Ranger '12 (Bj. 12-**) Neuer Ranger, Erfahrungen mit Ford die man besser nicht macht ! Teil II

Dieses Thema im Forum "Ford Ranger Forum" wurde erstellt von capreolustix, 14.09.2014.

  1. #1 capreolustix, 14.09.2014
    capreolustix

    capreolustix Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger, BJ 2013
    So, der Ranger hat nach einer 2-monatigen Skandinavienfahrt seinen Stall wieder erreicht, ein Werkstattermin ist schon vereinbart für die Mängel, die er zusätzlich zu den in Teil I geschilderten Nettigkeiten auf den 12.000 km unterwegs gezeigt hat :

    Andere Hersteller verwenden für Müdigkeitssensoren Kameras, die die Augenbewegungen des Fahrers aufzeichnen.
    Ford fängt am anderen Ende an:
    Bei längeren Fahrstrecken wird dem Gasfuß beim Überfahren von Bodenwellen bzw. in Rechtskurven ein Schwall kalten ( Kondens- ? ) wassers über den Fuß gekippt.
    Das macht ( wenn man Sandalen trägt ) auch wach und spart Technik.

    Die Warnlampen ESP und Antriebsstrang leuchteten im Betrieb unterwegs auf und der Wagen ging in den Notbetrieb.
    Nach Aus- und Wiedereinschaltung der Zündung war alles wieder ok.

    Die Spaltmaße zwischen Führerhaus und Ladefläche sind etwas unterschiedlich ( während ich rechts den Daumen quer reinstecken kann, passt an der analogen Stelle links nicht mal der kleine Finger rein )
    Mir ist nicht klar, ob ich das bei der Fahrzeugübernahme übersehen habe ( und dies damit normaler Ford-Qualitätsstandard ist ), oder ob die Rahmenkonstruktion dem Alltagsbetrieb nicht so ganz gewachsen ist ( nur Straßenbetrieb, kein Gelände )

    Ab ca. 7000 km war die Schaltkulisse der Handschaltung verschollen, mal sehen, ob der FFH sie wiederfindet.

    Die Restreichweitenanzeige verharrte rd. 270 km lang bei einer angezeigten Restreichweite von 570 km.
    Nach dem nächsten Tanken zeigte sie wieder normal an.

    Mal sehen, was Ford bzw. der FFH nach dem Werkstattermin zu berichten weiß und wieviel Werkstattbesuche diesmal abzuarbeiten sind, bis alle Mängel behoben sind.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WolfStryker, 15.09.2014
    WolfStryker

    WolfStryker Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3.2 L Automatik Wildtrak Bj. Sept. 2013
    Wo ist der erste Teil? Du könntest deine Erfahrungen in einem Thema beschreiben, damit man nicht suchen muss. Du gehst auf "Antworten" und schreibst den nächsten Beitrag.

    Jedenfalls ist das wieder haarsträubend. Ich bin gespannt, wie lange die Reparaturen dauern. Mein Ranger steht seit 5 Wochen in der Werkstatt, ohne dass sich Besserung abzeichnet.

    Gruß
    Wolfgang
     
  4. #3 capreolustix, 15.09.2014
    capreolustix

    capreolustix Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger, BJ 2013
    Hallo Wolfgang,

    erster Teil ist unter
    [h=2]Neuer Ranger, Erfahrungen mit Ford die man besser nicht macht[/h]
    zu sehen.

    Deinen Ranger bekommst Du spätestens mit Ablauf der Garantiefrist zurück.:), was hat er denn ?

    Gruß
    Markus
     
  5. #4 BlueSnake, 15.09.2014
    BlueSnake

    BlueSnake Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus (DAW, 2003, 1,6i)
    Müdigkeitswarner benutzen in der Regel keine Kamera zur Überwachung der Augen, sondern Vergleichen die Art und Weise der Pedalb-, Lenkradedienung, usw. Z.B. Ob man hektische Bewegungen macht. Das nur zur Info.
     
  6. #5 capreolustix, 15.09.2014
    capreolustix

    capreolustix Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger, BJ 2013
    So, der FFH hat die Anträge für die Garantiereparaturen gestellt bei:
    - Schaltkulisse, Teil wird bestellt und eingebaut
    -Spaltmaße: Ford wird angefragt, ob eine schräg montierte Ladewanne ( um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: Nicht die Kunststoffwanne sondern die gesamte Metall-Ladefläche ) auf Garantie gerichtet werden soll.
    -die kalten Güsse über den Gasfuß konnten nicht nachvollzogen werden, deshalb kann der FFH angeblich keinen Garantieantrag bei Ford stellen.
    Das stellt mich nun vor ein Problem: Da der Fehler nur an warmen Tagen bei längeren Fahrten auftritt, muß ich den FFH wohl bei der nächsten Urlaubsfahrt mitnehmen.
    Ernsthaft: Wer hat diesen Fehler noch beobachtet ?
    -Problem Leuchten ESP und Antriebsstrang: Angeblich wird der Fehler nicht gespeichert, deshalb kann er nicht nachvollzogen werden, deshalb kein Antrag bei Ford. Ich muß warten bis der Fehler das nächste Mal wieder auftritt und dann unverzüglich im Notbetrieb zur nächsten Fordwerkstatt fahren, nur dann könne der Fehler ausgelesen werden.
    Ehrlich gesagt kann ich nicht nachvollziehen, wieso dieser Fehler nicht gespeichert wird oder ob der Meister mir einen vom Pferd erzählt.
    Existieren hier im Forum gleichlautende Erfahrungen ?
    Bei der Ford-Hotline brauche ich erst gar nicht anzurufen, die geben mir keine technischen Auskünfte.

    Bis denne
     
  7. #6 WolfStryker, 16.09.2014
    WolfStryker

    WolfStryker Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3.2 L Automatik Wildtrak Bj. Sept. 2013
  8. #7 p.rauch, 17.09.2014
    p.rauch

    p.rauch Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2012 3,2Liter,
    BMW K1200LT
    Der kalte Guß über den Fuß an warmen Tagen kann eigentlich nur bedeuten, daß der Kondenswasserablauf des Heizungskastens verstopft ist. An warmen Tagen kommt da ordentlich was zusammen, da warme Luft eine Menge Wasser mit sich führt und dieses, beim abkühlen am Verdampfer, wieder freigibt. Da müßte eine Werkstatt eigentlich dran denken.
     
  9. #8 WolfStryker, 18.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2014
    WolfStryker

    WolfStryker Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3.2 L Automatik Wildtrak Bj. Sept. 2013
    Hallo Peter,

    ein Kfz-Mechaniker denkt da dran, aber ein Mechatroniker?

    Ich sehe das bei mir: Diagnosegerät einstöpseln, es wird kein Fehler angezeigt: Ratlos.

    Ich habe angefangen, die Ideen und Fehler, die so in beiden Foren beschrieben werden zu notieren. Dann kann ich meiner Werkstatt vielleicht helfen. Dein Tipp mit dem Schwitzwasser ist gut.

    Gruß
    Wolfgang
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 geigerfj, 31.10.2014
    geigerfj

    geigerfj Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ladewanne Spaltmaß unterschiedlich hatte ich auch! Hab alle haltebolzen gelöst und Wanne ausgerichtet, dann alles festgezogen!
    Grüße
     
  12. #10 Eifel-Ranger, 05.11.2014
    Eifel-Ranger

    Eifel-Ranger Neuling

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2012 2,2
    Hallo Capreolustix,

    bei den Problemen mit den Warnlampen kann ich Dir vielleicht helfen.
    Die ESP-Warnlampe leuchtete bei mir nach ca. 1.200 km auf, kurz abschalten und neu starten "nullte" das Problem.
    Der Ford-Vertragshändler fand die Ursache sofort im Fehlerspeicher, es lag am Bremslichtschalter, der am Bremspedal verbaut zu sein scheint.
    Nachdem dieses Bauteil ausgetauscht wurde, war (und ist) Ruhe.

    Die Warnleuchte für den Antriebsstrang leuchtet auch gelegentlich auf.
    Nach einer Weile habe ich selbst heraus gefunden, dass dies den Ausfall des Tempomaten anzeigt.
    DIESER Fehler wird leider NICHT gespeichert, der Vertragshändler konnte mir wg. "Vorführ-Effekt" leider noch nicht helfen.
    Ich fahre halt weiter, in der Hoffnung, dass entweder das Problem irgendwann verschwindet (kommt immer seltener...) oder der Tempomat ganz den Geist aufgibt.

    Achte mal drauf, könnte in Sachen Tempomat bei Dir auch so sein.....
    Und ein temporärer ESP-Ausfall wird ganz sicher als sicherheitsrelevanter Fehler gespeichert, mit Hinweis auf die Ursache, ich vermute, da hat die Werkstatt Deines Ford-Händlers nicht gründlich nachgeschaut.....-
     
Thema:

Neuer Ranger, Erfahrungen mit Ford die man besser nicht macht ! Teil II

Die Seite wird geladen...

Neuer Ranger, Erfahrungen mit Ford die man besser nicht macht ! Teil II - Ähnliche Themen

  1. Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km

    Ford Escort Cabrio 1,8l 1992 109000km: Hallo zusammen. Gestern ist mir jemand in meinen Essi gescheppert. Leider genau auf die Ecke hinten links. Heck ist dort um 3cm verschoben, ergo...
  2. LPG Gasumrüstung für neues Tourneo

    LPG Gasumrüstung für neues Tourneo: Hallo zusammen ... hat Jemand bereits Erfahrungen gemacht mit der Gasumrüstung für den 1.6er Ecoboostmotor ? ... Ich hab diverses gelesen ... von...
  3. Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken

    Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken: Hallo, Da unser Focus Tounier Bj 2011 leider ein Totalschaden ist und die sämtliche Elektronik vorne weggerissen wurde bei dem Unfall suche ich...
  4. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Neue Leuchtmittel benötigt

    Neue Leuchtmittel benötigt: Guten Tag, bei meinem Ka ist aktuell mal wieder eine Lampe defekt... Nun wollte ich mal fragen welche Leuchtmittel ihr so empfehlen würdet....
  5. Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.

    Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.: Guten Tag, Zuerst möchte ich mir entschuldigen, Deutsch ist nicht meine Muttersprache:( Ich möchte wissen ob es viele Motorschaden gibt in...