Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Motorprobleme ( Ominöse Steuerklappe vorn am Motor links evtl defekt - Hilfe)

Diskutiere Motorprobleme ( Ominöse Steuerklappe vorn am Motor links evtl defekt - Hilfe) im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich mache mit meinem Fofo 109PS Econetic EZ 05/2009 gerade ne ziemliche Odysee durch. Zu Weihnachten Einspritzung komplett neu ,...

  1. felixm

    felixm Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2009 1,6 TDCI Econetic
    Hallo,
    ich mache mit meinem Fofo 109PS Econetic EZ 05/2009 gerade ne ziemliche Odysee durch.

    Zu Weihnachten Einspritzung komplett neu , Kraftstofffilter und gleich Zahnriemen Wasserpumpe mitgemacht worden. ( inkl Batterie fast 1800€)

    Fahre ca 45.000km / Jahr und zu 99% Autobahn und Schnellstrasse , - DPF 2014 getauscht wenn ich mich recht erinnere

    Jetzt kam vor 3 Wochen Leistungsverlust - Turbo ist I.O. aber es kam irgendwie weniger Leistung , Kein Durchzug mehr...
    Daraufhin hat mir in Frankreich Renault (geniesst sehr guten Ruf) das Magnetventil was den Turbo ansteuert getauscht inkl der Zigarettendurchmesser grossen Schläuche. Kurzum - Auto wieder einigermassen gut am Gas. Turbo wurde geprüft und gereinigt und für völlig intakt befunden.

    Seidem habe ich jedoch ( was mir in DL Ford bestätigt) das Gefühl dass der Turbo nen Tuck zu spät kommt und er etwas unrund läuft.
    Anfangs hat er dauernd versucht den DPF freizubrennen (Erkannt am nachlaufenden Lüfter nach dem abstellen des PKW)

    Zum Wochenende bin ich nach Deutschland zurückgefahren. Nach ca 100km Autobahn fing er an zu ruckeln.
    Da ich eh mit eingestecktem OBD2 Stecker gefahren bin um alles was im Auge zu behalten habe ich direkt Fehler ausgelesen.
    PCM DTC 1402-21 Drossel AGR verstopft
    PCM DTC P0234-62 Turbo max Ladedruck überschritten
    PCM DTC P2458-61 DPF Regenerationsdauer

    Nachdem ich die Fehler gespeichert und gelöscht hatte, war das Ruckeln weg und Focus ist leicht unruhig aber sicher die restlichen 350km heimwärts und dann direkt zu Ford

    Der nette Mechaniker hat dann nochmal ausgelesen was danach neu drin war und sagte mir das folgende:

    Erfahrungsgemäss bei dem Fehlerbild ( gut die Fehler die Ford aufm Schirm hatte habe ich jetzt nicht) sei das das auf dem Foto sichtbare Teil. ( Name vergessen)
    Dieses sei aber ausm Kopf schweineteuer ~400-600€ .
    Er hat mir das Teil daraufhin erstmal neu angelernt ( internen Potis Min / Max neu aufgezeichnet ) und dann mit mir ausgiebige Probefahrt gemacht.
    Dabei leif das Auto ganz gut , ruhiger als vorher, - gefühlt zu 95% Ok - Einzig fehlte ein wenig Kraft , Turbo kam was später und 1x auf 20km wie sone millisekunde Turboloch.

    Soll die Woche mal austesten und wenn wieder Fehler auftreten , speichern , löschen und Bescheid geben. Oton - ich gehöre ja zu den selbstdiagnostizierenden Kunden ;-) mit Forscan ( unmodifizierter Adapter , Modifizierter ist geordert)
    DSC_3232.jpg DSC_3234.jpg DSC_3235.jpg

    Achso - Die Motorkontrolleuchte ging bisher nie an!

    Hat jemand ähnliches erlebt, Ideen , Tipps ???

    Werde morgen damit erstmal wieder die Reise zur Arbeit in die Champagne antreten, denn ohne den FoFo verdien ich kein Geld :/


    Ganz vielen Dank im Voraus!

    Gruss

    Felix
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mb.best, 24.04.2016
    mb.best

    mb.best Neuling

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max DM2 1.6 TDCI
    Bj. 07/2007
    Servus.

    Hatte bei meinem 1.6er exakt das gleiche Fehlerbild.
    Habe nicht auf den Meister bei Ford hören wollen und habe deshalb einen neuen DPF einbauen lassen. Die Empfehlung des Meisters lag aber beim AGR Ventil.
    Einige Reparaturen später sollte sich das als die Wahrheit herausstellen. Habe auch im Vorfeld den Ladedrucksensor, das Magnetventil und den DPF erneuert.
    Tatsächlich gewesen war es das AGR Ventil. Kostet bei Ebay von Valeo 139 Euro. Der Einbau hat bei Ford knappe 80 Euro gekostet.
    Fehler ist weg und alles läuft wieder. Die Motorkontrollleuchte geht nicht zwingend an bei dem Fehler.

    Gruß
     
  4. #3 Gast002, 25.04.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    zu dieser klappe :
    das ist eine bypassklappe welche wärend der regeneration öffnet und den ladeluftkühler überbrückt .
    die zweite klappe die da ist , ist die saugrohklappe , diese schliest wärend der regeneration .

    aber wie schon erwähnt wurde sollte als erstes das EGR problem gelöst werden , denn wenn dieses
    nicht richtig funktioniert kann es zu ladedruckproblemen kommen
    und die regeneration des DPF kann unter umständen nicht erfolgreich abgeschlossen werden
    deshalb auch die häufigen regenerationsversuche .
     
  5. felixm

    felixm Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2009 1,6 TDCI Econetic
    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten !!

    Bin nun wieder am Arbeitsort, die Fahrt rüber ( 350km) war durchwachsen,

    - 2x kam wieder das leichte Ruckeln - wie wenn man beim Cocktailtrinken den Strohhalm im Rhytmus was zugedrückt bekommt => Fehlerspeicher löschen und sofort is Ruhe
    - Von DPF und AGR ist nix mehr zu sehen. Der einzige Fehler der immer und fast sofort wiederkommt ist:
    => DTC P0234-61 max. Ladedruck überschritten

    Manchmal gleitet er sanft dahin , manchmal ruckelt der Motor ziemlich.

    Irgendwie meine ich dass der Ford unrund fährt sobald alles gut auf Temperatur ist bzw die Bauteile war werden. => Vermutung / Eindruck

    Heute Abend nachdem das Auto 5h gestanden hatte fuhr er fast wie normal ( gefühlt 98% :-) ) ( bis auf sehr leichten Leistungsmangel)

    Meint Ihr immernoch AGR ???? auch wenn davon nix mehr zu sehen ist?

    Danke

    Fx
     
  6. #5 Gast002, 25.04.2016
    Gast002

    Gast002 Guest

    bevor ein sporatischer fehler im speicher gesetzt wird, muß dieser mehrfach auftreten ,
    heist also , wenn du immer wieder den fehlerspeicher löschst, dann wird auch die fehlerbestädigung immerwieder mit zurückgesetzt
    und das zählen beginnt von vorn , es sei den der fehler wird permanent .
    evt solltest du mal eine woche fahren und dann erst den fehlerspeicher auslesen .
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. felixm

    felixm Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2009 1,6 TDCI Econetic
    Hab die Fehler immer erst zurück gesetzt wenn es entweder anfing zu zicken/zucken (um vernünftig weiterfahren zu können )oder wenn ich mir dadurch Besserung in der Laufruhe erhoffte.
    Ansonsten hab ich Sie drin gelassen so lange es ging. Werde mal schauen wie es morgen aussieht und mir evtl. hier bei Ford nochmal ne zusätzliche Meinung
    einholen.

    Würde ungerne oben abgelichtetes Bauteil einfach so auf Verdacht wechsln lassen oder das AGR.

    Nur irgendwo muss es ja dran liegen.

    Hoffe drauf dass wir n. Woche hier die 3 Tage bis zum Feuertag diicht machen, dann würde ich evtl gerne den Focus zur Reparatur bringen.
    Bis dahin hätte ich gerne für mich die meisten Eventualitäten gern abgecheckt.

    Autoteile von Ebay bin ich vorsichtig - Irgendwie gibts beim AGR ja auch etwas in allen Preisspannen von 139 € bis 380€ :gruebel:

    Danke für Eure Antworten

    Felix
     
  9. felixm

    felixm Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2009 1,6 TDCI Econetic
    Gerade hat der Mechaniker von Ford angerufen ( Auto ist seit heute früh dort).
    Anscheinend hat der Mechaniker in Frankreich beim Tausch des Magnetventils vom Turbo die Brille nicht aufgehabt und Vacuum und Athmosphere vertauscht :rasend:
    So kann der Turbo ja auch nicht vernünftig funktionnieren. Bekomme das Auto heute Abend zurück und bin mal gespannt ob er wieder so schnurrt wie vorher.
    Die letzte Woche lief er ja ziemlich unruhig und ruckelte bei Abstellen.

    Hab das Auto dann erstmal zum testen zurück - Sollte mir noch etwas auffallen, darf/soll ich es umgehend wieder zurückbringen.

    Berichte die Tage nochmal wie es aussieht
     
Thema:

Motorprobleme ( Ominöse Steuerklappe vorn am Motor links evtl defekt - Hilfe)

Die Seite wird geladen...

Motorprobleme ( Ominöse Steuerklappe vorn am Motor links evtl defekt - Hilfe) - Ähnliche Themen

  1. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Motor springt nicht mehr an

    Motor springt nicht mehr an: Moin zusammen, ich habe einen Ford Escort XR3i, 1,8 mit 105 PS also Zetec Motor. Dabei habe ich jetzt folgendes Phänomen und ich hoffe das...
  2. Mustang V (Bj. 2005–2009) Rückleuchten Umbau mangelhaft... Hilfe

    Rückleuchten Umbau mangelhaft... Hilfe: Hallo Fangemeinde, habe einen Mustang GT Bj 2005 mit V8 und Handschaltung, Top Zustand und nur 35.000km auf dem Tacho. Leider funktioniert der...
  3. Turboladergeräusche nach dem ausschalten des Motor

    Turboladergeräusche nach dem ausschalten des Motor: Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen Auto ist ein 2008 Ford Focus 109 Ps 1.6 tdci Kombi Zuerst habe ich mein Turbo und DPF...
  4. Motor Ford D gesucht !

    Motor Ford D gesucht !: Suche verzweifelt nach einem Ersatzmotor für unser Feuerwehr Auto Ford D, MK 1, Bj. 75. Wer kann helfen ? ---------------- EDIT by MOD: Thema in...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync defekt kein Bluetooth mehr

    Sync defekt kein Bluetooth mehr: Hallo Leute! Mein Sync kann kein Bluetooth mehr starten. Mein Händler sagt nach zweimaligem Versuch das muss das Modul ausgetauscht werden. 450€...