Kuga II (Bj. 13-**) DM2 Motorstoerung - ein Erfahrungsbericht

Diskutiere Motorstoerung - ein Erfahrungsbericht im Kuga Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; In Mai 2013 kauften wir einen gebrauchten FORD Kuga bei Ford Koegler, der Nr. 1 in der Region. Das Auto war eine Tageszulassung vom 26. 02. 2013,...

  1. #1 Schwer enttauscht, 20.09.2013
    Schwer enttauscht

    Schwer enttauscht Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KUGA neues Model, Diesel
    In Mai 2013 kauften wir einen gebrauchten FORD Kuga bei Ford Koegler, der Nr. 1 in der Region. Das Auto war eine Tageszulassung vom 26. 02. 2013, wurde vom Verkäufer Herrn Gedeon als Dienstfahrzeug benutzt und hatte 2850 Km aufs Tacho.
    Schon da lief es nicht ganz rund denn das Fahrzeug war kurzfristig verunfallt, musste erst repariert werden, Kosten vom Verkäufer getragen €3250. Trotzdem blieb der Kaufpreis bei € 30818, als ob es sich um das unfallfreie Fahrzeug handelte!

    Mein Sohn hat das Auto gefahren und an einem schönen und heißen Sonntag passierte Folgendes.

    Der Bordcomputer zeigte Motor Störung an. Das Auto ließ sich auch nur noch auf 80 Km/h beschleunigen.

    Wurde vom ADAC abgeschleppt zur Ford Schmelzer (02205-904990) in Rösrath.

    Feststellung lt. Ford Schmelzer:

    Steuerungsmodul neu-programmiert.

    Meldung beim Ford Partner Koegler erfolgt, Auto abholbreit, keine Kosten!

    Dank Mobilitäitsgarantie wurde mein Sohn ein Ersatzfahrzeug zugesagt, er sollte angerufen werden. Auf den Anruf wartet er immer noch!

    Das ist aber noch nicht alles!

    Am letzten Juni-WE 2013 ist genau der Fehler erneut aufgetreten.

    Wie beim 1. Mal, beim Staufahren, taucht die Störungsmeldung auf und lässt sich das Auto nur auf 80 Km/h beschleunigen.

    Diesmal hat er das Fahrzeug an die Seite gestellt, etwas gewartet und beim Starten war die Störung verschwunden, wie gehabt.

    Im Übrigen scheint es ein bei Ford bekanntes Problem zu sein schon seit der 2008-Baureihe und das ist Irreführung und Kunden Täuschung!


    http://www.motor-talk.de/forum/anzeige-rot-im-display-motorstoerung-t2352572.html

    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=43885

    http://www.autoexperience.de/ford-forum/16392-motorstoerung-beim-kuga-diesel.html

    http://www.justanswer.de/ford/3ksua-bei-unserem-ford-kuga-leuchtet-alle-nase-lang-motorst-rung.html

    Es geht weiter…

    Vom Sohnemann wurde ein detaillierter Fehlerbericht abverlangt.

    Bei allen Vorfällen war das Radio und die Klimaautomatik an. Bis auf die Meldung: Motorstörung! war auf dem Bordcomputer nichts zu sehen. Auch an keiner anderen Stelle gab es ein Licht oder Lämpchen. Wie bereits gesagt war zusammen mit der Meldung der Not Lauf eingesprungen und konnte das Fahrzeug mit Mühe über 80 km/h fahren.


    Beim ersten mal war ich auf der Autobahn A3 unterwegs an einem Sonntag zwischen 11 und 12 Uhr am Mittag. Ich war schon 1,5 stunden unterwegs und
    bin um die 140km/h gefahren. Im Stau habe ich den Motor immer laufenlassen.
    Der Stau hat sich über 30 Minuten gezogen und noch vor dem Stau-ende (also dem heraus beschleunigen) gab es die Meldung und konnte ich das Fahrzeugmit 80 km/h die 5km weiter fahren bis an die Raststätte Königsforst. Es war ein trockener aber warmer Tag mit 25°c auf dem Bordcomputer Display.

    Dieses mal hatte ich Ford Assistance angerufen und wurde abgeschleppt. Auf dem Rastplatz stand der Kuga über eine stunde still, Motor aus, Fahrzeug
    abgeschlossen. Der gute Mann vom ADAC hat sich erst um ein anderes Fahrzeug gekümmert (C-max: elektronikausfall). Obwohl der Kuga lange still stand ohne das der Motor an war konnte der ADAC den Fehlercode auslesen! Auf dem Display zeigte der Kuga jedoch keine Fehlermeldungen mehr an.

    Fahrzeug kam dann zu Ford Schmelzer in Rösrath wo das Software update gemacht wurde. Mir wurde damals durch Ford Assistance ein Ersatzwagen
    versprochen, auf den Anruf welchen wagen, wann und wo warte ich heute immer noch.

    Das zweite mal bin ich in Belgien gefahren wieder an einem Sonntag dieses Mal zwischen 17 und 18 Uhr. Wieder war es ein trockener Tag um die
    25°c. Dieses mal war es Landstraße und Stadtverkehr, Ich war noch nicht länger als 20 Minuten unterwegs. In Tienen gab es ein Radrennen weswegen der Verkehr sehr langsam voraus ging. Ich stand gute 10-15 Minuten an einer Ampel. Kurz bevor ich die Ampel überfahren konnte (ich stand noch einmal bei rot vor der Ampel) kam die Meldung wieder. Ich bin noch kurz weiter gefahren bis an die nächste Tankstelle, habe mich dort 10 Minuten in den Schatten gestellt, Motor aus. Nach 10 Minuten warten war die Meldung beim Neustart weg. Ich bin dann ganz normal weiter gefahren.

    Die Woche darauf war das Fahrzeug das erste mal bei ihnen in der Werkstatt.

    Drittes mal war Freitag 19 Juli zwischen 18 und 19 Uhr.
    Draußen waren es sehr trockene 25-32°. Ich fuhr über Landstraßen von Kransberg nach Wehrheim (sprich gegen 100 km/h) beim bremsen an der
    Ortseinfahrt von Wehrheim tauchte die Meldung wieder auf. Ich war vielleicht 5-7 Minuten unterwegs. davor stand das Auto bei uns in der Einfahrt geparkt. Ich habe das Auto dann in Wehrheim in den schatten gestellt Motor ausgemacht und 2-3 Minuten gewartet. Beim Neustart war die Meldung wieder verschwunden. Danach bin ich mit dem Fahrzeug weiter gefahren ins Kino. Ein paar Tage später habe ich es zusammen mit meinen Vater bei
    ihnen abgegeben.”


    Es ist aber noch nicht alles…

    Wir konnten das Fahrzeug kurz danach abholen, ohne Werkstattbericht, ohne Prüfbericht und mit gerade mal 200 Km auf den Tages Kilometerzähler der bei der Fahrzeugabgabe auf 0 gestellt wurde.

    Am Montag, den 19. 8. tauchte das Problem zum 4. Mal auf. Versagte der Kuga unten an der Saalburg in Bad-Homburg.
    Daraufhin haben wir das Auto bei der Fa. Koegler abgegeben, einvernehmlich die Kennzeichen abmontiert und das Fahrzeug abgemeldet.

    Es sind jetzt 4 Wochen vergangen und in Friedberg rührt sich niemanden.

    Die einzige Reaktion der Fa. Koegler war ein Telefonat um die Rückgabe vom Zweitschlüssel und KFZ-Schein zu fordern. Das sind aber die letzten Sicherheiten für mich und die gebe ich erst dann aus die Hand wenn ich zu meinem Recht gekommen bin.

    Gestern kam ein Schreiben der FORD Bank „Einstellung des Lastschriftverfahrens“ zugleich mit der Aufforderung einen Dauerauftrag einzurichten. Wir sollen also weiter zahlen für ein Fahrzeug was am 21. 8. 2013 abgemeldet worden ist…
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Motorstoerung - ein Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

Motorstoerung - ein Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Motorstörung

    Motorstörung: Hallo zusammen. Ich habe ein riesen Problem mit meinem Ford. Oft wenn es regnet habe ich Motorstörung. Dann fängt er an zu stottern und dann geht...
  2. Fehlermeldung Motorstörung

    Fehlermeldung Motorstörung: Fehlermeldung Motorstörung- Transit Custom Diesel Mein Auto macht mich langsam verrückt. Es zeigt immer mal wieder die Fehlermeldung Motorstörung...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Motorstörung P2290 - 1.6TDCI, Bj 2010, 109 PS

    Motorstörung P2290 - 1.6TDCI, Bj 2010, 109 PS: Hallo zusammen, nach 180.000 km habe ich nun auch den Fehler P2290 (ICP zu niedrig). Symptome wie immer: bei Drehzahl >3000u/min fliegt ein...
  4. Motorstörung

    Motorstörung: Hallo zusammen, Mein ford focus baujahr 2008 hat seit gestern das Problem dass wenn ich ihn anmachen will auf dem display erscheint motorstörung...
  5. Motorstörung 2.0 TDCI

    Motorstörung 2.0 TDCI: Hi, habe seit ca. 1 Woche folgendes Problem: Bei einer Stadtfahrt kam plötzlich die gelbe Meldung "Motorstörung, Service aufsuchen", oder so...