Motorlaufprobleme nach Umbau.....

Diskutiere Motorlaufprobleme nach Umbau..... im Ford Scorpio Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo liebe Leute, Nur Probleme nach Motorwechsel Nach einem Motorschaden an meinem Scorpio, 2,0 DOHC, Automatik, EZ 6-92 musste ich den...

  1. #1 Trabant931, 22.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Hallo liebe Leute,

    Nur Probleme nach Motorwechsel

    Nach einem Motorschaden an meinem Scorpio, 2,0 DOHC, Automatik, EZ 6-92 musste ich den Motor wechseln. Ich hab einen Scorpio 2,0 DOHC mit Schaltgetriebe bekommen, aus dem ich den Motor in meinen Automatik eingebaut habe. Laut einer Ford-Werkstatt, bzw. dessen Meister, wäre dieses kein Problem, da es sich um dieselben Motoren handeln würde. Also, der Motor passt, aber er läuft hundsmiserabel, was mich wundert, da er im anderen Wagen hervorragend lief, ich bin den Schalt-Scorpio ein paar Kilometer gefahren und da schnurrte er wie ein Kätzchen.

    Mein Problem jetzt: Nach Einbau hatte der Wagen einen sehr schlechten Rundlauf, er ruckt und ruckelt. Zum Teil hat er mächtige Zündaussetzer. Schalten will er auch nicht richtig, und seit vorgestern hat die Maschine irgendwie keine Leistung mehr.

    Zündkerzen und Verteilerkappe sind neu. Ebenso hab ich den LMM von anderen Wagen eingebaut. Lambdasonde ist ebenfalls schon gewechselt. Ich hab die Düsenbrücke getauscht und wieder zurückgetauscht, da keine Besserung in Sicht. Motoröl sollte erst gewechselt werden, wenn der Motor bzw. der Wagen vernünftig läuft, Automatik-Getriebeöl ist normal rot und riecht nicht verbrannt. Testweise hab ich das Steuergerät vom anderen Wagen dran gehabt, keine Änderung. Den MAP-Sensor hab ich testweise vom anderen dran gehabt, keine Veränderung.

    Ach ja, ich hab, um Falschluft auszuschliessen, bei laufendem Motor mal Start-Pilot über alle Dichtungen und Unterdruckschläuchen gesprüht, auch hier keine Veränderung des Motorlaufs.

    Fällt euch noch irgendwas ein?????? Mir gehen die Ideen aus... *fluch*

    Ich hoffe mal auf ganz viele Antworten

    Gruss

    Ingo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 22.10.2006
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.929
    Zustimmungen:
    36
    LMM beim DOHC ?

    Jo , ich denke dein Problem ist der LMM , du kannst nicht etwas verbauen was der Motor nicht besitzt/braucht !
    Diese Aussage würde ich nochmal an deiner Stelle überdenken !

    Ansonsten fällt mir spontan noch ein :
    Hast du alle Masseverbindungen am Motor wieder dran ?
    Verkabelung richtig angeschlossen ?
    Denke da an DK-Poti , MAP-Sensor , Kühlmitteltempsensor und Saugrohrsensor , wenn von denen was nicht funzt , spinnt der Motor auch rum !
     
  4. #3 Trabant931, 22.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Motorumbau...

    Jo , ich denke dein Problem ist der LMM , du kannst nicht etwas verbauen was der Motor nicht besitzt/braucht !
    Diese Aussage würde ich nochmal an deiner Stelle überdenken !

    Wie meinst du das, was der Motor nicht besitzt, bzw. nicht braucht?

    Ansonsten sind alle Anschlüsse auch da, wo sie vor dem Ausbau auch waren, (hoff ich jedenfalls)

    Gruss
     
  5. #4 Fordbergkamen, 22.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    ich versuche mal ne Blinddiagnose:
    Kabelbaum ist wirklich baugleich? Nicht das sich in der Verkabelung etwas geändert hat? Notfalls jeden Stecker zum Anschluß Steuergerät durchmessen ob die Pin Belegung übereinstimmt.
    Alle Steckverbindungen wieder auf dem richtigen Anschluß? Keinen Vergessen?
    Wackel mal alle Steckverbindungen durch, vielleicht Kontaktprobleme?
    Beim Umbau nicht zufällig irgendwo im Steckkontakt etwas verbogen / abgebrochen?
    MfG
    Dirk
     
  6. #5 OHCTUNER, 22.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2007
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.929
    Zustimmungen:
    36
    Ich will damit sagen das der DOHC 8V 85/88kw keinen LMM besitzt , ich geh jetzt mal davon aus das es sich um diesen Motor handelt !
     
  7. #6 Trabant931, 22.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Motorumbau

    Japp, genau der Motor ists.. dann hab ich evtl nen falschen Ausdruck verwendet, ich meinte das Teil, welches vorne an der Karrosserie verschraubt ist. Also das Ding (Sensor) der am Luftfiltergehäuse sitzt, Ich dachte in meinem jugendlichen Leichtsinn, das wäre der Luftmassenmesser....
     
  8. #7 Fordbergkamen, 22.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Nochmal Hallo,
    vielleicht in irgendeiner Öffnung nen Lappen zum Schutz vor Verschmutzung gesteckt und vergessen raus zunehmen?
     
  9. #8 Trabant931, 22.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Motorumbau

    Hi, Fordbergkamen..

    Guter Tipp aber leider (oder gott sei dank) nein, alle Lappen, die ich zum Schutz drinhatte, sind auch wieder draussen...

    Trotzdem danke.
    Ingo
     
  10. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.571
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Habt Ihr mal in einer Ford Werkstatt Zündzeitpunt und Grundleerlauf eingestellt? So weit ich weiss, geht das mit STAR Tester im Code60. Da wird Zündung und Leerlauf im PCM als bestimmten Wert festgelegt und kann manuell nachgestellt werden.
     
  11. #10 Trabant931, 22.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Motorumbau

    Nein, das hab ich bisher noch nciht gemacht, weil soweit meine Infos reichen, kann man bei den vollelektronischen Steuerungen doch gar nichts mehr einstellen, oder täusch ich mich da???

    Sollte es aber gehen werd ich gleich morgen früh zur Ford-Werkstatt fahren und einstellen lassen.

    Wie immer für jede Antwort immer noch dankbar *g*

    Gruss Ingo
     
  12. #11 OHCTUNER, 22.10.2006
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.929
    Zustimmungen:
    36
    Jo , mit dem Startester kann man da noch was regulieren , sollte aber normalerweise nicht nötig sein , da sich eigentlich nichts verstellen sollte bei so einem Umbau !
    Werkstatt wird wohl die beste Lösung sein , am besten mal den Fehlerspeicher auslesen lassen , wird auch mit dem Startester gemacht !
     
  13. #12 Fordbergkamen, 23.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Wollte nur mal fragen ob du den Fehler schon gefunden hast?
    Mir ist eben noch ein Gedanke zum Schwungrad gekommen:
    Du hast doch nen Schaltmotor zum Automatik umgebaut, kann es sein das an der Schwungscheibe ein Sensor sitzt der jetzt keinen Impuls bekommt?
    MfG
    Dirk
     
  14. #13 Trabant931, 23.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Hi Dirk, an der Schwungscheibe ist kein Sensor, ausserdem musste ich ja die Schwungscheibe vom kaputten Motor mittauschen, da ich sonst Probleme bekommen hätte, diese auf den Wandler, wo ja beim Schalter die Kupplung sitzt, zu bekommen. Den einzigen Sensor auf den ich getippt hatte, war der Kurbelwellensensor, aber der gibt dem Steuergerät nur die Information, dass der Motor gestartet werdeen kann. Wenn der Sensor nicht angeschlossen ist, startet der Motor gar nicht erst.

    Danke und auf noch vieeel mehr antworten hoffend...


    Ingo
     
  15. #14 Fordbergkamen, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    da ich dein Auto nicht kenne kann ich nur aus dem Kaffeesatz lesen, aber vielleicht hilft es dir trotzdem...
    Du hast einen gut laufenden Motor umgebaut, nach Adam Riese und Eva Zwerg müsste er ja genau so gut laufen wie vorher, macht er aber nicht und das Problem ist noch nicht behoben.
    Also muss man auch unmögliche Fehler in Betracht ziehen.
    Nach meinem Kenntnisstand hat der Kurbelwellensensor ja auch etwas mit der Zündung zu tun und wird doch von der Schwungscheibe abgegriffen (reine Vermutung), was wäre wenn du die Automatikschwungscheibe bei der Montage verdreht aufgeschraubt hast???
    Die Schwungscheibe ist doch sicher mit 6 Schrauben(?) fest, solltest du das falsche Loch erwischt haben wäre es eine Abweichung von 60 Grad.
    Hört sich zwar viel an, aber falls der Motor eine Doppelfunkenanlage hat ergibt sich eine Zündverschiebung von 30 Grad, damit müsste der Motor noch laufen, aber halt genau so bescheiden wie du es beschreibst.
    Ist halt nur eine Vermutung von mir, mal schauen was die Profis zu meinem Verdacht sagen.
    MfG
    Dirk
     
  16. #15 ScorpiV6-24V, 26.10.2006
    ScorpiV6-24V

    ScorpiV6-24V Guest

    ...nein daran liegt es nicht, weil der Sensor die Kurbelwelle abtastet und nicht die Schwungmasse.

    Trotzdem ist mir dies auch ein Rätsel wie sowas sein kann, habe selber schon oft genug diese Motoren hin und her getauscht uns sowas bisher nicht gehabt. Das einzigste was mir einfällt, vielleicht doch Zündkabel oder Unterdruckschläuche vertauscht?
     
  17. #16 Trabant931, 28.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Der Motor.... unendliche Weiten, wir schreiben das Jahr *ggg*

    Also ich bin immer noch nicht viel weiter, mein Bruder testet noch ein paar Sachen, und wenn er nicht weiterkommt, gehts doch in die Werkstatt.

    Also.. ich hab die Abstände der Bohrungen an der Schwungscheibe nachgemessen. Man kann diese nicht falsch anbauen, da die Bohrlöcher minimal auseinander liegen, also kann man die Schwungscheibe nur an einer bestimmen Postition wieder anbringen.

    Im Moment sind wir soweit, dass der Motor im STand, bzw. im Leerlauf sauber läuft und stabil und Unterbrechungen hochdreht. Sobald er aber unter Last laufen muss, beginnt er zu stottern und zu ruckeln *grübel* wir haben schon diverse Motoren umgebaut, aber dieses ist der erste, der uns echt zu schaffen macht...

    Danke erstmal für die Antworten und wenn ich näheres weiss, poste ich es hier..

    Für nochmehr Antworten wäre ich natürlich seeehr dankbar

    Ingo
     
  18. #17 ScorpiV6-24V, 28.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2006
    ScorpiV6-24V

    ScorpiV6-24V Guest

    Habt ihr auch mal das TPS (Drosselklappenpositionsgeber) getauscht? Sollte dieser leicht verstellt/verdreht sein, kann ähnliches wie von dir beschrieben bei rauskommen. Gut im esten Moment glaubt man nicht wirklich dran das dieses Teil sich verstellen lässt, aber die zwei Verschraubungen lassen trotzdem genug Spielraum um ihn geringfügig zu verdrehen und somit ist er aus der Grundeinstellung raus und der Motorlauf ist somit beeinträchtigt. Soweit ich noch weis ist die Grundeinstellung bei geschlossener Drosselklappe bei 0,92 Volt, gemessen an den beiden äusseren Kabeln der drei, bei angestecken Stecker und Zündung ein, bin mir jetzt aber nicht ganz sicher und müßte da selber erst wieder Dokumente welzen.

    Achso, aus welchen Baujahr ist denn der Spendermotor??? und so wie ich es sehe, laut deiner EZ hast du den Scorpio '92 Facelift, richtig?
     
  19. #18 Trabant931, 28.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Der Motorlauf....

    Jau, also ich hab den facegelifteten und der Spendermotor ist aus nem Scorpio EZ Juni 91.. also genau ein Jahr jünger als meiner...

    DAs mit der Drosselklappengeber werd ich gleich morgen früh austesten, danke dir ..

    Gruss
    Ingo
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ScorpiV6-24V, 28.10.2006
    ScorpiV6-24V

    ScorpiV6-24V Guest

    versuch mal die gesammte Drosselklappe inkl. dem Poti der vorher drin war von deinem Motor an den neuen Motor dran zu setzen, vielleicht ist auch das der Fehler. Denn die Drosselklappe/Poti ist beim bis Bj. 91er etwas anders als die vom Facelift '92 und somit auch der Stellwinkel.
     
  22. #20 Trabant931, 28.10.2006
    Trabant931

    Trabant931 Guest

    Der Motor....

    Ich hab vom Hauptzündkabel ne freie "Funkenstrecke" (2 Zündkabel nebeneinandergelegt, so dass sich ne freier Funkenflug.. ich nenns mal so - ergibt.) (alles selbsthergestellt so dass man bei Motorlauf die "Zündfunken" ähnlich wie eine Stroboskoplampe sehen kann).

    Man konnte daran sehen, dass zumindest im Leerlauf keine Zündaussetzer vorhanden waren. Legt man einen Gang ein, entweder von P auf R und von R auf N, sieht man, dass einige Funken fehlen und der Motor stirbt fast ab, fängt sich aber wieder, läuft dann aber sägend weiter.

    Ausserdem ist mir aufgefallen, dass ich den Fehlerspeicher ncith auslesen kann. Ich hab ne 12-V Leuchtdiode angeschlossen beide notwendige Pins im Diag-Stecker überbrückt. Bei Zündung ein sollte die Diode ausgehen, aber sie leuchtet dauerhaft und beginnt auch nciht zu blinken.

    Bis dann erst mal und noch um viele Antworten .... *lach*

    Ingo
     
Thema:

Motorlaufprobleme nach Umbau.....

Die Seite wird geladen...

Motorlaufprobleme nach Umbau..... - Ähnliche Themen

  1. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Fragen zum Umbau zu Doppel-DIN Radio

    Fragen zum Umbau zu Doppel-DIN Radio: Hallo zusammen, ich habe seit letzter Woche einen Tourneo Connect (Titanium Variante). Nun ist von meinem T5 ein fast neues Pioneer Doppel-DIN...
  2. Mk3 1,3 Liter motor Abgaskrümmer für turbo umbau???

    Mk3 1,3 Liter motor Abgaskrümmer für turbo umbau???: Hey Leute, Anstatt einen größeren Motor einzubauen, möchte ich meinen 1,3 Liter Motor auf Turboaufladung umbauen und würde gerne wissen ob es...
  3. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Fenster Umbau

    Fenster Umbau: Hallo habe da ein Problem es geht um den Fiesta meiner Tochter sie hatte eine elektrische Fensterheber ,nur die Beifahrertür ist nicht mehr die...
  4. Biete Fiesta Titanium 125 PS Umbau auf ST

    Fiesta Titanium 125 PS Umbau auf ST: Fiesta Titanium mit Startstop-Automatik, Modell 2015, nach Stoßstangenschaden hinten Komplettumbau auf Fiesta ST, ST-Stoßfänger vorne und hinten,...
  5. Ford Fiesta gfj 1,3 liter auf xr2i umbauen !!! HILFE !!!

    Ford Fiesta gfj 1,3 liter auf xr2i umbauen !!! HILFE !!!: Hey liebe Leute, Ich habe eine Ford Fiesta gfj Aus dem Baujahr 94. Ich würde gerne außen denn Look des xr2i haben und suche dafür teile. Ebenfalls...