Muss der Händler auf demnächst anstehende Reparaturkosten hinweisen?

Diskutiere Muss der Händler auf demnächst anstehende Reparaturkosten hinweisen? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo Fordgemeinde, ich hab mir letzte Woche freudestrahlend einen gebrauchten C-Max 2.0 Tdci aus 2005 mit DPF gekauft,da ich ab Februar täglich...

  1. #1 mathias31-19-01, 19.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2010
    mathias31-19-01

    mathias31-19-01 Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0 Tdci DPF 2005
    Hallo Fordgemeinde,

    ich hab mir letzte Woche freudestrahlend einen gebrauchten C-Max 2.0 Tdci aus 2005 mit DPF gekauft,da ich ab Februar täglich 170 km zur Arbeit und zurück reisen muss.
    Das Fahrzeug hat 118.054 km runter und bei diesem Kilometerstand wurde auch die Wartung gemacht...
    Also der ehemalige Fahrzeugbistzer hat das Auto abgegeben und der FFH hat dann die Wartung für das 6. Jahr bzw. 120.000 km durchgeführt.
    Als ich das Auto abholte war alles noch ganz in Ordnung.
    Zu Hause lies ich dann durch Zufall, dass bei 120tkm der DPF gewechselt werden muss:verdutzt:
    Ich fragte den Werkstattmeister dann(weil ich eh nochmal hinmusste da das Fernlicht nicht funktionierte) ob der DPF bei der Wartung gewechselt wurde.
    Er sagte nein,es wurde nur das Additiv aufgefüllt.
    Leider wies mich der Verkäufer nicht darauf hin dass ich demnächst,also sehr bald ungefähr 1000 € investieren muss...

    Nun meine Frage an euch, hätte der FFH mich vor dem Kauf auf den Wechsel des DPF hinweisen müssen und wenn ja, gibt es eine Möglichkeit den Wechsel kostenlos oder eventuell Anteilig zu bekommen?

    Achso weitere Aussage vom Werkstattmeister: Der hatte ja noch keine 120.000 km runter(sondern nur 118tkm und n paar zerquetschte...) also haben wir nur das Additiv aufgefüllt!

    Vielen Dank im Vorraus!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olli2000, 19.01.2010
    Olli2000

    Olli2000 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK2 FL 1.6 TDCI 11/2009
    Also wenn der Wechsel des DPF in den Wartungsplänen drin steht würde ich auf den auch bestehen. Schau mal hier nach
    Es ist ja die 6 Jahres oder 120.000 Inspektion, egal ob 1000 Kilometer fehlen.
     
  4. #3 mathias31-19-01, 19.01.2010
    mathias31-19-01

    mathias31-19-01 Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0 Tdci DPF 2005
    Danke, genau auf der Seite hatte ich mich schonmal schlau gemacht nachdem ich das hier im Forum gelesen hatte.
    Am besten den Verkäufer mal drauf ansprechen meinste?
    Ich hab mir den Wagen ja extra gekauft damit ich nicht mehr solch hohen Kosten für Sprit habe,hatte vorher nen 2.5 V6 und dann kommen die mit dem Wechsel vom Partikelfilter...
     
  5. #4 Olli2000, 19.01.2010
    Olli2000

    Olli2000 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK2 FL 1.6 TDCI 11/2009
    Ich denke Du musst da schon richtig Druck machen. Freiwillig wird der FFH das nicht machen. Sonst hätte er es ja gemacht. Die Kosten halt. Und mit den Kunden kann man so was ja machen - halt Verarschung.
    Wenn die 6 Jahres oder 120.000er Inspektion gemacht werden sollte gehört es halt mit dazu. Ich würde den Wartungsplan ausdrucken und mitnehmen.
     
  6. XTFBX

    XTFBX Guest

    die kosten dafür wirst du selbst übernehmen müssen, der händler braucht dort nichts zu bezahlen
     
  7. #6 Olli2000, 19.01.2010
    Olli2000

    Olli2000 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK2 FL 1.6 TDCI 11/2009
    Und warum nicht? Wenn er doch die Wartung gemacht hat?
     
  8. #7 Janosch, 19.01.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Hat der Händler vertraglich zugesichert, die 120.000er Inspektion zu übernehmen?
    Dann gehört eindeutig der Wechsel des DPF dazu.
    hat er allerdings nur gesagt, er habe nur "einen", und nicht speziell den 120.000er Service gemacht, dann siehts wohl schlecht aus
     
  9. XTFBX

    XTFBX Guest

    weil wie janosch sagt er es schriftlich zu sichern muss das er die kosten dafür übernimmt, eine normale wartung/inspektion die bezahlt der kunde nicht das autohaus/werkstatt
     
  10. #9 Olli2000, 19.01.2010
    Olli2000

    Olli2000 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK2 FL 1.6 TDCI 11/2009
    er schreibt doch oben: Er hat den Wagen mit der Wartung (6.Jahr/120.000) gekauft. Also hätte der DPF doch gewechselt werden müssen.

    Logisch, der Händler macht das nicht, kostet ja.

    Ich würde mir das nicht gefallen lassen. Notfalls den Wagen zurückgeben.
     
  11. #10 Janosch, 19.01.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Die Frage bleibt aber trotzdem: Wurde die Wartung vertraglich zugesichert und das Fahrzeug als "Scheckheft-gepflegt" verkauft?
     
  12. COS86

    COS86 500 Nm

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierra Cosworth86
    Hast du einen Original 120tkm Wartungsplan bekommen?

    Wenn ja wurdest du arglistig getäuscht und ich würde den Wagen zurück geben ohne Diskussion.

    Wenn du ihn behalten willst muß er nachbessern weil es verschwiegen wurde.
    Es gibt bei Händler kein gekauft wie gesehen,das ist sittenwidrig...heißt echt so.

    Machen die Zicken,Anwalt.

    Ich spanne mal den Bogen ein wenig weiter.... bei VAG sind gerichtlich Autos gewandelt worden weil man die Käufer nicht von der Problematik der DPF belehrt hat.
     
  13. #12 mathias31-19-01, 20.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2010
    mathias31-19-01

    mathias31-19-01 Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0 Tdci DPF 2005
    Schonmal vielen vielen Dank für die Antworten!
    Der Verkäufer hat mir das Schechheft gezeigt und es sind alle Wartungen bis zum Kilometerstand von 118010 km eingeschrieben und abgestempelt.
    Das Fzg. wurde auch als "scheckheftgepflegt" verkauft...

    Wie gesagt, als ich dann 2 Tage später hier im Forum daraufgestoßen bin dass der DPF bei der Wartung bzw. 120tkm getauscht werden muss war ich stinksauer!

    Achso nochmal,der Vorbesitzer hat das Fzg. sozusagen abgegeben(ist jahrelanger Kunde bei diesem FFH und hat ein neues Fzg. gekauft)
    und der FFH hat dann die Wartung an dem Fahrzeug durchgeführt!
    Meiner Meinung nach ists schon die Antwort vom Werkstattmeister frech: "Nein der wurde nicht gewechselt,weil der Wagen ja noch keine 120tkm runter hatte..."

    Sind ja nur 118010km gewesen*schimpf*
    Den Wartungsplan von Ford hab ich mir ausgedruckt und werde dass dem Verkäufer unter die Nase reiben und wenn die sich weigern will ich das Fzg. wieder abgeben!

    Danke nochmal für die vielen Antworten!!!

    EDIT: ICH habe den Verkäufer eben mal angerufen, der wusste wie zu erwarten nicht dass der DPF gewechselt werden muss.Er klärt das aber und ich werd euch dann mal Bericht erstatten was bei rauskam...
     
  14. #13 Olli2000, 20.01.2010
    Olli2000

    Olli2000 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK2 FL 1.6 TDCI 11/2009
    Hört sich gut für Dich an. Mach mal ordentlich Druck :keule:
     
  15. COS86

    COS86 500 Nm

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Sierra Cosworth86
    Ich würde mit der Tür ins Haus fallen und auf jeden Fall das Scheckheft und den Wartungsplan nicht mehr aus der Hand geben.


    Und ganz wichtig,alles nur noch schriftlich und nur noch mit dem Chef.

    Einen Durchschlag vom Auftrag verlangen,ist Vorgabe von Ford falls die keinen rausrücken.
    Darauf bestehen das du einen fabrikneuen DPF bekommst,nicht das die irgendwas aus I-bäh besorgen...andeuten das du die Teile sehen willst.

    Laß dir den alten DPF zeigen,besser wartender Kunde sein und mal schauen was die treiben.
     
  16. #15 Ford-ler, 23.01.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Wenn der Ford-Händler die 6-Jahres-Inspektion, bzw. 120.000km als durchgeführt abgestempelt hat, kann ein Kunde immer davon ausgehen, dass die Wartungen nach Herstellervorgaben durchgeführt wurden. Wenn der Tausch des DPF im Wartungsplan dazugehört und der Stempel im Scheckheft ist, sollte/muss der DPF auch mitgewechselt worden sein.

    Ansonsten mal über die Ford-Werke Druck ausüben unter Vorlage des gestempelten Scheckhefts.
     
  17. Luna

    Luna Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo COS86,
    kannst Du mir mal bitte erklären, was I-bäh ist?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Luna
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 ThommyBerlin, 24.01.2010
    ThommyBerlin

    ThommyBerlin Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy 2009, Diesel 140 PS
    Sollte man wohl nicht so ganz echt ausdrücken...

    Aber vielleicht hilft Dir die "eBucht" weiter?

    ThommyBerlin
     
  20. #18 Janosch, 24.01.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
Thema:

Muss der Händler auf demnächst anstehende Reparaturkosten hinweisen?

Die Seite wird geladen...

Muss der Händler auf demnächst anstehende Reparaturkosten hinweisen? - Ähnliche Themen

  1. EU / Import Händler gesucht

    EU / Import Händler gesucht: Ich suche im Ruhrpott EU / Import Händler für Ford Fiesta. Ich möchte dort vorbeifahren können und meine Wünsche äussern. Und auch evtl. den ein...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Spiegel aus der Bucht oder doch vom Händler

    Spiegel aus der Bucht oder doch vom Händler: Hallo, ich habe heute aus Unachtsamkeit den rechten Spiegel (beheizt, elektrisch verstellbar, Blinker) ins Jenseits geschickt. Elektrik...
  3. Katalysator defekt - Reparaturkosten - Marderschaden

    Katalysator defekt - Reparaturkosten - Marderschaden: Hallo allerseits, unser 2012er Benziner 1,6L125PS Ti-VCT, zeigt den Fehler P0420, also wahrscheinlich ist der Kat hin. Da hat sich wohl ein...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Suche Ford Händler mit guter Werkstatt nahe Wien

    Suche Ford Händler mit guter Werkstatt nahe Wien: Hallo Freunde,... Ich bin auf der Suche nach einer guten preisgünstigen Ford Werkstatt. Könnt ihr mir da eine empfehlen ? Mit freundlichen Grüßen
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Lieferung nach fertigstellung zum händler.

    Lieferung nach fertigstellung zum händler.: Hey leute. Habe heute Bescheid bekommen das mein Auto heute fertig wird. Mein Dealer meinte er könnte mir nicht genau sagen wann er bei denen ist....