Pflege -Allgemein Nebenstromölfilter

Dieses Thema im Forum "Tuning, Styling & Pflege" wurde erstellt von Focus06, 06.12.2012.

  1. #1 Focus06, 06.12.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.957
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Hallo,

    Bin heute über das interessante Thema Nebenstromölfilter gestolpert. Das sind Filter, die zusätzlich zum normalen Ölfilter montiert werden. Die Hersteller solcher Systeme werben mit "Nie mehr Ölwechsel". Das halte ich für Blödsinn. Aber insgesamt erscheint mir so etwas schon sinnvoll, um den Verschleiß im Motor zu reduzieren. Insbesondere die 1.6 TDCi von PSA haben ja den Ruf, dass sie wegen einer zu großen Verschmutzung im Ölkreislauf Turbos fressen. Ich habe jetzt 130000 mit einem Turbo geschafft und will das auch so bei behalten. Hat irgend jemand nähere Infos zu dem Filter, bzw. was haltet ihr davon?

    Viele Grüße,
    Stephan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focuswrc, 06.12.2012
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.209
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    focus mk1, focus mk2 fl turnier
    der sogenante trabagfilter (das original) soll wohl taugen. hab den auch schon in real an nem LKW mit biodieselanlage gesehen, aber naja..


    weniger dreck im öl schön und gut. ändert aber nichts an der abnehmenden scherstabilität und schmierfähigkeit. durch die hohen temperaturen und ständigem kontakt auf reibflächen nimmt die qualität mit und ohne dreck darin stark ab.
     
  4. #3 jörg990, 06.12.2012
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Du meinst Trabold...


    Grüße

    Jörg
     
  5. #4 Focus06, 06.12.2012
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.957
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS

    Das ist mir klar. Ich hatte auch in keinster Weise vor, die Wechselintervalle zu verlängern. Meine Überlegung ist eben die, dass ich durch eine bessere Filterung des Öls, den Verschleiß im Motor verringern kann. Was ich nicht einschätzen kann, ist die Wirksamkeit eines solchen Filters. Der normale Ölfilter kann ja schon Partikel bis ca. 20µm filtern. Die Hersteller solcher Systeme versprechen bis zu 1µm filtern zu können. Lohnt sich das, oder "merkt" der Motor davon garnichts, weil die Tolleranzen eh größere sind?
    Eine weitere Überlegung meinerseits: Durch den Filter und die dazugehörigen Schläuche vergrößert sich ja auch die Ölmenge im Motor. Generell bin ich ja der Ansicht, dass 3,8 Liter in einem Motor im Allg. und einem Diesel im Spez. ja eh schon sehr wenig sind. Gleichzeit wird das Öl besser gekühlt, was die Qualität positiv beeinflusst.
    Sind meine Gedanken so richtig? Oder mache ich da irgendwo einen Denkfehler?

    P.S.: Zumindest bei Mercedes haben die größeren Lkw serienmäßig zwei Ölfilter verbaut, wobei einer als Nebenstromölfilter verwendet wird. Allerdings kann man ja vom Lkw nicht direkt auf Pkw schließen, da Ölqualität und Laufleistung ja ganz andere sind...
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nebenstromölfilter