Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Nach wieviel km Bremsbeläge wechseln ?

Diskutiere Nach wieviel km Bremsbeläge wechseln ? im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, Such hier mal Hilfe. Nach wieviel km sind die Bremsbeläge zu wechseln (ich weiß hängt von der Fahrweise ab) ab er gibt es einen ca....

  1. ba0830

    ba0830 Neuling

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford, Focus 2, 1.6
    Hallo Leute, Such hier mal Hilfe.

    Nach wieviel km sind die Bremsbeläge zu wechseln (ich weiß hängt von der Fahrweise ab)
    ab er gibt es einen ca. Richtwert ?

    Grund ist hab beim Bremsen leichte Geräusche gehört.

    Habe jetzt 30400 km damit gefahren (sind noch die ersten), ich fahre hauptsächlich Kurzstrecke (Landstraße, Stadtverkehr)

    Wie kann ich erkennen wieviel Restbelag die Klötze haben (bin ein Techniklaie)

    Fahre den Focus Sport 1.6, Bj. 2006

    Wäre für Rat und Tat dankbar


    Grüße aus dem Frankenland

    Mike
     
  2. Neho

    Neho sport SAU

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Sport 149PS
    richtwerd gibt es keine bei dem einen halten sie 50 tkm bei dem anderen halt nur 10 TKM


    wenn du selber damit noch nicht viel zu tun gehabt hast fahr zu deinem FFH und frage mal nach ob er nach den belägen schauen soll
     
  3. #3 Janosch, 19.01.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    hatte bei meinem ersten Focus (2.0TDCi) die ersten Beläge drauf bis 72.000km, dann hab ich das Auto abgegeben.
    Mein ST hat 20.000km drauf, die Beläge sehn immer noch gut aus.

    Aber letztendlich hängts von der Fahrweise ab. Ich hab nen guten Mix aus Kurzstrecke/Stadt und Langstrecke/Autobahn
     
  4. #4 kruemel112, 19.01.2010
    kruemel112

    kruemel112 Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST BJ 2006
    Hast du die Geräusche nur wenn das Auto paar Stunden gestanden hat?
    Dann aber auch nur bei den ersten Bremsungen?

    Weil das könnte auch ganz einfach nur Salz auf der Scheibe sein.
     
  5. #5 Ford-ler, 19.01.2010
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    Unser Focus MK2 hat jetzt 55.000km noch mit den ersten Bremsscheiben-/Klötze und ist damit ohne Mängel über den TÜV gekommen.
     
  6. #6 bergfexrv, 19.01.2010
    bergfexrv

    bergfexrv Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, 2005, TDCi 1,6
    Versuchen wirs mal so:

    - Handbremse anziehen.

    - Wagenheber unter den Wagen.

    - Radmuttern anlösen.

    - Wagen so weit hochkurbeln bis Rad frei dreht.

    - Radmuttern komplett lösen, rad abnehmen.

    - Lenkrad komplett einschlagen, so das der Bremssattel ganz zur Seite rausschaut (ist auf jeder Seite anders)

    - Die Teile, die etwas nierenförmig sind und direkt an der Scheibe anliegen, das sind die Beläge. Die sollten noch mindestens eine Dicke von einem 2 Euro Stück haben. Ists weniger, dann kommt das Geräusch daher. Die Beläge gehören dann auf jeden Fall ausgetauscht. (vorsicht: Der massive Stahl ist nur der Belagträger!!!)

    Sollte das alles zu kompliziert gewesen sein: Fahr in ne freie Werkstatt und gib dem netten Mann nen 10er, damit er mal schnell nachschaut...... ;-)

    Hoffe, das war auch für einen Laien verständlich.....:)
     
  7. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Das am besten machen wenn die Räder lose sind und noch auf dem boden stehn

    Sonnst besteht die gefahr das der wagen heber beim einlenken wegknickt.
    ( schon in der kundschaft gehabt)
     
  8. #8 Janosch, 19.01.2010
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Wenn man das Auto anhebt und das Rad abnimmt, ist doch genug Platz im Radkasten.
    Da muss nix eingeschlagen werden, man sieht die Bremsbeläge auch so, wenn man mit dem Kopf mal reinschaut.
    Räder einschlagen wäre echt ungünstig bei aufgebocktem Auto.
     
  9. #9 bergfexrv, 19.01.2010
    bergfexrv

    bergfexrv Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, 2005, TDCi 1,6
    Ja, da habt ihr leider recht....vor allem bei dem fummeligeren Wagenhebern.....

    Also Lenkrad vorher einschlagen.

    @Janosch: Prinzipiell hat man genug Platz. Aber bequemer is es trotzdem.
     
  10. Matz

    Matz Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2008, 2.0 TDCI
    Habe auch Geräusche beim Bremsen, da diese aber nach einer "harten" Bremsung verschwinden, handelt es sich definitiv um Salz auf den Scheiben.

    Habe knappe 40tsd km drauf und benötige mit dem Powershift sicher etwas mehr Bremse als Handschalter.

    Matz
     
  11. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Geräusche habe ich aktuell auch. Gerade wenn der Wagen gestanden ist. Kommt def. vom Wetter bzw. dem Salz auf der Strasse.
     
Thema: Nach wieviel km Bremsbeläge wechseln ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wechseln der bremsbeläge nach wieviel km?

    ,
  2. wieviel km halten bremsbeläge

    ,
  3. Bremsbeläge erneuern nach wie viel Kilometern

    ,
  4. agr ventil ford focus nach wievielen kilometern?,
  5. bremsen ford focus km
Die Seite wird geladen...

Nach wieviel km Bremsbeläge wechseln ? - Ähnliche Themen

  1. Wie viel geld für 700 km Fahrt?

    Wie viel geld für 700 km Fahrt?: Moin.. Ich muss von Schwandorf nach Wangen im Allgäu.. das sind 312km hin und 312km zurück runden wir das auf 700Km. Wie viel € muss ich mitnehmen...
  2. Notfall Wasserpumpe wechseln Ford Ka

    Notfall Wasserpumpe wechseln Ford Ka: Hi Männers, habe mir einen Ford Ka( BJ. 2003 KBA: 8566 521) gekauft bei dem der Riemen gerissen war. Als ich den neuen Riemen( war zu kurz)...
  3. Stoßstange Ford Ka wechseln

    Stoßstange Ford Ka wechseln: Hallo liebe Gemeinde. Leider blicke ich nicht ganz durch bei einer Sache. Würde gern die Stoßstange an meinen Ka wechseln da der Mittelteil...
  4. Birne wechseln -Erklärung für Laien

    Birne wechseln -Erklärung für Laien: Hallo zusammen, besitze seit kurzem einen Escort 16V, 1,6 aus dem Bj. 02.1995....Rechts vorne das Fahrlicht ist defekt und ich versuche mich daran...
  5. Wasserpumpe wechseln

    Wasserpumpe wechseln: Habe mal eine Frage. Muss beim Wechsel der Wasserpumpe unbedingt der Zahnriemen mit gewechselt werden oder geht das auch ohne? Zahnriemen müsste...