Maverick (Bj. 00-07) Nanoversiegelung -> schmiert, gegen Sonne null Sicht

Diskutiere Nanoversiegelung -> schmiert, gegen Sonne null Sicht im Ford Maverick Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo, ich habe ein Problem... :-( Nach dem Scheibenwechsel bei "Ihr Autoglaser" bekam ich eine Scheibe der Marke Saint Gobain Sekurit. Wenn die...

  1. #1 Peter581, 04.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hallo,
    ich habe ein Problem... :-(

    Nach dem Scheibenwechsel bei "Ihr Autoglaser" bekam ich eine Scheibe der Marke Saint Gobain Sekurit.
    Wenn die Scheibe feucht ist, man die Scheibenwischer betätigt etc., dann sieht man deutlich überall Abdrücke wie von den Saughaltern (aber andere Größe als bei dem Glaser) und an der einen Stelle auch wie 4 Fingerabdrücke, an denen das Wasser anders verläuft. Im trockenen/sauberen Zustand sieht man das alles nicht.


    Nun das Problem:
    es wurde auch so eine Art Nanoversiegelung aufgebracht.
    Im warmen Zustand kein Problem, bringt mir zwar nicht wirklich viel, störte aber auch nicht.

    Nun, früh, bei 10Grad folgender Effekt (täglich): das ganze Auto von außen beschlagen (Feuchtigkeit), ich betätige die Scheibenwischer, das Wasser verschwindet zwar, aber ich habe über die volle Wischerbreite eine Art weißlichtrübe Verschmierung!

    Ohne Sonne kann man noch halbwegs durchschauen, gegen die Sonne kann ich jedoch nicht weiterfahren, ich sehe nur noch eine weiße Wand.
    Weiteres Wischen, Waschen bringt nichts, es bleibt so trübe. Selbst die Scheibenwischer in höchster Stufe bringen keine Besserung.
    Nach dem dann etwas Wärme aus der Heizung hochsteigt, verschwindet der Effekt dann langsam.
    Im richtigen Winter befürchte ich, dann für eine viertel Stunde nicht weiter fahren zu können...

    Angekommen im Parkhaus teste ich wieder, Waschen/Wischen, oder dann nur Wischen, der Effekt tritt immer noch auf, verschwindet aber nach 1-2 Sekunden.

    Die Scheibenwischer sind fast neu und original Ford.
    Das Reinigungsmittel (Waschwasser) ist seit Jahren das gleiche, auch tritt der Effekt genauso auf, wenn ich normalen Scheibenreiniger per Hand aufsprühe.
    Bei der vorherigen Scheibe trat keines dieser Effekte auf.
    Sowohl Scheibe als auch Wischer wurden mehrfach gereinigt, die Scheibe sogar probeweise an einer Stelle ganz oben (wo es nicht stören würde) mit "Clenol" (erzeugt chemisch reine Flächen, Industriezeugs, das putzt absolut alles weg), nicht die geringste Verbesserung.

    Ich war dann beim Glaser, dem dieser Effekt bisher nur ein weiteres mal bekannt war.
    Er versuchte, die Versiegelung mit Spiritus, spezieller Reinigungspolitur, wieder Spiritus, wieder Reiniger, Wasser usw. zu entfernen.
    Das Wasser perlt jetzt zwar etwas anders ab, der Effekt im kalten ist jedoch noch genauso da :-(

    Was kann ich tun??? :verdutzt:

    Liegt es an der Versiegelung (die eigentlich gar nicht mehr da ist), oder an der Scheibe selbst (Produktionsfehler?)?
    Kann ich auf Tausch bestehen (der Hersteller wird sich laut Autoglaser wohl quer stellen)?

    Danke für jeden Ansatz!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mondeo-Driver, 04.09.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    10°C , feuchte Scheibe (beschlagen) und wenn du den Wischer betätigst schmierts nur und nach 1-2 Sekunden ist wieder alles zu ? Also wenn ich das richtig verstanden habe, dann habe ich dasselbe Problem.
    Das wird wohl momentan allgemein jeder haben ;) . Wenns regional etwas kühler und feuchter ist und man so oft wischen muss und sich das erst legt, wenns in wärmere trockenere Gebiete geht, dann würd ich sagen: Normal .
    Scheibenwischer bei meinem sind auch gerade erst neu gekommen und dennoch schliert der ganz schön herum. ..... Also für meine Begriffe ganz normal bzw witterungsabhängig.
     
  4. #3 Peter581, 04.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Fast richtig...
    Aber: wenn ich wische, zieht es sofort die trübe Schicht, die dann auch im kalten Zustand länger als ein paar Sekunden so bleibt.
    Wenn ich dann weiter wische, wische ich nur wie auf einer Wachsschicht hin und her. Ich kriege die Scheibe dann nicht mal für eine Sekunde frei.

    Bei der alten Scheibe ist das nie aufgetreten. Wenn es neblig/feucht war, musste ich alle 20sec. nachwischen (oder halt Intervall rein), null Problem. Aber dauer-dicht gab es nicht...
    Auch war es da mehr wie "neuer Nebel bzw. Wassertröpfchen", bei der neuen Scheibe ist es wie verschmiertes Wachs (sieht jedenfalls so aus und lässt sich halt auch nicht wegwischen).
     
  5. #4 Peter581, 05.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    War heute nochmal beim Glaser...
    Man hat mit x Durchgängen Reinigungspolitur die Scheibe erneut gereinigt, die alte Versiegelung anscheinend größtenteils runtergeholt und nun noch mal neu welche aufgetragen.
    Nun mal schauen, ob sich was geändert hat...
     
  6. #5 Mondeo-Driver, 06.09.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Wie alt sind die Scheibenwischer ? :gruebel: (kann auch damit zusammenhängen)

    Der Unterschied zwischen alten und neuen Scheibenwischern ist ja schon immens.
     
  7. #6 Peter581, 06.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Die Scheibenwischer sind ein knappes halbes Jahr, original Ford-Teile.
    Haben vor dem Scheibenwechsel (vor 2 Monaten ungefähr?) auch prima funktioniert.

    Heute früh hab ich mal getestet, die Scheibenwischer rubbeln jetzt deutlich über die neue Schicht (war beim ersten Mal nicht so) und haben etwas weißlichen Belag zur Seite geschoben, der sich wegputzen ließ. Danach wurden sie etwas ruhiger, rubbeln aber noch, was sich vielleicht noch etwas gibt.
    Der beschriebene (Ghost...)-Effekt war nur sehr kurz sichtbar. War draußen aber auch wärmer und trockener...

    Laut Glaser und Internet kann eine nicht perfekt vorgereinigte Scheibe vor dem Auftragen dazu führen, dass die Versiegelung dann so schlecht wird.
     
  8. #7 Peter581, 13.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Trotz neuer Versiegelung immer noch so ein Mist :-(
    Hier mal ein Foto, was ich heute früh bei 8 Grad kurz nach dem Losfahren gemacht habe. Scheibenwischer und Waschwasser brachten nichts.
    Man sieht jedoch auf dem Foto einerseits ein Aufklaren von unten (durch die Heizungswärme) und dann noch am End/Umkehrpunkt des rechten Scheibenwischers (mittig Scheibe) eine Linie, die nicht so trübe ist.

    Also das drüberwischen macht den Effekt, aber einfach abwarten bringt nichts.
    Wenn es wärmer ist, verschwindet der Effekt nach 2 bzw. sogar 1 Sekunde, im Kalten jedoch erst nach Minuten, dann wird es von alleine perfekt klar...
    Nützt mir bloß erstmal nichts, wenn ich mehrere Minuten nicht weiterfahren kann.

    [​IMG]
     
  9. #8 maverick123, 14.09.2012
    maverick123

    maverick123 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Maverick BJ 2005 2,3l Benziner
    Hallo, für mich sieht das aus als wäre Wachs auf der Scheibe, wie das Heißwachs aus der Autowaschanlage, wenn es so etwas ist, reibt sich das mit der Zeit durch die Wischer wieder ab. Ein Zeichen für wachs auf der Scheibe ist z.B. wenn das Wasser abperlt und keine Flächen bildet.

    Gruß Lars
     
  10. #9 Peter581, 14.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hallo Lars,
    es sieht tatsächlich genauso aus, ist es nur leider nicht :-(
    Es ist die "klinisch" gereinigte Scheibe mit der Scheibenversiegelung, kein Wachs, keine Waschanlage...
    Es lässt sich auch nichts wegwischen, auch Alkohol bringt nichts, es ist konkret die Versiegelung, die im kalten Zustand diesen Effekt zeigt...
     
  11. #10 Mondeo-Driver, 14.09.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Dann würd ich sagen, daß das an der Versiegelung liegt. Kannst du die nicht weglassen ? Scheibenwischerblätter gut reinigen und dann nochmal probieren ?
     
  12. #11 Peter581, 14.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Hier noch mal 3 Bilder zur Illustration:
    Im ersten Bild sieht man den Schliereneffekt, der so konstant bleibt, bis es wärmer wird.
    [​IMG]
     
  13. #12 Peter581, 14.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Im zweiten Bild sieht man, wie die Scheibe klar wird, wenn Wasser (hier aus der Waschanlage) über die betroffenen Stellen läuft. Nützt mir nur nicht direkt was, da ich die Scheibe nicht fluten kann, ohne dass der Wischer sofort nachkommt...
    [​IMG]
     
  14. #13 Peter581, 14.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Im dritten Bild schließlich sieht man noch mal, wie am Umkehrpunkt des rechten Scheibenwischers ebenfalls ein klarer Bereich entsteht (bis der linke Wischer es wieder dicht macht). Zeigt auch, dass die Scheibe nicht nur einfach innen beschlagen ist.
    [​IMG]
     
  15. #14 Peter581, 14.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Ich würd sie gerne weglassen, aber wenn die einmal drauf ist, geht sie nur noch mechanisch wieder runter. Selbst vier Polierdurchgänge mit spezieller Reinigungspolitur reichten beim Glaser nicht, das Zeug komplett zu entfernen (der Effekt blieb danach immer noch).
    Das Zeug verbindet sich regelrecht chemisch mit der Glasoberfläche und bildet wie so eine Lotusoberfläche, das verätzt also regelrecht die Glasoberfläche.
    Es würde also nur massivstes Polieren gehen, aber da besteht wieder die Gefahr, viele neue kleine (oder größere) Kratzer zu erzeugen. Ich habe die Angst, am Ende stehe ich mit einer verkratzten Scheibe da und die Glaser zucken mit den Schultern, war ja mein Wunsch, die Politur :-(
     
  16. #15 maverick123, 15.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2012
    maverick123

    maverick123 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Maverick BJ 2005 2,3l Benziner
    Hallo, aber wenn die Versiegelung solche Nachteile mit sich bringt, wozu wird die denn Überhaupt aufgetragen?!, das bringt doch nichts!

    Ich würde die Scheibe reklamieren, denn die Sicht ist ja massiv beeinträchtigt. Nachbesserungen durch den Autoglaser brachten keine Verbesserung. Also neue Scheibe ohne Versiegelung, für dich kostenlos. Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hasst würde ich mir einen Anwalt nehmen, falls der Autoglaser sich stur stellt. Meiner Meinung nach bist du auf jedem Fall im Recht.


    Gruß Lars
     
  17. #16 Peter581, 15.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Der Effekt wie bei mir scheint sehr selten aufzutreten, es gibt wohl auch keine Erkenntnis, warum. Ein Ansatz war, dass die Scheibe vorher nicht ordentlich gereinigt wurde, das haben wir im zweiten Anlauf aber nun ausgeschlossen.

    Der Glaser meint, reklamieren beim Hersteller würde auch schwierig, da das Problem ja nicht ständig da ist. (aber nur früh reicht mir auch schon bzw. was ist im Winter?). Außerdem: ist es nun die Scheibe oder die Versiegelung?

    Wahrscheinlich würde der Glaser dann doch nur die Scheibe mit Polierpaste und Maschine polieren, aber wie gesagt, wie dann das Ergebnis ist? Ich fürchte, die zerkratzen mir damit alles und es wird eher noch schlimmer als besser. :-(
     
  18. #17 Spiderx2, 15.09.2012
    Spiderx2

    Spiderx2 Guest

    Wenn bei Dir eine Versiegelung auf Silikonbasis verwendet wurde so ist es kein Wunder das dies anfängt zu schmieren.
    Dies von der Scheibe herunter zu bekommen ist sehr schwierig da hilft eventuell nur Silikonentferner oder eben eine Glaspolitur die mit der Maschine gemacht wird.
     
  19. #18 Peter581, 15.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Die Versiegelung ist nicht auf Silikonbasis, es ist ein Mittel was sich per Verätzung mit der Scheibe verbindet und sich nur mechanisch entfernen lässt, wenn überhaupt...
    Es könnte sich um das Zeug handeln:
    http://www.ombrello-online.de/index_neu_start.htm

    Aber:
    Ich war vorhin bei einer anderen Filiale von "Ihr Autoglaser", der Chef dort erzählte mir, dass ihm dieser Effekt schon einmal (aber nur einmal) begegnet ist, dort wurde die (neue) Scheibe jedoch nicht mit dem Mittel versiegelt/behandelt, trotzdem genau der Effekt. Es kann sich also um einen Produktionsfehler der Scheibe an sich handeln!

    Nun muss ich also versuchen, das ganze über die Produktgewährleistung über den Verkäufer/Monteur zu reklamieren und eine neue Scheibe zu bekommen. Die Glaser werden dann zwar massiv kotzen und wieder Probleme haben, die Scheibe beim Hersteller zu reklamieren, aber da kann ich nun nix für, sorry...

    Leute, das ist alles ein Mist :-(
    Ich will nur ne Scheibe, mit der ich fahren kann, jetzt muss ich die Leute vielleicht noch verklagen (reicht da ne Verkehrsrechtschutz?)...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jens64

    Jens64 Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    05er Maverick MK2 3.0 V6
    Scheibenkleister

    Hallo Peter,

    ich würds so machen:
    Der Glaser versucht mittels Poliermaschine die komische Versiegelung abzumachen. Sollte dies nicht funktionieren und er verkratzt Dir dabei die Scheibe..... dannn..
    zahlt Dir seine Betriebshaftpflichtversicherung (die jeder Handwerksbetrieb haben muß!) eine neue Scheibe! *twinkle*


    Und lass in Zukunft die Finger von dem Nanomist, das ist alles Humbug.

    Grüße

    Wolfgang
     
  22. #20 Peter581, 15.09.2012
    Peter581

    Peter581 Forum As

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Maverick - 2005er - 2,3l - 150PS
    Das mit dem Verkratzen ist wieder so eine Grauzone...
    Macht er nur einen kleineren Kratzer rein (auch wenn Sichtbereich) und ich komme mit "Austauschen!", sagt der mir "Aber nicht wegen dem einen Kratzer!"...da müsste schon die ganze Scheibe verkratzt werden.

    Ich versuche vielleicht erstmal, auf einen Wechsel zu pochen.

    In Zukunft verzichten: sehr gerne... nicht nochmal. Bringt eh in der Stadt nichts...
    Ich hatte es eh nur gemacht, weil es nur 1 Euro kostete und die Leute mir sehr entgegengekommen waren und ich mir dachte, wenn sie halt wollen, tu ihnen den Gefallen...
    Scheint aber eh eher an der Scheibe zu liegen, zweimal hintereinander ein Fehler der Versiegelung oder beim Auftragen: unwahrscheinlich..
     
Thema:

Nanoversiegelung -> schmiert, gegen Sonne null Sicht

Die Seite wird geladen...

Nanoversiegelung -> schmiert, gegen Sonne null Sicht - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Tacho geht auf null KM Stand nur striche

    Tacho geht auf null KM Stand nur striche: Hallo zusammen. Kaum hat man eins repariert kommt das nächste. Jetzt hab ich folgendes.... beim Fahrwn ging mir zweimal die Tachonadel...
  2. Presseportal.de: Neue Ford-"Gewerbewochen"-Initiative: Null-Prozent-Finanzierung für

    Presseportal.de: Neue Ford-"Gewerbewochen"-Initiative: Null-Prozent-Finanzierung für: Ford-Werke GmbH: Köln (ots) -- Attraktive Sonderfinanzierungen mit effektivem Jahreszins von 0,0 Prozent - Befristetes Angebot bis zum 31. Mai -...
  3. Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Elektronik-Mucken ... Lichtsignal-Warnton und ständiges Trip-Nullen

    Elektronik-Mucken ... Lichtsignal-Warnton und ständiges Trip-Nullen: Moin! Bah, meine Fusel macht jetzt nach knapp zehn Jahren und 120 Tkm ordentlich Ärger. Nach der Injektoren-Pleite bastel ich noch einen neuen...
  4. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Wie lässt sich der Teilstreckenzähler nullen?

    Wie lässt sich der Teilstreckenzähler nullen?: Trotz Bedienungsanleitung gelingt es mir nicht, den Teilstreckenzähler an meinem ST 150 auf null zu stellen. In dem Display werden von oben nach...
  5. Presseportal.de: Ford "Gewerbewochen" reloaded: 1.000 Euro Bonus für Pkw, Null-Prozen

    Presseportal.de: Ford "Gewerbewochen" reloaded: 1.000 Euro Bonus für Pkw, Null-Prozen: Ford-Werke GmbH: Köln (ots) - - Attraktives Firmenkundenangebot gültig bis zum 31. März 2016 - Ford Bank-Sonderfinanzierungen überzeugen mit...