Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Motorstörung - ein Zufallsspiel?

Diskutiere Motorstörung - ein Zufallsspiel? im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo an die Gemeinde, ich habe vor zwei Tagen das erste mal eine Motorstörung angezeigt bekommen. Es passierte als ich in der Einfahrt zur AB...

  1. Invio

    Invio Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MK4 Vignale Turnier
    1.5 EB 182 PS AG
    BJ 8/2019
    Hallo an die Gemeinde,

    ich habe vor zwei Tagen das erste mal eine Motorstörung angezeigt bekommen. Es passierte als ich in der Einfahrt zur AB beschleunigt habe: nach nur ca. 12Km Strecke plötzlich ein Ruck und Leistung weg. Ob das das Notlaufprogramm war bin ich mir nicht sicher, da ich noch (halt echt langsam) beschleunigen konnte, sogar auf 140 km/h.

    Am Zielort angekommen hab ich den Motor aus- und wieder angemacht: immer noch Motorstörung. Nach ca. 2 Stunden hab ich es nochmal versucht - Motostörung weg. 15Km nach Hause gefahren ohne Probleme.

    Heute dann das Auto zum Ersten Mal seit dem Problem wider bewegt und nach nur ca. 9Km Strecke wieder das gleiche und wieder beim Beschleunigen aus der Einfahrt auf die AB. Diesmal bin ich direkt in die Werkstatt gefahren, dort Motor für gerade mal 5 Minuten abgestellt und wieder angemacht - keine Motorstörung mehr.

    Hab dann während ich vor Ort gewartet hab mich dran gemacht den Fehler selber zu suchen per Testmodus. Angezeigt wurde mir folgendes:

    DTC #01
    C558_64


    Anscheinend ist es eine alte Form des Fehlercodes, Google sei dank habe ich rausgefunden, dass das hier die neue dafür sein soll:

    U0558

    Werkstatt (kein FFH) hat beim Speicherauslesen mit dem üblichen Bosch ESI[tronic] 2.0 -Programm nichts gefunden - 0 Fehler. Der Fehler im Testmenü ist aber nach wie vor zu sehen.

    Weiß einer von Euch was der Fehlercode bedeutet? Und falls nicht, ist ein FFH evtl. in der Lage tiefer zu graben als eine freie Werkstatt um den fehler auszulesen?

    Kann es auch an der Batterie liegen? Im Testmodus ist mir eine Spannung von 11.6V angezeigt worden. Ist das normal?
    Lt. der Werkstatt ist mein Dieselpartikelfilter auch zu 49% voll. Kann das auch eine Ursache sein? 49% klingt ja nicht wirklich schlimm für ein modernes Auto denke ich.

    Focus MK3 vFL 2.0 Diesel
    163PS, Schalter
    bereits 155.000 Km

    Ich bedanke mich schon im Voraus für Eure Hilfe!
     
  2. #2 FocusZetec, 17.11.2017
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.829
    Zustimmungen:
    785
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    U-Fehler sind Netzwerkfehler (zwischen den Modulen), die lösen keine Motorstörung aus, die kann man ignorieren. Das nächste mal einfach zur Werkstatt fahren wenn der Fehler besteht, dann kann man auch etwas auslesen.

    Wurden die Inspektionen Regelmäßig gemacht? Der Krafststofffilter ist nicht zu alt?

    Ansonsten mal alle Leitungen und Schläuche kontrollieren (vom Turbolader, Partikelfilter, etc.)
     
  3. #3 FocusZetec, 17.11.2017
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.829
    Zustimmungen:
    785
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Gerade noch gelesen, die 11,6V kommen sicherlich davon das lange deine Zündung an war ohne das der Motor lief? Theoretisch kann der Fehler von einer schwachen Bordspannung kommen, am besten in der Werkstatt Batterie und Lichtmaschine prüfen lassen. Der Partikelfilter mit 49% ist es sicherlich nicht.
     
  4. Invio

    Invio Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MK4 Vignale Turnier
    1.5 EB 182 PS AG
    BJ 8/2019
    Mag sein aber die Motorstörung wurde mir nicht nur angezeigt, die halbe Leistung war auch weg.

    Letze große Inspektion war im Mai da wurde der Kraftstofffilter allerdings nicht gewechselt, angeblich ist er i.O.

    Das dumme ist ja ich bin mit der Motorstörung bei der Werkstatt angekommen, hab aber den Motor ausgemacht, bin rein um mein Problem zu Schildern und dann Störung weg :wasis:... Typisch.

    @FocusZetec, dein zweiter Beitrag: Die Zündung lasse ich nie lange an, auch beim Test waren es keine 3 Minuten. Sind die 11.6V also doch zu tief? Weiß leider nicht genau was da normal ist.

    Trotzdem, kann jemand diesen Fehlercode bitte genauer erklären?
     
  5. #5 FocusZetec, 17.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2017
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.829
    Zustimmungen:
    785
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    behauptet ja keiner etwas anderes ;)

    das kann man nicht prüfen! Der Filter ist alle 3Jahre oder alle 60.000km fällig, wenn er nicht gewechselt wurde kann der Fehler davon kommen, beim Diesel ist der Wechsel sehr wichtig! Motorstörung in Verbindung mit einem alten Filter gibt es sehr sehr häufig. Sind ja alle

    dann Motor nicht abstellen, oder ein eigenes Diagnosegerät kaufen, die gibt es für kleines Geld, und sind nach dem ersten mal schon abbezahlt. Mit dem Kombiinstrument kannst du spielen, aber keinen Fehlerspeicher richtig auslesen!
     
  6. #6 Schrauberling, 17.11.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
  7. #7 MucCowboy, 17.11.2017
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    1.443
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Der Bosch-Tester liest das Motorsteuergerät aus. Das Testmenü zeigt Fehler im Kombiinstrument, nichts vom Motor. Das sind zwei getrennte Paar Schuhe.

    Da der Fehler "flüchtig" zu sein scheint (fällt aus dem Speicher wenn der Motor abgestellt wird), musst Du ihn halt auslesen (lassen), solange er da ist. Einen 08/15-Diagnosetester hat fast jeder Baumarkt und kostet kaum mehr als 1x Auslesen in der Werkstatt.

    Ich halte auch ein Temperaturproblem für möglich, da der Fehler kommt wenn der Motor warm ist oder gefordert wird, und verschwindet, wenn er etwas abkühlt.
     
  8. #8 busch63, 18.11.2017
    busch63

    busch63 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    Focus MK3 2.0D Titanium, 06/13, PowerShift
    Zum wirksamen Auslesen muss der Motor noch anbleiben bzw. der fehlerspeicher muss unter Spannung bleiben. Ansonsten „verliert“ er seinen bis dahin gespeicherten Inhalt. Daher auch nach sofortigem wieder starten noch vorhanden (Spannung baut sich erst nach 2-3 Minuten ab).
    Wenn du die Motorstörung gemeldet bekommst, leuchtet es dann orange oder gar rot?
    Orange = nicht kritisch
    Rot = kritisch.
    Das beschriebene langsame beschleunigen ist der Notlauf. Da du dennoch 140 (oder mehr) fahren kannst, liegt daran das nicht mehr die volle Leistung da ist, aber noch ca. 50%....daher auch so wenig power.

    Welche Ursache da hinter steckt kann sehr unterschiedlich sein....bei mir war es z.b. eine defekte Kühlerjalousie als Spätschaden nach einem Steinschlag.
     
  9. #9 MucCowboy, 18.11.2017
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    1.443
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Das kann man so pauschal nicht sagen. Das Motorsteuergerät bekommt Dauerstrom, u.a. zum Erhalt des Fehlerspeichers. Die meisten Fehlercodes bleiben deshalb dauerhaft im Speicher, außer man klemmt die Batterie ab oder zieht die zuständige Dauerstrom-Sicherung (Reset des Moduls). Es gibt aber Codes, die beim Wiedereinschalten der Zündung "rausfallen", wenn das Modul seinen Selbsttest durchläuft und feststellt, dass der damalige Fehlerzustand aktuell nicht mehr besteht. Also nicht mangels Strom, sondern vom Modul bewusst gelöscht.

    Wie lange eine Restspannung im System ist, hängt von den Verbrauchern ab. Mit eingeschalteten Standleuchten, geöffneten Türen (Innenleuchte) oder mit Radio dauert es nur Sekunden, bis die Spannung weg ist. Aber wie gesagt, für den Codespeicher im Modul ist das nicht relevant.
     
  10. Invio

    Invio Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MK4 Vignale Turnier
    1.5 EB 182 PS AG
    BJ 8/2019
    Ich habe mir das gerade angeguckt und auch nach anderen gesucht. Reicht denn dieses von dir empfohlene Gerät erfahrungsgemäß für die meisten Diagnosen aus oder sollte ich mir lieber doch sowas wie das hier holen? Das Ding kann angeblich alle Steuergeräte auslesen, kostet halt einiges mehr...

    OBD2 iCarsoft i920 Diagnosegerät für FORD Focus C-MAX GALAXY Mondeo in deutsch ! | eBay

    Verstehe, der Fehler im BC ist nicht relevant zu meinem eigentlichen Problem. Ja ich werde mir ein OBD II-Gerät holen damit ich den Fehler direkt beim Auftreten auslesen kann, ich will es verdammt noch mal endlich wissen was Sache ist. :(

    Hoffentlich überhitzt da aber nix... Im Grunde ist mein Motor bei beiden Malen als das Problem auftrat noch gar nicht richtig warm geworden, ich war gerade mal ca. 10 Minuten unterwegs und der Diesel wird erst ab eben dieser Zeit überhaupt warm soweit ich sagen kann.

    Die Leuchte war gelb. Ich muss ab Montag wieder 25Km einfache Strecke zur Arbeit und zurück fahren, meint ihr das ist ein Problem, wenn ich weiter fahre falls das Problem jeden Tag auftauchen sollte? Bin auf das Auto angewiesen und selbst wenn ich den Fehler auslesen kann wird es dauern bis er behoben ist. Kann es bei dem nicht-kritischen Problem trotzdem dadurch schlimmer werden? :gruebel:

    Jedes bisschen Info Hilft, danke. :top: Ich hab's nicht so mit Autos, aber ich will dazulernen sodass ich irgendwann nicht bei jedem Problem hierher komme.
     
  11. #11 Schrauberling, 18.11.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    489
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    wenn du wirklich in die Materie eintauchen willst, dann mach das lieber mit Focccus oder Forscan, aber für dein Anliegen reicht erstmal ein normaler OBD2 Tester, damit kannst du erstmal die Fehler auslesen( wo garantiert einer hinterlegt wurde da der Motor ins Notprogramm geht) diesen auch löschen und die Live-Daten ansehen, aufzeichnen, wie auch grafisch anzeigen lassen um dann zu sehen wo es hakt. Versuch doch mal die gleiche Situation nachzustellen, aber du gibst nicht so spontan Gas, sondern gibst langsamer Gas bis Vollgas. Dann kann es das VTG Gestänge sein .
     
  12. Invio

    Invio Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MK4 Vignale Turnier
    1.5 EB 182 PS AG
    BJ 8/2019
    UPDATE ZUM PROBLEM:

    So liebe Leute hab mir heute mal einen ODB2 Bluetooth-Stecker geliehen und die App Torque zum Fehler auslesen benutzt (die kostenpflichtige Version). Nach Motorstart war erstmal wieder kein Fehler vorhanden aber nach nichtmal 10 Minuten auf der AB beim Beschleunigen auf 150 Km/h kam er dann wieder.

    Nach Auslesen habe ich jetzt folgenden Fehler:

    P00BD - Mass or Volume Air Flow 'A' Circuit Range/Performance - Air Flow Too High


    oder auf Deutsch:

    P00BD - Masse oder Volumen Luftstrom 'A' Schaltkreis Reichweite / Leistung - Luftstrom zu hoch


    Verstehe ich das jetzt richtig, dass es an dem Luftmassenmesser liegen muss?

    Hab danach noch eine Testfahrt gemacht: Bin ca. 30km einfache Strecke gefahren mit Tempomat auf 120km/h, keine Motorstörung. Dann die Ausfahrt genommen und gleich wieder auf die AB und beim Beschleunigen wieder Störung, obwohl ich genauso langsam beschleunigt habe wie beim ersten drauffahren. Bei nächster Gelegenheit wieder Ausfahrt genommen, Motor abgestellt für ca. 2-3 Minuten. Klare Sache, Störung weg (keine gelbe Leuchte in der Mitte mehr) und Leistung wieder da, aber diesmal brennt die Motor-Leuchte im Tacho dauerhaft. Ich meine davor verschwand diese zusammen mit der gelben Leuchte in der Mitte , bin mir aber nicht sicher.
    Naja auf jeden Fall bin ich dann ca. 20km ganz normal mit 130km/h gefahren und hätte wohl auch die restlichen 5km ohne Störung geschafft aber zu Testzwecken habe ich mal draufgedrückt von 130km/h auf 150km/h - Störung.

    So nach all den vielen Worten bleiben mir 3 Fragen:

    Liegt das Problem am Luftmassenmesser oder einen Bauteil, was damit zu tun hat?

    Kann ich erstmal mit der Leuchtenden Motor-Kontrollleuchte weiter fahren wenn die Leistung voll da ist, ohne dass es schlimmer wird? Muss ab morgen wieder zur Arbeit fahren...

    Wenn es der Luftmassenmesser ist, welcher Hersteller wurde original von Ford verbaut? Oder welcher empfiehlt sich, habe z.B. einen von Pierburg bzw. Metzger gefunden, es gibt aber noch viele weitere Hersteller, deshalb die Frage nach euren Erfahrungen.

    PIERBURG Luftmassenmesser 12V (7.22184.25.0)
    METZGER Luftmassenmesser ohne Gehäuse (0890321)

    Danke euch nochmal im Voraus! :top:
     
  13. #13 FocusZetec, 19.11.2017
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.829
    Zustimmungen:
    785
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Für den Kuga gibt es genau dafür eine andere Software, du kannst auch deinen prüfen lassen ob es ein Software Update gibt. Möglich wäre auch das es eine undichte Stelle gibt (der Motor Falschluft zieht), du solltest mal die Ansaugung zwischen Luftfilterkasten und Turbo genau anschauen.

    Direkt am Luftmassenmesser solltest du schauen ob der Stecker richtig sitzt und ob dir sonst irgendwas auffällt, du kannst auch mal den LMM ausbauen und reinigen (Bremsenreiniger) ... ein kaputter LMM ist nach nur 4Jahren ziemlich unwahrscheinlich, da kommen zuerst viele andere Dinge in Frage!
     
  14. Invio

    Invio Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MK4 Vignale Turnier
    1.5 EB 182 PS AG
    BJ 8/2019
    Am LMM selbst fällt mir so nix auf, der Stecker scheint fest zu sitzen. Ich wollte ihn auch erstmal ausbauen und reinigen, traue mich aber nicht weil der Fühler angeblich so empfindlich sein soll. Wenn ich ihn 'putt mache und das Auto überhaupt nicht mehr fährt hab ich ein noch größeres Problem.

    Ich werde das mit dem Software-Update mal checken lassen bei nächster Gelegenheit und auch die Ansaugung etc. genauer prüfen.
     
  15. Invio

    Invio Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MK4 Vignale Turnier
    1.5 EB 182 PS AG
    BJ 8/2019
    UPDATE 2:

    So scheint mir als ob du damit Recht hast, wobei ich nciht drauf hoffe.
    Habe heute endlich den neuen LMM eingebaut was ziemlich einfach war. Nebenbei noch den Luftfilter sauber gemacht und die Schläuche an die ich von oben problemlos kommen konnte grob auf Risse etc. untersucht aber nix gefunden.

    Leider bleibt das Problem bestehen. Da ich gezwungenermaßen die letzte Woche trotz Fehler und Motorlampe zur Arbeit fahren musste kann ich sagen, dass es dadurch (zumindest nicht merklich) schlimmer geworden ist. Komischerweise ist die Motorlampe irgendwann einfach wieder ausgegangen wobei es sonst keinen Unterschied gab, die Motostörung kommt nach wie vor, meistens beim Beschleunigen bergauf.

    Frage an Euch: Muss der Motor asugehen, wenn man während dem betrieb den LMM abklemmt? Laut Google & Co. schon. War bei mir nicht der Fall. Würde dann doch bedueten, dass er defekt ist, oder? Doof nur, dass es mit dem neuen überhaupt nicht besser ist.

    Eine weitere Frage: Obwohl es nicht direkt besser wurde, kann es eventuell trotzdem sein, dass sich das Motorsteuergerät nach einer weile von selbst auf den neuen LMM kalibriert und dann doch alles glatt läuft? Oder muss es zurückgesetzt werden? Lt. dem Blog hier haben manche Autos es nötig, bei anderen klappt es aber eben mit dem automatischen Anpassen des Motorsteuergerätes:

    Luftmassenmesser-Blog – Neuer Luftmassenmesser wirklich defekt?
    Luftmassenmesser-Blog – Muss man den Fehlerspeicher oder das Steuergerät zurücksetzen?

    Es heißt in vielen Foren auch, dass man ohne angeschlossenen LMM besser, sogar ganz normal fahren kann, als mit einem defekten. Habe ich versucht und der Motor hatte kaum noch Kraft, musste beim Anfahren extra viel gas geben sonst saufte der Motor ab... So viel dazu?

    So nach all den Tests... Meint Ihr es liegt doch nicht am LMM bzw. damit verbundenen Teilen sondern vielleicht sogar an was ganz anderem wie dem Turbo etc.?

    Ich bitte um Eure Ideen dazu und danke nochmals im Voraus!
     
  16. #16 Punisher, 26.11.2017
    Punisher

    Punisher Guest

    laß doch mal bei deinem FFH die motorregelungssoftware prüfen
    für einige modele gibt es genau dafür ein update , da wurden die toleranzwerte verändert
     
Thema: Motorstörung - ein Zufallsspiel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus mk3 fehlerspeicher löschen

    ,
  2. ford focus mk3 fehler auslesen

    ,
  3. ford focus Mk3 fehler löschen

    ,
  4. ford fehlercode c558_64,
  5. ford mondeo motorstörung www.ford-forum.de,
  6. ford focus motorstörung beschleunigen www.ford-forum.de,
  7. ford focus 3 fehlerspeicher löschen,
  8. focus Mk3 Fehler p00bd,
  9. ford focus fehlerspeicher löschen,
  10. ford focus fehlerspeicher löschen mk3,
  11. ford focus 2012 fehlerspeicher löschen,
  12. motorstörung ford focus Diesel 2013,
  13. fehler reset ford focus mk3,
  14. ford fokus 3 Fehler selber löschen,
  15. fehlerspeicher auslesen ford focus mk3,
  16. focus mk3 falschluft,
  17. focus mk3 fehlerspeicher auslesen,
  18. ford focus mk3 motorstörung,
  19. ford focus mk3 motorstörung bitte service kein fehler gespeichert
Die Seite wird geladen...

Motorstörung - ein Zufallsspiel? - Ähnliche Themen

  1. Motorstörung

    Motorstörung: Moin , haben einen Ford Kuga 1 Diesel Es geht immer wieder die Motorleuchte an , Waren in der Werkstatt und es wurde eine Regeneration des...
  2. smax Motor geht einfach aus motorstörung p0003 00

    smax Motor geht einfach aus motorstörung p0003 00: Hallo liebe Gemeinde Ich bin neu hier und hoffe dass ihr mir helfen könnt auf die Schnelle habe ich nichts gefunden vielleicht kann mich einer...
  3. 2,2 tdci Vorglührelai / Modul Motorstörung

    2,2 tdci Vorglührelai / Modul Motorstörung: Hallo zusammen, nachdem mein MK 4 Bj 10/2010 folgenden Fehler Glühkerzenüberwachung Heizkreis A Funktionsstörung angezeigt hat, ging ich davon...
  4. Motorstörung BA7- QXBA1G

    Motorstörung BA7- QXBA1G: Hallo alleseitz, ich habe eine BA7 Baujahr 2009, motor QXBA1G, es kam wehrend der fahrt MOTORSTÖRUNG, dann ist die Leistung abgefallen, der ACC...
  5. C MAX 1.6 TDCI Motorstörung Fehler p2454

    C MAX 1.6 TDCI Motorstörung Fehler p2454: Liebe Ford Freunde , ich bräuchte mal einen Rat von nem Fachschrauber :-) Also: Mein cmax 1.6 TDCI 109PS BJ 2009 mit 180.000km hat die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden