nennen wir es... ecotuning

Diskutiere nennen wir es... ecotuning im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, ich hatte heute mal eine Idee, und wollte wissen, was leute mit mehr ahnung als ich davon halten: Wenn man auf der Autobahn oder...

  1. #1 kenn-kein-nicknamen, 16.06.2009
    kenn-kein-nicknamen

    kenn-kein-nicknamen Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte heute mal eine Idee, und wollte wissen, was leute mit mehr ahnung als ich davon halten:

    Wenn man auf der Autobahn oder landstraße gemütlich vor sich hinrollt, und den Motor in den Leerlauf schaltet, wird man verliert man ja nur relativ langsam an geschwindigkeit. Ein Diesel verbraucht dabei (also im Leerlauf) etwa 0,5l / h denke ich. Um das langsamer-werden zu verhindern, und gleichmäßig weiter zu rollen, ist ja nicht viel Leistung notwendig, vielleicht so 3, 4 PS denke ich. Könnte man sich also nicht hinten in den Kofferauf einen kleinen Motor, vielleicht ein diesel-aggregat oder einen Mopedmotor, wer weiß, reinbauen, und über einen simplen antrieb an die Hinterachse schalten, wenn man seine Wunschgeschwindigkeit erreicht hat? Ein Dieselaggregat mit ca 5 PS verbraucht ja pro stunde auch nur 1l, wenn überhaupt. das heißt man könnte dann auf der Autobahn gemütlich mit 1,5l Verbrauch fahren :) Also mal abgesehen davon, dass man das dem Tüv beibringen muss, den zweiten motor automatisch abstellen wenn man bremst und so weiter, aber was denkt ihr von dem konzept?

    PS: als Zweitantrieb hab ich mir etwa sowas vorgestellt: http://cgi.ebay.de/Dieselmotor-7-7P...66:2|39:1|72:1229|240:1318|301:1|293:1|294:50
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 McGarry, 16.06.2009
    McGarry

    McGarry Bastler

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    KaII '09 1.2; B-MAX '14 1.6
    die idee scheint einfach und genial, aber was sagt unser liebe tüv dazu:zunge1:
     
  4. #3 kenn-kein-nicknamen, 16.06.2009
    kenn-kein-nicknamen

    kenn-kein-nicknamen Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    ich hab der freundlichen Dekra grad mal ne Mail geschrieben, mal sehen wie sies findet *g* ich werds dann mit reinposten
     
  5. N-Jay

    N-Jay Forum As

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Futura 1.8 Bj.02
    Ich glaube nicht, dass der Motor groß genug dimensioniert ist, um die Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn zu halten. Wenn überhaupt, kannst du damit höchstens die Ausrollphase vor Ampeln verlängern...und dafür lohnt der Aufwand nicht.
     
  6. cweho

    cweho Forum As

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FoFo MKII(FL) 2009 1,8TD 109PS
    nene vom prinzip her würde es gehen

    viel drehmoment ist nicht notwendig wennst schonmal auf der geschwindigkeit hbist und es geht eben weiter ist nicht viel kraft notwendig um die Geschwindigkeit zu halten

    also vom grundprinzip her sicher machbar nur in der Umsetzung schwierig da du den motor zwar dimensionieren kannst jedoch musst du bedenken das du irgendwo regulierung bräuchtest und diesen zu regel da ja sonst immer nur ein und die selbe geschwindigkeit möglich wäre...

    also ob das alles wirklich den aufwand wert ist???glaube eher nicht....
     
  7. #6 kenn-kein-nicknamen, 16.06.2009
    kenn-kein-nicknamen

    kenn-kein-nicknamen Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    naja, es kommt ja dann auf die entsprechende geschwindigkeit an, aber ich denke schon dass man ohne motorbremse mit 7PS durchaus 100 km/h halten kann. müsste man mal berechnen, oder vielleicht weiß auch jemand genaue werte?
     
  8. Royo

    Royo Guest

    naja, ich denke die notwendige PS Zahl ist hier deutlich zu gering angesetzt. Den jeweiligen CW Wert muss man zudem auch berücksichtigen.

    Die alten Trabants fuhren mit ihren 26 PS ca. 110 km/h.

    Mein ehemaliger Smart cdi hatte 41 PS und fuhr 135 km/h. Ich denke mal irgendwas um die 30 PS brauchst du zu halten, wenn es über 130 geht auch teilweise deutlich mehr.
     
  9. #8 kenn-kein-nicknamen, 16.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2009
    kenn-kein-nicknamen

    kenn-kein-nicknamen Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    wegen der regulierung, tendenziell reichts mir ja, wenn der auf seine 130 km/h eingestellt ist, oder man ändert halt die drehzahl des motors. extra ein getriebe ist mir da glaub ich zu viel.

    Punkto Leistung: Ich vermute mal, man braucht keine 30, du musst bedenkten dass im motor selbst viel verloren geht. Wenn du dein Trabbi auf volle Drehzahl jagst, hast du da bedeutend größere Verluste, als wenn ein Auto im Leerlauf ist. Hab aber leider auch keine genauen werte. Falls doch, ist das ja auch nur eine Frage des entsprechenden Motors. wenn man statt 80 140 fahren will, muss man halt ein Aggregat ne nummer größer reinbasteln...
     
  10. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    kannste dir auch paar elektromotoren an de achse ballern :D
     
  11. #10 kenn-kein-nicknamen, 16.06.2009
    kenn-kein-nicknamen

    kenn-kein-nicknamen Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    hab ich auch schon überlegt, aber dann die akkus und so... ist alles doof ;)
     
  12. #11 ratte01, 16.06.2009
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    nach erreichen der gewünschten geschwindigkeit das gaspedal um ca 1/3 zurücknehmen soll auch ganz gut sprit sparen helfen:)
    und zum trabant....der hatte ne ganz gute erfindung drinn:freilauf...wenn das jemand was sagt...fuss vom gas und der rollte einfach weiter ohne das der motor bremste,der wartburg hatte das auch,da konnte man das mittels kleinem hebel unterm lenkrad zu.-und abschalten:verdutzt:
    gruss ratte
     
  13. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Freilauf aber nur im 4 gang ;)
     
  14. #13 ratte01, 16.06.2009
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    korrekt...sorry
    wäre ja auch auf der autobahn nur im höchsten gang wichtig:top1:
     
  15. #14 kenn-kein-nicknamen, 16.06.2009
    kenn-kein-nicknamen

    kenn-kein-nicknamen Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    freilauf ist doch auch nciht viel was andres, als den leerlauf reinzuhauen, oder?

    naja, wie auch immer ;)
     
  16. spo08

    spo08 Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK1, '02, TDCi
    Die Grundidee klingt auf den ersten Blick sehr gut. Die Frage wäre, wie sich das ganze technisch realisieren lässt. (Elektromotoren wären die einfachere Variante...)

    Vor allem das Zurückschalten vom Zusatzaggregat auf Normalantrieb dauert immer eine Weile. Vielleicht eine Weile zu lang, wenn man "mal kurz" etwas Leistung braucht.
    [...wollte nicht den Spielverderber spielen, aber das Konzept ist eher etwas für eine abgesperrte Strecke; auf der AB im täglichen Verkehr sehe ich es als nicht so effizient wie es auf den ersten Blick scheint...]
     
  17. #16 ratte01, 16.06.2009
    ratte01

    ratte01 Forum As

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fiesta 2002 1,6l
    das stimmt,aber wer denkt da immer drann:rotwerden:
     
  18. #17 fiMagic, 16.06.2009
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    ... und dann ist da ja noch die Schubabschaltung bei modernen Motoren;
    wenn man Geschwindigkeit erreicht hat , dann den Fuß vom Gas nimmt (ohne in den Leerlauf zu schalten) , wird kein Benzin eingespritzt- so kann man dann
    auch sparen. Mit einfachen Mitteln...
     
  19. N-Jay

    N-Jay Forum As

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Futura 1.8 Bj.02
    Okay...einfache Näherung, ganz naiv gerechnet, nur zur Veranschaulichung (ich weiß, dass die Realität deutlich anders aussieht!)
    Eigentlich geht's ums Drehmoment, aber die Leistung macht's einfacher...
    Ich kenn dein Auto nicht, aber nehmen wir an, bei Vollgas liegt Höchstdrehzahl, Höchstdrehmoment und eine Höchstleistung von 100PS an.
    Um 130 zu halten, gibst du etwas mehr als Viertelgas...probier's aus, müsste grob passen...das heißt, der Motor leistet ungefähr 35 PS. Abzüglich der Reibungsverluste von geschätzten 15% hast du effektiv 29,75PS.
    Solltest du es schaffen, einen Heckantrieb zu konstruieren, der nur die Hälfte an Verlusten hat, muss dein Zusatzmotor für diese Geschwindigkeit 32,2PS leisten.
    Das ist die grobe Schätzung. Du bewegst dich auf einer ebenen Strecke, ohne Gegenwind!
    Was eigentlich wichtiger ist, ich aber gar nicht beachtet habe: du musst die Übersetzung beachten, die sich auf Raddrehzahl und übertragenes Drehmoment auswirkt..
    Also bitte jetzt nicht versuchen, meine Zahlen zu verdrehen, weil sie nicht exakt passen, hab ja ich schon die Sache schöngerechnet. Ich wollte nur andeuten, dass der Zusatzmotor schon etwas Dampf haben muss, damit die Sache so funktioniert, wie gedacht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MucCowboy, 16.06.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.690
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Richtiger Gedankenansatz, N-Jay. Nur reicht auch das nicht denn...
    Du gibst nicht Vierte-Gas, sondern Viertel-Luft, denn Du bedienst mit dem Gasfuß die Drosselklappe, das ist der Lufteinlass. Wieviel Gas (= Benzin) verwendet wird und welches Drehmoment daraus erzeugt wird, regelt die Motorsteuerung. Und das nicht 1:1 zur Drosselklappenöffnung, die Du über den Gasfuß direkt steuerst (bei neueren Modellen mit E-Gas nicht mal das). Also entspricht das Drehmoment am Motorausgang auch nicht 1:1 der Gaspedalstellung.

    Richtig erkannt hast Du, dass Du die Gänge vergessen hast. Je nach eingelegtem Gang weicht das Ausgangsdrehmoment des Getriebes, das letztlich auf die Räder kommt, gewaltig vom Eingangsdrehmoment, das der Motor leistet, ab.

    @Threadstarter: der Gedanke ist nicht schlecht, aber Du stapelst mit der erforderlichen Motorleistung deutlich zu tief. Denke daran, dass der Luftwiderstand im Quadrat mit der Geschwindigkeit steigt. Bei 130 km/h braucht der Motor einen guten Teil seiner Nennleistung (!) alleine um die Luftsäule vor dem Fahrzeug herzuschieben. Und da kommst Du in Leistungsbereiche, wo alleine schon der Ballast für einen Hilfsmotor + Einkuppelgetriebe + Tank + Kleinmaterial Betriebskosten-mäßig die Nutzung des vorhandenen Motors übersteigt.

    Grüße
    Uli
     
  22. #20 kenn-kein-nicknamen, 16.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2009
    kenn-kein-nicknamen

    kenn-kein-nicknamen Neuling

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    so, ich habs mal etwas exakter durchgerechnet und folgende werte angenommen:

    m=1300kg
    µR=0,03
    cw=0,4
    A=1,9m²
    pL=1,29kg/m²

    hab also schon verhältnismäßig miese Werte vorausgesetzt.

    dabei hab ich die Rollreibung und den Luftwiderstand beachtet.

    bei 50km/h bräuchte man 6,7 kW, bei 80 14 kW, bei 100 21 KW und bei 120 km/h 31,2 KW.

    Ärgerlicher weise steht die Geschwindigkeit in der dritten Potenz... schade eigentlich
     
Thema:

nennen wir es... ecotuning

Die Seite wird geladen...

nennen wir es... ecotuning - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kann mir einer den Preis für einen Ford Focus Titanium gebraucht nennen

    Kann mir einer den Preis für einen Ford Focus Titanium gebraucht nennen: Hi ich hätte eine Frage, was kostet ein Ford Focus Titanium gebraucht, mich interessierts nur weil ich im Internet einen mit 46.000km gefunden...
  2. Knackern,Klappern oder wie man es nennen mag!

    Knackern,Klappern oder wie man es nennen mag!: So Leutz, muss hier nochmal was zum nem Thema schreiben was schon öffters hier beschrieben wurde! Es geht ums klackern oder klappern beim meinem...
  3. Das nenn ich mal Offtopic

    Das nenn ich mal Offtopic: Hey Leute, einige werden das schon kennen, aber ich muss es doch nochmal aus der Mottenkiste holen. Ist heut bei uns auf Arbeit mal wieder...