muss ich die lastwagenprüfung machen um einen F-350 fahren zu können??

Diskutiere muss ich die lastwagenprüfung machen um einen F-350 fahren zu können?? im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; habe günstig einen f-350 xlt erwerben können. ohne papiere und mit einer kaputten vorderachse!:) nach meinungen von anderen wiegt er etwa 3.3...

  1. #1 Scarpaficco, 09.08.2011
    Scarpaficco

    Scarpaficco Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F350 xlt 1999 V8 Diesel
    habe günstig einen f-350 xlt erwerben können. ohne papiere und mit einer kaputten vorderachse!:)

    nach meinungen von anderen wiegt er etwa 3.3 tonnen. mit meinem führerschein darf ich motorwagen bis 3500kg. fahren.

    darf ich jetzt nicht mit fünf personen darin rumkurven? dann wäre ich ja schwerer als ich eigentlich fahren dürfte..:gruebel:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeFront, 09.08.2011
    SchwarzeFront

    SchwarzeFront Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150 Lariat, 2006, 5,4l Triton
    Äääähh....liegt der F350 nit bei 7,49 t??
    Extra, damit die alten Führerscheinbesitzer den mit der normalen Klasse fahren dürfen??!
     
  4. #3 Scarpaficco, 09.08.2011
    Scarpaficco

    Scarpaficco Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F350 xlt 1999 V8 Diesel
    7.49?? das wäre ja sowiso viel zu schwer!
    wenn in meinem führerschein steht das ich fahrzeuge bis 3500kg. fahren darf ist da das leergewicht oder gesamtgewicht gemeint?
     
  5. #4 Scorpio-Nici, 09.08.2011
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l

    Maßgebend ist das höchstzulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs,

    Sprich: nachdem was ich bis jetzt rechachieren konnte wird der Karren irgendwas zwischen 3,3 bis 4,0t haben

    bei Klasse B sind die höchstgrenze 3,5t, du könntest aber noch die C1 machen dann darfste bis 7,49t fahren aber ob das finanziell sinn macht liegt in deiner Entscheidung

    bei der alten Klasse 3 wäre die heutige C1 serienmäßig enthalten
     
  6. #5 flopsen, 10.08.2011
    flopsen

    flopsen Fahrende Omas Rasen Durch

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    courier 1,8 td
    ich glaub nicht dass die karre 3,3 to wiegt...soviel wiegt ein 7,5 tonner lkw ca.
    das ist sicher das zulässige gesamtgewicht, dh du darfst ihn fahren. schau nach im schein, der wird ca 1800-2000kg wiegen oder?
    du darfst bis 3500kg gesamtgewicht fahren. und die karre hat 3,3 also ist ok. du bringst da was durchnander.
    ein 7,5 tonner hat 7500kg zul gesamtgewicht. und wiegt leer ca 3-4 to. die meisten dürfen ca3,5 to laden. klar?
     
  7. #6 Scarpaficco, 10.08.2011
    Scarpaficco

    Scarpaficco Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F350 xlt 1999 V8 Diesel
    ja jetzt versteh ich was du meinst.. das problem bei der karre ist das sie keine papiere hat.
    auf dem kleinen schild mit der typenschein nummer hinter der fahrertüre steht:
    GVWR: 4490kg (nehme an das ist das gesamtgewicht)
    Front GAWR: 2358kg
    Rear GAWR: 3098kg

    ist eines davon das leergewicht?
     
  8. #7 Scorpio-Nici, 10.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2011
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    ich würde jetzt ehr auf die Achslasten für die Vorder- (Front) bzw. Hinter-(rear) achse tippen


    @flopsen: ich kennen keinen 7,5-tonner der so dermaßen abgelastet ist, das der auf 4to Nutzlast kommt - aber das tut ja hier nichts zusache
     
  9. #8 dridders, 10.08.2011
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    also nach meinen bescheidenen Geographiekenntnissen liegt St. Gallen immer noch in der Schweiz. Es waere also wohl als aller erstes mal interessant zu erfahren ob es sich beim Fragesteller um jemanden mit schweizer oder deutschem Fuehrerschein handelt... denn saemtliches Geschreibsel hier bezieht sich wohl erstmal wieder nur auf deutsches Recht.
    GVWR steht, wie man schnell bei Google findet, fuer "Gross vehicle weight rating", das heisst das zulaessige Gesamtgewicht. GAWR hingegen bezeichnet (wer haette es gedacht) das "Gross axle weight rating", somit die maximal zulaessige Achslast. Mit dem Leergewicht hat das alles nichts zu tun, wobei das zumindest in D eh voellig irrelevant waere. Wobei es schon ein Wunder ist das die Lasten hier in kg angegeben sind, was in Amerika ja absolut unueblich ist und kein Ami versteht.
     
  10. #9 Scorpio-Nici, 10.08.2011
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l

    die Führerscheinbestimmung der schweizerischen Kategorie B ist wie die deutsche Klasse B
     
  11. #10 Scarpaficco, 10.08.2011
    Scarpaficco

    Scarpaficco Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F350 xlt 1999 V8 Diesel
    ja das wäre vielleicht noch wichtig zu sagen das ich einen schweizer führerschein habe.:)
    die lasten sind auch in pfund oder was auch immer angeschrieben:
    GVWR:9900LB/4490Kg.
    also ich denke nicht das er schwerer ist als 3.5 tonnen. also darf ich ihn fahren weil ich motorwagen bis 3500kg. führen darf. die frage ist ob ich ihn dann beladen darf bis 4490kg. oder nur bis 3500kg.


    wie ist denn das bei euch in deutschland?

    ich denke die kategorien sind gleich. bei uns ist c1 personenwagen, wohnmotorwagen mit mehr als 3500kg.
    das nächste wäre dann C, für lastwagen.
     
  12. #11 dridders, 10.08.2011
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Das reale Gewicht ist fuer den Fuehrerschein in D irrelevant, relevant ist rein das zulaessige Gesamtgewicht. Und somit darf jemand mit Fuehrerschein B diesen Wagen nicht fahren, da hierrmit nur Fahrzeuge mit einer zulaessigen Gesamtmasse von max. 3,5t gefahren werden duerfen, der F350 aber 4,5t hat. Abhilfe kann da ggf. noch eine Ablastung schaffen, das heisst die Papiere/Zulassung des Fahrzeugs werden so geaendert, das es nur noch eine zulaessige Gesamtmasse von 3,5t hat. Und natuerlich darf er dann auch beladen incl. Fahrer, Sprit, etc. nicht mehr als 3,5t wiegen, sonst darf ihn nichtmals mehr jemand mit LKW-Schein bewegen.
    Wenn die Klassen soweit identisch sind, dann gilt bei dir also das gleiche: mit Fuehrerschein B ist der Wagen fuer dich tabu, solange er nicht abgelastet wird um 1t.
     
  13. #12 Christian24V, 10.08.2011
    Christian24V

    Christian24V Forum As

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    5x Scorpio`95 (4x24V), Mondeo`01 2.0TDCI
    Hallo,

    ich habe einmal auf den Seiten des schweizer Straßenverkehrsamt geschaut. Dort sind die Fahrzeugkategorien aufgezeigt (http://www.strassenverkehrsamt.lu.ch/index/nav_lnk_strv_fuehrer/nav_lnk_strv_fuehrer). Dort steht bei Kategorie "B" leider nicht so konkret wie in Deutschland "zulässige Gesamtmasse" des Fahrzeugs, sondern lediglich recht schwammig "Gesamtgewicht".

    Ich würde mich an Deiner Stelle mit der Behöde direkt in Verbindung setzten, z.B. oben rechts auf der Seite über das Kontaktformular (Email Führerzulassung), nur so bekommst Du absolut verlässliche Auskunft zu Deinem Problem.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass im Zuge der Europäisierung die Führerscheinklassen EU-weit angeglichen wurden, und somit gleiches Recht für alle hergestellt wurde; was für Dich bedeuten würde, dass Du den F350 so nicht fahren dürftest.

    Ob eine Ablastung möglich ist, hängt vom Leergewicht und der zuständigen Behörde ab, in Deinem Falle ebenfalls das StVA, welches auch die MFK durchführt.
    Dann ist jedoch auf die geringere Zuladung zu achten! Gerade bei einem solch großen PickUp will man diese ja eigentlich auch nutzen können, das geht dann halt nicht mehr so extrem!

    Zunächst einmal würde ich ohnehin Daten über das Fahrzeug beschaffen. Auch hier würde ich mich an Deiner Stelle erst einmal an das StVA wenden. Gegebenenfalls kann Dir auch Ford anhand der Fahrgestellnummer (FIN / VIN) alle notwendigen Daten mitteilen.

    Gruß

    Christian
     
  14. #13 SchwarzeFront, 11.08.2011
    SchwarzeFront

    SchwarzeFront Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F150 Lariat, 2006, 5,4l Triton
    Um einfach die Gewichtsthematik nochmal zu erwähnen, lt. meinen Papieren wiegt mein Baby satte 3,198to (lt. Zeile F.1 der Zulassung)!
    Und ich fahre "nur" den F150!!
     
  15. #14 Scarpaficco, 14.08.2011
    Scarpaficco

    Scarpaficco Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F350 xlt 1999 V8 Diesel
    oukidouki jungs! vielen dank für eure infos!
    so wie es aussieht werde ich dann wohl die lastwagenprüfung machen müssen. wenn ich schon so ein gerät habe will ich es auch ausnützen können! werde aber doch noch genauere infos bei den schweizer behörden einholen. aber vorerst muss ich das baby zum laufen bringen und alle papiere besorgen!

    nochmals vielen dank!!
     
  16. #15 focuswrc, 22.08.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    machs umgekehrt. erst schauen, ob du alle papiere bekommst. sonst haste im nachhinein geld in nen schrotthaufen gesteckt ;)
     
  17. #16 MucCowboy, 22.08.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.255
    Zustimmungen:
    186
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Aus einer US-Seite und Umrechung der Maßeinheiten hab ich folgende Leergewichte für Dich im Angebot, je nachdem welches Modell Du nun hast:

    F-350, Normalkabine, Kurzpritsche: 2.580 kg
    F-350, Großkabine, Kurzpritsche: 2.670 kg
    F-350, Großkabine, Langpritsche: 2.740 kg
    F-350, Mannschaftskabine, Kurzpritsche: 2.770 kg
    F-350, Mannschaftskabine, Langpritsche: 2.840 kg

    zzgl. für 4x4-Rad-Antrieb: 220 kg
    zzgl. für Doppelbereichung hinten: 130 kg
    zzgl. ggfls Gewichte für Sonderaufbauten wie Hardtop, Seilwinde, Kran, Campingausstattung oder was weiß ich noch alles.

    Grüße
    Uli
     
  18. #17 flopsen, 25.08.2011
    flopsen

    flopsen Fahrende Omas Rasen Durch

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    courier 1,8 td
    einfacher wärs du lässt das ding ablasten- dann kannst halt 200kg weniger laden, musst aber kein lkw schein machen der ja auch nich ganz billig ist....
     
  19. #18 focuswrc, 25.08.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci

    wenn der wirklich 4,5t hat, bringt kein ablasten mehr was... 1t ablasten? nie im leben. alle sitze rausbauen und ladefläche unbrauchbar machen lautet dann die devise..

    ergo: lappen machen, oder andere karre besorgen:weinen2:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Scarpaficco, 27.08.2011
    Scarpaficco

    Scarpaficco Neuling

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F350 xlt 1999 V8 Diesel
    ja ablasten wäre echt ********.. wenn ich schon so eine karre habe will ich si auch voll ausnützen können!
    gestern ist die neue/alte achse gekommen!!:-)
    drannmechen, alle öle wechseln und dann ab zum strassenverkehrsamt! dann wird er eh gewogen und alles. die sagen mir dann wahrscheinlich auch wieviel ich zuladen kann und alles, anhängelast, stützlast u.s.w.
     
  22. #20 Thunderbird1991, 14.10.2011
    Thunderbird1991

    Thunderbird1991 Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort 1997 1.8 (Dead); Thunderbird LX 3.8l
    Ich würd den Führenschein C1 machen (so teuer ist der nun auch nicht, wenn er schon B hat). Damit sind alle Probleme erledigt.
     
Thema:

muss ich die lastwagenprüfung machen um einen F-350 fahren zu können??

Die Seite wird geladen...

muss ich die lastwagenprüfung machen um einen F-350 fahren zu können?? - Ähnliche Themen

  1. Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu

    Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu: Habe jetzt öfter gehört, dass meine Zentralverriegelung beim fahren ab und zu klackt. Ich kenne so etwas von BMW, wo man dann beim fahren die...
  2. Seit heute auch Ford Fahrer

    Seit heute auch Ford Fahrer: Hallo Liebe Ford Freunde ! Seit heute gehöre ich auch dazu . Heiße Thorsten und komme aus Welver Habe mir heute diesen Ford Mondeo gekauft ....
  3. Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Zündspule Beru ZS 350 oder ZS 387 ?

    Zündspule Beru ZS 350 oder ZS 387 ?: Hallo, ich suche eine Zündspule. Es gibt von Beru die ZS 350 und ZS 387, doch laut deren Homepage, endet der Fusion bei 2008. Weiß jemand was da...
  4. Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Schaltpläne Fahrer/Beifahrerseite

    Schaltpläne Fahrer/Beifahrerseite: Bin auf der Suche nach den Türmodul Steuergerät - Kabelbezeichnungen/Funktion Für Fahrer - Beifahrerseite. Am liebsten die Schaltpläne. Habe...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Lichter werden hell und dunkel beim Fahren

    Lichter werden hell und dunkel beim Fahren: Hallo, bei meinem Fiesta 1.4 TDCI war vor kurzem die Lichtmaschine defekt und wurde getauscht. Nun stelle ich manchmal beim fahren fest, dass...