Pflege -Allgemein Motorschaden - Aufbereiten lassen oder neu?

Diskutiere Motorschaden - Aufbereiten lassen oder neu? im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich habe einen ST150 mit dem 2,0 16V Sauger Motor mit 150tkm.. Auf 2 Zylindern baut der Motor keine Kompression mehr auf und bläßt nach...

  1. DAF

    DAF Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus, Fiesta ST150, 2015 Mustang Convertible
    Hallo,
    ich habe einen ST150 mit dem 2,0 16V Sauger Motor mit 150tkm..
    Auf 2 Zylindern baut der Motor keine Kompression mehr auf und bläßt nach unten ab. Die anderen Beiden sind auch nicht mehr so toll.
    Vermutlich ist die ZKD auch hinüber. Er verbraucht nämlich Wasser und ich habe etwas Öl im Wasser.

    ZKD kann ich selbst machen. Allerdings den Block nicht.
    Daher meine Fragen.
    Kann man den Motor überhaupt aufarbeiten (Hohnen, aufbohreren usw.)? Oder sind die Tolleranzen dafür zu eng.
    Was wird sich eher lohnen? Einen gebrauchten Motor (aktuelle Angebote für 1800€)? Oder aufbereiten? Da habe ich noch keine Preise. Oder gibt es noch eine 3. Möglichkeit. Neu bei Ford kostet der 5000€. Falls überhaupt noch lieferbar.
    Bei einem gebrauchten Motor kauft man immer die Katze im Sack. Daher bin ich mir da nicht ganz sicher.

    Der Verkauf des Autos steht nicht zur Diskusion. Ist mein Spaß Auto und dafür habe ich zu viel Arbeit investiert.
     
  2. #2 Silbergrau, 12.05.2017
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    37
    Hi "DAF",

    vor dem Hintergrund Deiner letzten Zeile verstehe ich nicht, was es da noch zu "überlegen" gibt: "Neu bei Ford!"
     
  3. #3 Punisher, 12.05.2017
    Punisher

    Punisher Guest

    kannst dir ja auch gleich einen 2,3 l Duratec-he motor besorgen ;)
     
  4. #4 Carpe Noctem, 12.05.2017
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum As

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    209
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    3. Möglichkeit:
    Du suchst dir eine fähige (!) Motorenschmiede die mit dir zusammen abklärt ob dein Motor noch zu retten ist, oder ob du einen anderen benötigst. Wenn dein Motor noch aufgearbeitet werden kann ok, ansonsten können die dir sicherlich eine ordentliche AT Maschine besorgen.

    Ich meine aus deinem Beitrag herauszulesen das es sich nicht um dein Alltagsauto handelt, da wären dann 1-2 Schüppchen mehr Spaß vielleicht noch ein zusätzlicher Anreiz für Möglichkeit 3. Ich meine, wo der Motor doch eh schonmal auseinander ist .......... :)
     
  5. DAF

    DAF Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus, Fiesta ST150, 2015 Mustang Convertible
    Ich habe eine Firma in der nähe von Köln gefunden, die sich auf Motoren spezialisiert hat. Da bekomme ich einen aufbereiteten gebrauchten im Tausch gegen meinen. Hoffe da habe ich mehr Glück.
     
  6. #6 Silbergrau, 24.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2017
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    37
    Hallo "DAF",

    Danke für Deine Rückmeldung!

    Wohl vor lauter Freude hast Du in Deiner Antwort aber ein nicht ganz unwichtiges Detail offensichtlich "vergessen":
    Den Preis in € zu nennen, den Du für den Tausch noch bezahlen musst.

    Wenn eine Firma - Nahe Köln oder sonstwo - "einen aufbereiteten gebrauchten im Tausch gegen meinen"

    ("einen ST150 mit dem 2,0 16V Sauger Motor mit 150tkm.. Auf 2 Zylindern baut der Motor keine Kompression mehr auf und bläßt nach unten ab. Die anderen Beiden sind auch nicht mehr so toll. Vermutlich ist die ZKD auch hinüber. Er verbraucht nämlich Wasser und ich habe etwas Öl im Wasser")​

    "einfach so" tauscht, ohne Aufpreis für den aufbereiteten Motor, dann sind die dort nicht mehr - oder vielmehr! - "ganz dicht!".

    Dass das ohne "Zuzahlung" geht, kann ich kaum glauben.

    - Und wie geht das dann rein "praktisch"? Du baust Deinen kaputten Motor selbst aus, bringst ihn dort hin, und holst den aufbereiteten Motor auf einer Euro-Palette dort ab? Wer baut den aufbereiteten Motor wieder in Dein Auto ein? Du?

    Die "Ersparnis" ist in Deiner Arbeit und in Deinem Zeitaufwand wiederzufinden.

    "Einsparungen" sind aber natürlich auch dadurch möglich, dass Du (aus Gründen, die ich "ahne"...) Teile für "noch GUT" befindest, die in einer Fachwerkstatt im Rahmen einer solchen Aktion - Motorwechsel! - auf jeden Fall erneuert werden würden: Gummis; Puffer; Halterungen... um nur Kleinigkeiten zu nennen.

    In einer Fachwerkstatt würde eine solche Arbeit wohl ein "alter Hase" machen - zumindest jedenfalls "beaufsichtigen" -, und kaum ein Jüngling. Und selbst der - Jüngling - wäre Jemand, der nach dreijähriger Ausbildung, und nach bestandener "Prüfung", nachweislich ein gewisses Maß an "Peilung" hat.

    Wie es um Deine persönliche Qualifikation zu dem Thema steht, weiß ich nicht.
    Aus meiner Sicht ist jedenfalls noch längst nicht Jeder ein Kfz-Mechaniker, der einen Satz Ringschraubenschlüssel besitzt.

    Wie auch immer:

    - "Am Ende des Tages" würde mich wirklich interessieren, was Du bei dieser Aktion - gegenüber einem Auftrag an die Fachwerkstatt - tatsächlich "gespart" hast.

    Und ob das Deine Arbeit gleichwertig zu der Arbeit einer Fachwerkstatt ist.

    BTW:
    Es sollte eigentlich keine "neue Erkenntnis" sein, dass zu einem "großen Auto" ("ST 150!") auch ein "großes Potemonnaie" gehört; auch wenn das Viele nicht wahrhaben wollen.

    - Das "Bild" von Jemandem, der in seinen "V8!" Zündkerzen von Aldi unter der Straßen-Laterne einschraubt, ist jedenfalls einfach nur lächerlich.
     
Thema: Motorschaden - Aufbereiten lassen oder neu?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fiesta st 150 motor aufarbeiten

Die Seite wird geladen...

Motorschaden - Aufbereiten lassen oder neu? - Ähnliche Themen

  1. Ein neuer aus der Nähe von Kassel

    Ein neuer aus der Nähe von Kassel: Hallo zusammen, möchte mich einmal vorstellen. Ich bin 24 Jahre alt und komme aus der Nähe von Kassel. Wie wahrscheinlich viele hier in dem Forum...
  2. Und wieder ein Neuer

    Und wieder ein Neuer: Ein Hallo ans Forum, mein Name ist Dirk, bin 45, komme aus Baden-Würtemberg und habe mir nun einen Mustang V6 zugelegt. Hatte vorher einen Dodge...
  3. Neuer aus dem Fürstentum Lippe/NRW

    Neuer aus dem Fürstentum Lippe/NRW: Hallo und guten Abend, bin neu im Forum und seit 1991 Ford-Fahrer. Habe mir einen Tourneo Custom Sport bestellt, der im Januar 2020 kommen soll....
  4. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Kühlwasser verflüchtigt sich - Motorschaden

    Kühlwasser verflüchtigt sich - Motorschaden: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wende mich mit meinem Problem hilfesuchend an Euch in der Hoffnung, dass jemand diese Problematik kennt und...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 'Neuer' Focus - erste Fragen an Experten

    'Neuer' Focus - erste Fragen an Experten: Hallo Leute, ich bin neu hier, habe mich zum ersten Mal für einen Ford entschieden und habe ein paar Fragen. Modell - Ford Focus Trend 1.6 mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden