Motorschaden nach 2,5 Jahren

Diskutiere Motorschaden nach 2,5 Jahren im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo Ford Freunde, ich habe mich hier angemeldet, weil mein Vater ein größeres Problem mit seinen Ford Focus hat und ich mich mal schlau machen...

  1. kolze

    kolze Guest

    Hallo Ford Freunde,

    ich habe mich hier angemeldet, weil mein Vater ein größeres Problem mit seinen Ford Focus hat und ich mich mal schlau machen wollte.

    Unzwar geht es, um es kurz zu machen, um einen Ford der 2,5 Jahre alt ist, 40000km runter hat. Das Auto hat einen Motorschaden. Derzeit schluckt der Motor auf 100km 1l Öl! Mein Vater war in der Werkstatt und hat einen Kostenvorschanschlag von 3000€ bekommen. Daran beteiligt sich Ford grad mal mit 30%!!! Ist das normal bei Ford, das man nach knapp 2 Jahren groß keine Kulanz mehr erwarten kann??? Weiß jemand, ob man irgendwie mehr erreichen kann?? Also Druck machen mit Rechtsanwalt usw.!! Dazu müßte man aber wissen ob man überhaupt irgendwie eine Chance hat!

    Vielleicht hat ja jemand schon ähnliches erlebt und hat evtl. einen (sehr) guten Tipp!

    Achso, er hat alle Inspektionen usw. immer machen lassen!!!


    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xr2i120, 01.12.2007
    xr2i120

    xr2i120 Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ist n 1,6l mit 100 PS oder!?
     
  4. Chuck

    Chuck Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hat das Auto von Ford keinen Schutzbrief bis 60000 km oder so?

    hat du schonmal beim Kudenzentrum angerufen die Nr. ist 0221-9033333 die können dir in so Sachen sehr gut weiter helfen. Die setzen sich dann auch mit den Händler in Verbindung aber bei denen auf keinen Fall mit dem Rechtsanwalt drohen.

    Einfach dein Problem schildern und halt sagen das du halt verärgert bist das dein Auto schon so früh einen Motorschaden hat usw.

    Die Helfen dir auf jedenfall weiter

    Mfg Christian
     
  5. RDXSR

    RDXSR Guest


    Spielt das eine rolle?? Wenn ein Motor nach 2,5 Jahren defekt ist sollte von Ford schon mehr kommen als 30%!!
     
  6. #5 kolze, 01.12.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2007
    kolze

    kolze Guest

    Im Kundenzentrum hat er wohl schon angerufen. Die wollten auch sämtliche Daten haben und sich mit der Werkstatt in Verbindung. Bei Nachfrage beim Kundenzentrum konnte dann jedoch keiner eine Auskunft geben, da nix im Computer steht???:gruebel:

    Achso, 2l Maschine, 145PS!!
     
  7. #6 Fordbergkamen, 01.12.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    was ist denn überhaupt defekt? Genaue Diagnose?
    MfG
    Dirk
     
  8. kolze

    kolze Guest

    Um die Geschichte mal genauer zu beschrieben:

    Als erstes zog das Auto nicht mehr > Folgerung war, dass der Kat defekt war! Werksatt sagte aber, das der Wagen ruhig noch gefahren werden kann. Das Auto wurde noch 1 Woche mit dem kaputten Kat bewegt, dann erst wurde der Kat repariert.
    Danach hat er nach 750km 1l Öl gebraucht > Aufgrund dieser Feststellung ist er wieder in die Werkstatt. Dort wurde ihm gesagt, 1l Öl auf 1000km sei normal.
    Trotzdem hat die Werkstatt dann den Motor abgedrückt und hat festgestellt, dass die Ventilschaftdichtungen defekt seien. Diese wurden dann gewechselt. Seit der REPARATUR braucht der Motor auf 450km 2,5l Öl.
    Daraufhin hat er im Kundenzentrum den Fall geschildert. Jedoch kam nie ein Rückruf! Beim Nachfragen beim Zentrum wußte, wie gesagt, keiner von etwas im System steht nix.
    Die Werkstatt hat gesagt das Ford 30% zur Reparatur zu geben würde (Was ich aber als lächerlich betrachte)!
     
  9. #8 Fordbergkamen, 01.12.2007
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    ich habe das komische Gefühl das eure Werkstatt bei der Reparatur Mist gebaut hat.
    MfG
    Dirk
     
  10. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Also 1l Öl auf 1000km ist auch lächerlich... mein Mondeo braucht nichts....

    Mein Sierra hat noch 15 Jahren nichts gebraucht... alle anderen Ford brauchen kein Öl... der älteste ist 35 Jahre!

    Das die Ventilschaftdichtungen nach 2,5 Jahren Kaputt sind, ist ja wohl mehr als lächerlich... ned mal mein Opa schaft das... und der fährt wirklich nur 1 - 2km auf einmal!

    Ich würde mal ganz klar fragen, was da kaputt ist... klingt alles etwas dubios... oder geh zu nem anderen Händler!

    Mit kaputten Kat rumfahren ist übrigends ned gut fürn Motor.... wenn der nämlich dicht macht, hast kein abgasstrom mehr...
     
  11. kolze

    kolze Guest

    Ich fahre einen 8 Jahren alten Elch (ich weiß,....ist hier nicht gefragt:mies:) aber der brauch auch nix:top1:!

    Was Du nun alles im genaueren defekt ist, kann er so nicht mehr wiedergeben. Irgendwas mit dem Kopf usw.!
     
  12. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Zylinderkopfdichtung ?

    Wie wurde das Auto denn behandelt ? Langstrecke, kurzstrecke ? Im kalten zusand getreten....

    Auf der Autobahn immer vollgas.... erzähl doch mal bisschen
     
  13. #12 Carcasse, 01.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2007
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.700
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI

    Ja ist schon merkwürdig... Mein FoFo ist keine 3 Jahre alt.
    Und ich habe da auch schon angerufen. Mann kann mir nicht sagen was an meinem Auto schon mal defekt war. Wozu gibt es vernetzte PC´s??
    Der Händler B***** in Z******* im Erzgebirge in Sachsen (Garantieinspektion laut Servicehandbuch) hat mich gnadenlos abgewiesen. Trotz Nachweis, daß ich Eigentümer des Kfz´s bin.
     
  14. #13 xr2i120, 02.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2007
    xr2i120

    xr2i120 Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ja spielt es.


    Also wenn er vor der Reperatur weniger als nach der Reperatur braucht, müßte sich der Rep.Betrieb schon mal beanteiligen... Wie wars das genau, hast du ihn Privat oder bei nem Händler gekauft und wann km und datum, Fahrgestellnummer könnteste auch noch Posten bzw. per PN dann schau ich mal nach was an Garantiereperaturen bis jetz an dem Fahrzeug durchgeführt wurden!

    Reperaturfehler liegt auf ja auf jeden Fall vor, Ventilschaftabdichtungen können schon durchaus bei unsachgemäßem einbau Beschädigt werden, haben die den Kopf dazu runter genommen oder es im Fahrzeug gemacht? Wurden Kolben-Ölabstreifringe auf dichtheit geprüft?
     
  15. #14 Christian19, 02.12.2007
    Christian19

    Christian19 Guest

    Hallo

    Da die Werkstatt die Ventilschaftdichtungen gewechselt haben und der Motor nun noch mehr Öl verbraucht wurde definitiv ein Fehler gemacht.
    Kann ja mal passieren.

    Daher ist es doch ein Garantiefall und muss zu 100% von dem Händler übernommen werden.

    Wenn ihr die Rechnung noch habt würde ich damit mal zum Anwalt fahren und mit ihm mal reden.

    MfG
    Christian
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. kolze

    kolze Guest

    Fahrgestell Nr.: WF05XXGCD54T73626 (iss ja kein Geheimnis,...oder??:gruebel:)

    Wo das Fahrzeug gekauft wurde, kann ich leider auf Anhieb nit sagen,....müßte ich nochmal bei meinen Vater nachhaken!

    Mein Vater ist knappe 50,.... und so fährt er auch:lol:! Also nix mit Vollgas! Das Auto wird fast jeden Tag bewegt, da er an die Arbeit knappe 25km auf der Bundesstrasse zurücklegen muss (eine Strecke)! Autobahn sieht das Auto einmal im Jahr und dann drückt er auch mal drauf (aber auch nur kurze Zeit,...also auch nicht HH > M mit Mach 3),......aber das sollte ja auch nicht entscheident sein. Andere Autos werden nur getreten und halten deutlich änger als 2,5 Jahre!
     
  18. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Hm, joa hört sich soweit ned schlecht an...

    Das bei dauervollgasbetrieb mal was aufgibt, ist normal... aber ist hier ja ned der fall!

    25km hört sich auch gut an....
     
Thema:

Motorschaden nach 2,5 Jahren

Die Seite wird geladen...

Motorschaden nach 2,5 Jahren - Ähnliche Themen

  1. 1.0 Ecoboost Motorschaden, Kühlwasser im Öl

    1.0 Ecoboost Motorschaden, Kühlwasser im Öl: Hallo ihr lieben, wir haben uns Ende letzten Jahres einen Focus III Turnier EZ 02/2014 mit dem 1.0er 125PS Triebwerk zugelegt. Der Wagen hatte...
  2. Biete Ford Mondeo MK3 2,5 V6 Turnier Ghia Automatik

    Ford Mondeo MK3 2,5 V6 Turnier Ghia Automatik: Hallo Ihr Lieben, biete hier meinen Mondeo Turnier für 990,00 Euro an EZ: 11/03 Leistung...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 In 7 Jahren nur 14 tsd. Kilometer

    In 7 Jahren nur 14 tsd. Kilometer: Hallo Leute, ich habe da mal eine Frage, ich habe 2015 einen Ford Fiesta MK7 von 2008 mit 14 tsd. Kilometer von einem Rentner Ehepaar gekauft. Der...
  4. Biete Escort Turnier MK7 TD, Motorschaden

    Escort Turnier MK7 TD, Motorschaden: Guten Tag allerseits, seit einem Jahr steht mein defekter Escort in der Garage und wartet darauf, dass ich ihn zerlege. Eigentlich habe ich die...
  5. Zahnriemen gerissen, Motorschaden. Was nun?

    Zahnriemen gerissen, Motorschaden. Was nun?: Mein Auto: Transit Connect 2012, 110 PS TDCI Hallo, der Zahnriemen ist gerissen und der Motor hat vermutlich einen Schaden genommen. Meine...