen lassen. Egal ich bin froh das ich meinen wieder habe.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
Thema:

Motorbremswirkung 1.6 TDCi

Die Seite wird geladen...

Motorbremswirkung 1.6 TDCi - Ähnliche Themen

  1. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vorglühen 2.0 Tdci

    Vorglühen 2.0 Tdci: Hallo leute, Ich hab da mal ne frage bezüglich vorglühen. Heute morgen waren es bei uns -5 grad. Ich stieg in mein auto und merkte das die lampe...
  3. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Motorschaden 1,4 Tdci

    Motorschaden 1,4 Tdci: Hallo zusammen, nachdem ich in meinen 1.4 Tdci bei 160.000km kurz nach dem Kauf nach einem Kolbenfresser mit Pleuelabriss einen Motor mit ca....
  4. Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004

    Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004: Hallo, nachdem die Servolenkung bei meiner Mutter ihrem Focus MK2 ausgefallen ist, habe ich die Servopumpe getauscht. Grund dafür war ein...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1,6 tdci 95 PS wo ist der Raildrucksensor

    1,6 tdci 95 PS wo ist der Raildrucksensor: Suche am 1,6 tdci ( 95 PS ) Ford Focus den genauen Platz des Raildrucksensors und was muss ggf. dafür abgebaut werden? Dankeschön im Vorraus....