Motorschaden nach Inspektion u. Ölwechsel?

Diskutiere Motorschaden nach Inspektion u. Ölwechsel? im Ford Kuga Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo allerseits und frohes neues Jahr noch! Wir besitzen einen Ford Kuga, Bj. 2014 (im September 2015 mit km-Stand 20 gekauft), 1,6 und...

  1. ja-lei

    ja-lei Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2014 1,6 Benzin
    Hallo allerseits und frohes neues Jahr noch!
    Wir besitzen einen Ford Kuga, Bj. 2014 (im September 2015 mit km-Stand 20 gekauft), 1,6 und Benziner.
    Am 17.12.2019 wurden TÜV und AU abgenommen, keine Beanstandungen.
    Auf Hinweis des Autohauses wurde am 20.12.2019 eine Inspektion mit Ölwechsel gemacht. Fazit: Bremsscheiben müssen neu, sonst alles gut. Seitdem qualmte das Auto bei jedem Start sehr stark weiß-grau und wurde am 27.12.19 von der Werkstatt abgeholt.
    Nun teilte man uns mit, dass der Motor geöffnet wurde und voller Ölschlamm sei, Motorschaden. Nach knapp 80.800 km!! Angeblich war zu wenig Öl drauf - wir haben aber regelmäßig geprüft und keinen Ölmangel feststellen können und die Ölleuchte leuchtete auch nie.
    Wir finden das alles sehr skurril. Gibt es Ideen? Wie kann man vorgehen?
    Vorschlag des Autohauses: 1. neuer Motor für 10.000€, 2. aufbereiteter Motor für 6.000€ oder das Auto dort in Zahlung geben (ist jetzt grob geschätzt ohne Motorschaden (!) noch 9.000€ wert).
    Ich könnte wirklich heulen (und hab es schon getan). Für uns ist dieses Auto noch immer neu und wir hatten nie irgendwelche Probleme damit. Ich bin dankbar für jeden Ratschlag!
    Viele Grüße, Jana
     
  2. #2 Kuga-Ralf, 02.01.2020
    Kuga-Ralf

    Kuga-Ralf Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Kuga MK2 Bj. 2017 1,5 Ecoboost
    Hallo,
    hab ich das richtig gelesen, es wurde in der Werkstatt ein Ölwechsel gemacht und dann sagen die Motorschaden wegen zu wenig Öl?
    Wenn das der Fall ist geht der Schaden ganz klar auf Kappe der Werkstatt und nicht auf dich.
    Gruß
     
  3. ja-lei

    ja-lei Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2014 1,6 Benzin
    Hallo Ralf,
    danke für die Antwort. Wir waren heute nochmal in der Werkstatt. Sie sagen, es wurden evtl zu wenig Ölwechsel gemacht und/oder es war VOR dem Ölwechsel zu wenig Öl drauf oder das falsche. Das frische Öl hat dann die „alte Suppe“ weitergespült.
    wir haben selbst nie Öl drauf schütten müssen. Im November war der Ölstand noch i.O. Es ist echt so frustrierend...
     
  4. #4 Caprisonne, 02.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    6.799
    Zustimmungen:
    1.223
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Wurde denn regelmäßig einmal jährlich Inspektion mit ölwechsel gemacht ?
    Gab es einen schleichenden Kühlwasserverlust in Vergangenheit?
     
  5. ja-lei

    ja-lei Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2014 1,6 Benzin
    Nein, Inspektionen waren nicht regelmäßig. Vielleicht 2x in den 4 Jahren?! Ölwechsel eigentlich regelmäßig...es hat nichts darauf hingewiesen, sowohl Kühlwasser als auch Öl waren immer ausreichend vorhanden.
     
  6. #6 Caprisonne, 02.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    6.799
    Zustimmungen:
    1.223
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Etwas Ölschlam/Ablagerungen beim 1,6 EB im Ansaugtrackt ist völlig normal
    bedingt durch die fehlende Saugrohreinspritzung und dem Turbolader.

    Jetzt in der kalten Jahreszeit qualmt mein 1,6 eb c-max auch beim Kaltstart
    Solange aber weder Kühlwasserverlust noch Ölverbrauch erkennbar ist
    würde ich erstmal keine Reperatur durchführen .
     
  7. ja-lei

    ja-lei Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2014 1,6 Benzin
    Dies stand in der Mail, um die ich gebeten hatte:

    Wir haben den Zylinderkopf abgebaut für die Schadenfeststellung, da keine
    äußerliche Schäden sichtbar waren.
    Beim Ausbau/Zerlegen haben wir festgestellt, dass der Zylinderkopf mit
    Ölschlamm zugesetzt ist.
    ( siehe Bilder im Anhang)
    Durch den Ölschlamm sind die Ölbohrungen im Zylinderkopf zugesetzt worden
    und der Motor konnte nicht mit Öl geschmiert und gekühlt werden.
    Der Motor hat dadurch ein Schaden genommen.
    Die Zylinderlaufbahn hat Riefen ( siehe Bild 6972) und die Kolben und
    Kolbenringe haben hohe Verschleßerscheinungen.

    Und anbei noch zwei Bilder. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Motor hin.
     

    Anhänge:

  8. #8 Caprisonne, 02.01.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    6.799
    Zustimmungen:
    1.223
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Sicher das da regelmäßig das Öl gewechselt wurde
    und vor allem auch das richtig reingekommen ist ?
     
  9. ja-lei

    ja-lei Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kuga 2014 1,6 Benzin
    Wenn, haben die Werkstätten das falsche Öl genommen. Wir mussten nie auffüllen, weil beim Prüfen immer ausreichend da war.
    Ölwechsel waren schon regelmäßig.
     
  10. #10 TigerGhost, 20.01.2020
    TigerGhost

    TigerGhost Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Öldruckanzeige kommt ist meist schon lange gar kein Öl mehr drin, von daher ist die wenig als Vorwarnung zu sehen.
    Optisch den Bildern nach zu urteilen gab es ein Problem mit Öl so wie die Werkstatt auch gesagt hat. Sieht nach viel Ölkohle aus.
    Aber das Thema ist ja erstmal durch, aufbereiten kann man jeden Motor, nur wenn das richig gemacht wird gibts das nicht für ein paar Hundert Euro, da fließen halt Arbeitsstunden rein. Rettbar ist alles wenn sich nicht gerade der Block zerlegt hat und überall Metall auf Metall gearbeitet hat.

    Der kleine 1.6er Motor sollte doch wohl als Austauschmotor für relativ schmales Geld aufzutreiben sein, der wurde ja in viele Modelle gepflanzt.

    Alternativ ein paar Instandsetzer abklappern und fragen ob die was machen können.
    Motor zerlegen, Ölkohle rauswaschen, alle Maße prüfen, bei Bedarf hohnen und planen falls nötig und halt alles als Teilen ersetzen wo der Schaden durch Metall auf Metall reiben zu groß wurde.
    Um eine Vorstellung zu bekommen was so gemacht werden muss, kann man sich gut ein paar Videos von den Jungs ansehen:
    www.youtube.com/user/Redhead57635
     
Thema: Motorschaden nach Inspektion u. Ölwechsel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autowerkstatt hat meinen Motor kaputt gemacht ford focus mk motorschaden

Die Seite wird geladen...

Motorschaden nach Inspektion u. Ölwechsel? - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemen abrieb... Motorschaden?

    Zahnriemen abrieb... Motorschaden?: Hallo! Vielleicht kann mir hier jemand helfen.... Mein Auto Ford B max Benzin 2013, verliert seit ca einem Monat vor allem beim bergauf Fahren an...
  2. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Rückrufaktion-Motorschaden richtig/falsch?

    Rückrufaktion-Motorschaden richtig/falsch?: Servus, Ich hoffe, uns kann hier jemand helfen, Tipps geben oder Erfahrungen mitteilen. Wir haben einen Kuga 1,6 Ecoboost , Bj 2013+ April 19...
  3. Elektrikprobleme / Motorschaden?

    Elektrikprobleme / Motorschaden?: Hallo, ich habe mir über einen Bekannten einen Transit zugelegt. Laut Werkstatt Turbolader schaden. Der Transit ist Bj 2013 2.2l mit 74 Kw ( 100...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Motortausch nach Motorschaden

    Motortausch nach Motorschaden: Hallo erst mal ! Meinen Focus 1.0 Ecoboost 125 PS hat es jetzt auch erwischt. Kühlmittelschlauch geplatzt und jetzt Wasser im Zylinder. Habe...
  5. Ranger '06 (Bj. 06-09) Zahnriemen bei 110tkm kaputt

    Zahnriemen bei 110tkm kaputt: Hallo zusammen, hab mich in der letzten Woche bei mehreren Werkstätten über den Wechselintervall für den Zahnriemen bei meinem Ranger (EZ:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden