Neuer Galaxy - Erstes Fazit

Diskutiere Neuer Galaxy - Erstes Fazit im Galaxy Mk1/2 Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Hallöle, heute durfte ich meinen Galaxy (2.0l TDCi Trend) vom Autohändler abholen und bin relativ ausgiebig damit gefahren, anstatt zu...

  1. JMaxx

    JMaxx Guest

    Hallöle,

    heute durfte ich meinen Galaxy (2.0l TDCi Trend) vom Autohändler abholen und bin relativ ausgiebig damit gefahren, anstatt zu arbeiten.

    Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen, der sich noch nicht entschieden hat - oder auf die Auslieferung wartet?, wie er denn so ist.
    Ich kann nur sagen - hatte vorher einen Galaxy 2.3l Benziner von 2000, dass mich das Auto restlos überzeugt hat und ich bin hin- und weg!

    Der Motor ist allererste Sahne. Von einer Anfahrtschwäche habe ich nichts gemerkt (im Gegensatz zum 130PS TDCi) und er ist schön durchzugstark und lässt sich sehr schaltfaul fahren. Insgesamt gefällt mir der Motor besser als der in meinem 2.0l TDCi C-Max, was vielleicht subjektiv ist; kann sein, dass er nicht ganz so spritzig ist, aber dafür fühlt er sich kultivierter an.

    Der Spritdurst hält sich sehr in Grenzen. Kam heute auf 6.3L auf 100km, bei durchaus zügiger Fahrweise und etwa 30-40% Stadtanteil, der Rest war Landstraße. Ich hatte ehrlich mit 1L mehr gerechnet und wäre damit zufrieden gewesen. Im Endeffekt, bei meiner Fahrweise und den Strecken, die ich habe, rechne ich mit knapp unter 7.0L

    Das Fahrwerk ist gigantisch. Komfortabel und trotzdem hat man nie das Gefühl, den Kontakt zur Straße zu verlieren. Eindeutig besser handlebar, als mein alter Galaxy/serienmäßig tiefergelegt mit Sportfahrwerk. Die Lenkung ist sehr direkt und das kleine Lederlenkrad (Trend) liegt ausgesprochen gut in der Hand.

    Dies trägt natürlich zu einem sehr hohen, generellen, Fahrkomfort bei. Windgeräusche? Minimal, ab ca. 120km/h. Andere Geräusche von draussen? Im Prinzip keine. Nur den eigenen Motor hört man im Leerlauf/bei niedrigen Geschwindigkeiten. Etwa so, wie es Toyota für den Avensis in der Werbung verspricht. Der Lärm bleibt draussen.

    Knarzen oder Scheppern gab es auch keines und der Innenraum wirkt sehr sorgfältig verarbeitet. Oberklassenmässig. Dazu hat man natürlich ein enormes Raumgefühl. Wirkt alles wertvoller, als in meinem alten Galaxy (war auch Trend).

    Insgesamt, von der Sitzposition und dem Sitzgefühl, dem Raumgefühl innen und der Abschätzung der Aussenmaße, erinnert er aber sehr stark an die Vorgängermodelle. Das ist positiv gemeint und war der Grund, warum ich mich für den Galaxy und nicht den S-Max entschieden habe. :wink:

    Obwohl er objektiv etwas breiter (7cm) und viel länger (20cm) ist, hat man nicht dieses Gefühl. Wer also mit dem alten Galaxy gut zurechtkam, wird keinen Unterschied bemerken. Nur an das Rangieren in meinen - oder besser gesagt: aus meinem - Parkplatz muss ich mich doch noch gewöhnen. In fast 7 Jahren ist der Zeitpunkt des Lenkeinschlages schon intuitiv gewesen :D .

    Der einzige, kleine Kritikpunkt ist das Sichtpaket mit Dämmerungssensor. Da reagier ich irgendwie sensibler als der. Mag auch an der Witterung liegen; herbstlich, mit Nebel, da möchte ich die Scheinwerfer etwas früher an haben, und eine manuelle Einstellmöglichkeit der Sensibilität fehlt leider.

    Ansonsten: ich hätte nicht gedacht, dass mir das Auto soviel mehr Spass machen würde, nachdem ich eigentlich schon 100% mit dem Vorgänger zufrieden war. Aber Ford ist da wohl ein toller Wurf gelungen!

    Und ich freu mich wie ein Schneekönig auf das Wochenende mit ein paar Ausflügen. :!:
     
  2. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.938
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    danke für den bericht :)
     
  3. #3 usliwka, 13.10.2006
    usliwka

    usliwka Guest

    Echt nett geschreiben. Habe mir gestern meinen Galaxy bestellt und freu mich jetzt richtig auf das neue Auto obwohl ich (wegen des dritten Kindes) gegen einen 535d Touring mit 272 Ps und 560 Nm Drehmoment eintauschen werde. Ich glaube das wird mir aber nicht so wahnsinnig schwer fallen, weil der Nutzwert und Sicherheit (Knieairbag) viel höher sind.
    Herzliche Grüße US
     
  4. #4 DonAlfonso, 14.10.2006
    DonAlfonso

    DonAlfonso Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Galaxy Ghia 2,0 TDCI / 140 PS, 10.2006 Cosmic-Silber,
    Hallo JMaxx, ja das ist ja super! :D
    Und nun leg dich mal ganz schnell unters Auto und sage an::::
    Hat er nen Zuheitzer,dieselbetrieben, oder nicht.
    Wir wollen s jetzt wissen bitte bitte bitte :alright: :alright:
    gruß Don
     
  5. JMaxx

    JMaxx Guest

    Hallo US,

    Gratulation zum Nachwuchs! Motorleistung von dem BMW ist ja enorm. Zumindest im Fahrgefühls-Vergleich (nicht aktuelle, aber Vorgängermodelle) Galaxy <> BMW 530i kann ich sagen, dass mir der BMW testfahrtenweise, über ein paar Stunden, viel Spass gemacht hat, mir beim Umsteigen in meinen (alten) Galaxy aber ein Seufzer der Behaglichkeit über die Lippen gekommen ist. :wink:

    Hat was von rollendem Wohnzimmer. :lol:
     
  6. JMaxx

    JMaxx Guest

    Hallo Don,

    ich brauche es ein bisserl genauer - das Auto ist groß und ich habe keine Ahnung. :P

    Gibt es irgendeinen Anhaltspunkt (ich muss gestehen, ich habe noch nicht einmal die Motorhaube geöffnet!)?
     
  7. #7 DonAlfonso, 14.10.2006
    DonAlfonso

    DonAlfonso Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Galaxy Ghia 2,0 TDCI / 140 PS, 10.2006 Cosmic-Silber,
    Aaaaaaaaalso, ungefähr zwischen Außenspiegel und Schloß an der Beifahrertür hatte ich mich gebückt(hingelegt) und konnte dann ziemlich in der Mitte vom Auto wie so ein Deckel erkennen, schätze so um 30cm².
    Ich glaube, es kam auch eine ungefähr daumenstarke Leitung oder so was ähnliches raus.
    Mehr weis ich leider nicht mehr. Ist schon 4 Wochen her.
    gruß Don
     
  8. JMaxx

    JMaxx Guest

    Ok, werde ich später mal schauen.


    Seit heute habe ich aber ein anderes Problem. Das Display in der Instrumententafel hat sich aufgehängt.

    [​IMG]

    Nicht wirklich tragisch, aber unschön am 2. Tag. :cry: Ich habe mir schon überlegt, das Auto mal von der Batterie abzuklemmen oder die entsprechende Sicherung rauszunehmen. Vielleicht warte ich aber auch einfach bis Montag.

    Zu den im Initial-Posting erwähnten Windgeräuschen; nicht schlimm, aber ich denke, unnötig. Mir scheint, als hätte die Fahrertüre etwas mehr Spiel als die Beifahrertüre. Lasse ich auch anschauen.

    Nichtsdestotrotz, er fährt sich genial. :)

    Verbrauch ist jetzt bei 6.4L, wobei da eine rund 40km lange Autobahnfahrt mit höheren Geschwindigkeiten (>170km/h) war und der Rest Landstraße in bergiger Gegend.


    Edit: nach längerer Standzeit erschien das Display wieder, verschwand nochmals und war nach dem Abstellen wieder da.
     
  9. #9 Papaingo, 14.10.2006
    Papaingo

    Papaingo Guest

    Der Galaxy hat einen elektrischen Zuheizer, spricht relativ schnell an , :D einfach den Klimaregler auf HI stellen und los gehts.
     
  10. JMaxx

    JMaxx Guest

    Nachdem jetzt etwas Zeit ins Land gegangen ist, ein kleines Update bzw. eine Zusammenfassung, begonnen mit den Sachen die mich nerven/ärgern.

    1. "Ölwechsel erforderlich", nach ca. 2 oder 2.5TKm. Scheint ein bekannter Fehler zu sein. Habe ich auch meinem Händler mitgeteilt, aber er meinte "Softwarefehler, das machen wir ... mal mit"

    2. Außentemperaturanzeige erst nach langer Standzeit korrekt, ansonsten viel zu hoch (Sensor dämlich angebracht, Stichwort Motor-/Auspuffwärme?). Die Warnmeldungen (<=4° und <=0° C) sind somit unzuverlässig, und das halte ich für schlimmer als gar keine Meldung).

    3. Bordcomputer- und/oder -Display hängt sich gelegentlich auf. Auch gemeldet, aber noch keine Reaktion).

    4. Windgeräusche ab ca. 120 km/h, hört sich an, als wäre ein Fenster einen Spalt geöffnet. Mal schlimmer, mal besser.

    5. Rückwärtsfahren bei kaltem Motor. Mir ist der Galaxy dabei schon öfters abgestorben als alle anderen Autos, die ich in 15 Jahren vorher gefahren bin, zusammen.

    6. Geräusche Servo-Lenkung bei niedrigen Temperaturen. Kann ich damit leben, vor allem da sie - im Ggs. zu anderen - nach ein paar Minuten aufhören, müsste aber nicht sein.

    7. Bordcomputer Verbrauchsanzeige. Ist ca. 20% zu niedrig als der errechnete Verbrauch. Was soll ich also damit, hätte man gleich weglassen können? Die Rest-Km-Anzeige passt übrigens zum errechneten Verbrauch.

    Wenn ich jetzt mit meinem Vorgänger-Galaxy (Bj. 2000) vergleiche, dann sind das alles Dinge, die mein ALTES (und GÜNSTIGERES) Auto nicht hatte. Ok, manche Sache waren einfach nicht vorhanden, z.B. Bordcomputer. ;) Bei einem Auto, das in der Preisklasse 35 000 Euro ist, erwarte ich einfach mehr und ich finde es schade, wenn solche Kleinigkeiten den Eindruck runterziehen, wo es sehr viel Positives zu dem Auto zu sagen gibt.

    Mit ein Problem ist, daß mein Ansprechpartner aus all den Jahren zuvor "wegbefördert" wurde. :/ Das führt leider dazu, Kombination aus Mängel mit fehlendem Vertrauen zu Händler (Hauptkriterium), daß zum ersten Mal seit 10 Jahren, und nach dem 6 Ford-Neuwagen, ich über einen Markenwechsel nachdenke.

    Aber: es ist nicht alles soo schlecht. Was mich, wie gesagt, am meisten ärgert. Unnötige Kleinigkeiten ziehen die positiven Aspekte runter.

    1. Fahrwerk - ist einfach klasse, es recht für so ein"Schiff"
    2. Motor - bin ich voll zufrieden mit den 140PS TDci. Durchzugsstark und agil.
    3. Innenausstattung finde ich immer noch schön, hochwertig und gediegen
    4. Die Extras, wie Licht-Automatik, Scheibenwischer-Automatik, Bluetooth-Freisprech & Einparkhilfe sind IMO gut umgesetzt und erhöhen die Sicherheit. Nicht zu sprechen von dem Komfortgewinn ;)
    5. Enormer Platz. Ich finde es klasse, daß ich einen 190cm Schrank einfach reinschieben kann - und die Klappe noch schließen kann. Hätte der alte Galaxy nicht gepackt.
    6. Gute Dämmung der Außengeräusche. Innen ist es recht ruhig (bis auf die erwähnten Windgeräusche ab 120 km/h)
    7. (Zusatz-) Heizung hat eine sehr gute Leistung, gerade für einen Diesel. Schon nach kurzer Wegstrecke bei sehr niedrigen Außentemperaturen bläst einem ein laues bis warmes Lüftchen entgegen. So schnell haben es nicht mal meine Benziner gepackt.
    8. Das Design ist einfach genial. Irgendwo zwischen sportlich und seriös angesiedelt. In Kombination mit dem Graumetallic, das auch längere Intervalle zwischen Wagenwäschen gut wegsteckt... liebe es. ;)

    Hm, jetzt, wo ich das zusammengeschrieben habe, mag ich ihn gleich wieder viel lieber. Wahrscheinlich wird das Zusammenschreiben von Pros/Cons deswegen von Eheberatern gerne vorgeschlagen. :P
     
  11. #11 DonAlfonso, 05.01.2007
    DonAlfonso

    DonAlfonso Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Galaxy Ghia 2,0 TDCI / 140 PS, 10.2006 Cosmic-Silber,
    Hallo,
    Bei mir hängte sich das Display auch ab und zu auf.
    Es wurde natürlich vom Händler gewechselt. Jetzt ist es OK.
    Zum Ölwechsel:
    Es ist ein Softwarefehler. Aber die Meldung selbst ist nicht falsch, sondern richtig. Der Ölwechsel muß unbedingt gemacht werden, weil du inzwischen nämlich Diesel im Öl hast.
    Das mit dem Abmurksen ist auch bei mir so. Ein bekanntes Problem bei Ford!

    Ja und was mir garnicht gefällt, ist das neue Sitzsystem:
    Das Auto ist größer geworden, aber im Inneren ist nun trotzdem weniger Platz, als im alten Gal. Meine 2 Fahrräder kann ich auch nicht mehr ins Auto stellen.
    Muß da jedesmal est die Fahrräder zerlegen. Wenn ich geahnt hätte, daß es so ist, hätt ich mir doch eher den Sharan und Co gekauft.
    gruß Don
     
  12. JMaxx

    JMaxx Guest

    Ich sehe das neue Sitzsystem mit gemischten Gefühlen. Einerseits hast Du natürlich recht, die Fläche in den alten Modellen war besser nutzbar (Höhe!) und es enstand eine richtige Transporter-Atmosphäre, wenn sie ausgebaut waren. Auch die Einzelsitz-Konfiguration war genial, gerade in der 2 (Vorders.) + 2 Konfiguation. Hatte was Flugzeugähnliches und das Raumgefühl für Mitfahrer klasse.

    Ich sehe es aber primär als positiv an, daß ich die Sitze nicht mehr ausbauen muß. Was natürlich auch damit zusammenhängt, daß ich ohne Garage die Sitze immer in den Keller schleppen mußte und dann ggf. wieder zurück - mit der Konsequenz, daß ich gelegentlich nicht weitere Leute spontan mitnehmen konnte, wenn ich zu faul war das zu tun oder einfach nicht genug Sitze eingeplant hatte.

    Also alles mit Vor- und Nachteilen, je nach Lebensalltag.

    Mit dem BC & Ölwechsel (und den anderen Dingen) werde ich ab kommender Woche etwas renitenter. Ich denke, ich war geduldig genug.
     
Thema:

Neuer Galaxy - Erstes Fazit

Die Seite wird geladen...

Neuer Galaxy - Erstes Fazit - Ähnliche Themen

  1. P1632 - Eine Woche nach Neuer LiMa

    P1632 - Eine Woche nach Neuer LiMa: Hallo zusammen, Mein lieber C-Max hat mal wieder ein Problem. Ist ja jetzt schliesslich auch schon eine Woche gefahren worden, ohne das etwas...
  2. Ein neuer aus CH

    Ein neuer aus CH: Hallo zusammen, Ich bin Christian ,46ig aus der nähe von Zürich. Stolzer Besitzer von 2 Fords 1x Kuga, 1x Focus beides 1.6er Ecobs...cooler Motor....
  3. Anlasser reagiert trotz neuer Batterie nur bei Starthilfe

    Anlasser reagiert trotz neuer Batterie nur bei Starthilfe: Hallo Experten, Nachdem der Ford Focus MK1 nur noch nach Starthilfe durch andres Fahrzeug ansprang, kaufte ich eine neue Batterie. Heute Morgen, 4...
  4. Ford Galaxy kombiinstrument ausbauen anleitun

    Ford Galaxy kombiinstrument ausbauen anleitun: Hallo Ich bitte um eine Anleitung wie ich Kombiinstrument bei Ford Galaxy wa6 Tdci ab 2006 ausbauen kann. Wäre sehr dankbar für Ihre Hilfe. L.G...
  5. Mein erster Ford

    Mein erster Ford: Hallo zusammen, ich habe mir jetzt als Waldfahrzeug einen neuen Ford Ranger WT 3,2l Automatik zugelegt. Mein Touareg hat die Aufgabe zwar auch...