Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Neue Kopfdichtung - riesiger Ölverlust

Diskutiere Neue Kopfdichtung - riesiger Ölverlust im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Mondeo MIII Turnier 1,8 Duratec 125 PS Erstzulassung 2002 178 TSD KM Vor Kurzem musste wegen einem Thermostat-Ausfall die Kopfdichtung...

  1. #1 Harrysson, 18.07.2011
    Harrysson

    Harrysson Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 Kombi, 2001,Duratec HE
    Mondeo MIII Turnier
    1,8 Duratec
    125 PS
    Erstzulassung 2002
    178 TSD KM

    Vor Kurzem musste wegen einem Thermostat-Ausfall die Kopfdichtung erneuert werden.

    In einer freien Werkstatt wurden die Reparaturen ausgeführt. Jetzt stellte ich fest, dass der Motor einen horrenden Ölverbrauch hat ( ca. 1 Liter/100KM - blauer Nebel aus dem Auspuff). Der Motor selbst ist trocken, kein Öl im Kühlwasser und keins im Luftfilter.
    Meine Frau war übers Wochenende verreist und dabei ca. 150KM gefahren, als kurz vor unserer Wohnung die Motorwarnlampe anging. Sie rief den ADAC. Der Techniker konnte keinen Fehler auslesen. Wir zeigten ihm die Rechnung der Werkstatt und ihm fiel auf, dass dort wahrscheinlich der Motorblock nicht plan geschliffen wurde. Jedenfalls wurde nichts dergleichen berechnet. Seiner Meinung nach, sollte ein Planen des Kopfes immer gemacht werden, bevor eine neue Dichtung eingebaut wird.

    Heute brachte ich den Mondeo in die Werkstatt und fragte nach dem Planschleifen. Man hätte eine Sichtkontrolle gemacht und dabei keine Ursache für ein Planschleifen gesehen. Wir sollten den Motorblock röntgen lassen, ob nicht ein Haarriss oder ein Ringschaden vorliegt.
    Ich habe das abgelehnt und gesagt, dass ich diesen Ölverlust nicht hinnehmen werde und habe mit der Schiedsstelle gedroht. Nun will man sich der Sache noch mal annehmen.
    Ich bin ein totaler Laie was Autos und Motoren angeht, aber hier im Forum gibt es sicherlich Menschen, die fundierte Kenntnisse haben und mir einen Rat geben können.
    Hat nun die Werkstatt geschlampt, oder liegt der ADAC-Mann völlig daneben?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 18.07.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.921
    Zustimmungen:
    36
    Man kann den Kopf mittels einem speziellen Lineal auf Verzug überprüfen , gehört eigentlich zur Grundausstattung einer gut sortierten Werkstatt , damit kann man feststellen ob man planen muß oder nicht , aber nur damit wenn das mit Sichtprüfung gemeint ist !
     
  4. #3 scuba.duck, 18.07.2011
    scuba.duck

    scuba.duck Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Traveller 2,0TDCI Bj 02
    Bist am richtigen Weg! Planschleifen ist insofern nötig damit die Dichtung auf den Flächen plan anliegen kann, weil sonst ist sie eventuell undicht.

    Wenn er meint das war nicht notwendig dürfte es den Ölverlust nicht geben! Ergo darf er sich jetzt drum kümmern....

    Lg
    Thorsten
     
  5. #4 Harrysson, 18.07.2011
    Harrysson

    Harrysson Neuling

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 Kombi, 2001,Duratec HE
    Ja, die Werkstatt hat angeblich mit diesem speziellen Lineal geprüft und keinen Grund für ein Planen gefunden.
    Den Ölverlust erklärt sie mit einem eventuellen Schaden an einem oder mehreren Ringen. Genaueres könne man aber erst sagen, wenn geröntgt ist.
    Aber man kann doch nicht einfach mal die Dichtung erneuern, dann "Deckel drauf" wenn's gut geht is gut, wenn nicht dann schau'n wir wieder nach und der Kunde kann's ja zahlen.
     
  6. #5 OHCTUNER, 18.07.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.921
    Zustimmungen:
    36
    Man fährt einen Motor auch nicht so heiß das Einem die Kopfdichtung flöten geht , ist auch dumm gelaufen und hätte vermieden werden können !
     
  7. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Das planen an sich is auch nich gerade billig und ich möchte nicht wissen was du für das Röntgen bezahlst.
    wie wollen die eig. durch das Röntgen sehen ob da ein Ring gebrochen ist, an die Ringe kommt man doch im eingebauten zustand ganich ran?:gruebel:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neue Kopfdichtung - riesiger Ölverlust

Die Seite wird geladen...

Neue Kopfdichtung - riesiger Ölverlust - Ähnliche Themen

  1. Neu hier und brauche kurz eure Erfahrung :-)

    Neu hier und brauche kurz eure Erfahrung :-): Moin, ich komme aus HH und habe gerade ein meiner Meinung nach gutes Angebot für ein B-Max Titanium 1,0 eco boost 2013er gesehen (13.800 EUR)....
  2. Bin neu hier.....

    Bin neu hier.....: Hallo,:bye: bin neu hier im Forum, komme aus Hessen aus dem Dillkreis (in der Nähe von Wetzlar). Habe mir heute den Ford Focus 1.6 TDCI DPF...
  3. Weniger Verbrauch dank neuer Lamdasonde ?

    Weniger Verbrauch dank neuer Lamdasonde ?: Hallo Zusammen, es gibt ja immer mal was zu tun an unseren geliebten Ford Scorpios ;) ich habe vor so 2 Wochen mal die Lamdasonde getauscht, ich...
  4. Neuer aus Franken

    Neuer aus Franken: Hallo zusammen, ich bin der neue. Ich komme aus der Nähe von Nürnberg und fahre seit Samstag einen Maverick aus 2004. Gekauft wurde er privat....
  5. Neuer Fiesta Mk8

    Neuer Fiesta Mk8: Hallo Gemeinde, wird denn der neue Fiesta wieder ohne Mittelarmlehne angeboten? Konnte in den Online-Unterlagen von Ford nur beim kommenden...