Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Nach Hochwasserdurchfahrt Geräusche beim Kuppeln

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von CreasoR, 12.06.2014.

  1. #1 CreasoR, 12.06.2014
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Ich musste gestern mit meinem 1.8er durch die Überschwemmten Straßen fahren und bekam mit meiner Tieferlegung Wasser auch an den Unterboden. Seither habe ich bei getretener Kupplung ein Pfleifgeräusch und vermute, dass Schmutzwasser in die Getriebeglocke gelangt ist und und dort nun das Lager aufgrund von Dreck Geräusche macht. Muss ich damit jetzt leben, löst sich das Problem von alleine oder kann ich dort Reiniger reinsprühen, wie WD40?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ford-Coyote, 12.06.2014
    Ford-Coyote

    Ford-Coyote der *gnarf*-er:-D

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    4.640
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier MK2,1,8l Bj99
    wenn dort wasser reingelangt ist,würd ich mich eher darum kümmern das er da rauskommt ;)
     
  4. #3 dridders, 13.06.2014
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    behandelst du quietschende Bremsen auch mit Schmiermittel?
    Wasser an den Unterboden bekommen und laengere Zeit den halben Motorraum unter Wasser stehen habendamit Schmutzwasser bis zum Ausruecklager kommt sind schon 2 verschiedene Sachen... was war denn jetzt wirklich der Fall?
     
  5. #4 CreasoR, 13.06.2014
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Das Foto hat jemand aus dem Ort gemacht. Das Wasser war bei mir richtig braun und spritzte seitlich schon bis auf Höhe des Daches:

    [​IMG]
     
  6. #5 dridders, 13.06.2014
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    du schiebst dir die Wassermassen bis aufs Dach, also erstrecht durch den Luftfilter in den Motor, und dann machst du dir hinterher Gedanken ums Auto? Sei froh das der Motor nicht auf der Stelle an Wasserschlag gestorben ist. Durch sowas faehrt man, erstrecht tiefergelegt, mit weniger als Schrittgeschwindigkeit durch... und bei unbekannter Tiefe gar nicht. Ausser man moechte sein Auto gerne wegwerfen.
    Davon mal ab sehe ich auf dem Foto nicht das Wasser im Motorraum stehen wuerde, geschweige denn der Motorraum bereits zur Haelfte geflutet waere...
     
  7. #6 CreasoR, 13.06.2014
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Ich hab nen offnen LuFi, der zieht kein Wasser an, dafür ist er zugut dagegen verbaut. Vorher wäre der Block bis zur Zündspule im Wasser, ehe er welches ansaugen würde. Was soll ich nun machen, um das blöde Geräusch wieder los zu werden? Erneuern würde die Versicherung sicher nicht mitmachen und ich bliebe auf den Kosten einer neuen Kupplung hängen. Wenn es in der Getriebeglocke noch feucht sein sollte, könnte es dann wieder still werden, wenn es dort wieder trocken ist? Mich nervt das tierisch
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 MucCowboy, 13.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Großer Gott, sammle Deinen logischen Verstand, sonst wird das nix.

    1. Wenn Wasser rein kommt, gibt es eine Öffnung. Ja, die Kupplungsglocke hat eine, und zwar ganz unten. Da fällt Belagabrieb raus, und das soll so sein. Eingedrungenes Wasser läuft also umgehend wieder raus. Der Rest verdampft dank Motorhitze auch recht rasch wieder.

    2. Wenn der Motorraum von einer Welle geflutet wird, erwischt es JEDEN Luftfilter. Deiner wird ja kaum luftdicht verbaut sein, oder?

    3. Wenn Du durch ein Schlammloch geplatscht bist, ist neben Wasser auch Dreck reingekommen, vielleicht auch Steinchen. Das verdampft natürlich nicht sondern bleibt drin. Öffnen, reinigen, zusammenbauen.

    4. Keine Versicherung kommt dafür auf, das ist schlicht Betriebsrisiko und unachtsamer Umgang des Betreibers.

    dridders hat natürlich Recht, da fährt man einfach nicht durch. Nicht nur wegen dem Motor. In der braunen Suppe kann man auch garnicht sehen ob's einen Kanaldeckel ausgehoben hat. Wenn Du da reinknallst, darfst Du ans Ufer schwimmen.

    PS: WD40 ist ein dünnflüssiges Schmieröl. Gib das auf die Kupplung und Du kannst sie sofort komplett tauschen. Du meinst vermutlich Bremsenreiniger.
     
  10. #8 dridders, 15.06.2014
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Steinchen müssten schon recht klein sein, denn sie müssen da rein wo das Wasser normal raus kommt... und sonderlich groß sind die Entwässerungsöffnungen nicht. Wären welche drin lägen sie aber eh entweder am Boden oder in der Kupplung
    Versicherung: die Vollkasko dürfte für sowas ggf. aufkommen. Ob man das will ist eine andere Sache. Vorhanden wird aber eh keine sein, von daher...
    Zum offenen Luftfilter: wunderbar f+ür Wasser, das lässt der nämlich noch viel schneller durch als der wesentlich dichtere Papierfilter.

    PS: Sollte der 1,8er nicht eigentlich längst nicht mehr fahren dürfen und bis zum Winter warten damit er dann eine neue Kupplung bekommt? So waren hier doch mal die Schilderungen...
     
Thema:

Nach Hochwasserdurchfahrt Geräusche beim Kuppeln

Die Seite wird geladen...

Nach Hochwasserdurchfahrt Geräusche beim Kuppeln - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Schwachstellen beim Focus

    Schwachstellen beim Focus: Hallo Leute, bin doch sehr neu und habe persönlich noch keine Erfahrungen mit Ford gemacht. Im Bekanntenkreis gibt oder gab es einige Ford...
  2. Hilfe beim eingebauten Navi

    Hilfe beim eingebauten Navi: Hallo zusammen, habe mir jetzt meinen ersten Ford geholt und bin "noch" zufrieden :-) Allerdings brauche ich beim Navi ein wenig Hilfe. 1. Kann...
  3. Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS

    Wo ist die Kraftstoffpumpe beim 1.1 Fiesta GFJ 50 PS: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe eine Frage - Ich habe eine Ford Fiesta gfj 1.1 37kw 50 PS uns wollte die Kraftstoffpumpe...
  4. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  5. Reifendruck beim Maverick

    Reifendruck beim Maverick: Was ist eigentlich der optimale Reifendruck beim Maverick hinten und vorne? Bisher habe ich in längeren Abständen etwas nachgefüllt.