Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Motortemperatur bei Anhängerbetrieb

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von mofi, 19.09.2012.

  1. mofi

    mofi Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe bei Temperaturen ab Mitte 25°C und Steigungen erhebliche Probleme mit der Motortemperatur. Die Temperaturanzeige steht, unabhängig von der Belastung, in der Regel immer in der Anzeigenmitte. Wenn ich jedoch mit unserem Wohnwagen unterwegs bin muss ich mit 40 km/h die Autobahnsteigungen hochfahren um einen Anstieg der Temperatur in den roten Bereich zu vermeiden.

    Die mögliche Zuladung ist weder vom Zugfahrzeug noch vom Anhänger als auch vom Zuggesammtgewicht nicht ausgeschöpft. Habe mir extra für den Gebrauch des Wohnwagens dieses Fahrzeug gekauft.

    Mein Mondeo 2,0ltr TDCI darf 1800kg ziehen, Wohnwagen wiegt 1500kg, der Mondeo hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 2195kg und dürfte mit 2 kleinen Kinder, meiner Frau und 4 Fahrräder so bei 1900 kg liegen. Also ein Zuggesamtgewicht von ca. 3400 kg und der Mondeo darf 3700 kg.

    Ich möchte noch erwähnen, dass ich nicht Vollgas fahre. An den Steigungen könnte ich ca. 90 km/h fahren, kann aber auf Grund der Motortemperatur nur 40 km/h.

    Hatte mir bereits Thermostat, Wasserpumpe erneuern lassen. Der Lüfter funktioniert in beiden Stufen, es sind keine Blasen im Kühlwasser.
    Meine Werkstatt ist ratlos. Hat jemand eine Idee, oder kann dass Fahrzeug nicht was die Daten versprechen?

    Danke für jeden nützlichen Rat
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 19.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Irgendetwas passt da nicht zusammen. Wenn das Fahrzeug 1800 kg ziehen darf und ein zul. Gesamtgewicht von 2195 kg hat, entspricht das einem Zuggewicht von 3995 kg, also 4 Tonnen. Das wären erheblich mehr als 3700 kg. Bei den 1900 kg wäre ich mir auch nicht so sicher. Die Leergewichte können je nach Ausstattung erheblich höher sein als im Schein angegeben. Da hilt nur wiegen.

    Das maximale Zuggewicht ist aber eher für die Belastung der Kupplung beim Anfahren an einer 12% Steigung von Bedeutung. An einer Autobahnsteigung darf da so schnell nichts anfangen zu köcheln. Mit niedriger Geschwindigkeit fehlt auch noch die Kühlluft. Ist die Anhängerkupplung ab Werk (ggf. zweiter Lüfter) oder nachträglich eingebaut?

    Bei der Motortemperatur ist alles unterhalb des roten Bereiches normal, auch knapp unterhalb. Das heißt noch nicht, dass der Kühler kocht.
     
  4. #3 rabe2701, 19.09.2012
    rabe2701

    rabe2701 Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo IV 2,5T 07/2007
    Hallo,
    sehe ich auch so! Mein WW hat 1700Kg, in Südfrankreich bei 33°C am Berg immer
    knapp vorm roten Bereich noch nie reingegangen.
     
  5. mofi

    mofi Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info.
    Zum Thema des Zuggesamtgewichts ist so, dass die Addition von zul. Anhängelast und zul. Gesamtgewicht des Fahrzeuges nicht unbedingt das maximale Zuggesamtgewicht ergibt.
    Die Einhaltung unter Berücksichtigung der einzelnen Gewichte obliegt dem Fahrzeugführer.
    Glaube das war nicht immer so, ist aber üblich und auch vernünftig. Die Bestimmung des Zuggestamtgewichtes kommt u.a. und in erster Linie über die Bremsanlage.
    Bei dieser Definition kann der Fahrer entscheiden, weniger im Zugfahrzeug mitzunehmen und dafür etwas schwereres ziehen, oder umgekehrt. Die Hersteller zeigen dies immer in den Prospekten an " zul. Anhängelast xxx, unter Einhaltung des zul. Zuggesamtgewichts".
    Dies zu meinen Werten.

    Nun zu meinem Problem, leider gehe ich davon aus, dass der Motor überhitzen würde, den er kommt schon in den Bereich das die Klimaanlage abschaltet. Dies dürfte nicht passieren wenn es noch normal wäre. Dann trossele ich sofort die Last. Wohl bemerkt, ich fahre nicht unter Vollast.

    Gruß Jürgen
     
  6. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Kühlmittel wurde getauscht? Könnten auch das alte wieder eingefüllt haben.
    Kühler mal gespühlt? Nicht das da was verstopft bzw. verrengt ist. Das würdest du dann beim TDCI normalerweise nicht merken. Aber bei Hänger schon.
     
  7. #6 Meikel_K, 21.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Möglicherweise ist ein defekter O-Ring an der Keilwelle der Kühlwasserpumpe die Fehlerursache. Dadurch geht Schmierfett verloren und der Antrieb der Pumpe kann ausfallen. Es gibt dazu ein Service-Kit (Teile-Nr. 1368570), bestehend aus O-Ring und 2 ml Schmierfett. Leider muss die Wasserpumpe dazu nochmals ausgebaut werden.

    Wichtig ist, dass der Händler den O-Ring gemäß den Anweisungen in der TSI Nr. 34/2005 ersetzt und alle Reste des alten Schmierfetts entfernt. Die TSI bezieht sich allderdings nur auf Fahrzeuge bis Baumonat 7/2004.
     
  8. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    12345 Zeichen
     
  9. #8 Meikel_K, 22.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Kühlwasserpumpe kann man wechseln, so oft man will. Wenn der O-Ring an der Keilwelle dabei nicht erneuert und gefettet wird, ändert sich nichts an dem Problem. Falls es die Ursache ist.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Stimmt auch wieder. Habe ich aufgrund des Wechsels als gegeben angesehen.
     
  12. mofi

    mofi Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Fahrzeug ist im März 2006 von Band gelaufen, dann hat es sich wohl mit dem O-Ring an der Keilwelle erledigt. Kühlmittel wurde ebenfalls erneuert.
    Könnte es sein, dass der Wagen einfach nicht mehr kann?
    Möchte kein weiters Geld in eine Endlosschleife stecken.
    Es müsste doch viele andere Mondeo´s mit Wohnwagennutzung geben. 1500 kg Wohnwagen ist ja nichts Ungewöhnliches, halt eine normales Familien-Wohnwagen-Gespann. Jemand eine Ahnung ob es ein passendes Forum o.Ä. gibt wo ich nochmal anklopfen kann?
     
Thema:

Motortemperatur bei Anhängerbetrieb

Die Seite wird geladen...

Motortemperatur bei Anhängerbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Rückfahrpiepser schalten bei Anhängerbetrieb nicht aus

    Rückfahrpiepser schalten bei Anhängerbetrieb nicht aus: Hallo zusammen Ich habe da mal eine Frage und zwar habe ich seit knapp 3 Monaten einen Ford Kuga, wo mir von der Werkstatt direkt eine AHK dran...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motortemperatur - was zeigt eure Anzeige an?

    Motortemperatur - was zeigt eure Anzeige an?: Hallo, mein Focus 1,6 TDCI, EZ 06/2006, macht Probleme. Der Turbo kommt scheinbar nicht, dementsprechend fahre ich mit "halber" Leistung und der...
  3. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Ranger 2.2 2012 und 3.2 2016 im Hängerbetrieb

    Ranger 2.2 2012 und 3.2 2016 im Hängerbetrieb: Hallo zusammen und , um einmal in das Thema einzuleiten, ich fahre zur Zeit einen Ranger 2.2 150ps Bj. 2012 mit Schaltgetriebe als...
  4. Ranger '12 (Bj. 12-**) Achsübersetzung des "neuen" Ranger

    Achsübersetzung des "neuen" Ranger: Hallo Ranger Forum Leser, ich lese hier im Forum seit einiger Zeit interessiert mit, jedoch muss ich jetzt mal selber einen Beitrag verfassen, da...