Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Motorstörung 1.6 TDCI

Diskutiere Motorstörung 1.6 TDCI im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, habe seit gestern ein Problem mit meinen Focus MK2 1.6TDCI mit 109PS. War gestern ca. 700km auf der Autobahn unterwegs mit ca....

  1. Zagi

    Zagi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST 2.0 250PS BJ. 2016
    Hallo Leute,

    habe seit gestern ein Problem mit meinen Focus MK2 1.6TDCI mit 109PS.
    War gestern ca. 700km auf der Autobahn unterwegs mit ca. 130-150km/h.
    Als Ich dan fast zu Hause war fuhr Ich noch tanken, dann nach ca. 1-2km kamm im Bordcomputer die Meldung "Motorstörung" und das rote "I" zwischen Tacho und Drehzahlmesser leuchtet.
    Motor läuft jedoch normal, kein ruckeln, kein Leistungsverlust, keine seltsame Geräusche oder ähnliches.

    Habe dann zu Hause mein Diagnosegerät angestöpselt und es hieß "NO DTC found" heißt kein Fehler im Speicher.
    Wenn Ich in den Testmodus des Bordcomputers gehe ist unter den DTC nur ein Fehler mit #900 oder #0900 bin mir jetzt nicht sicher.
    Habe dazu aber nichts gefunden.

    Habe auch den Ölstand überprüft, dieser is leicht über Maximum, warum weiß Ich nicht, habe seit dem letzten Kundendienst nichtmehr nachgesehen 120000. Jetzt hab Ich 128000 auf der Uhr.
    Auch die Temperatur des Motors war immer im normalen Bereich.
    Sicherungen hab Ich auch alle gecheckt, diese sind in Ordnung.

    Werde zwar morgen sowieso zu meinem FFH aber evtl. habt ihr eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 01.05.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    hat der fofo einen DPF oder einen CDPF ?

    weil bei 120000km der DPF erneuert werden muß und so einiges andere auch noch gemacht und geprüft wird .

    war der fofo immer beim FFH zur wartung ???
     
  4. Zagi

    Zagi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST 2.0 250PS BJ. 2016
    Weiß jetzt nicht was ein CDPF ist, aber Ich weiß das er einen aktiven DPF mit additiv hat, da dies beim letzten Kundendienst (120000) aufgefüllt wurde.

    War zu jeder Wartung und Reparatur immer beim FFH im Nachbardorf.
    Dieser hatte gesagt er habe noch bei keinem bei 120000 den DPF gewechselt und auch nie Probleme damit gehabt.

    Er meinte wenn dieser verstopfen würde, dann nehme die Motorleistung stark ab und es würde die Motorwarnleuchte angehen.
    Diesen Fall hätter er bei diesem Motor erst 1mal und dies erst später bei ca. 190000km.

    Außerdem wurden bei ca. 110000km Wasserpumpe, Zahnriemen und irgendwelche Lager und Spannrollen getauscht da bei kaltem Motor ein quietschen auftratt. Wurde auf Garantie gemacht.
    Und Servopumpe wurde bei 118000 getauscht nach einem Wildschaden.

    Ansonsten ist mir nichts auserplanmäßiges bekannt.
     
  5. #4 Focus06, 01.05.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Irgend wann (muss so anfang/mitte 2009 gewesen sein) hat Ford mal die Filtertechnologie umgestellt. Der alte Filter (DPF), wie du einen hast, benötigte ein Additiv und musste nach 120000 km gewechselt werden. Der Neue (CDPF) soll wartungsfrei sein und benötigt auch keinen Harnstoff mehr.

    Der DPF muss in der Regel auch nicht unbedingt bei 120000 km gewechselt werden. Meistens halten sie länger durch. Mir ist ein Fall bekannt, da hat er es auf ca. 160000 km geschafft, bis er fertig war.

    Fehlerbeschreibung stimmt, aber wenn er den Fall wirklich erst ein Mal hatte, dann gehen die anderen Kunden mit ihren Dieseln wohl in andere Werkstätten, oder fahren die nicht so viel?! :gruebel:

    Es gibt wohl noch die Möglichkeit den Filter selbst aus zu bauen und dann entgegen der Strömungsrichtung des Abgases mit einem normalen Hochdruckreiniger zu spülen. Mir ist hier im Forum wenigstens ein User bekannt, der das wohl erfolgreich durchgeführt hat.


    Zu deinem eigentlichen Problem: Taucht der Fehler nach Abstellen des Motors wieder auf? Ansonsten klingt die Beschreibung recht vage, dass könnte so ziemlich alles sein. Wenn du sagst, dass du kurz vorher tanken warst, könnte es möglicherweise am Kraftstoff liegen. Vielleicht hat sich irgendwo ein Kraftstofffilter zu gesetzt?

    Bin gespannt, was es denn war...
     
  6. Zagi

    Zagi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST 2.0 250PS BJ. 2016
    Fehler tritt immer nach kurzer Laufzeit auf.
    Heißt Ich lasse den Motor an, dan kommt der Fehler nach ca. 20s egal ob Ich gas gebe oder einfach am Stand laufen lasse.

    Kraftstofffilter kann Ich mir fast nicht vorstellen, da dieser bei 120000 gewechselt wurde.

    Habe vorhin noch mit meinem FFH gesprochen, das dieser in der Werkstatt war und das an einem Feiertag.
    Er denkt es liegt am DPF bzw. am Reinigungssystem des DPF.

    Aber Ich solle morgen vorbeikommen dann würden Sie mein Auto mal an den PC hängen, bzw. sich das ein Mechaniker ansehen.
     
  7. #6 rookie83, 02.05.2012
    rookie83

    rookie83 Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    VW T4 2.5TDI,
    Ford Ka
    Mein DPF ist wahrscheinlich auch schon bei 135.000Km zu, diese Laufleistungsgeschichte hängt wohl auch davon ab, wie der Wagen bewegt wird. Wahr dann bei meinem Schrauber des Vertrauens und er hat noch mal das Diagnosegerät angeschlossen damit eine Regeneration startet, aber da wahr auch nichts mehr zu holen. Ersatz DPF ist bestellt und vielleicht kommt er dann diese Woche noch.
     
  8. Zagi

    Zagi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST 2.0 250PS BJ. 2016
    So jetzt ist der Fehler vorerst "behoben"

    Fehlerspeicher wurde vom FFH ausgelesen und ein Fehler war im Speicher, das angeblich das Additiv leer ist.
    Kann jedoch eigentlich nicht sein, da dieses erst vor ca. 8000-9000km aufgefüllt wurde.

    Fehler wurde gelöscht und ist bis jetzt auch nichtmehr aufgetretten.
    Mein FFH meinte Ich solle es die nächsten 1-2Wochen beobachten und dan nochmals auslessen außer der Fehler tritt vorher wieder auf dann muss man nachsehen ob das Additiv wircklich leer ist und wenn ja warum.
     
  9. #8 GeloeschterBenutzer, 02.05.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    vieleicht wurde auch nur vergessen nach der befüllung mit der additive die rücksetzung des additivsystems durchzuführen ,
    da im behälter für die additive kein füllstandsgeber drin ist und der füllstand nur vom steuergerät berechnet wird , kann es gut sein das dann eben jetzt der tank laut berechnung fast leer sein müste und deshalb wurde der fehler gesetzt ;)
     
  10. Zagi

    Zagi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST 2.0 250PS BJ. 2016
    Das meinte der Mechaniker auch, obwohl er sich ziemlich sicher war den Zähler zurückgesetzt zu haben.
    Er dachte es kamm evtl. daher das Ich ihn genau dan abgestellt habe wie er einen Reinigungszyklus starten wollte, somit habe Ich sozusagen das Steuergerät "verwirrt".

    Heißt wenn der Additivtank gar keinen Füllstandsmesser hatt, weiß das Steuergerät auch nicht wenn der Tank wircklich leer sein sollte? (Woher dan die Fehlermeldung das der Tank leer sei?)
    Angenommen es liegt ein anderer Fehler vor und mein Additivtank ist wircklich leer und Ich fahre so weiter bemerkt er es wenn der nächste Reinigungszyklus startet oder auch hier nicht?

    Kann Ich den Füllstand selber irgendwie manuell kontrollieren?
     
  11. #10 Focus06, 02.05.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Vielleicht hat er ja den Speicher zurück gesetzt und vergessen das Additiv auf zu füllen :lol:
    Ich hatte meinen mal zur Durchsicht in einer freien Werkstatt, da war gerade ein Praktikant da. Meister und Praktikant haben dann beide Öl in den Motor geschüttet, ohne dass sie von einander wussten. Hat Spaß gemacht mit der doppelten Menge Öl zu fahren ;)
    War bei dir vielleicht ähnlich/anders rum...

    Hat RST doch schon erklärt. Das Steuergerät weiß wie groß der Tank ist (2l) und weiß ungefähr, was verbraucht wird. Damit weiß es dann, wann der Tank leer ist und sagt dir das dann.

    Wenn der Tank leer ist, dem Steuergerät aber gesagt wurde, er sei voll, dann ist es unwahrscheinlich, dass es das merkt, Reinigung hin oder her. Es wird dann aber relatiev bald die Warnleuchte wieder an gehen, weil sich der Filter zu setzt und dann schreit halt der Differenzdrucksensor Alarm. Das kann dann bis hin zum Turboschaden führen.

    Klares "Jein". Du kannst von außen nicht sehen, ob der Tank voll oder leer ist. Du kannst nur Additiv nachfüllen und dann siehst du ja, ob du die vollen 2 Liter rein bekommst oder nicht.
     
  12. Zagi

    Zagi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST 2.0 250PS BJ. 2016
    Alles klar, danke für die Auskunft.

    Aufgefüllt wurde auf jedenfall hat mir der Mechaniker gesagt, nur ob er den Zähler rückgesetzt hat ist er sich jetzt nichtmehr ganz sicher.
    Und vertraue in der hinsicht meinen FFH und den Mechaniker immer, da Ich noch nie Probleme hatte und immer gute Preise bekamm.

    Dachte nur wenn er keinen Füllstandmesser hatt gibt er evtl. ein Signal aus wenn er ganz leer sein sollte. Aber dem ist anscheinend nicht so.

    Hoffe jetzt einfach mal es liegt kein sonstiger Fehler vor und es ist noch Additiv im Tank.

    Was Ich mich jetzt nur frage wenn Ich das Additiv auffüllen kann, dann muss man doch auch irgendwie nachsehen können ob überhaupt noch was im Tank ist, wie viel sei jetzt mal dahingestellt.
    Oder wie und wo wird das ganze aufgefüllt?
     
  13. #12 Focus06, 03.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Der Additivtank ist in den Dieseltank integriert, von außen siehst du da garnichts.
    Was du siehst sind die Stutzen (2 Stück zum Befüllen/Entlüften des Tanks), die liegen im hinteren Radkasten auf der Beifahrerseite.
    Die Anschlüsse müssten ungefähr dort liegen, wo der Stabi mit der Hinterachse verschraubt ist.

    Edit: Noch ein Hinweiß: Das Additiv lässt sich leicht selbst auffüllen. Dazu einfach das Hinterrad abnehmen und den Nachfüllbehälter mit dem Tank verbinden (Einlauf rechts, Entlüftung/Überlauf links). Dann einfach den Nachfüllbehälter auf die Höhe des Tankstutzens anheben und laufen lassen. An den Überlauf sollte natürlich auch ein Gefäß angeschlossen sein um die Reste auf zu fangen...
    War der Additivbehälter noch nicht völlig entleert, also keine Warnleuchte an, kann man den Zähler auch selbst zurücksetzen:
    1. Zündschalter von 0 auf 2
    2. Tankklappe innerhalb 10 sek. 3 mal öffnen und schließen
    3. 15 sek. warten
    4. Tankklappe erneut 3 mal öffnen und schließen
    5. Motor starten und mind. 20 sek. laufen lassen
    Wenn das alles geklappt hat, dann sollte die Warnleuchte für den Antriebsstrang aufleuchten. Wenn nicht, viel Spaß beim Wiederholen ;)
    Bin ich froh, dass ich keinen DPF habe :D
    Ich hoffe, dass hilft dann für das nächste Mal weiter...
     
  14. #13 GeloeschterBenutzer, 03.05.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    bevor das hier zu suchaktionen führt welche keinen erfolg haben sollten ;)

    der additivtank ist beim focus nicht im kraftstoffbehälter !!!
    das additive wird mittels einer transferpumpe in den kraftstofftank befördert .
    der additivtank befindet sich auf dem hinterachsträger und die nachfüllanschlüsse befinden sich direkt am additivbehälter und nicht im radhaus.

    wenn keine additive mehr im vorratsbehälter war und es wurde nachgefüllt so das ca.2 liter reingepast haben sollte das system auch entlüftet werden .

    wichtig wäre vieleicht auch mal zu kontrollieren ob sich der Magnetchip noch am arm der tankklappe befindet , dieser geht
    hin und wieder mal verloren und dann funktioniert die ganze rechnerrei mit dem tanken und dem zähler rücksetzen nicht mehr ;)
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Zagi

    Zagi Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST 2.0 250PS BJ. 2016
    Ok, dann vertraue Ich einfach auf meinen FFH das er alles befüllt hat so wie es sein soll und nur das rücksetzten vergessen worden ist.
    (Eingefüllt wurden ca. 1,5l laut Rechnung und Aussage des Mechanikers)

    Ein Magnetchip in der Tankklappe ist mir noch nie aufgefallen muss Ich beim nächsten Tanken mal drauf achten.
     
  17. #15 GeloeschterBenutzer, 04.05.2012
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

Thema:

Motorstörung 1.6 TDCI

Die Seite wird geladen...

Motorstörung 1.6 TDCI - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Motorstörung

    Motorstörung: Hallo zusammen. Ich habe ein riesen Problem mit meinem Ford. Oft wenn es regnet habe ich Motorstörung. Dann fängt er an zu stottern und dann geht...
  2. Fächerkrümmer für xr2i 1.6 8v mit teilegutachten?

    Fächerkrümmer für xr2i 1.6 8v mit teilegutachten?: 'Wo bekomm ich nen fächerkrümmer für meinen xr2i her den ich eintragen kann?
  3. Zahnriemensatz 1.6 TDCI (welche Marke ?)

    Zahnriemensatz 1.6 TDCI (welche Marke ?): Hallo Allerseits ! Mein Fiesta ist schon seit 10 Jahren auf den Straßen und 175.000 km hinter sich. Daher soll der Zahnriemen demnächst...
  4. Lichtmaschine/Batterie Ford Fusion 1.4 TDCI

    Lichtmaschine/Batterie Ford Fusion 1.4 TDCI: Grüße, ich habe in meinem Ford Fusion 1.4 TDCI die normale Lichtmaschine vom Werk drin. Dazu eine Batterie mit 72aH. Durch Bekanntschaft wurde...
  5. Ford Fiesta 1.6 TDCi MK7...kaufen?

    Ford Fiesta 1.6 TDCi MK7...kaufen?: Guten Tag liebe Leute Ich bin am Überlegen mit den Ford Fiesta 1.6 TDCi MK7 zuzulegen. Es soll ein Diesel werden aufgrund des Arbeitswechsels....