Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Nach Turboschaden hoher Spritverbrauch und Ruß

Diskutiere Nach Turboschaden hoher Spritverbrauch und Ruß im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo! Ich hatte bei Km-Stand 202.000 einen Turboschaden. Der Öleinfluss im Lader hat sich aufgrund minderwertigen Öls (vermutlich) verstopft....

  1. Gonz81

    Gonz81 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo MkII 1.6 TDCi Trend Turnier
    Hallo!
    Ich hatte bei Km-Stand 202.000 einen Turboschaden. Der Öleinfluss im Lader hat sich aufgrund minderwertigen Öls (vermutlich) verstopft. Ich musste dann noch 70 km ohne Turbo nach Hause fahren.
    Den Turbo hab ich dann durch einen neuen selbst ersetzt.

    Seit dem ersten Start mit dem neuen Turbo ist alles tutti. Vorher hatte ich immer eine Durchzugsschwäche zwischen 2800 und 3000 Umin. Die ist auch nicht mehr vorhanden.

    Allerdings hab ich das Gefühl, dass er jetzt ca. 10 % mehr Diesel frisst als vorher und auch auf einmal ungewöhnlich rußt. Die Wasserflecken auf der Heckscheibe sind richtig schwarz.

    Was kann da passiert sein? Kann sich das einer erklären?

    Mein Auto ist ein 2005er FoFo 1.6 TDCi (90 PS) Turnier
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ford-ler, 02.03.2011
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Wurde auch folgende Arbeiten gemacht:

    1) Mind. 3x Motorspülen mit Öl- und Filterwechsel (das erste Mal mit Ölschlammspülung)? Muß aber vor dem Einbau des neuen Turbos gemacht werden!
    2) Alle Ölversorgungsleitungen zum Turbo gewechselt?

    Wenn man den Motor nicht spült, gibt es meist schnell eine Motorschaden. Wenn die Ölversorgungsleitungen nicht gewechselt werden, ist der Turbo nach kurzer auch wieder hinüber.

    Die meisten Threads die hier wegen erneutem Turboschaden oder Motorschaden mit mangelnder Leistung eröffnet werden, beruhen darauf, dass diese unbedingt erforderlichen Zusatzarbeiten nicht gemacht wurden. Es reicht eben nicht einfach mal so schnell einen Turbo reinzuklatschen und das wars.
     
  4. #3 focuswrc, 02.03.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.191
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    vorallem hast du dir anscheinend den alten lader nicht ordentlich angesehen.. jetzt könnten teile der verdichterseite in deinem ladeluftkühler und später in deinem motor ihr unwesen teeiben. ventile sperren, alles zermoschen und kleinhacken..

    die angesprochene komplettreinigung des ölkreislaufs ist nur de miniarbeit.
     
  5. Gonz81

    Gonz81 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo MkII 1.6 TDCi Trend Turnier
    Ich glaub es hackt!

    Wieso unterstellt Ihr mir eigentlich alle, dass ich zu blöd bin, nen Turbolader zu wechseln? Mal davon abgesehen, dass ich weiß wie man das macht, wird mir hier auch noch unterstellt, dass ich den Lader nicht mal richtig angeschaut habe. Wenn dem so wäre, hätte ich mich wohl kaum auf die Suche nach der Mutter des Kompressorrads gemacht, die ich im Luftfilter gefunden habe.

    Meine Frage war nicht "Was glaubt Ihr, wozu ich zu blöd bin?" sondern "Woran kann es liegen, dass der Motor auf einmal mehr Sprit schluckt und rußt?"

    Sorry wenn ich etwas ausfallend werde, aber is doch wahr mensch...

    BTW: Mittlerweile hab ich mich noch anderweitig schlau gemacht und habe noch zwei mögliche Ursachen zu hören bekommen, die an sich plausibel klingen und zumindest das Rußproblem erklären könnten:

    - unverbrannter Dieselkraftstoff durch die Fahrt mit ausgefallenem Lader könnte im Kat nachbrennen
    - durch den Bruch der Turbowelle wurde viel Öl in den Ansaugtrakt gespuckt, das könnte auch mit der Zeit weggebrannt werden.

    Was haltet Ihr davon?
     
  6. #5 focuswrc, 02.03.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.191
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    es wurde nichts unterstellt. nur machen 80prozent den fehler und vergessen die hälfte vor aufregung um ihr auto..

    der erste grund mit dem sprit im kat klingt unplausiebel, da er immernoch den kraftstoff anhand des luftmassenmessers festlegt.

    allerdings wird er im oberen drehzahlbereich uneffizient und verbennt nicht sauber den zu vielen sprit, da ihm sauerstoff fehlt..

    jetzt aber nach dem turbotausch sollte dies gegessen sein.

    normal sollte nach ner halben stunde fahrt der auspuff frei sein.

    hast du den ladeluftkühler mit bremsenreiniger oder verdünnung ausgespült?

    da sammelt sich je nach turboschaden ne gute menge öl.

    wenn er öl verbannt hat, kann es sein, dass sich die einspritzdüsen verkokt haben. der kraftstoff wird nicht sauber zerstäubt, verbennt schlecht, er spritzt mehr ein um den lambdawert dennoch zu erreichen.. könnt den verbauch und das rußen erklären.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gonz81

    Gonz81 Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo MkII 1.6 TDCi Trend Turnier
    Danke, das ist mal ne Aussage!

    Gerade das mit den verkokten Injektoren, immerhin sprang er die ersten 500 km nach dem Tausch schlecht an, hat sich jetzt aber erledigt. Da könnte was dran sein.
     
  9. #7 focuswrc, 02.03.2011
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.191
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    könnt echt was dran sein. wenn er schlecht angesprungen ist, evtl die glühkerzen auch fein mit kohle überzogen gewesen.
     
Thema:

Nach Turboschaden hoher Spritverbrauch und Ruß

Die Seite wird geladen...

Nach Turboschaden hoher Spritverbrauch und Ruß - Ähnliche Themen

  1. Hoher Getriebeölverlust

    Hoher Getriebeölverlust: Habe 2 Mess-Stäbe gefunden im Motorraum..Öl-Messstab is klar ...der andere sitzt hinten am Getriebe ( rötliches Öl am Messstab ) der...
  2. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Zu hoher Verbrauch

    Zu hoher Verbrauch: Hallo,und es kam Zeit zum Wechsel.Nach 4 Jahren mit Mondeo Tdci 140PS aus 2009 Bj.habe ich einen aus 2013 geholt auch mit 140 PS.Der alte hat...
  3. Sehr sehr hoher Ölverbrauch

    Sehr sehr hoher Ölverbrauch: Hallo und guten Abend allerseits, Ich hab schon so viel nachrecherchiert und gegooglet und kann trotzdem keine Ursache für mein sehr sehr hohen...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 C-Max höher legen

    C-Max höher legen: Klingt vielleicht komisch aber mich würde interessieren ob jemand schon einen C-Max MK1 höher gelegt hat. Was wäre nötig um den C-Max höher zu...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Optimaler Spritverbrauch, mit 2000 oder 1500 RPM schalten?

    Optimaler Spritverbrauch, mit 2000 oder 1500 RPM schalten?: Guten Abend, gleich vorweg: ich habe von Autos keine wirkliche Ahnung. Ich weiß wie man sie fährt, wie man Reifen wechselt und auch die...