KA 1 (Bj. 96-08) RBT Motoroptimierung KA 1997

Diskutiere Motoroptimierung KA 1997 im KA Mk1 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Da mein bisher gewohnter Diesel- Hobel aus dem tschechischen Tochterhaus der VAG aus mehreren Gründen mittlerweile seit über einem Monat beim...

  1. #1 crazy_oliver, 03.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2013
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Da mein bisher gewohnter Diesel- Hobel aus dem tschechischen Tochterhaus der VAG aus mehreren Gründen mittlerweile seit über einem Monat beim Mechaniker aufhältig ist, bin ich derzeit zum Fahren des eher brustschwachen Ford KA Mk1 meiner Mutter quasi zwangsverpflichtet.


    Lange Rede, kurzer Sinn - ich habe mich nun doch im www etwas schlauer gemacht, wie man die 37kw Variante (erste Version des Ford Ka, Bj.1997) etwas flotter machen kann. Meinen Recherchen nach handelt es sich um den "alten" Endura-E Motor, jedoch trägt er keinerlei derartige Aufschrift an sich, daher kann ich diese Info auch nicht 100% "beglaubigen".


    Die Drosselklappe wurde bereits vor einige Jahren gegen die des 44kw getauscht, und siehe da, nach meiner heutigen Internetrecherche trat die weitere (für mich überraschende) Info zu Tage, dass es noch einen kleinen, aber feinen weiteren Schritt zur Entdrosselung gibt, nämlich den schwarzen Kunststofftrichter im Ansaugrohr direkt nach der Drosselklappe zu entfernen.

    Meinen wirklich ausgiebigen www-Recherchen nach ist bei diesen beiden genannten Maßnahmen keinerlei Anpassung irgendeiner Steuerelektrik oder des Steuergerätes notwendig, da die nun zusätzlich verfügbare "Mehrluft" selbstständig erkannt wird. Diese These kann ich als absolouter "Saugmotor- Laie" dadurch untermauern, dass der Kleine bereits nach dem Tausch der größer öffnenden Drosselklappe sich doch deutlich antrittsfreudiger verhält. Natürlich meine ich hiermit keinen übertriebenen PS-Zuwachs, sofern man überhaupt von diesem sprechen kann, - der Motor fühlt sich einfach etwas agiler an.


    Nun meine Frage, ob ihr als Insider noch weitere realistische Low-Budget Maßnahmen vorschlagen könnt, die ihn etwas flotter, bzw. antrittsfreudiger machen. Ich habe den Ausdruck des "Motortunings" ganz bwusst vermieden, da mir durchaus bewusst ist, dass dies bei diesem Motor/Fahrzeug keinen Sinn macht, nur habe ich schon öfter etwas über das minimale "Zusammendrücken" bwz. Verschmälern des Benzindruckreglers gelesen, um damit einen etwas höheren Benzindruck zu erzielen. Hierbei ist meist die Rede von etwa +0,5 Bar. Vielleicht hat jemand von euch schon Erfahrung damit, bzw. eine Anleitung dazu, - würde mich sehr darüber freuen.


    Weiters ist oft die Rede von größeren Einspritzdüsen (für diesen Motor habe ich bislang keine passenden gefunden), und eines stärkeren, verstellbaren Benzindruckreglers, zB vom Auktionshaus. Aufgrund der durch die vollständige Entdrosselung entstandenen größeren Luftzufuhr könnte ich mir die Sache mit dem etwas höheren Benzindruck sogar recht gut vorstellen, ob ich mir die korrekte/bestmögliche Einstellung des (verstellbaren) BDR zutraue, ist eine andere Sache. *lach*

    Wisst ihr eventuell, ob eine andere, noch etwas größere Drosselklappe eines älteren Ford passt? (Auch hierzu hat meine Suche nichts Plausibles ergeben. . .-meinen Ergebnissen nach gibt es keine passende größere DK, als die des 44kw.)

    Aufgrund der überschaubaren Kosten wäre dies das Maximum an Maßnahmen, welche ich noch ergreifen würde, jedoch ausschließlich nur, wenn diese hier im Forum mehr oder weniger positiv bestätigt werden.

    Bitte um eure Antworten, bin echt gespannt, wo/wie ich mit meinen Annahmen liege!


    lieben Gruß aus Wien,

    Oliver.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 crazy_oliver, 04.04.2013
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Neuer Stand, schwarzer Trichter, der die Luftzufuhr direkt nach der Drosselklappe drosselt, indem das Ansaugrohr dadurch verengt bzw. der Kunststoffeinsatz den Durchmesser veringert wurde entfernt.

    Die Drosselklappe öffnet (auch vorher schon) voll, also im 90° Winkel, die "Luftansaugdrossel" ist heraußen, und siehe da, er fährt sich tatsächlich spritziger, etwas agiler und reagiert auf die Gasannahme spürbar spontaner.

    Spätestens ab jetzt wären weitere "Low- Budget" Maßnahmen (sorern es solche überhaupt gibt) interessant, um ihm noch ein Stück mehr "Geist" einzuhauchen, vielleicht hat ja schon jemand von euch etwas in diese Richtung durchgeführt. . .

    Mein Favorit ist immer noch der verstellbare Benzindruckregler, eventuell kombiniert mit "besseren" Zündkerzen, nur bin ich noch nicht ganz überzeugt davon, ob er Sinn macht. Und nein, ich spreche gerade nicht von richtigem Motortuning, und auch nicht wirklich von PS-Zuwachs, das ist mir schon klar.

    Lg, Oliver.
     
  4. #3 MucCowboy, 04.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.257
    Zustimmungen:
    187
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    ganz kurz gesagt: mehr geht nicht.
    Deine "Entdrosselung" der Luftzufuhr hat auch nicht zu mehr PS geführt, das verhindert schon die Motorregelung. Der einzige Effekt ist, dass beim plötzlichen Mehrbedarf (stärkeres Beschleunigen) der kleine Verzögerungsmoment verringert wurde, bis die gewünschte Luft ankommt. Deshalb kommt er Dir spritziger vor. Auf der anderen Seite hast Du - speziell mit dem Entfernen der Ansaugdrossel - den Unterdruck des Ansaugtraktes verringert, was sich negativ auf alle Unterdruck-gesteuerten Funktionen auswirkt (Abgasreinigung, Tankentlüftung, im Extremfall auch Bremskraftverstärker). Ford hat sich schon was dabei gedacht, dort diese Drossel einzusetzen.

    Der Endura 1,3l (richtig) ist ein sehr altes, schwaches, aber robustes Teil. Du wirst nie - weder mit Low-Budget noch mit High-End - eine Rennmaschine daraus machen. Es gab mal auch stärkere Varianten, aber das ist lange her, und deren Drosselklappen passen auch nicht.

    Grüße
    Uli
     
  5. #4 crazy_oliver, 06.04.2013
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Danke für die nette Antwort, ich werde den Kleinen jetzt mal einige Zeit lang während der Fahrt beobachten, den Kunststoffeinsatz habe ich natürlich für den Fall der Fälle aufgehoben.

    Muss aber ehrlich Zugeben, dass er sich durch seine "neu gewonnene" Spritzigkeit, besonders auf der Autobahn schon wesentlich besser fährt.

    Eine letzte "Finkelei" geht mir noch durch den Kopf, - ob man eventuell die Kennfelder des Steuergerätes ändern kann, so ähnlich, wie man es bei der ersten Stufe des Diesel- Chiptunings macht. Könnte mir vorstellen, dass dies auch noch ein Kleinwenig bringen könnte, aber dann wäre in diesem Fall wirklich Schluss, möchte ja keine Rennsemmel aus dem Kleinen machen, der Reiz liegt a) darin, selbst spritziger und etwas flotter unterwegs sein zu können, und b) vielleicht einen doch etwas schnelleren Ford Ka zu haben, als die Mitbewerber im täglichen Verkehrsgewühl. :boesegrinsen:

    lieben Gruß,

    Oliver.
     
  6. #5 MucCowboy, 06.04.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.257
    Zustimmungen:
    187
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das EEC-IV-Modul ist nicht programmierbar. Die Kennfelder wurden vom Hersteller eingespeist und können auch nur von diesem geändert werden.

    Grüße
    Uli
     
  7. #6 Geisterfahrer, 06.04.2013
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3, Astra F, Alfa 156 V6
    diese entdrosselung stimmt aber doch.. der unterschied der 50PS version des Endura KA zum 60PS endura besteht NICHT in einem anderen STG sondern tatsächlich nur in der anderen Drosselklappe. Diese Drossel die du aus der Ansaugbrücke rausgenommen hast ist tatsächlich überflüssig, da sie in späterne Enduramodell bereits von Ford aus weggelassen wurde..
    Ansonsten gibt es für den KA nichts was man tun kann. es ist halt kein Autobahnauto sondern ein kleiner wendiger stadtwagen..
     
  8. #7 EinseinserVergaser, 06.04.2013
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Nope!

    Der Motorrumpf ist derselbe wie der ab 89 verbaute. Da hat sich nix geändert.
    Aber die komplette Peripherie wie Kopf, Motorhalter, Ölwanne usw.!
    Z.B. ist die Nockenwelle untereinander Tauschbar, beim Endura mit z.B. 89er Block usw.!
    Es ist auch derselbe Motor wie im Fiesta, also beschränke deine suche nicht auf KA MK1!

    Hier kannst du dich auch etwas durchlesen, aber Low Budged ist hier wie gesagt nichts dabei! Aber kommt darauf an was du unter Low Budged verstehst!? :lol:

    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=81928

    Gruß

    Daniel
     
  9. #8 crazy_oliver, 06.04.2013
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Danke für die netten Antworten! :)

    Daniel, echt toll, was du auf die Räder gestellt hast, und das noch dazu in einem Fiesta. Hatte vor einigen Jahren eine Zeit lang den gleichen 1,1er Fiesta Bj91, ohne jegliche Ausstattung, trotzdem war er einer meiner liebsten "Low Budget Autos". ;)

    Da ich jetzt nur vorübergehend den KA pilotiere, -bis ich meinen eigentlichen Wagen, an dem motorisch so Einiges gemacht ist,- wieder habe, zahlt sich so eine aufändige Optimierung nicht wirklich aus, außerdem soll meine Mutter ja weiterhin mit ihrem KA zumindest halbwegs klarkommen. :zunge1:

    Der Reiz des unauffälligen Understatements bleibt natürlich, wie etwa ein "kleiner" KA, der plötzlich "größer als erwartet" fährt. . . -vielleicht gewinne ich ja einmal tatsächlich im Lotto. . . *lach*
     
  10. #9 EinseinserVergaser, 06.04.2013
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Du kannst natürlich auch meinen alten frisierten 1.3er Motor kaufen! :top1:
    Wenn du Multipoint hast, musst du halt deinen Kopf draufschrauben.

    Dann hast du brachiale 76PS!:)
     
  11. #10 crazy_oliver, 06.04.2013
    crazy_oliver

    crazy_oliver Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford KA, 1998, 1,3
    Netter Tipp, von welcher Preisklasse sprechen wir da ungefähr? :rotwerden:
     
  12. #11 GeloeschterBenutzer, 06.04.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    nur zur info : der ka hat ne EEC-V Motorregelung ;)

    die einzigste möglichkeit dem ka wirklich auf die sprünge zu helfen ist
    einen anderen motor einzubauen .
    zb den 1,6 zetec-s(e) aus dem fiesta mk5 sport ;)
     
  13. #12 MucCowboy, 06.04.2013
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.257
    Zustimmungen:
    187
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Danke. Ich falle immer wieder drüber, dass es EEC-V auch mit dem alten 60-poligen Interface aus EEC-IV-Zeiten gab.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 EinseinserVergaser, 07.04.2013
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    @crazy_oliver

    Hast PN :top1:
     
  16. Neptun

    Neptun Neuling

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist es nicht möglich mit wenigen finanziellen Mitteln aus diesem Motor wirklich Leisung raus zu holen.

    Wenn, dann ist es Zeit- und Geldintensiv...
     
Thema:

Motoroptimierung KA 1997

Die Seite wird geladen...

Motoroptimierung KA 1997 - Ähnliche Themen

  1. Ford Ka Scheibenwischanlage funktioniert nun umgekehrt

    Ford Ka Scheibenwischanlage funktioniert nun umgekehrt: Hallo, ich habe bei meinem Ford KA eine neue Pumpe für die Scheibenwischanlage eingebaut. Nun kommt hinten Wasser, wenn man Scheibenwischer vorne...
  2. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Anschluss Kenwood KDC-X7000 DAB in Ford Ka Bj.2011

    Anschluss Kenwood KDC-X7000 DAB in Ford Ka Bj.2011: Hallo, Ich habe in meinen Ford Ka das Radio Kenwood KDC-X7000 DAB eingebaut. Mein Problem jetzt, das Radio funktioniert aber, wenn ich die...
  3. neuer Ford KA 1.2: Abblend- und Fernlicht ... "Funseln" tauschen

    neuer Ford KA 1.2: Abblend- und Fernlicht ... "Funseln" tauschen: Hallo, ich bin seit einigen Monaten Besitzer eines Ford KA 1.2. Jetzt in der Winterzeit habe ich immer wieder Probleme mit den original verbauten...
  4. Schalter für Sitzheizung Ford KA RU8

    Schalter für Sitzheizung Ford KA RU8: Hallo zusammen :) Ich bin auf der Suche nach zwei Schaltern für die Sitzheizung für meinen Ford KA, RU8, Erstzul. 09/2011 Falls jemand welche...
  5. Klappe Einfüllstutzen Tank-Ford KA

    Klappe Einfüllstutzen Tank-Ford KA: Hallo zusammen!! Seit Anfang Oktober besitze ich einen Ford KA 1,2 69PS,gekauft als Neuwagen-Tageszulassung. Diese Woche,als ich mit dem KA...