Motorrad springt schlecht an

Diskutiere Motorrad springt schlecht an im Andere Modelle / Marken Forum im Bereich EU Modelle; Hallo, meine 600er Suzuki Bandit von 1995 (4-Zylinder Reihe mit Vergasern) springt nach längerer Standzeit immer schlechter an. Teilweise muss...

  1. #1 Mr. Binford, 08.09.2012
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Hallo,

    meine 600er Suzuki Bandit von 1995 (4-Zylinder Reihe mit Vergasern) springt nach längerer Standzeit immer schlechter an. Teilweise muss sie mit Überbrückungskabel vom PKW oder durch Anschieben zum Laufen überredet werden. Im warmgefahrenen Zustand springt der Motor ohne Murren sofort an. Weiterhin zeigt sie ein leichtes Leerlauf-Drehzahlschwanken und fällt teilweise unter 700 U/Min, säuft also fast ab. Wir vermuten das ganze hängt zusammen.

    Es wurden bisher folgende Sachen durchgeführt:

    - Zündkerzen wurden erneuert
    - 2 Zündkabel wurdern erneuert, da sie pörös waren
    - alle 4 Zündkerzenstecker wurden erneuert
    - Zündkabel wurden an der Zündspule besser befestigt (die 17 Jahre alten Stecker waren teilweise zerbrochen)
    - Batterie wurde erneuert, Strom zum starten hat sie also genug

    Als letztes wurden noch die Vergaser mal runtergenommen und beäugt. Sie waren jedoch sauber. Auch der Synchrontester gab keinen Anlass etwas an den Vergasern einzustellen.
    Nach dieser Aktion, sprang sie jedoch knappe 2 Wochen ohne Murren auf den ersten Drücker an.
    Unsere Vermutung daher: Die Vergaserdichtungen könnten nicht mehr ganz dicht halten, sodass bei längerer Standzeit das Benzin-Luft-Gemisch entweicht und dann nicht mehr genügend Sprit zum Starten in den Vergasern ist.
    Habe daher den Benzinhahn jetzt vor dem Starten immer mal auf Spülen gestellt, um diesen möglichen Fehler auszuschließen. Das hat aber auch nur teilweise geholfen (könnte natürlich sein, dass sie bei diesen Startvorgängen auch ohne das Spülen angesprungen wäre).

    Solangsam verlässt mich die Lust, ich bin kein großer Schrauber und dementsprechend macht mir das alles nur wenig Freude.

    Falls noch jemand eine andere Idee hat, immer her damit. Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht :gruebel:

    MfG,

    ein genervter Jan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordbergkamen, 08.09.2012
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Moin,
    ich habe keinen Plan von Motorrädern...
    ...aber ein Synchrontester sagt etwas über den Öffnungsgrad der Drosselklappe (Luftdurchsatz) aber nichts über die Gemischeinstellung.
    >>Schlag mich bitte falls ich daneben liegen sollte<<
    Somit sollte noch jeder deiner 4 Vergaser eine Gemischschraube haben...?

    2.) Solltest du die Vergaser mal reinigen (lassen).
    3.)Hauptproblem bei Vergasern waren eigentlich immer hängende, undichte oder sonstwie defekte Schwimmernadeln.
    4.)Hört sich das ganze nach Falschluft an, also Dichtungen checken.
    5.)Wenn der Joghurtbecher mal wieder nicht anspringt, bekommt er denn dann überhaupt Sprit (Zündkerzen nass?)
    MfG
    Dirk
     
  4. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Hallo
    bei solchen sachen sind meist die Vergaser schuld.
    Auch wenn die Schwimmerkammern sauber sind, kann der Dreck in die Kanäle des Leerlaufsystems gespült werden also Ultraschallreinigung schadet nie und wie schon gesagt, mal kucken ob die Leerlaufgemischschrauben synchron eingestellt sind.
    Wie startest du sie denn, immer mit Choke oder ohne?
    Sind noch alle Kappen auf den Unterdruckanschlüssen?
    Die Vergaser haben die Unterdruckanschlüsse bestimmt auch auf den Vergaserdeckeln?! Wenn ja dann würd ich mal kucken, ob die kleinen Dichtungsringe noch unter den Deckeln sind, nur um sicher zu gehen.

    Klingt bei dir nach einem Falschluftproblem.

    Und nicht vergessen, den Benzinhahn nie auf Pri stehen zu lassen;)

    Gruß Dobbi
     
  5. #4 Meikel_K, 17.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.756
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Mit den Vergaserdichtungen könntest Du richtig liegen. Die Startptrobleme kommen aber höchstwahrscheinlich nicht daher, dass alles aus den Schwimmerkammern verdunstet (große Oberfläche im Verhältnis zum Volumen), sondern nur das Gute. Der Rest ist leider ziemlich zündunwillig. Mit leeren Schwimmerkammern gäbe es die Probleme gar nicht, weil Kraftstoff recht schnell nachgefördert ist.

    Ich habe eine Aprilia Motó 6.5 (die Diva-Schwester der robusteren Pegaso), da kenne ich das vom Neuzustand an gar nicht anders. Einfach 500 Meter vor dem Abstellen den Benzinhahn schließen, über Winter die Schwimmerkammern leerlaufen lassen (geht beim 1-Zyl leicht, muss man sich aber beim 4-Zyl nicht antun - da zündet dann immer einer und nimmt die anderen mit). Springt immer auf den zweiten Knpofpdruck an (der erste ist für das Nachfördern nötig), auch wenn sie ein Jahr gestanden hat.

    Damit kann man gut leben - der Motó / Pegaso-Gemeinde bleibt kaum etwas anderes übrig. Ohne den Benzinhahn-Trick springt sie schon nach 2 Wochen nur noch mit äußerster Mühe an.
     
  6. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Ber der letzten Karre an der ich gebastelt hatte lag es am Kraftstoff.

    Benzin verliert die Zündfreudigkeit mit zunehemenden Alter.


    Es half immer den alten Kram aus den Tank abzulassen und die Vergaser zu spülen. Mit frischem Zeug war der Motor immer sofort da.

    War aber auch eine "komische Karre" - eine 750´´iger mit heißem 1100´´ er Motor - alles ziemlich ausgereizt und sehr wählerisch.
     
  7. #6 Meikel_K, 23.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.756
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ganz besonders in Schwimmerkammern mit großer Oberfläche. Und das scheint das Entscheidende zu sein. Was aus den Kraftstoffleitungen nachgefördert wird, ist ausreichend zündwillig. Der Tankinhalt ist bei meiner Motó oft auch älter als ein Jahr, trotzdem startet sie dann spontan. Weil sie nur einen Zylinder und eine Zündkerze hat, gibt es auch keine Redundanz. Der eine Pott muss es bringen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Motorrad springt schlecht an

Die Seite wird geladen...

Motorrad springt schlecht an - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Motor springt nur mit Gasgeben an

    Motor springt nur mit Gasgeben an: Hallo Leute, vor einer Woche fing mein 1.6er an mir Probleme zu bereiten - nachdem die Temperaturen im Minusbereich angekommen sind, gab es...
  2. schlechter Radiosound

    schlechter Radiosound: Hallo mal wieder, fahre seit einem Jahr den Galaxy BJ 2007. Der Radiosound gefällt mir gar nicht. Reicht es, die Lautsprecher auszutauschen, um...
  3. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Warmer Motor springt nicht an. Nach kurzer Abkühlpause läuft er wieder.

    Warmer Motor springt nicht an. Nach kurzer Abkühlpause läuft er wieder.: Hallo Zusammen, ich fahre einen Fiesta V (Bj. 02-06) JH1/JD3 44kw 1.3L Duratec 8V Efi. 120.000 km Folgendes Problem tritt auf: Nach problemloser...
  4. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 2.2TDCi springt unter 0Grad nur mit Gasgeben an + wird nicht warm

    2.2TDCi springt unter 0Grad nur mit Gasgeben an + wird nicht warm: Hallo, Ich habe seit einem halben Jahr meine Transe. Nachdem es nun kälter war musste ich feststellen, dass etwa ab 0Grad der Bus nicht...
  5. Nach öl wechsel springt nicht mehr an

    Nach öl wechsel springt nicht mehr an: Hallo zusammen, Hab gestern ein ölwechsel ( Öl -> Ford Formula F) an meinen Ford Focus 2.0 TDCI 2005 mit 172.000km gemacht seit dem springt er...