neu vorgestellt und gleich ein problem

Diskutiere neu vorgestellt und gleich ein problem im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; hallo zusammen, als erstes wünsche ich allen ein gesundes neues jahr verbunden mit den wünschen, das niemand von euch solch ein bockiges auto...

  1. toelky

    toelky Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    als erstes wünsche ich allen ein gesundes neues jahr verbunden mit den wünschen, das niemand von euch solch ein bockiges auto fahren muss wie ich. mein 2,2 tdci 6gang ruckelt im moment mein nervenkostüm durcheinander. meine werkstatt ist schon fast hilflos, so das ich den wagen an meinen mechaniker ab dienstag ausleihen werde, damit er mal drei, vier tage durch die gegend fährt und den wagen im alltag erlebt. eine katastrophe ......

    beim anlassen dicke fette weisse wolke --> zuviel sprit

    danach im leerlauf ein ruckeln und zuckeln, leerlauf zwischen 750 und 1200 umdrehungen (manchmal nicht ganz so krass) rumhüpfend --> keine ahnung warum

    beim anfahren tritt das gaspedal manchmal ins leere und lässt den wagen fast verrecken --> auch keine ahnung warum

    und jetzt kommt es knüppeldick ....... er macht das wenn er warm ist und wenn er kalt ist, manchmal macht er es gar nicht. dann läuft er wie ein bienchen, 60 im 5.gang butterweich, dann fünfzig im 4.gang und man meint man sitzt in einer kutsche auf einem vorsintflutartigen feldweg. holperdiepolter,

    hat jemand so etwas schon mal gehört.meine werkstatt sucht und sucht, aber ist im moment hilflos. nichts zum auslesen, alles palletti, vielleicht doch nur was mechanisches ????

    lasst mal einen gucken oder tröstet mich wenigstens ..... so ein schöner wagen und dann ärgert er mich so. ist nun schon mein vierter mondeo seit 1993. und der erste der mich so nervt.

    also lasst was von euch hören. ich bedanke mich für jede antwort und meinung im voraus.

    gruss toelky aus oberbayern
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tkarte

    tkarte Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal und herzlich Willkommen,

    ich kann dir leider nicht sagen woran es liegt das du ein Känguhru fähst,aber ein leichter ruckeln merke ich bei meinem auch.Gerne bei Drehzalhen um die 1750/min.Habe das AGR schon gereinigt,ist vielleicht etwas besser geworden.Nur der Fehler scheint es nicht zu sein,vielleicht Softwareupdate machen lassen oder Batterie mal abklemmen und ne Weile stehen lassen.Vielleicht hilfts..

    gruß Tobias
     
  4. #3 Fastdriver, 05.01.2008
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Fette weiße Wolke nach dem Anlassen bei um die 0°C ist doch normal, Kondenswasser im Auspuff.

    Luftmassenmesser verdreckt oder AGR hängt zeitweise würde ich als erstes mal prüfen
     
  5. #4 schrauber74, 05.01.2008
    schrauber74

    schrauber74 Guest

    hallo
    es gibt für den mondeo ein softwareupdate was kaltstartprobleme betrifft!

    das würde ich erst mal prüfen lassen. hast du wasserverlust bzw wird er zu heiss?
     
  6. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Was ich mich schon öfters gefragt habe...

    Das Gaspedal ist ja nimmer wie früher am Gaszug, sondern an ein Poti gekoppelt... was ist eigentlich, wenn dieses Poti mal Oxidiert ? Es wäre "theoretisch" doch auch möglich, das dadurch kein gleichmäßiger Widerstand ans Steuergerät gesendet wird... das könnte dann zu einem Ruckeln führen!? *nur mal so als Idee in Raum werf*
     
  7. tkarte

    tkarte Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du recht,nur ist es bei EGAS Fahrzeugen so das die Poti überwacht werden und meist gegenläufig sind damit als Referenzwert.Wenn eine Abweichung sein sollte,dann kommt die Motorkontrolle.Ich arebeite zwar nicht bei Ford,aber ich habe noch nie ein Problem mit dem Gaspedelpoti gehabt,außer in der Verkabelung,aber auch dann ging die Kontrolle an.Ich tippe eigentlich aufs AGR,aber da ich meinen auch noch nicht lange habe,weiß ich es nicht sicher.

    gruß Tobias
     
  8. #7 Fastdriver, 07.01.2008
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Wenn das Poti spinnt geht nixmehr dan kannst lufen ist genauso wenn du gas gibst und bremmst dann schaltet er ab also er nimmt das gas weg sollte er zumindest. Bei BMW ist es voll krass wenn du da leicht die kupplung trittst (was manche ja ihren fuß da lassen) dann nimmt er auch das gas weg nur imer ganz kurz weil sie ja die kupplung als ablage verwenden.

    Und was muss passieren sie kommen weil die leuchte brennt und der motor soll ruckeln, und dann erklär mal das dies ein bedienfehler ist da kommt dann nur:

    Bei meine alten war das doch auch net so, und mein nachbar hat den selben da ist dasauch net .....:kotz:
     
  9. toelky

    toelky Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also das klappt ja wunderbar bei euch ....

    also weisse rauchwolke beim anlassen --> mit sicherheit kein kondenswasser, denn das ist verbrennungsrauch, ganz sicher. eine kondenswolke sieht anders aus .... ich bin schon gross :-)

    softwarepaket --> ganz neu aufgespielt, bin eh fertig mit der welt, das ein auto nur noch mit software fährt .... wahnsinn. bleibst auf der autobahn stehen, weil ein "bit" spinnt.

    kupplung --> also ich latsch nicht auf der kupplung rum, bin kein schleifer .... kann also auch nicht sein.

    FRAGE --> was ist denn bitte AGR ..... abgasregelventil ??? macht mich schlauer.

    vielen dank für eure antworten, aber nicht aufhören, jede meinung hilft mir weiter. DANKE im voraus. sollte sich das problem lösen, werde ich ein statement abgeben.

    gruss aus oberbayern
    der toelky
     
  10. Sven99

    Sven99 Guest

    Hi , ich hatte zwar schoneinmal etwas zu diesem Thema geschrieben, aber irgendwie ist das auf dem Weg verloren gegangen.
    Also, bei meinem 2,2 TDCI habe ich das selbe Problem: unter 0°C weiße Wolke beim Starten und etwas bockiger Leerlauf. Nach ein paar Metern ist alles wieder i.o. Meine Werkstatt hat bereits das AGR gewechselt aber ohne Erfolg. Habe am Montag einen neuen Termin, wollen eine Düse wechseln (welche weiß ich noch garnicht). Na mal sehen. Wenn wieder Frost kommt werde ich ja sehen ob's geholfen hat. Ich informiere dich was bei mir hilft oder auch nicht.
    Grüße aus der Wetterau
     
  11. #10 Schraube, 19.01.2008
    Schraube

    Schraube Guest

    Ich tippe auf Poröse oder Defekte Unterdruckschläuche.
    Bei mir war es ein Marder der in meinem Motorraum gewohnt hat und an jedem Schlauch mal genascht hat.
    Gruß Rolf
     
  12. #11 Ford-ler, 20.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2008
    Ford-ler

    Ford-ler Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Mk7 vFL 2009 3-türig 1.25 Duratec
    @toelky

    Da Du einen Diesel (TDCI) hast: Warst Du in einer freien Werkstatt? Wenn ja gehe, mal zu einem Ford-Händler. Es könnte ein Turboladerschaden in Verbindung mit dem 1. Einspritzventil vorliegen! Wenn Du schon lange so rumfährst, kann es sein, dass der Motor auch einen Schaden abbekommen hat. Dann wirds teuer!

    Noch eine Frage: Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen? Welcher Fehlercode war gespeichert?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Sven99

    Sven99 Guest

    Also, bei mir ist das Problem behoben. Meine Werkstatt hat die Einspritzdüsen überprüft. Resultat "sie lassen zuviel durch, 50% mehr wie vorgeschrieben. Warum ist unklar, sichbar war das nicht, nur durch eine Durchflussmessung ist das aufgefallen, jedenfalls habe ich neue Einspritzdüsen bekommen, jetzt schnurrt er wieder ohne weiße Wolke und ohne bockigem Leerlauf.
    Viel Glück, vieleicht hift dir das ja bei deinem Problem.

    Grüße aus der Wetterau
     
  15. toelky

    toelky Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo da bin ich wieder .....

    GLÜCKLICH und ZUFRIEDEN. mein wagen läuft wieder wie geschmiert. so butterweich und geschmeidig ...... GRANDIOS.

    es wurden die einspritzdüsen ausgetauscht und siehe da, alles wieder paletti. kein motorschaden, wie auch von mir schon befürchtet, alles wieder im lot. ein geiles fahrgefühl.

    im diagnosegerät ist der fehler wohl nicht auszulesen, also deswegen die lange sucherei. aber ist ja wieder alles wieder okay. super.

    an alle die so fleißig geantwortet haben nochmals ein dickes dankeschön.

    gruss as dem schönen oberbayern
    der toelky
     
Thema:

neu vorgestellt und gleich ein problem

Die Seite wird geladen...

neu vorgestellt und gleich ein problem - Ähnliche Themen

  1. Weniger Verbrauch dank neuer Lamdasonde ?

    Weniger Verbrauch dank neuer Lamdasonde ?: Hallo Zusammen, es gibt ja immer mal was zu tun an unseren geliebten Ford Scorpios ;) ich habe vor so 2 Wochen mal die Lamdasonde getauscht, ich...
  2. Neuer aus Franken

    Neuer aus Franken: Hallo zusammen, ich bin der neue. Ich komme aus der Nähe von Nürnberg und fahre seit Samstag einen Maverick aus 2004. Gekauft wurde er privat....
  3. Neuer Fiesta Mk8

    Neuer Fiesta Mk8: Hallo Gemeinde, wird denn der neue Fiesta wieder ohne Mittelarmlehne angeboten? Konnte in den Online-Unterlagen von Ford nur beim kommenden...
  4. ... der neue..

    ... der neue..: Guude, ich möchte mich hier kurz vorstellen, ich heiße Miles und komme aus Seligenstadt, aufgrund von Nachwuchs und demnach zu kleinem Auto...
  5. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...