Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Neuer Ranger viel Rost

Diskutiere Neuer Ranger viel Rost im Ford Ranger Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; [IMG] Hallo wir haben vor 2 Wochen einen nagelneuen Ford Ranger BJ.2016 da gekauft .. nach einer Woche haben wir mal unter den Wagen...

  1. #1 Wiesenbach100, 09.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2016
    Wiesenbach100

    Wiesenbach100 Neuling

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger Bj.2016
    [​IMG] Hallo wir haben vor 2 Wochen einen nagelneuen Ford Ranger BJ.2016 da gekauft .. nach einer Woche haben wir mal unter den Wagen geschaut und festgestellt das er total verrostet ist ... ink. Auspuff , Bremsschläuche ..
    schaut aus wie ein Auto das schon 10 Winter hinter sich hat .. Ford Eder .. macht gar nichts und Ford bietet eine Teillackierung an ... und das bei einem NEUWAGEN ...
    Auch auf einen Lackmangel hat man uns nicht hingewiesen nur weil in meine Frau entdeckt hat gab es umsonst einen Tank Diesel .. Ich geh jetzt zum Anwalt .. und diese Firma würde ich echt meiden .. da ist mein Türkischer Gebrauchtwagen Händler um die Ecke viel besser als Ford in Kolbenmoor
     

    Anhänge:

    • 003.jpg
      003.jpg
      Dateigröße:
      69,9 KB
      Aufrufe:
      437
    • Ford 014.jpg
      Ford 014.jpg
      Dateigröße:
      66,9 KB
      Aufrufe:
      374
    • 009.jpg
      009.jpg
      Dateigröße:
      50,3 KB
      Aufrufe:
      2.068
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 09.07.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    In meinen Augen sind das optische Mängel die in keiner Weise die Funktion beeinträchtigen ! Bremsschläuche sind aus Gummi und können nicht rosten.....
    Unser Ranger sieht seit 2009 so aus und ist bisher noch mit Original Auspuff etc. unterwegs. Ein Arbeitstier ,wozu der Ranger zählt, gibt nichts auf Schönheit.....

    Arndt
     
  4. #3 WolfStryker, 10.07.2016
    WolfStryker

    WolfStryker Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 3.2 L Automatik Wildtrak Bj. Sept. 2013
    Das ist natürlich sehr ärgerlich. Abgegangen ist eine dünne Lackschicht, die sowieso nicht schützt.

    Wenn du die Absicht hast einen Pickup -von welchem Anbieter auch immer- länger behalten zu wollen, kommst du um eine fachmännisch ausgeführte Hohlraumkonservierung und Unterbodenschutz nicht herum. Die vorherigen Ranger haben auch alle gerostet. Ford hat dann nachbessern lassen. Die Werkstätten habe eine 16-seitige Anleitung bekommen, inkl. Ausbau der Radkastenabdeckungen , Tankabsenkung usw. Dafür gab es wohl ca. 5 Stunden. In dieser Zeit kann das nicht ordentlich ausgeführt werden.

    Im pickuptrucks-Forum gibt es reichlich Informationen zum Rost des vorherigen Rangers. Neuwagen zum Beispiel mit Dinol (1.000 bis 1.500,- €) oder eventuell mit Fetten, die preiswerter sind, nacharbeiten.

    Schau auch mal innen in die Stoßstangen und an andere Stellen. Vielleicht ist ja eine umfangreiche Reklamation möglich.

    Viel Erfolg
    Wolfgang
     
  5. #4 p.rauch, 10.07.2016
    p.rauch

    p.rauch Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger 2012 3,2Liter,
    BMW K1200LT
    Wenn das auf den Bildern die gravierendsten "Rostmängel" sind, wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinem Anwalt, geht mit Sicherheit nirgendwo als zu behebender Mangel durch.
    Ich bin jetzt über 40 Jahre in der KFZ-Technik tätig, aber einen Neuwagen ohne Rost am Auspuff oder Kardanflansch habe ich noch nicht gesehen, den Träger könnte man entrosten und lackieren, muß aber nicht unbedingt sein.
     
  6. #5 Rangerpete, 16.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2016
    Rangerpete

    Rangerpete Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Extra Wildtrak 3.2 2016
    Auf den Bild 1 unterhalb des Verbindungsflansches der Abgasanlage von Wiesenbach100 sehe ich auch Korrosion an Fahrwerksteilen wo nach zwei Wochen nach Inbetriebnahme des Fahrzeugs noch keine Korrosionsstellen entstehen sollten. Am Verbindungsflansches der Abgasanlage ist die Korrosion allerdings schon recht weit fortgeschritten, und auch am Abgasrohr selbst ist bereits oberflächlich Korrosion zu erkennen.
    Die Korrosion am Träger ist sicher nicht zu akzeptieren, zu dem die Ausprägung der Unterwanderung der Beschichtungsoberfläche auf die Wirksamkeit des Korrosionsschutzes schließen lässt.:mies:

    Ich werde in ca. 4 Wochen meinen 2016 Ranger bekommen, und noch beim Händler einen Blick unter den Wagen werfen.

    Gruß
    Sven
     
  7. Skyrat

    Skyrat Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Limited 2016, 2.2 Liter, 6-Gang Sc
    Also ich muss schon sagen das mein 25 Jahre alter Jeep Cherokee weniger Rost hat... Wenn dir einer erzählt dass das, besonders der Teil am Rahmen bei einem Neuwagen normal ist gehört er verdroschen....

    Also mein neuer Ranger sieht nach zwei Wochen von unten immer noch aus wie man sich einen Neuwagen vorstellt.
     
  8. #7 EinfachNurRanger, 24.07.2016
    EinfachNurRanger

    EinfachNurRanger Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Ranger 2,5T DCI 105kW
    Erstzul:06/2006
    Ist der Ranger wirklich von 2016 oder ist dies nur das Datum der Erstanmeldung?

    Im Fahrzeugschein steht auch das Herstellerjahr.



    Sollten da mal 2-3 Jahre dr Rangr auf dem Hof gestanden haben, kann man nicht erwarten, dass der dann wie neu ist.


    Wurde ein Preisnachlaß vereinbart oder wurde der Ranger der original Preis gezahlt?



    Um den Rost Herr zu werden gibt es spezielle Hohlraumversigelungen.


    Da schon Rost vorhanden ist sollte man Fett erhitzen und dann in die Hohlräume mit langen Schläuchen sprühen.

    Solange das Fett dünnflüssig ist dringt es in jegliche Rostporen und versiegelt die Oberfläche.

    Dadurch wird weiterer Sauerstoffzufuhr durch die Luft verhindert.


    http://ost-blog.passat32.de/wp-content/uploads/2013/08/mike-sanders.jpg




    https://www.youtube.com/watch?v=VL6YHBamid8





     
  9. Cip

    Cip Neuling

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Ranger Wildtrack (2016)
    ...ab 03/2016
    Während der 6monatigen Lieferzeit habe ich mich bereits ausgiebig pber den Ranger informiert und musste dabei erfahren, dass das beim Ranger leider wohl ganz normal ist.
    Defakto ist es nur ein optischer Mängel, der technisch keine Auswirkungen hat und eben auch nur sichtbar ist, wenn man unter das Fahrzeug guckt.
    Wie viele Andere, wollte aber auch ich nicht damit leben und habe meinen WT direkt nach Auslieferung selbst konserviert. Materialkosten etwa 250€...

    Bisher an meinem NULL Rost!!!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Shere Khan, 15.09.2016
    Shere Khan

    Shere Khan Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrack 2.2AT
    Ich habe mir in den Philippinen vor 4 Wochen einen Ranger gekauft. Das Land der Korrosionen. Für Dich bin ich extra unter meinen Ranger in den Dreck gekrochen um mal nachzuschauen. Der Kardanflansch hat ganz leichten Flugrost, der Rest ist Rostfrei, so wie ich es von einem Neuwagen auch erwarte.
    Gruess von Shere Khan
     
  12. #10 max0203, 15.09.2016
    max0203

    max0203 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein WT ist gestern beim Händler angekommen, jetzt geht er nochmal auf die Bühne und bekommt einen Unterbodenschutz (150€ +MwSt) Dann sollte es gut sein. :fahren:
     
Thema: Neuer Ranger viel Rost
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford ranger mängel

    ,
  2. ford ranger 2015 rost

Die Seite wird geladen...

Neuer Ranger viel Rost - Ähnliche Themen

  1. Lackschäden gegen Rost sichern

    Lackschäden gegen Rost sichern: Ich habe am Kotflügel leichte Lackabplatzer, da wo die Schrauben sich befinden. Was kann ich machen, damit es da nicht anfängt zu rosten ? Möchte...
  2. Neu hier

    Neu hier: sergus ich heiße Manuel und komme aus dem Schwarzwald und überlege mir gerade einen Dord OSI Restoprojekt zuzulegen. Vielleicht hat ja jemand hier...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 DPF muss neu: Welche Erfahrungen mit alternativen Herstellern?

    DPF muss neu: Welche Erfahrungen mit alternativen Herstellern?: Hallo zusammen, ich habe schon mehrfach gesucht, aber bin mir recht unsicher mit den Ergebnissen. Zunächst zu meinem Problem: Ich benötige einen...
  4. Neuer aus der Schweiz

    Neuer aus der Schweiz: Hallo Leute hab gestern gerade unser neues cabi gekauft. Ein Focus CC MIT 98000KM Aus erster Hand. habe dan auch schon ein paar fragen. Aber...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Neuer Motor - Drehzahl zu hoch

    Neuer Motor - Drehzahl zu hoch: Habe meinen neuen Motor drin. Ist auch direkt angesprungen. So weit so gut. Allerdings ist die Leerlaufdrehzahl bei 3000 U/min und fällt nach ein...