Nachrüstenungen B-Max

Diskutiere Nachrüstenungen B-Max im Ford B-MAX Forum Forum im Bereich EU Modelle; Guten Morgen und Danke für die schnelle Aufnahme, wollte mich mal kurz vorstellen. Ich bin Fabice 24, aus Trassem bei Trier Nähe Luxemburg und...

  1. #1 FocusTR, 02.03.2019
    FocusTR

    FocusTR Neuling

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen und Danke für die schnelle Aufnahme, wollte mich mal kurz vorstellen.
    Ich bin Fabice 24, aus Trassem bei Trier Nähe Luxemburg und fahre seit kurzem diesen schönen B-MAX .

    Habe auch direkt dreister Weise ein paar Fragen an die Community

    -Wo oder wie finde ich herraus welche Ausstattungsvariante ich habe ( verbaut ist Tempomat, großes Sony Radio ohne Navi, LED Scheinwerfer, Lichtautomatik u. Regensenssor, Sync, Panoramadach, Ambientebeleuchtung, keine Sitzheizung, keine PDC)

    -Wo finde ich diesen Ecomode?

    - Was kann ich noch schönes über FoCCCus und Forscan machen ? (Codierungserfahrungen)

    -Gab's eigentlich "Pfützenlicht" in den Spiegeln oder Türen beim B-max?

    -Was habt ihr noch schönes und ein volles an eurem Max nachgerüstet oder erweitert?

    - Hat von euch schon jemand bei der Ablage unter dem Display eine Qi-Ladeeinheit nachgerüstet.

    Danke schon mal für eure Antworten
    20190223_110038.jpg 20190223_110031.jpg
     
  2. pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 140 PS
    Hallo, sorry spät gesehen, so wie es ausieht hast du ein Titanium änlichen B-Max. Auf jedenfall Serie 50 (sieht man an den LED Tagfahrlicht).

    Der Ecomode ist der Pfeil im Display der anzeigt wann man schalten soll. (achte ich nie darauf)

    Mit FoCCCus wirste nicht so weit kommen da das Proggi sehr auf den Focus zugeschnitten ist. Forscan ist da schon besser. Wird unter anderen benutzt um bestimmte Sachen in der Fahrzeugkonfiguration zu ändern (DAB+ nachrüsten, andere Scheinwerfer, Tempomat aktivieren, anderes Radio u.s.w.). Gutes Programm ist auch F-COM, kostet allerdings was.

    Pfützenlicht ist mir beim B-Max nicht bekannt und eine QI-Ladeeinheit habe ich nicht verbaut.

    Meine Nachrüstungen (ursprünglich ein B-Max Sync Austattung, Serie 30):

    • BlueFin ODB Chiptuning (100 PS auf 140PS ohne irgendwelche Motorprobleme seit 55.000 km)
    • Scheinwerfer ohne LED TFL (Serie 30) zu Scheinwerfer mit TFL eingebaut (Serie 50)
    • DAB+ Radio nachgerüstet mit Umbau der Antennenanlage
    • Display von Monochrom blau auf ein Farbdisplay gewechselt
    • Subwoofer Pioneer TS-WX130DA unter Fahrersitz gebaut (passt perfekt und macht richtig buummms)
    • Tempomat nachgerüstet, mit Umbau der Lenkradtasten zu Serie 50 (neue Lenkrad-Blende mit Schalter)
    • Bumper-Leisten an die Türen geklebt (andere böse Leute haben mir immer Mircro-Beulen vermacht in den Parkhäfen auf Parkplätzen)
    • GPS Tracker mit Notfallakku versteckt unter der Konsole verbaut (damit ich das Auto bei Diebstahl evnt. wiederfinde)
    Reparaturen bis jetzt nur ein Komplettsatz Scheibenbremsen mit Belägen und ein Satz Reifen. Sonst ohne Mängel durch TÜV und jährlicher Wartung beim Ford FFH mit den üblichen Tauschintervallen für Bremsflüssigkeit, Motoröl, Klima u.s.w.

    Bis jetzt sehr zuverlässiges Auto....
     
  3. goli22

    goli22 Neuling

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max - Focus Titanium, abgemeldeter Mondeo
    Nun habe gerade eine Sitzheizung nachgerüstet für Fahrersitz und Beifahrersitz, jedoch ohne die Rückenlehnen.
    Bestellt habe ich die wo von Ford im Zubehörprogramm abgebildet werden, jedoch über das Auktionshaus, man bekommt für einen Sitz und für beide Sitze.
    Geliefert werden 4 Heizmatten 1x Hauptrelais, je 1x Relais je Sitz mit Schalter bereits verkabelt, Kleinmaterial, Einbauanleitung.
    Die Sitzbezüge sind nicht verklebt.
    Zum Hauptrelais, es will mit Klemme 15 (Zündung, Relaisbezeichnung 86), Klemme 30 (Batterie), Klemme 31(
    Masse Relaisbezeichnung 85), Klemme 30 geschaltet (Relaisbezeichnung 87)
    versorgt werden,
    Klemme 87 geht an 2. Relais das schon komplett verkabelt ist, nur Masse und geschaltetes 30 muss man anschließen.
    Vor mal beim Ford Händler angefragt, Antwort der hat doch Sitzheizung Fahrzeug wird so gelistet, hat aber keine, meine Antwort. Im Handbuch nachgeschaut Sicherungen und tatsächlich, es stecken 2 Sicherungen für Sitzheizung drinn, hat aber keine, unter dem Sitz nachgeschaut Steckerbelegung, tatsächlich Stecker vom Sicherungskasten vorhanden aber der Gegenstecker fehlt, aber das Kabel für Klemme 15 liegt schon wunderbar, aber wie zapfe ich es an, habe tatsächlich einen Stecker mit Kabel rumliegen passt aber nicht in die dafür vorgesehene leere Öffnung, die Halterung nimmt 8-10 farblich codierte Stecker auf, meiner war lila und lila war schon verbaut, ich hätte einen blauen Stecker gebraucht, also den lilanen Stecker zurecht geschliffen passt.​
    Jetzt wußte ich nicht wie man die Mittelkonsole zerlegt, probiert es wollte sich nicht annähernd zerlegen lassen, ich brauche Klemme 30 und 15 vom Sicherungskasten aber wie abgreifen, schnell bei eBay geschaut und Stromdiebe bestellt, am nächsten Tag waren diese da, ich brauchte sie aber nicht mehr, weil ich in der Nacht bei eBay nachgeschaut habe über Einzelteile Mittelkonsole und es war das Teil wo der Schaltsack verbaut ist abgebildet, ich schaute es mir genau an und kahm dann drauf da es nicht nach unten geklippst ist sondern nach vorne Richtung Windschutzscheibe, es wird herausgezogen und schon öffnete sich die Mittelkonsole und brauchte daher nicht mehr vom Sicherungskasten abgreifen, perfekt.​
    Masse vom Sitzgestell geholt, Klemme 30 vom 12V Dose neben USB-Stecker geholt, diese 12V Versorgung hat mich voll wuschig gemacht, denn es lagen 12V an, dann wieder nicht usw. Zündung an 12V Zündung aus 12V später aber keine 12V mehr, bis ich bemerkte das ich immer ein Klack hörte und sich einige Verbraucher abschalteten, so auch diese 12V Dose, gut dachte ich macht nichts, Hauptsache ein fettes Kabel pro Sitz 90Watt für die Heizmatten.
    Die komplette Elektrik befindet sich unter dem Beifahrersitz, auch die beiden Relais sind dort verbaut, da sich 2 nutzlose Gewindebolzen sich dort befinden, Befestigungsloch von den Relais aufgebohrt dann festgeschraubt.​
    Ein Geständnis habe ich, die Rückenlehnen habe ich nicht beheizt, ich hatte das gleiche Problem mit der Plastikhartschale hinten an der Rückenlehne, wusste nicht wie man diese entfernt, jetzt ja, oben befindet sich ein Haken um wohl eine Tasche einzuhängen, diese kleine ovale Blende in der Hartschale ist ebenfalls ein extra Teil, dass muss raus, dort befinden sich 2 Schrauben unten ist es nur eingehängt. Was soll's kein Bock mehr gehabt und zudem meine Tochter hat ein Seat ohne Sitzheizung, was habe ich übrig? 2 Heizmatten und 1x Relais mit Schalter mir fehlt nur das Hauptrelais, besorg ich.​
    Jetzt musste ich aber den Fahrersitz verkabeln, der Stecker befindet sich ja unter dem Beifahrersitz (gedacht für Rückenlehne) missbraucht für Fahrersitz, müssen jetzt 2x fette Kabel dort rüber, am Boden unter der Mittelkonsole rüber zum Fahrersitz war der Weg, gemacht angeschlossen fertig, Sitzheizung geht. Zuvor aber das Problem unter der Mittelkonsole durch scharfe Kanten und ein Steuergerät, ich brauchte aber eine Schutz für die beiden Kabeln, ein Stück 1/2Zoll Wasserschlauch lag in der Garage, perfekt, Sicherheit ist gegeben.​
    Ein Wermutstropfen hat das ganze, ich wollte die Heizmatte Beifahrersitz abschalten, es geht nicht, der Schalter hat 2 Heizstufen Stufe 1 liegen ca. 5,6V an Stufe 2 liegen ca. 12V an, schließt man nur eine Heizmatte an, verschwinden die 5,6V und es liegen ca. 12V an, wenn man vom Stecker nur eine Ader heraus löst, z.B. + oder die Masse und die Stecker zusammen steckt, dass gleiche Problem, wurschtelt man die gelöste Ader wieder in den Stecker und steckt zusammen, hat man die ca. 5,6V wieder.​
    Somit kann ich diese Heizmatte für den Beifahrer nicht abschalten, sie heizt mit obwohl keiner draufsitzt.​
    Egal, meine Frau freut sich und ich mit wenn ich ein Bierle getrunken habe.​
    Ach ja noch eine Bemerkung, es liegen keine Stecker für Sitzheizungsansteuerung hinter dem original Heizungsregler, obwohl 2 Sicherungen ab Werk gesteckt sind, die abgesicherten Leitungen gehen nur unter die Sitze wie beschrieben, diese werden aber je 2polig pro Sitz angefahren, die andere Ader Masse? nicht getestet.​
     
  4. #4 MucCowboy, 23.08.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.574
    Zustimmungen:
    1.411
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Ein paar technische Anmerkungen:

    Sehr mutig. Du weißt, dass einige der farbigen Stecker für den Airbag sind? Eigentlich sollte man vorher genau in Erfahrung bringen wie man gefahrlos vorgehen kann.

    Aua ! Stromdiebe sind Elektro-Pfusch. Sie schädigen die feinen Litzen in den Kabeln und verringern den Kabelquerschnitt und damit die Stromverträglichkeit des Kabels. Genauso wie Lüsterklemmen. Bitte nur Quetschverbinder benutzen oder löten.

    Die Steckdose wird durch das Energiesparrelais einige Minuten nach Abschalten der Zündung stromlos gemacht um zu verhindern, dass ein vergessenes angeschlossenes Gerät die Fahrzeugbatterie leer zieht. Steht aber m.W. sowohl im Handbuch wie auch 1000-fach im Netz.

    2x 90 W = 180 W / 12 V = 15 Ampere. Damit ist die Steckdose voll ausgelastet, kann also bei eingeschalteter Sitzheizung nicht mehr anderweitig benutzt werden, sonst fliegt die Sicherung. Eine separate Stromversorgung mit eigener Sicherung wäre besser.

    Da wirst Du wohl irgendwo einen Verkabelungsfehler produziert haben. Sei froh um die Batteriesparabschaltung der Steckdose.

    Die Sicherungen sind in der Box, weil irgendwer im Werk überall dort Sicherungen gesteckt hat wo Aufnahmen dafür vorhanden sind. Der hat aber keine Ahnung, wofür die Sicherungen sind und ob sie für das Auto, in das die Box mal eingebaut wird, verwendet werden oder nicht. Das hat also garnichts darüber zu sagen, ob außerhalb der Box irgendwas (unnötigerweise) verkabelt ist.
     
  5. #5 pythy, 23.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2019
    pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 140 PS
    Ich nehme immer diese Schneidklemmverbinder. Zu beachten ist der Querschnitt, gibt es in verschiedenen Größen. Vorteil, es werden keine Adern oder Isolierung beschädigt. Diese sind kein Pfusch und für hohe Ströme zugelassen.

    z:B.

    T-2 Schneid-Klemm-T-Verbinder 0,5-1,0mm²

    oder wenn man die Möglichkeit hat direkt von der Sicherung abgreifen, diese Stromabgreifer sind auch sicher.

    https://www.amazon.de/AutoScheich®-...r-Verteiler-Flachstecksicherung/dp/B074QMGWZC

    cu Pythy
     
  6. #6 MucCowboy, 24.08.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.574
    Zustimmungen:
    1.411
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Ich möchte die Diskussion nicht zu weit vom vom Thema weg bewegen, aber diese Schneidklemmverbinder sind ausdrücklich für Kabel mit einer einzelnen, massiven Ader gedacht. Im Auto werden aber immer Litzekabel verwendet, und damit dort ein ordentlicher, elektrisch belastbarer Kontakt zustande kommt, muss eine Klemme mit kleinerem Querschnitt genommen werden, die dann zwangsläufig einzelne Litzen durchtrennt.

    Die Sicherungsadapter sind dagegen völlig korrekt.
     
  7. #7 Carpe Noctem, 24.08.2019
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum As

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS

    Wir haben aber im Auto keine 600V sondern nur 12V. Ist aber kein Problem das lässt sich mit der Formel I= P:U berechnen.

    Vorher kurz zur Erklärung:

    I= Stromstärke in Ampere
    P= Elektrische Leistung in Watt
    U= Elektrische Spannung in Volt

    Da wir nur die maximale Stromstärke bei 600 Volt haben, müssen wir erstmal ausrechnen wieviel Watt der SK-Verbinder bei 600 Volt und 10 Ampere vertragen kann, also müssen wir die Formel wie folgt umstellen:

    P= I*U ... 10 * 600 = 6000

    Wir könnten den SK_Verbinder also bei 600 Volt mit bis zu 6000 Watt belasten.

    Jetzt rechnen wir aus wie hoch die maximale Stromstärke bei 6000 Watt und 12 Volt wäre, die benötigte Formel dazu ist I= P:U also:

    6000 : 12 = 500

    Der SK-Verbinder müsste also 500 Ampere vertragen ... UPS!


    Solltest du Zweifel haben, einfach mit "Ohmsches Gesetz" googeln.
     
  8. #8 pythy, 24.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2019
    pythy

    pythy Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max SYNC, 06/2014 , Ecoboost 1.0 140 PS
    Also einfach per Ohmesches Gesetz 500A daraus machen ist ja nun totaler Nonsinn. Wenn ich z.B. eine Sicherung für 600V 10 A habe dann kann ich diese nicht plötzlich für 12 V 500A nutzen. Das ist ja nun totaler Blödsinn. Heißt, wenn ich eine 1,5 qmm Leitung habe ( oder Verbinder ) dann kann ich die bis 16 A belasten. Die Spannung dabei ist völlig Wurst. Wichtig ist nur das man die Ampere einhält.

    Meinste warum Hochspannungsleitungen relativ dünn sind und trotzdem viel Leistung übertragen werden kann? Weil ich viel mehr Spannung habe. Dementsprechend P = U * I.

    Bei 600 V kann ich dann eben mehr Leistung über die Leitung übertragen, bei 12 V weniger oder ich erhöhe den Querschnitt der Leitung.

    Alles in allen, die Voltangaben beziehen sich bei allen Leitungen, Geräten u.s.w. auf die Isolation selbiger, also wie Spannungsfest sie sind. Je höher die Spannung je mehr muss ich mich um die Isolation kümmern!!!

    Man kann also sehr wohl Sachen die für höhere Spannungen ausgelegt sind für z.B. 12 V verwenden, wichtig ist eben nur das man darauf achtet die Nennstöme einzuhalten. Heißt bei dem Verbinder die 10 A nicht zu überschreiten.

    Schneidklemmtechnik kann man auch für flexible Leitungen verwenden, es gibt z.B. von der Firma WAGO jede Menge Produkte die für massive als auch flexible Leitungen zugelassen sind ( In dem Fall sogar ohne Aderendhülsen ). Ich habe auch noch nie erlebt das oben genannte Verbinder, wenn man die Querschnittangaben der Verbinder beachtet, zu Problemen führen, weder flexibel oder massiv Leitungen oder Kontaktprobleme noch irgendwelche Wärmeentwicklungen. Wenn die Dinger zu sind und die Leitungen richtig eingelegt sind, sind die bombenfest und total sicher, solange man sich an die Vorgaben hält. Nicht umsonst erhält man die Verbinder in verschiedenen Größen.

    Allerdings muss ich zu den sogenannten "Stromdieben" (meist blau oder rot) auch sagen das diese völlig unbrauchbar sind. Diese Dinger taugen nichts und führen meist zu Kontaktproblemen mit zum Teil gefährilcher Wärmeentwicklung.

    Wer wirklich sicher gehen will lötet Leitungen am KFZ, aber bitte so das das Lötzinn nicht in die Leitung selbst mit einfließt, also nur an der Lötstelle vorhanden ist damit die flexibilität der Leitung erhalten bleibt!!!

    Flexible Leitungen die verschraubt werden sollen sind mit Aderendhülsen zu versehen, nie das Leitungsende verzinnen! Das Lötzinn fließt im Laufe der Zeit durch den ausgeübten Druck der Schraube weg und die Verbindung löst sich!!!

    cu Pythy
     
  9. #9 connyman, 06.10.2019
    connyman

    connyman Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium, Bj.2014, 1,6 Automatik
    Klasse Idee mit dem Pioneer Subwoofer
    Wie hast Du ihn angeschlossen ?
    Hast du eventuell ein Foto dazu ?

    Gruß aus Berlin
     
  10. #10 maggus01, 10.10.2019
    maggus01

    maggus01 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST Turnier, 2019, 2.0 TDCi
    Au jaa, wo wird für den Subwoofer das Soundsignal und das "Anschalt" Signal angeliefert?
     
Thema:

Nachrüstenungen B-Max

Die Seite wird geladen...

Nachrüstenungen B-Max - Ähnliche Themen

  1. Beheizbare Frontscheibe B-Max

    Beheizbare Frontscheibe B-Max: Nur ein Teil taut ab wer kann helfen ? eventuelle Reparaturkosten ? Vollkasko Baujahr 2012
  2. S-Max 1.5 Ecoboost 165 PS

    S-Max 1.5 Ecoboost 165 PS: Hallo Leute, ich besitze seit 6 Jahren einen S-Max 2.0 Tdci / 163 PS. Habe am Wochenende ein tolles Angebot für einen S-Max 1.5 Ecoboost mit 165...
  3. C-Max 2011 Lenkung ausgefallen

    C-Max 2011 Lenkung ausgefallen: Hallo, mein C-Max 2 Liter 140 PS 105000 KM hat seit gestern keine Lenkunterstützung mehr. Die Diagnose über das Display zeigte folgende...
  4. Ford C-Max Tragfähigkeitsindex?

    Ford C-Max Tragfähigkeitsindex?: Ich bräuchte mal einen Tipp vom Reifen/Felgen Fachmann :) Aktuell fahre ich auf meinem C-Max Compact Titanium, 150 PS Eco-boost, Bj. 2015 die...
  5. Ford S-Max 1,6 TDCI Baujahr 2011 beim drehen vom Zündschlüssel passiert nichts

    Ford S-Max 1,6 TDCI Baujahr 2011 beim drehen vom Zündschlüssel passiert nichts: Hallo ich habe seit gestern ein Problem mit meinen Ford S-Max 1,6 TDCI Baujahr 2011.Und zwar habe ich mein Auto Abends in die Garage gefahren und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden