C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Motorisierung C-Max: 1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW?

Diskutiere Motorisierung C-Max: 1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Um Eure Meinung bitte ich Euch zu der im Titel gestellten Frage. Ich bin ernsthaft am Kauf eines C-Max interessiert, der mir mit den beiden oben...

  1. #1 Silbergrau, 13.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    Um Eure Meinung bitte ich Euch zu der im Titel gestellten Frage.

    Ich bin ernsthaft am Kauf eines C-Max interessiert, der mir mit den beiden oben genannten Motor-Varianten angeboten wird.

    Jedenfalls früher galt: "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum".
    Und 92 KW Motorleistung kommen meiner Vorstellung auch deutlich näher als 74 KW.

    Also "2:0 für den 1,6 mit 92 KW", oder etwa nicht???

    DANKE für Eure Meinungen!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 13.04.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.999
    Zustimmungen:
    189
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    es gab einen 1,6l Diesel mit 92kw? :gruebel:


    ich würde es vom Einsatz abhängig machen, viele längere Strecken viel Autobahn spricht meiner Meinung nach für den Diesel, viel Stadt viel Kurzstrecke spricht für den Benziner ... ansonsten beide mal fahren
     
  4. #3 Meikel_K, 13.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, es gab den 1.6 Ti-VCT mit 92 kW.

    Die Kenndaten der Motoren sagen eigentlich alles. Der natürlich beatmete 1.6 Ti-VCT mit 92 kW erreicht seine 160 Nm irgendwo um die 4.500/min, während der 1.0 EB 170 Nm ab 1.500/min bringt. Im C-Max hat sogar der 74 kW schon das 6-Gang Getriebe, das der Focus erst beim 92 kW hat (was der Hauptgrund ist, dass ich im Focus die 92kW wollte).

    Die 25 PS machen sich auf der Autobahn bemerkbar. Bei allen anderen Fahrbedingungen hat man von der Aufladung und dem damit verbundenen früh verfügbaren Drehmoment des 1.0 EB erhelblich mehr. Bei signifikant weniger Verbrauch. Für mich gäbe es keinen Grund, den alten 1.6 vorzuziehen.
     
  5. #4 FocusZetec, 13.04.2015
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.999
    Zustimmungen:
    189
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    sorry, wie komme ich auf Diesel?
     
  6. #5 Silbergrau, 13.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    ...ich musste dann doch "mal länger in mich gehen":

    - 1,0 EB!

    - Welche Motorisierung wäre "noch besser" als 1,0 EB (Leistungs-Entfaltung, Leistung; Qualität; nicht: "Spitzen-Werte" - Höchstgeschwindigkeit; Beschleunigung)?

    @ "Meikel_K": "DANKE!"
     
  7. #6 rainer726, 14.04.2015
    rainer726

    rainer726 Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sync, Bj. 5/2014, 1.6l TDCI 115PS
    Ein Nebeneffekt von weniger Hubraum ist auch, dass man beim Ölwechsel weniger Öl braucht, was die Inspektion billiger macht....und ob die Motoren mit weniger Hubraum annähernd so lange halten wie die älteren Motoren, ist immer noch erst in der Masse zu beweisen. Sichere Erfahrungswerte gibt es wohl noch nicht, oder kennt da jemand schon eine Studie zu?
     
  8. #7 b3scheit, 14.04.2015
    b3scheit

    b3scheit Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe eine Frage, wie wechsle ich eine Standleuchte beim FORD KA 2009?
     
  9. #8 Meikel_K, 14.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Da wäre ich mir nicht so sicher. In den 1.0 geht - glaube ich - ganz schön was rein. Aber es ist eine Zündkerze weniger zu wechseln als beim Vierzylinder...

    Kein Mensch, der bei Sinnen ist, würde heute noch einen Dieselmotor ohne Aufladung neu kaufen. Die Bedenken waren damals genau die gleichen. Was die Haltbarkeit angeht, dürften die langjährigen Felderfahrungen mit den TSI-Motoren von VW (für die Steuerketten kann ja das Motorenkonzept nichts) sowie die glänzenden 100.000 km Dauertests in Autobild und auto motor sport schon mal was aussagen.
     
  10. #9 Silbergrau, 14.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    @ "rainer726":

    ...ob die Werkstatt beim Ölwechsel nun 3, 4 oder von mir aus auch 5 Liter neues Motoröl für die nächsten 20Tkm nachfüllen muss...

    - Beim Thema "Langlebigkeit" bin ich aber absolut bei Dir! WEISS (!) ich doch darum, dass der Motor meines aktuellen Autos - kein Witz! - 700, 800 T km "locker" schafft! :-)

    - Andererseits: Ich fahre pro Jahr rund 15Tkm; was "nützt" mir das Wissen darum, dass der Motor 700Tkm gut läuft, rein rechnerisch also die nächsten 46,666 Jahre?
    (Zu dieser "Erkenntnis" bin ich erst vor Kurzem gekommen).


    @ "Meikel_K":

    Gab es nicht kürzlich sogar zur Besten "Kaffee und Kuchen-Zeit" im TV einen Beitrag darüber, wie "SCH.....!" die Steuerkette in einem ... VW-Motor ist?
    Viele Probleme; und sehr teuer für die Besitzer! - Hier gibt es m. E. NICHTS zu "relativieren" (z. B. derart, dass der Motor "ansonsten" gut sei...)!

    - Nach einschlägiger Fachpresse hat auch ein 1,0 Eco-Boost 100.000 Km "mit Bravour" bestanden!
     
  11. #10 Meikel_K, 15.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt: die Probleme der VW TSI-Motoren haben nichts mit der Aufladung zu tun und sind deshalb nicht dem Motorenkonzept anzulasten. Das zeigen ja die souveränen 1.0 EB-Dauertests im Focus. Der hat übrigens einen Zahnriemen, der erst irgendwann jenseits der 200.000 mal erneuert werden muss.
     
  12. #11 rainer726, 15.04.2015
    rainer726

    rainer726 Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sync, Bj. 5/2014, 1.6l TDCI 115PS
    100.000km sind aber noch nicht souverän, 250.000 wären eine andere Aussage...
     
  13. #12 Silbergrau, 16.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    @ Meikel:

    Der 1.0 EB scheint ja ein "guter" Motor zu sein... - bevor ich mich aber endgültig für diesen Antrieb entscheide, würde mich doch sehr interessieren, wie es um die leistungsstärkeren EB-Motoren steht, die es glaube ich auch mit 125 und 150 PS gibt. Gibt es dabei irgend etwas, das man als Käufer "wissen sollte"? Sind alle diese Motoren gleich gut, und haben nur unterschiedliche Leistung? (Höherer Benzinverbrauch bei höherer Leistung ist klar; evtl. auch unterschiedliche Versicherungs-Einstufungen; aber all' das interessiert mich hier ausdrücklich NICHT). 150 PS wären durchaus in meinem Sinne ("mehr" brauche ich aber wirklich nicht!), und 125 PS wären mir doch lieber als 100...

    @ Rainer:

    Dein "Leit-Satz" (unten, ganz am Ende) ist einfach Klasse!: "Oft ist ja viel früher Feierabend als man denkt ... also jetzt nicht im Büro, sondern im Leben. [Stromberg]". Genau nach diesem Motto interessieren mich auch nur die ersten 100.000 km. Bei meinem Fahr-Profil sind das 6, 7 Jahre bis dahin. Was im Jahre 2022 ist, weiß niemand... - und offengesagt interessiert mich das auch nicht. Die Zeit, unsere Zeit, läuft unaufhaltsam! In meinem Fall, mit Anfang 50, natürlich vordergründig "rein biologisch"; für Dich und für mich evtl. aber auch "politisch". Nimm' Dir irgendwann einfach mal die Zeit, Dich mit den letzten nur 120 Jahren Deutscher Geschichte zu beschäftigen... ist spannend, und so was von "brutal!" Wie viele 100.000; 300.000? 400.000? 500.000? (!!!) junge, zum Militärdienst vom Staat dazu gezwungene Soldaten hat man damals - "Welle" auf "Welle"! - aus den Schützengräben ins gegnerische MG-Feuer befohlen, wo sie alle einfach nur totgeschossen wurden? Zig-Hundert-Tausend-fach! - "FÜR GOTT UND VATERLAND!" - Vor gerade einmal 100 Jahren fand dieser WAHNSINN statt! - Für die höchst-eigenen "Ansichten" einiger, ganz Weniger; zu Lasten von Millionen Menschenleben! (die nachfolgende Zeit 1933-1945 mal ganz außen vor gelassen!).

    - Ist es heute - Anno 2015 - denn eigentlich so viel anders - oder nicht doch vielleicht erschreckend ähnlich?: "FÜR EUROPA! - FÜR DEN EURO!" ("Um jeden Preis!"; "koste es, was es wolle!" = Zitate aktueller "Politik") - (bislang - abgesehen von der Ukraine - Gott sei Dank aber noch ohne Waffengewalt).

    (...Verzeih' meine "Ausschweifungen"...!)

    Mit einem neuen, kleinen Ford - gerne mit 150 PS - im Sommer über die Alpen nach Meran, zum Schloß Trauttmannsdorff, und wenigstens drei Wochen ZEIT!... - das würde ich diesen Sommer 2015 gerne nochmal machen! Getreu dem Motto: "Oft ist ja viel früher Feierabend als man denkt ... also jetzt nicht im Büro, sondern im Leben. [Stromberg]".

    :-)
     
  14. #13 caramba, 17.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2015
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Die Gleichung, "mehr Leistung = höherer Verbrauch" stimmt nicht generell. Da haben einfach zuviel andere Faktoren einen großen Einfluss. Zuladung, Anhängerbetrieb, Fahrprofil, landschaftliche Gegebenheiten, etc. und schon ist der stärkere Motor in der Praxis wesentlich sparsamer zu bewegen als die schwächere Version, die ständig gefordert wird.
    Bei der 125PS Version des Ecoboost handelt es sich übrigens auch um den 1.0 Dreizylinder, die Versionen mit 150/182PS im C-Max haben den 1.6er (noch).
    Für den C-Max ist der 150PS Motor sicherlich eine sehr gute Wahl, wenn es denn ein Benziner werden soll.
    Meine Eltern haben den Max mit dem 140PS Diesel. Hinsichtlich der Fahrleistungen mit dem 150PS EB ganz gut zu vergleichen. Mein Bruder fährt den Focus mit dem 125PS EB. Für ihn gegenüber dem Vorgänger ( 100PS Zafira) ein gewaltiger Fortschritt, mir persönlich ist der Motor einfach zu schwach.


    Mein Verbrauch mit dem 182 PS 1.5er Ecoboost, allerdings im Focus, liegt nach 5.500km bei 7,2 l/100km. Und das trotz teilweise Hamburger-Stadtverkehr und auf der Autobahn auch gerne mal deutlich über 200.
    Dazu machen sich die Verkehrsplaner momentan bei uns einen Spaß daraus, möglichst viel Straßen, Bahnübergänge und Bahngleise gleichzeitig zu sanieren/sperren, so dass selbst auf Land- und Bundesstraßen, auf denen sonst schön gleichmäßig gefahren werden kann, momentan echtes rumgegurke an der Tagesordnung ist.
    Wenn sich das endlich mal wieder normalisiert, dürfte der Verbrauch eher noch etwas fallen. Kann mich aber so schon nicht beklagen, verbraucht der Neue doch nicht mehr als der alte Focus 2 mit lediglich 145PS.
     
  15. #14 Silbergrau, 17.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    Hallo Claus,

    meine Aussage "mehr Leistung = höherer Verbrauch" (= "weiß ich") sollte eigentlich nur bezwecken, dass auf meine Frage nach dem "besten" Motor mir niemand nur deshalb den 1.0 EB empfhielt, weil er etwas weniger verbraucht...

    Wie Du vielleicht meinen früheren Zeilen entnommen hast, bin ich kein "Twen" mehr, und deshalb möglicherweise auch mit dem einen oder anderen "Klischee" (= "Vorurteil") unterwegs. Ich mache an Wochenenden sehr gerne und auch ziemlich regelmäßig größere Touren ( oberhalb min. 500 Km), der "Alltag" besteht jedoch (leider) aus regelmäßigen Fahrstrecken von nur etwas über 10 Km (Wohnung - Arbeitsstätte), und absoluter Kurzstrecke (ca 1 - 1,5 km), nämlich mittags in die Kantine, zum Metzger, oder zum Bäcker...

    Wegen dieses "üblichen" Anforderungs-Profils an ein Auto "kommt ein Diesel nicht in Frage, weil: Diesel ist für Langstrecke!" (= mein "Klischee").

    Ich muss - und ich will - auch nicht mehr mit "deutlich über 200" Km/h" unterwegs sein... - "die wilden Jahre sind vorbei!" (als ich in jungen Jahren noch Motorrad-Rennen gefahren bin, habe ich das (damals) natürlich ganz anders gesehen. Nach einem Unfall eines echten Freundes, bei über 200 Km/h in der Kurve "einfach weg-gerutscht"... - danach Querschnitt-Lähmung und Rollstuhl für den Rest seines Lebens! - seitdem "gibt mir HEIZEN! einfach gar nichts mehr!").

    - Focus mit 1,5 EB und 182 PS klingt verlockend...! - NICHT, um zu "Heizen", sondern um gut und souverän zum Beispiel durch die Alpen zu kommen. Meine Lebensgefährtin hat einen Audi A3 2,0 TDI, und damit waren unsere Touren durch die Alpen... "sehr angenehm!" :-)

    Aber ein Diesel kommt für mich ja nicht in Frage (oder? - "Klischee")!

    - Ich werde mich wohl für den 1,6 150 PS entscheiden...

    Herzlichen Gruß + Danke!
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Meikel_K, 18.04.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wir erinnern uns, dass es eingangs so wie im Titel um die Frage "1.0 EB oder 1.6 Ti-VCT" ging.

    Dass der 1.5 / 1.6 EB mit 240 Nm oder der 1.5 / 1.6 Diesel mit 270 Nm (die Leistungsstufen spielen dabei eine untergeordnete Rolle) seine Sache in einem C-Max, der ca. 90 kg schwerer ist als ein Focus und mehr Frontfläche aufweist, souveräner macht als der 1.0 mit 170 Nm, dürfte außer Frage stehen.
     
  18. #16 Silbergrau, 24.04.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    Meikel:

    Leider komme ich erst heute dazu, zu antworten.

    Meine Eingangsfrage war: "1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW?"

    Pardon, wenn ich mich laienhaft ausgedrückt habe - was die Motor-Palette von Ford angeht, bin ich totaler Laie, sonst würde ich hier nicht fragen -, aber ein DIESEL war für mich nie ein Thema!

    Mein Favorit ist inzwischen der Benziner mit 150 - oder mit 125 - PS.

    - Danke jedenfalls!
     
Thema:

Motorisierung C-Max: 1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW?

Die Seite wird geladen...

Motorisierung C-Max: 1,6 92 KW oder 1,0 Eco-Boost 74 KW? - Ähnliche Themen

  1. Standlicht Ford S-Max Facelift

    Standlicht Ford S-Max Facelift: Ich habe mal eine ganz blöde frage: Hat der S-Max Facelift mit LED Tagfahrlicht überhaupt Standlichter / Begrenzungsleuchten vorne?
  2. Durchgang für Stromkabel und Dämmung beim C-Max

    Durchgang für Stromkabel und Dämmung beim C-Max: Hallo zusammen, ich habe einen C-Max BJ 2003 und habe heute Morgen gut 2 Std. nach einem Durchgang für´s Stromkabel gesucht. Kann mir hier...
  3. Biete 87er Ford Orion CL 1,6 D (AFF)

    87er Ford Orion CL 1,6 D (AFF): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Biete hier einen mittlerweile sehr seltenen Ford Orion CL 1,6 D (AFF) also mit Dieselmotor an. Der Wagen wird...
  4. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Airtec LLk beim 1,0 Ecoboost

    Airtec LLk beim 1,0 Ecoboost: Hallo! Eine Frage,hat einer von euch schon Erfahrungen mit Ladeluftkühlern von Airtec beim 1,0 ecoboost gemacht?Also bezüglich Passform,Usw....
  5. Ort für Endstufe im C-Max (Bj2003)

    Ort für Endstufe im C-Max (Bj2003): Hallöle und grüß Gott! Nach einigem Zögern habe ich mich nun doch entschlossen, wieder eine dezente Musikanlage im Auto zu verbauen. Für die...