Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Nach Reifenwechsel und Ölwechsel komisches Feeling + Rechtszug.

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Saddi81, 04.05.2013.

  1. #1 Saddi81, 04.05.2013
    Saddi81

    Saddi81 Neuling

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Bj99
    120186km
    Benzin, 85kW(116PS)
    Hallo Leute ich bin neu hier und auch erst seit ca 2 Wochen Ford Fahrer.

    Ich habe vor 2 Wochen von Bekannten einen Ford Focus Bj99 in Silber gekauft auf dem noch Winterreifen drauf waren. (Sommerreifen waren auch dabei)
    Ich bin leider nicht sonderlich versiert in Sachen Autos, aber konnte zumindest soviel dazu sagen das ich glaube es war nicht verkehrt das Auto zu nehmen.

    Mein Problem:

    Vor 3 Tagen furh das Auto soweit ich das ganze beurteilen kann gut, dann bekam ich meinen Sommerreifen und lies sie montieren.
    Mein Chef der sich besser mit Autos auskennt und den Motor beiläufig ansah und meinte lass nen Ölwechsel machen, der steht im Juni eh an.

    Also rief ich überall an in der nähe Euromaster, ***, 1a und wie sie alle heißen und bei einem Familienbetrieb, bei dem ich früher meine Reifen wechseln lies.

    *** und co waren recht teuer vorallem der Ölwechsel, weil sie meinten man dürfe NUR 5W30 Öl benutzen laut Ford und da kostet der Kanister 60 € oder sowas, also alles im allem wäre ich auf 110 € ( Reifen drauf, wuchten + Ölwechsel) gekommen bei den anderen waren es ähnlcihe Preisklassen bis auf das Familienunternhemen was ich erwähnte.
    Die boten es mir für 30 Euro an also Reifen wechseln + wuchten + 45 € Ölwechsel = 75€ komplett.
    Ich dachte natürlich tiptop.
    das komische ist nun für mich die haben und der Meister dor sagte das sei ok ich glaube 10W40 oder wie das heißt reingemacht.
    Und am schlimmsten is für mich, das Auto zieht nach rechts oder links wenn ich langsamer werde passiert das glaube ich.
    Also das Lenkrad dreht sich wirklich sichtbar ich sag mal von 6 auf 7 uhr oder 8 Uhr und das ist merkwürdig. Ich rief da nochmal an sollte auch hinkommen heute morgen, der meinte reifen sind alles ok ( is nicht mal mit mir ne runde gefahren, was ich unprofessionell finde und auch mir sagte niemals wieder da!!!)
    Er meinte ich müsse noch mal paar Tage so fahren, danach müssten wir Achsenvermessung oder sowas machen.

    Also im ernst ich hab mir die Kohle abgespart für Auto und mit den Winterreifen und vor dem Ölwechsel hatte ich das gefühl das Auto is super und nun sowas.

    Die Freunde die mir das Auto verkauft haben, haben mir auch versichert das zuvor:
    Zitat aus der Anzeige:
    Der Wagen ist in einem guten Zustand, nur einige Kratzer und kleine Dellen und fährt sich einwandfrei.
    Neue Bremsscheiben hinten, Längslenker 2. Achse Gummilagerung und Strebe ausgetauscht, Spur neu eingestellt.

    Wenige Kilometer und HU/AU bis 02/15 :

    ENDE:


    Also ich hab im moment ein mulmiges Gefühl, aber als Autolaie ist es schwer zu sagen was gerade abgeht, ich hoffe es ist nur alles Zufall und lässt sich klären.

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Ps. Reifendruck habe ich vorn 2,2 und hinten 2,3 gemacht (vorher als ich ihn vom reifenwechsel zurück bekam, waren überall nur 1,9 - 2,0 drauf)

    Gruß Saddi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vanguardboy, 04.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    In das Auto gehört 5w30 oder 5w40 rein , KEIN 10w40 , daher war der Ölwechsel auch so billig! Ein 5w30 Ölwechsel kostet ab 70euro aufwärts. 5w40 ab 50euro.

    Also einmal zur werke und neues öl einfüllen lassen.

    Reifendruck ist auch nicht richtig eingestellt. Laut Handbuch muss vorne 2.2 und hinten 2.2 bar drauf.

    Fahr mal auf eine ziemlich gerade fläche. Stell das Lenkrad gerade und fahr los. Wenn der Wagen immer zur einer Richtung weg zieht, ist das Lenkrad falsch eingestellt worden, bei der damaligen Spurvermessung. Hatte ich auch. Aber das das Lenkrad mal nach rechts und dann nach Links dreht ist sehr komisch!
     
  4. #3 Saddi81, 04.05.2013
    Saddi81

    Saddi81 Neuling

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Bj99
    120186km
    Benzin, 85kW(116PS)
    Es ruckelt meiner meinung nach auch im moment

    Er hat Ölfilter gewechselt sagte er und Öl
    Ich bin mir leider nicht sicher welches Öl er reingemacht hat, aber bin mir sicher es war kein 5er irgendwas, ermeinte irgendwas mit 10 und das würde auch gehen.

    Wie kann es sein das der sowas macht?
    Welche möglichkeiten habe ich jetzt und Folgen?
     
  5. #4 vanguardboy, 04.05.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Momentan ist das nicht besonderlich schlimm mit dem 10w40, da wir ja auf den Sommer zu gehen. Aber im Winter ist das Oel duennflüssiger und kommt später als ein 5 w30 oder 5w40 an die stellen hin wo es schmieren soll.

    Welches öl eingefüllt wurde, muss auf einem Zettel im Motorrauf notiert worden sein. Warum er das gemacht hat Kann ich dir nicht sagen.

    Aber Fahr hin, und bitte um einen Kostenlosen öl wechsel auf 5w30 oder 5w40 da er es falsch gemacht hat!
     
  6. #5 blackisch, 04.05.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    10w40 hat im Focus nichts verloren, das nächste mal 5w40 abfüllen da kosten 5L keine 18€

    wenn die Sommerreifen breiter sind kann es gut sein das es den Spurrillen folgt und man immer mehr das Lenkrad festhalten muss, habe ich ständig beim wechsel von 195/55R15 im Winter auf 205/40R17 im Sommer

    btw auf die Reifen muss mind. 2.6Bar...ich fahre immer 2.8bar
     
  7. #6 Saddi81, 04.05.2013
    Saddi81

    Saddi81 Neuling

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Bj99
    120186km
    Benzin, 85kW(116PS)
    So ich habe morgen ein Termin bei einem guten Freund der eure Ansichten teilt und Mechaniker ist, er will kostenlos drübergucken was da gemacht worden ist. Werde euch morgen Nachmittag berichten was sache ist.

    Aber schon mal von hier, vielen Dank für eure Unterstützung, fühlt sich zumindest schon mal gut an, wenn einem Leute aufrichtig weiterhelfen wollen! Danke Leute und bis Moie!
     
  8. #7 vanguardboy, 05.05.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Ein bisschen sehr viel. Sind satte 0.6 bar mehr als in der anleitung steht.

    Würde max 0.3 bar drüber gehen. Also 2.5bar. Max.
     
  9. #8 Saddi81, 05.05.2013
    Saddi81

    Saddi81 Neuling

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Bj99
    120186km
    Benzin, 85kW(116PS)
    Wieder da, mit dem Auto scheint allem anschein nach soweit alles ok zu sein.
    Die Reifen sind 20cm größer(205) als die Winterreifen(185) , womit wohl mehr auflagefläche ist.
    Desweiteren sollte das Öl zumindest momentan nichts ausmachen, aber mein kumpel fragt seinen chef, ob die mir dennoch demnächst das alte bei sich reinmachen könnten. Er ist 30km gefahren und meinte er findet so nix auszusetzen an dem auto, es liegt wohl daran das ich solange nicht gefahren bin und solche dinge.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 vanguardboy, 05.05.2013
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Ich würde trotzdem das Öl wechseln lassen. Würde darauf bestehen das er das Falsche oel eingefüllt hat..
     
  12. #10 blackisch, 05.05.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    nope wenn er 205er hat sind 2,8Bar das beste was verschleißreduzierung und komfort anbelangt..2.5Bar max mögen dann bei 195er gelten, wobei ich die mit 2.6Bar fahre
     
Thema:

Nach Reifenwechsel und Ölwechsel komisches Feeling + Rechtszug.

Die Seite wird geladen...

Nach Reifenwechsel und Ölwechsel komisches Feeling + Rechtszug. - Ähnliche Themen

  1. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  2. Ölwechsel Automatikgetriebe

    Ölwechsel Automatikgetriebe: Hey Leute wollte nur einmal fragen ob mir jemand sagen kann was mein Dicker für ein Getriebeöl bekommt? Und die ca. Füllmenge:) das ich weis...
  3. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Vorstellung und Ölwechsel

    Vorstellung und Ölwechsel: Hallo liebe Mondeo Fahrer. Ich bin Christian aus Hamburg. Ich gehöre nun auch zu euch. Aufgrund von Familien zuwachs habe ich mir einen 2.0 TDCI...
  4. Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an

    Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an: Focus Kombi. 30.06.2010 titanium, Automatik/tipptronik Diesel. 167 000 km hab lange gesucht aber mein Problem nicht gefunden. Letztes Jahr wurde...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Im kalten Zustand beschleunigen, komisches Verhalten der Drehzahl (Kupplung?!)

    Im kalten Zustand beschleunigen, komisches Verhalten der Drehzahl (Kupplung?!): Hallo Leute, ich hatte zwar einen "Kupplungs"-Thread gefunden, allerdings ist es dort ein anderes Problem. Mein Problem ist folgendes: Wenn der...