Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Motorschaden Ford Transit 2.2

Diskutiere Motorschaden Ford Transit 2.2 im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Ich hoffe das mir hier wer weiterhelfen kannn Mich hats auch mit den Typischen Motorschaden erwischt. Injektor defekt, Kolben kaputt. Nun zum...

  1. #1 schaedi06, 06.07.2013
    schaedi06

    schaedi06 Neuling

    Dabei seit:
    06.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit 2.2 Bj 2007
    Ich hoffe das mir hier wer weiterhelfen kannn

    Mich hats auch mit den Typischen Motorschaden erwischt. Injektor defekt, Kolben kaputt.

    Nun zum eigentlichen problem. Motor zerlegt, Buchsen gehohnt, neue Kolben rein, Lager usw. Dichtungen neu. Kettenspanner neu. 4 Injektoren.
    Beim Injektoren abgleich in der Werkstatt, lief der Motor erst normal. Er lief ca. 1 Std. dann plötzlich, blieb der Motor stehen und war fest.
    Ventildeckel auf, 3 Kipphebel gebrochen. Alle 4 Kolben haten Ventilkontakt.
    Steuerkette wurde überprüft, diese ist nicht gesprungen.
    Ist es möglich, das der Motor Ölüberdruck aufbaut, so das die Ventilstößel nicht mehr schließen.
    Wie muss die Kette eingestellt werden ? Nockenwellen mit der Bohrung fesstellen und dann ? soll die Kurbellwelle auf OT stehen oder 50 ° vor OT.
    In der Werkstatt wo ich war, wurde auf OT eingestellt.
    Nun hab ich mal gelesen das die Welle 50° vor OT stehen soll.
    :weinen2:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nunmachmal, 07.07.2013
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Hey,

    nun kenne ich den Motor nicht genau aber die Symptome kommen mir bekannt vor.
    Bei Fiat gibt es einen Motorblock, bei dem man die Kopfdichtung sehr leicht verkehrt herum einbaut. Dadurch wird lediglich die Ölbohrung zum Kopf abgedeckt. Alles andere passt perfekt. Klar steht auf der Dichtung Top oder so was, aber nicht immer lesen die Leute.
    Dadurch lauft der Motor "normal", aber der Kopf und die Ventilsteuerung lauft trocken!
    Das dauert bis zum Bruch etwa 1 Stunde.

    Gruß Nunmachmal
     
  4. #3 Kabelwurm, 09.07.2013
    Kabelwurm

    Kabelwurm Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit
    10.2010
    2.2 l 140 PS
    Hallo Schaedi

    wenn die Steuerzeit nicht stimmt dann kracht`s eigentlich schon beim starten.
    Ich muß Nunmachmal recht geben das es an der Schmierung der Kipphebel gelegen hat.
    Hatte selbst mal ein ähnliches mit eine Colt 16V 124 PS dieses Problem.
    Zuerst Zahnriemen ab bei 7300 U/min im 3. Gang (dieser Motor war eine richtige Drehzahlorgel und eine Rakete zugleich)(roter Bereich ab 7500 U/min)
    Gottseidank noch in der Garantie.
    Neuer Block und neuer Kopf und was halt noch alles dazugehörte( es waren 15 Ventile verbogen eins ab)
    Also alles neu.
    Neuer Motor sprang sofort an Öldruck OK. Nach ca. 10 min Leerlauf Motor stehen geblieben und fest.
    Beide Nockenwellen fest.
    Ursache: die Ölspritzrohre für die Kolbenkühlung fehlten.
    Öllampe ging aus aber der Öldruck war zu gering für die Nockenwellenschmierung.

    Kabelwurm
     
  5. #4 Kabelwurm, 17.07.2013
    Kabelwurm

    Kabelwurm Neuling

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit
    10.2010
    2.2 l 140 PS
    Hallo Forum

    Das mit dem Motorschaden beim 2,2 l ist ja eine häufiges Problem (in verschiedenen Foren gelesen)
    Meiner ist EZ Okt.2010,(Euroline) ist da das Problem immer noch aktuell ?????
    Fahre in 3 Wochen nach Sizilien.
    Meiner hat jetzt 36000 Km drauf.
    Muß ich mir da große Gedanken machen ????


    Kabelwurm
     
  6. #5 schaedi06, 18.07.2013
    schaedi06

    schaedi06 Neuling

    Dabei seit:
    06.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit 2.2 Bj 2007
    Das kann man so nicht sagen, ich weiß von einen der ist Bj. 2012 und hatte bei ca. 60.000 km einen Motorschaden.
    Am besten merkt man es wenn er nicht mehr so gut anspringt und um Leerlauf stotter.
    Man kann die Düsen am Diagnosegerät überprüfen lassen. Normal kommt aber eine Warnung, wenn die Warnleuchte angeht, ist es besser schnell zu überprüfen, was los ist.
     
Thema:

Motorschaden Ford Transit 2.2

Die Seite wird geladen...

Motorschaden Ford Transit 2.2 - Ähnliche Themen

  1. Suche Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome

    Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome: Hallo, da bei mir sich der Griff (Kennzeichenbeleuchtung, Ford Emblem) gelöst hat und gebrochen ist, suche ich jetzt nen neuen. Kann auch...
  2. Transit Connect II (Bj. 13-**) Als was habt ihr euren Transit Connect zugelassen?

    Als was habt ihr euren Transit Connect zugelassen?: Hey, bin gerade dabei zu schauen was mich ein Transit Connect ( Sagen wir mal Baujahr 2015 oder neuer) in der Versicherung kostet. Ich war der...
  3. Biete Ford Taunus 17m / 20m P5 (1964 -1967) Blechtelekonvolut

    Ford Taunus 17m / 20m P5 (1964 -1967) Blechtelekonvolut: Biete hier ein Blechteilekonvolut von einem Ford Taunus 17m / 20m P5 an. Die Teile sind allesamt gebraucht und müssen vor dem Einbau überarbeitet...
  4. Ford 17M/20M/26M (P7) (Bj. 67-71) Ford Taunus 17m Renovierung

    Ford Taunus 17m Renovierung: bonjour, je suis français et je cherche des conseilles pour ma ford taunus 17 m break je voudrais savoir où trouver : - des silent bloc - joints...
  5. Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch

    Ford Focus MK1 2.0l, 16V Leerlauf dreht hoch: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Ford Focus MK1 (Baujahr 1998). Verbaut ist der 2.0l 16V-Zetec-Motor (250.000 km). Die...