Neuer Focus mit 4-Gang-Automatik

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Cosmic, 29.03.2008.

  1. Cosmic

    Cosmic Guest

    Hallo zusammen!

    Ich hab mir am WE einen Focus Turnier rechnen lassen.
    Und da ich auf jeden Fall eine Automatik in meinem nächsten Wagen haben will, habe ich mir sowohl den 1,6er als auch die 2-Liter-Maschine durchrechnen lassen.

    Angebot ist gar nicht übel, ABER: eine 4-Gang-Automatik im 21. Jahrhundert?? Ist das noch zeitgemäß??

    Wer von Euch hat denn so ein Teil, und kann mich an seinen Erfahrungen teil haben lassen??

    Viele Grüße
    Cosmic
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 knighthulk85, 29.03.2008
    knighthulk85

    knighthulk85 Stolzer Focus Besitzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2, Titanium, 072007, 1,8l 125PS FFV
    Mach aufjedenfall mal ne Probefahrt.

    Ich würde den 2.0l nehmen. Denn Automatik braucht erfahrungsgemäß immer etwas mehr PS.

    Mein Vater fährt einen 307SW mit 4-Gang Automatik. Fährt sich eigentlich ganz angenehm. Aber 4 Gänge machen sich halt bemerkbar. Mir kommts so vor, das er immer ne etwas höhere Drehzahl hat. Ich denk mal das hat irgendwas mit der Übersetzung von den Gängen zu tun.
     
  4. Xobin

    Xobin Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1,25l, 2009
    Mein Vater hat nen Mondeo Mk3 mit dem 2.0l und der 4-Gang Automatik, mit dem ich oft fahre.
    Positiv ist, dass die Automatik in der Regel schön weich schaltet, meistens den richtigen Gang findet und sich mit dem Gaspedal gut beeinflussen lässt.
    Negativ ist, dass die Beschleunigung und vor allem die Elastizität deutlich schlechter sind als bei der handgeschalteten Variante. Manuelle Gangwechsel sind nicht möglich, allerdings kann man immerhin den Overdrive rausnehmen, sodass die Drehzahl etwas hochgeregelt wird und der vierte Gang nicht benutzt wird. Weiterhin ist der Verbrauch recht hoch. Bei sehr vorsichtiger Fahrweise warens beim Mondeo mal 8,3 l, aber in der Regel liegt der Verbrauch im zweistelligen Bereich, was für die gebotene Leistung zu viel ist, wie ich finde.

    Mein Fazit:
    Wenn du gemütlich und komfortabel fahren möchtest, dann ist die 4-Gang Automatik durchaus in Ordnung. Aber eine sportliche Fahrweise ist damit eher nicht drin. Nach den Erfahrungen mit der Automatik in Verbindung mit dem 2.0l würde ich auf jeden Fall den empfehlen; der 1.6l, der schon handgeschaltet etwas schlapp ist, dürfte mit der Automatik echt keinen Spaß mehr machen.
     
  5. #4 Lord Ford, 29.03.2008
    Lord Ford

    Lord Ford Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga Titanium, Bj. 2013, 1.6 EcoBoost Aut
    Hallo!

    Ich habe die 4-Stufen Automatik in meinem C-Max. Die 145PS sind zwar gut und recht, doch es dürfte durchaus etwas mehr sein!
    All zu sportlich lässts sich nicht fahren, wobei ich denke, dass das beim C-Max noch extremer ist als beim Focus.
    Dadurch, dass man die 4 Gänge ja auch "manuell" schalten kann, kann man dem Automaten "reinpfuschen" und die Sportlichkeit quasi erzwingen, jedoch steigt dann der Verbrauch ziemlich stark. Einem handgeschaltenem Motor kann der Automat jedoch trotzdem nicht das Wasser reichen!
    Was wiederum sehr angenehm ist, ist dass sich der Automat sehr ruhig, komfortabel und gemütlich fahren lässt. Und im "Notfall"...einen Gang manuell runterschalten und Gas geben, dann geht da schon was(für meine Verhältnisse reichts).:)
     
  6. #5 Baumerous, 30.03.2008
    Baumerous

    Baumerous Guest

    Hallo,
    ich komm zwar aus der BMW Ecke, bin die Ford Automatik nie gefahren, kann dir aber sagen wie es bei BMW ist. Ich habe drei Generationen vom 7er, den E23, E32 und den E38, das sind alle Vorgängen vom jetzigen. Der E23(1985) hat 3-Gang, E32(1991) 4 Gang und der E38(1997) die 5 Gang Automatik, im Stadtverkehr ist esd vollkommen egal, wieviel Gänge du hast, ich kann bei keinen bei gleicher Strecke en unterschiedliches Schaltverhaöten feststellen, zum Verbrauch kann ich leider nichts objektives sagen, da es unterschiedliche Motoren mit unterschiedlich viel Hubraum sind. Die Gänge merkst du nur auf der Autobahn, umso mehr Gänge du hast, destl schneller kannst du fahren, bei der Beschleungigung schalten alle ungefähr in der gleichen Drehzahl. Mein Fazit ist daraus, umso mehr Gänge du hast, desto höher ist die Höchstgeschwindigkeit. Jetzt musst du sehen, wo du fährst und wenn du viel und schnell Autobahn fährst, empfehle ich dir den Schalter.
    MfG Baumerous
     
  7. #6 Mondeo 2364, 30.03.2008
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier TDCI 2005, Passat Edition One 1
    Dachte erst Du hast einen Schreibfehler drin weil 4Gang Automatik ist schon komisch wir haben einen 2006er 1,6er TDCI und der hat eine 7Gang Automatik fährt sich echt super da kann man sogar noch seine Fahrweise einstellen (Komfort , Sport , Eco ) und noch paar Sachen , meine Freundin wollte erst nie Automatik fahren jetzt will sie es nicht mehr hergeben ! Warum Ford da zurück geht auf eine 4Gang Automatik ist für mich unverständlich !
     
  8. #7 caramba, 30.03.2008
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    @Mondeo 2364

    Das CVT-Getriebe ist stufenlos, die sieben manuellen Schaltstufen werden von der Elektronik generiert;)

    Mangels Nachfrage und hoher Kosten hat Ford das CVT wieder aus dem Programm genommen. Im Focus war es jedoch nie mit einem anderen Motor als dem 109PS Diesel erhältlich.
    Die Automatik bei 1.6i /2.0i war immer die 4-Gang Variante.

    Wer eine moderne, sparsame und komfortable Automatik beim Benziner in der Kompaktklasse sucht, der schaue besser bei einem anderen Hersteller.

    Beim 2.0 TDCi 110/136PS bietet Ford inzwischen eine 6-Gang Automatik an.
     
  9. Cosmic

    Cosmic Guest

    Thanx ... jetzt mal probefahren

    Vielen Dank Euch allen für die zahlreichen und hilfreichen Antworten.
    Jetzt wrede ich (hoffentlich schon) nächste Woche mal eine PF mit 1,6 Autom. machen (den 2.0 gibt es leider nicht zur PF :mies:). Ich schreib dann gerne wieder, welche Eindrücke ich hiervon mitnehme.

    Derzeit läuft als Alternativ-Kauf-Möglichkeit noch der KIA Ceed SW 1,6 (ebenfalls mit 4-Gang-Autom.). Ist von Datenblatt her spritziger, lässt aber einige Ausstattungsschmankerl vermissen (Tempomat und Kurvenlicht). Den werde ich aber auch erstmal probefahren müssen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. VaPI

    VaPI Forum As

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    MK2, Bj 10 1,8 TDCi , 140 tkm
    der KIA wurde ja in vielen Tests schon hochgelobt. Der Motor scheint auch gut zu sein. Und naja vom Preis her.... nicht übel ;)

    aber KIA^^ weiß net
     
  12. #10 Cosmic, 01.04.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.04.2008
    Cosmic

    Cosmic Guest

    Probefahrt

    Hi!

    Hab heute eine PF im 1,6er Beziner mit dem 4-Gang-Selbstschalter absolviert.

    War recht angenehm. Hat mich positiv überrascht. Hatte irgendwie ein besseres Fahrgefühl als neulich im Skoda Oktavia mit 6Gang Tiptronic.

    Was fehlt (welch Überraschung ;) ) ist die Power. Während er in der Stadt gut zu bewegen ist (von der Ampel weg ist es ein leichtes vorneweg zu ziehen *g*), ist er beim Durchzug einfach ... naja "ein nasser Sack" wäre übertrieben gesagt... es fehlt einfach die Spritzigkeit.

    Auf Vmax (oder nahe dieser) dreht er aber lediglich ca. 4100 Touren.
    Das hat mich sehr positiv überrascht. Hier dachte ich, würde man vielleicht den "fehlenden" Gang mehr bemerken.

    Jetzt würde ich natürlich gerne noch die 145 Pferde-Variante antesten. Mein Händler bemüht sich, soetwas zu besorgen.

    Mal sehen ob/wann das klappt.

    Achja: Bzgl. Preisvorteil beim KIA ... dank der Flatrate derzeit ist Ford ziemlich unschlagbar. Mit 0 Anzahlung 0 Zinsen komme ich für die 4 Jahre auf die gleiche Rate, die mir mein KIA-Händler für 5 Jahre errechnet hatte. Und das mit einem nicht zu vernachlässigendem Mehr an Ausstattung im FoFo (Kurvenlicht, Tempomat ...)
     
Thema:

Neuer Focus mit 4-Gang-Automatik

Die Seite wird geladen...

Neuer Focus mit 4-Gang-Automatik - Ähnliche Themen

  1. Suche Teile für Ford Focus 2 Bj 2009

    Suche Teile für Ford Focus 2 Bj 2009: Hallo zusammen ich habe eine Ford Focus 2 Bj 2009! Nun mein Problem ich habe in dem Auto bei dem Armaturen Brett oben so eine Art Handschuhfach,...
  2. Neuer Fofo 1,5l Diesel mit lauten Abrollgeräuschen der Räder.

    Neuer Fofo 1,5l Diesel mit lauten Abrollgeräuschen der Räder.: Guten Tag an alle Ford Focus Freunde, Ich habe vor einer Woche meinen neuen EU Fofo TDCI mit 1,5l Hubraum und 120PS abgeholt. Ab 80km/h wird er...
  3. Kurzschluss Innenraumbeleuchtung Sicherung 140 Focus Kombi bj 2010

    Kurzschluss Innenraumbeleuchtung Sicherung 140 Focus Kombi bj 2010: Hallo Leute, Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Bei meinem Ford Focus Kombi DAW 1.8, Bj 2010 geht seit kurzem die komplette...
  4. Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller

    Ford Focus MK3 1.6tdci Zahnriemen Hersteller: Moin moin....ich bin neu hier und hab direkt mal ne Frage an euch Spezialisten Als stiller Leser hat mir dieses Forum schon das ein oder andere...
  5. Escort AHK passend für Focus??

    Escort AHK passend für Focus??: Hallo, habe da mal eine FRage ob eine Escort AHK für einen Focus passen würde??