Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motorschaden 2.2L TDCI

Diskutiere Motorschaden 2.2L TDCI im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; nun hatte es mich auch erwischt. Auf der Autobahn zog der Motor aufeinmal viel schlechter, dann kam viel dunkler Rauch aus dem Auspuff, Auto hielt...

  1. Sören

    Sören Neuling

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2x MK3 2004 Ghia 2.0TDCI Aut.////2006 Trend 2.2L TDCI
    nun hatte es mich auch erwischt.
    Auf der Autobahn zog der Motor aufeinmal viel schlechter, dann kam viel dunkler Rauch aus dem Auspuff, Auto hielt kein Standgas mehr... als ich nach dem langen Rennsteigtunnel den ersten Parkplatz erreichen konnte hielt ich an und stellte fest das der Motorraum voll mit ÖL war. Ich lies dann das Auto vom ACE Abschleppen und in dessen Freie Werkstatt bringen. Diese stellten zwar fest das dass Fahrzeug nur noch auf 3 Zylindern läuft, aber mehr konnten die dazu nicht sagen, da Sie von den Motoren keine Ahnung haben...
    daher entschied ich mich das Auto in meine 300KM entfernte Ford Werkstatt schleppen zu lassen (ACE zahlte das) naja wie durch ein wunder stellten die fest das ich hier noch eine Garantie drauf habe, unbegrenzte Jahre bis 150TKM, gekauft hatte ich das FAhrzeug als ehemaligen Mietwagen aus Italien im Jahr 2007 mit 12TKM, jetzt habe ich 142TKM drauf. Erstaunlich war das ich wegen einer Garantiesache nach ablauf der 2jahren bei einem anderen Ford Händler war und dieser mich aber weg schickte da die Garantie vorbei ist. Also inzwischen ist das Auto bereits wieder Instandgesetzt, Ich fragte nach was gewechselt wurde: Turbolader und der komplette Rumpfmotor wurde gewechselt. Als Fehler sagte mir, der Turbolader brachte auf Dauer zuviel Druck und lies einen Kolben platzen. Aber nun zu meiner Problem, soweit ich hier im Forum zum Problem lesen konnte sind oft defekte Einspritzinjektoren für solche Schäden verantworlich. Als ich danach fragte, sagten die das die alten drin bleiben, weil die wohl noch in Ordnung seien. Ich habe einfach bedenken das nach ein paar tausend KM wieder das gleiche Problem ist. Ist das nun richtig die alten dinger drin zu lassen?
    Zuzahlen muss ich nur ein Anteil für neue Dichungen und die Flüssigkeiten, habe aber die Rechnung noch nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Al3xander, 16.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2009
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    bei meinem motorschaden letztes jahr wurde auch nur der block und einiger andere kram (schwungrad, kette, wasserpumpe, kurbelwelle..) gewechselt. von den injektoren nur der, der den schaden verursacht hatte. der ffh meinte, das wäre ok so und normales vorgehen.
    habe keine probleme mit dem guten mehr und seitdem auch schon wieder 25tkm weg. ich hatte ähnlich bedenken wie du, hauptsächlich, dass es wieder nicht deutlich zu merken ist, wenn der nächste injektor abpfeift.
    hier im forum berichten aber viele, die probleme mit den injektoren haben, dass das deutlich bemerkbar war. von daher hoffe ich mal, dass sich der nächste injektor bei mir nicht wieder in aller stille verbaschiedet. ;)

    hatte vor ner weile mal mit einem von delphi aus der dieselsparte gesprochen. der meinte, dass die injektoren an sich darauf ausgelegt sind, sich bei problemen anzupassen und weiter normal zu laufen. irgendwie sinnlos finde ich ;)

    freu dich über die garantie. bei mir ist es 12 tage vor ablauf der werksgarantie passiert. laut werkstatt wären das sonst etwa 5000 euro in meinem fall gewesen.
     
  4. eagle

    eagle Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo 2002 2,0 TDCI Ghia + X Kombi
    Es waren die Einspritzdüsen, nicht der Turbo. Wie fast alle wissen, hat mein 2,0 TDCI gard auch das gleiche Problem. Die Reparaturwerkstatt wird bei meinem Neue Einspritzdüsen einsetzen. Gut zwei sind gebraucht, aber erst 8000 KM im Einsatz gewesen. Sonst empfiehlt mein jetziger FFH neue Düsen zu verwenden. Ob es bei Dir wirklich sein muss, können hier die Fachleute beurteilen.

    Aber ne defekte Einspritzdüse macht sich deutlich durch "Nageln" bemerkbar, ausserdem zieht der Wagen bei Vollgas nicht "Richtig durch. Ich bemängelte dies damals 2500 KM vor dem Defekt der Düse. Wäre richtig Reagiert worden, hätte es den Motorschaden nicht gegeben. Da hab ich mittlerweile 2 Gutachten drüber.

    Wenn Du mekst das Ding "Nagelt" oder zieht nicht mehr "Richtig", das direkt überprüfen lassen........ und Kompressionsprüfung nicht vergessen.

    Der Kostenvoranschlag für meinen Motor beläuft sich auf 8978,81 Euro. Dann Lieber 150 Euro fürs überprüfen.

    Eagle
     
  5. #4 Mondeo 2364, 17.09.2009
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Ich hab bei meinem 2,0TDCI nen neuen Motor ohne Anbauteile einbauen lassen die Injektoren sind noch drin und bis jetzt kein Problem ca. 10tkm gefahren !
     
  6. #5 ritchie, 17.09.2009
    ritchie

    ritchie WiederFordFahrer

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondi Ghia X Turnier TDCI 130PS MJ04
    wie macht sich das Nageln bemerkbar? nur im Leerlauf, beim zahmen Anfahren, nur im unteren oder auch höheren Drehzahlbereich, kalt/warm?

    das wäre hilfreich zu wissen.

    Meiner nagelt zum Beispiel wie sau wenn er warm ist und ich ""Untertourig"" fahre, oder langsam rückwärts. Morgens dagegen wenn der Moror über nacht kalt wurde und er dann fetter einspritzt, dann hört man nichts.
    2 FFH s meinten dass das normal wäre:gruebel: also das Geräusch beim Vorführen...ich hab jedoch noch keinen tdci mit solchen Geräuschen gehört...
     
Thema: Motorschaden 2.2L TDCI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mk3 2.2 tdci motorschaden

Die Seite wird geladen...

Motorschaden 2.2L TDCI - Ähnliche Themen

  1. zu hohe Temperatur MK3 BWY TDCI 2,0 90KW

    zu hohe Temperatur MK3 BWY TDCI 2,0 90KW: mein Mondeo wird zu warm. Ich habe schon mehrere Maßnahmen durchgeführt wie z.Bsp. Wasserpumpe u. Servopumpe erneuert (alte war ok) an der Pumpe...
  2. Von 5w30 auf 0w40? 1.6 TDCI

    Von 5w30 auf 0w40? 1.6 TDCI: Wäre es ein Vorteil, wenn ich von 5w30 auf 0w40 wechsel? Hat einer Erfahrung gemacht damit? Oder eher 5w40? Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
  3. Anzugsmomente / Drehmomente Ventildeckel, Glühkerzen, Injektoren 1.4 TDCi

    Anzugsmomente / Drehmomente Ventildeckel, Glühkerzen, Injektoren 1.4 TDCi: Servus, der Kleine (1.4 TDCI, BJ2002) hat neue Glühkerzen und ne Reinigung der Injektoren plus neue O-Ringe, Führungen, ... bekommen. Damit mir...
  4. Focus 1.6 TDCI BJ 03/2010 Geräusch ab 3500 Umdrehungen

    Focus 1.6 TDCI BJ 03/2010 Geräusch ab 3500 Umdrehungen: Hallo, habe heute beim fahren gemerkt, dass das Auto ab 3500 Umdrehungen einen komischen Klappern gibt. Wenn ich im Leerlauf bis 3500 drehe ist...
  5. Leistungsproblem Focus 1.6 tdci 109PS

    Leistungsproblem Focus 1.6 tdci 109PS: Hallo zusammen, hab seid kurzem folgendes Problem: beim Wastgate (Unterdruckdose) war die Mutter los, dies habe ich ausgebaut und die Mutter...