C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Motorisierung C-Max: 1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Silbergrau, 13.04.2015.

  1. #1 Silbergrau, 13.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    12
    Um Eure Meinung bitte ich Euch zu der im Titel gestellten Frage.

    Ich bin ernsthaft am Kauf eines C-Max interessiert, der mir mit den beiden oben genannten Motor-Varianten angeboten wird.

    Jedenfalls früher galt: "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum".
    Und 92 KW Motorleistung kommen meiner Vorstellung auch deutlich näher als 74 KW.

    Also "2:0 für den 1,6 mit 92 KW", oder etwa nicht???

    DANKE für Eure Meinungen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 13.04.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.090
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    es gab einen 1,6l Diesel mit 92kw? :gruebel:


    ich würde es vom Einsatz abhängig machen, viele längere Strecken viel Autobahn spricht meiner Meinung nach für den Diesel, viel Stadt viel Kurzstrecke spricht für den Benziner ... ansonsten beide mal fahren
     
  4. #3 Meikel_K, 13.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.524
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, es gab den 1.6 Ti-VCT mit 92 kW.

    Die Kenndaten der Motoren sagen eigentlich alles. Der natürlich beatmete 1.6 Ti-VCT mit 92 kW erreicht seine 160 Nm irgendwo um die 4.500/min, während der 1.0 EB 170 Nm ab 1.500/min bringt. Im C-Max hat sogar der 74 kW schon das 6-Gang Getriebe, das der Focus erst beim 92 kW hat (was der Hauptgrund ist, dass ich im Focus die 92kW wollte).

    Die 25 PS machen sich auf der Autobahn bemerkbar. Bei allen anderen Fahrbedingungen hat man von der Aufladung und dem damit verbundenen früh verfügbaren Drehmoment des 1.0 EB erhelblich mehr. Bei signifikant weniger Verbrauch. Für mich gäbe es keinen Grund, den alten 1.6 vorzuziehen.
     
  5. #4 FocusZetec, 13.04.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.090
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    sorry, wie komme ich auf Diesel?
     
  6. #5 Silbergrau, 13.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    12
    ...ich musste dann doch "mal länger in mich gehen":

    - 1,0 EB!

    - Welche Motorisierung wäre "noch besser" als 1,0 EB (Leistungs-Entfaltung, Leistung; Qualität; nicht: "Spitzen-Werte" - Höchstgeschwindigkeit; Beschleunigung)?

    @ "Meikel_K": "DANKE!"
     
  7. #6 rainer726, 14.04.2015
    rainer726

    rainer726 Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sync, Bj. 5/2014, 1.6l TDCI 115PS
    Ein Nebeneffekt von weniger Hubraum ist auch, dass man beim Ölwechsel weniger Öl braucht, was die Inspektion billiger macht....und ob die Motoren mit weniger Hubraum annähernd so lange halten wie die älteren Motoren, ist immer noch erst in der Masse zu beweisen. Sichere Erfahrungswerte gibt es wohl noch nicht, oder kennt da jemand schon eine Studie zu?
     
  8. #7 b3scheit, 14.04.2015
    b3scheit

    b3scheit Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe eine Frage, wie wechsle ich eine Standleuchte beim FORD KA 2009?
     
  9. #8 Meikel_K, 14.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.524
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Da wäre ich mir nicht so sicher. In den 1.0 geht - glaube ich - ganz schön was rein. Aber es ist eine Zündkerze weniger zu wechseln als beim Vierzylinder...

    Kein Mensch, der bei Sinnen ist, würde heute noch einen Dieselmotor ohne Aufladung neu kaufen. Die Bedenken waren damals genau die gleichen. Was die Haltbarkeit angeht, dürften die langjährigen Felderfahrungen mit den TSI-Motoren von VW (für die Steuerketten kann ja das Motorenkonzept nichts) sowie die glänzenden 100.000 km Dauertests in Autobild und auto motor sport schon mal was aussagen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Silbergrau, 14.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    12
    @ "rainer726":

    ...ob die Werkstatt beim Ölwechsel nun 3, 4 oder von mir aus auch 5 Liter neues Motoröl für die nächsten 20Tkm nachfüllen muss...

    - Beim Thema "Langlebigkeit" bin ich aber absolut bei Dir! WEISS (!) ich doch darum, dass der Motor meines aktuellen Autos - kein Witz! - 700, 800 T km "locker" schafft! :-)

    - Andererseits: Ich fahre pro Jahr rund 15Tkm; was "nützt" mir das Wissen darum, dass der Motor 700Tkm gut läuft, rein rechnerisch also die nächsten 46,666 Jahre?
    (Zu dieser "Erkenntnis" bin ich erst vor Kurzem gekommen).


    @ "Meikel_K":

    Gab es nicht kürzlich sogar zur Besten "Kaffee und Kuchen-Zeit" im TV einen Beitrag darüber, wie "SCH.....!" die Steuerkette in einem ... VW-Motor ist?
    Viele Probleme; und sehr teuer für die Besitzer! - Hier gibt es m. E. NICHTS zu "relativieren" (z. B. derart, dass der Motor "ansonsten" gut sei...)!

    - Nach einschlägiger Fachpresse hat auch ein 1,0 Eco-Boost 100.000 Km "mit Bravour" bestanden!
     
  12. #10 Meikel_K, 15.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.524
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt: die Probleme der VW TSI-Motoren haben nichts mit der Aufladung zu tun und sind deshalb nicht dem Motorenkonzept anzulasten. Das zeigen ja die souveränen 1.0 EB-Dauertests im Focus. Der hat übrigens einen Zahnriemen, der erst irgendwann jenseits der 200.000 mal erneuert werden muss.
     
Thema:

Motorisierung C-Max: 1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW?

Die Seite wird geladen...

Motorisierung C-Max: 1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW? - Ähnliche Themen

  1. Rücken Lehne C Max zerlegen

    Rücken Lehne C Max zerlegen: wer von euch hat schon mal dieses gemacht, und kann mir sagen wie ich den Lendenwirbel hebel ab bekomme. danke in vorraus, vielleicht klappt es...
  2. KW Gewindefahrwerk im ST200

    KW Gewindefahrwerk im ST200: Hallo liebe ST`ler, ich wechsele demnächst von meinem Fiesta Sport auf den ST200 und überlege mein KW var 1 Gewindefahrwerk mit zu übernehmen....
  3. Signalton Benzinstand ECCOboost 1,0 BJ15

    Signalton Benzinstand ECCOboost 1,0 BJ15: Weiss jemand wie den Signalton für den Tank abschalten kann? Ich erschrecke jedes Mal wenn der kommt. Ich habe schon unter Fahrzeugeinstellungen...
  4. Türfangband , neu Focus, C Max

    Türfangband , neu Focus, C Max: Biete neues Türfangband orig. Ford passend für z.b Focus MK2, C Max an VB 18€
  5. Fensterhebermotor links, neu, Kuga, C Max , Focus

    Fensterhebermotor links, neu, Kuga, C Max , Focus: Biete hier einen neuen Fensterhebermotor, komplette Baugruppe, links, orig. FORD, für mehrere Modelle an. Z.b Ford Kuga Bj. 08-12...