Motorschaden - Kulanz?

Diskutiere Motorschaden - Kulanz? im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, welche Erfahrungen habt Ihr mit der Ford-Kulanz gemacht? Meine noch nicht 3 Jahre alter Mondeo Turnier 2,2 TDCI Titanium hat...

  1. Jogo

    Jogo Guest

    Hallo zusammen,

    welche Erfahrungen habt Ihr mit der Ford-Kulanz gemacht?

    Meine noch nicht 3 Jahre alter Mondeo Turnier 2,2 TDCI Titanium hat einen kapitalen Motorschaden (Reparaturkosten ca. 5.700€). Ich habe den Wagen (EZ 03/05) als Jahreswagen mit ca. 18.000km vom Geschäftführer einer lokalen Ford-Niederlassung übernommen. Für den Wagen gibt es einen Garantie-Schutzbrief über 3 Jahre und 60.000km; mittlerweile ist der Wagen aber 80.000km gelaufen, so dass die Garantie entfällt.

    Nach einigem Hin und Her bietet mit Ford nun eine Erstattung von 20% der Reparaturkosten im Rahmen einer Kulanzregelung, die der Händler um weitere 10% ergänzt. Anfänglich wollte man mich mit insgesamt 15% abspeisen. Ich halte aber auch die insgesamt 30% noch für zu gering, insbesondere da meine Frau und ich langjährige (bislang zufriedene) Ford-Kunden sind.

    Ich überlege momentan auch, den Wagen für eine entsprechend geringeren Preis (ich recherchiere noch, was da zu erzielen ist) abzustoßen und die Reparaturkosten in ein neues Auto zu investieren. Wahrscheinlich wäre es aber günstiger, den Wagen reparieren zu lassen und noch 2 Jahre zu fahren. Wie seht Ihr das?

    Viele Grüße
    Jogo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fastdriver, 11.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.2008
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Ich denke mal es kommt drauf an wie der Motorschaden entstanden ist.

    Hast du dich verschaltet oder den Motor überdreht (kann man leicht nachweisen) oder sogar Wartungsmangel bzw. nicht Vorgeschrebene Teile,Anbauteile dann hast du keine Chance.

    Ist es ein Technischer Fehler/bauteilfehler würde Ich sogar 100% Teilekosten und 50% Lohnkosten für normal halten was aber denke Ich nicht auf Ford zutreffen wird, bei anderen Herstellern schon.
    Drann bleiben und Druck machen, am besten direkt
     
  4. #3 FordV8Star, 11.01.2008
    FordV8Star

    FordV8Star Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak 3.2 Auto (Modell 2016)
    Hallo,
    erstmal mein herzliches Beileid zwecks Motor! Was die Kulanz von Ford angeht kann ich aus persönlicher Erfahrung leider nur negatives berichten!!!
    Eins steht aber fest....Du solltest es auf jeden Fall probieren und direkt an Ford Köln mit Deinem Problem herantreten!
    Mach einen offiziellen Brief via mail und schildere darin das Problem inkl. dem Angebot von Deinem Fordhändler und das Du damit eben nicht zufrieden bist usw usw.....

    Die mail kannst Du übers Kundencenter auf der Homepage von Ford loswerden.
    Was mich im Moment aber wundert ist, dass Du schreibst Du wärest schon langjährig Kunde beim FFH und der kommt Dir lediglich nur mit 10% entgegen!?

    Als ich meine Probleme hatte, wollte trotz vorhandener Garantie, Ford Köln die "Verschleissteile" nicht ersetzen bzw. eine Kulanz geben(es handelte sich um !alle! Radbolzen an der Vorderachse, welche sich beim wechseln von SoRä auf WiRä plötzlich alle mitdrehten!!!) aber mein FFH hat sich dann bereit erklärt diese Geschichte zu übernehmen und ich war mit 80euro anstatt 380euro dabei!!!

    Vielleicht solltest Du doch nochmal beim Händler Deines Vertrauens ranhorchen......

    Viel Erfolg und Grüße
    RS
     
  5. Jogo

    Jogo Guest

    Hallo, zunächst mal danke für Euere Hinweise. Der Wagen war ordnungsgemäß gewartet, so dass die Kulanz hiervon nicht beeinträchtigt wird. Der Motorschaden trat auf bei Tempo 160 auf der Autobahn ohne Fehlverhalten meinerseits. Ich habe den Motor - aus meiner Perspektive - im Vorfeld auch nicht durch meine Fahrweise übermäßig beansprucht. In der Werkstatt wurde mir auch bestätigt, dass der Fehler nicht bei mir läge. Ich hatte schon mit dem Kundencenter in Köln telefoniert, werde jetzt aber noch mailen. Ich habe aus diesem und anderen Foren mittlerweile den Eindruck gewinnen können, dass Ford sich in Relation zu anderen Hersteller bezüglich Kulanz besonders schwer tut. Viele Grüße Jogo
     
  6. #5 Fordbergkamen, 12.01.2008
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    @Jogo
    Hallo,
    jetzt wissen wir aber immer noch nicht was dein Motor überhaupt hat?
    Kolben gerissen? Kolbenfresser? Lagerschaden?
    Erzähl mal etwas genauer...
    MfG
    Dirk
     
  7. #6 Fastdriver, 12.01.2008
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Dann droh mit Anwalt oderwende dich an de ADAC bzw. An einegroße Autozeitung sowasmusst du da dann vorbringen. Wenn da ein Materialfehler vorliegt dann müsste da schon ein sehr gute Kulanz drin sein.

    Ich würde mich da auf die Hinterbeine stellen und druck machen ohne Ende, die mißten Kunden geben da schon früher auf denkt sich Ford warscheinlich.
     
  8. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Also bei meiner Servo Pumpe war das auch so ne Sache...

    Mein Ford Händler sagte, das auf Kulanz da nix geht (laut der Vertraulichen Tabelle, die die Werkstätten bekommen)

    Habe dann auf eigene Faust Ford angeschrieben und denen gesagt, das es ja wohl nicht sein kann, das eine Servo Pumpe nach 70tkm schon aufgibt...

    Die schickten mich dann wieder an meine Werkstatt... sollte das mit denen klären... dann hab ich die Mail von Ford genommen und bin zum Händler... dem habe ich dann eindeutig geschildert, wie das Auto behandelt wird... und der weiß auch, das der in mein Auto ohne Teppich auf dem Sitz nicht betreten darf... zudem habe ich ihm gesagt, aus welchem Grund ich bei ihm Kunde bin und ned bei ner Hinterhofwerkstatt....

    Darauf hat der sich mit Ford auseinandergesetzt und haben sich darauf geeinigt, das ich 30% bekomme....

    15% Ford

    15% mein Händler

    So musst an die Sache rangehn!
     
  9. #8 Fordtisimo, 12.01.2008
    Fordtisimo

    Fordtisimo Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    @ Jogo...

    Ford Kulanz lässt leider sehr zu wünschen übrig. Aber mal eine andere Überlegung! Es gibt doch immer Unfallfahrzeuge, in dehnen die Motoren noch einwandfrei sind, auch wenn der Rest für eine Instandsetzung nicht mehr lohnt. Würde mich mal im Internet umschauen!:top1:
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jogo

    Jogo Guest

    Hallo,

    also bei dem Motorschden handelt es sich um einen Kolbenfresser.

    Ich denke, ich werde definitv noch deutlich mehr Druck machen.

    Ich habe mich auch schon erkundigt, was man sparen könnte, wenn man den intakten Motor von einem Unfallfahrzeug verwenden würde. Leider ist die Ersparnis aber nicht so hoch, wie man meinen könnte. Man bekommt solche Motoren nach meinen Informationen lediglich um ca. 1/3 günstiger als einen neuen Motor.

    Viele Grüße
    Jogo
     
  12. #10 don.redhorse, 15.01.2008
    don.redhorse

    don.redhorse Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hatte ich auch...

    meine Maschine hat es mit 60.000 dahingerafft. Vom Lader Öl in den Brennraum, dadurch Überhitzung und Kolbenfresser.

    Hat mich unterm Strich 1200€ gekostet, zwei Wochen nach Ende der Garantie. Ford hat 60% übernommen, der Händler 20% ich halt den Rest.

    MKIII 2l 130PS BJ 11.2002. 12.2004 war die Maschine platt.


    Kann es sein das deine Maschine auch durch den Lader geschrottet wurde? Gab es auf jeden Fall öfter beim MKIII, ich würde schon fast sagen Serienfehler...
     
Thema:

Motorschaden - Kulanz?

Die Seite wird geladen...

Motorschaden - Kulanz? - Ähnliche Themen

  1. 1.0 Ecoboost Motorschaden, Kühlwasser im Öl

    1.0 Ecoboost Motorschaden, Kühlwasser im Öl: Hallo ihr lieben, wir haben uns Ende letzten Jahres einen Focus III Turnier EZ 02/2014 mit dem 1.0er 125PS Triebwerk zugelegt. Der Wagen hatte...
  2. Biete Escort Turnier MK7 TD, Motorschaden

    Escort Turnier MK7 TD, Motorschaden: Guten Tag allerseits, seit einem Jahr steht mein defekter Escort in der Garage und wartet darauf, dass ich ihn zerlege. Eigentlich habe ich die...
  3. Zahnriemen gerissen, Motorschaden. Was nun?

    Zahnriemen gerissen, Motorschaden. Was nun?: Mein Auto: Transit Connect 2012, 110 PS TDCI Hallo, der Zahnriemen ist gerissen und der Motor hat vermutlich einen Schaden genommen. Meine...
  4. Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.

    Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.: Guten Tag, Zuerst möchte ich mir entschuldigen, Deutsch ist nicht meine Muttersprache:( Ich möchte wissen ob es viele Motorschaden gibt in...
  5. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Motorschaden 1,4 Tdci

    Motorschaden 1,4 Tdci: Hallo zusammen, nachdem ich in meinen 1.4 Tdci bei 160.000km kurz nach dem Kauf nach einem Kolbenfresser mit Pleuelabriss einen Motor mit ca....