Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Neukauf Bremsen Herstellereinschränkung

Diskutiere Neukauf Bremsen Herstellereinschränkung im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Ich muss zwecks TÜV die Bremsen neu machen und stehe jetzt vor ein paar kleinen Detailproblemen. 1. Für Vorne brauche ich neue Belege. Im Shop...

  1. #1 tazarian, 18.05.2010
    tazarian

    tazarian Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1993 1.6 i 16V
    Ich muss zwecks TÜV die Bremsen neu machen und stehe jetzt vor ein paar kleinen Detailproblemen.

    1. Für Vorne brauche ich neue Belege. Im Shop meiner Wahl gibt es zwei Bremssysteme: Teves und ATE. Und da muss man wohl das richtige auswählen. Nur woran erkenne ich jetzt welches ich habe, ohne die alten Backen auszubauen und abzumessen? Auf dem Bremssattel finde ich nur eine vergammelte Narbe die aussieht wie das Fordlogo und die Nummer 302(irgendwas wie D)4.
    Bilder davon: http://tazarian.100webspace.net/auto/

    2. Für Hinten finde ich Trommelbremsen mit zwei verschiedenen Massen, 203x38mm und 228,6x45mm. Kann ich die Masse die ich benötige herausfinden ohne die Bremse auseinander zu bauen? Bzw. da ich Trommel und Backen zusammen tauschen will, muss ich bei der Größenauswahl überhaupt etwas beachten?

    3. Darf ich auf den Webshop verlinken und die Artikelnummern angeben die ich mir rausgesucht habe? Oder würde das als Werbung gelten. Weil dann würde ich meinen "Einkaufszettel" posten, falls ich was vergessen habe.
     
  2. XTFBX

    XTFBX Guest

    dein 90pser hat hinten die kleionen trommelbremsen, die grossen sind für den 2liter

    bei den vorderen, die backen sind beim 1,6(90ps) bis 2,0(136) die selben
    ate und teves sind nur die hersteller firmen
     
  3. #3 jörg990, 18.05.2010
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    ATE steht für den Firmengründer Alfred Teves. ATE und Teves ist also das selbe!

    Hast du auch an neue Scheiben gedacht? Die sind ja übel verschlissen!


    Gruß

    Jörg
     
  4. #4 tazarian, 19.05.2010
    tazarian

    tazarian Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1993 1.6 i 16V
    Zwei super Antworten. :top1: Also hinten die kleinen Bremsen und vorne die günstigsten.^^

    Na das muss man erstmal wissen. Da werd ich mal den Shopbetreiber anschreiben das er "ATE/Teves" an die Artikel schreiben soll.

    So wie die Aussehen würde es mich nicht wundern wenn das immer noch die Orginalen sind. >.< Die muss ich auch für den TÜV nächsten Monat tauschen. Die Beläge wollte ich nur bei der Gelegenheit gleich mitwechseln.
     
  5. #5 tazarian, 19.05.2010
    tazarian

    tazarian Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1993 1.6 i 16V
    Ich brauch nochmal Hilfe zu den Bremstrommeln.

    Ich hab jetzt diese Backen genommen:
    Br.trommeldurchm.innen [mm]: 203 mm
    Breite [mm]: 38 mm
    Bremssystem: LUCAS

    Und an Trommeln hab ich jetzt zur Auswahl:
    A
    Aussendurchmesser [mm]: 268,5 mm
    Dicke/Stärke [mm]: 228,5 mm
    Mindestdicke [mm]: 230,1 mm
    Höhe [mm]: 67 mm

    B
    Trommeldurchmesser: 228,6
    Br.Tr.Höhe innen [mm]: 54 mm
    Br.Tr.Höhe ges. [mm]: 66,5 mm

    C
    Aussendurchmesser [mm]: 243 mm
    Dicke/Stärke [mm]: 203 mm
    Mindestdicke [mm]: 204,5 mm
    Höhe [mm]: 64 mm

    Welches ist die richtige Trommel?
     
  6. #6 XTFBX, 20.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.05.2010
    XTFBX

    XTFBX Guest

    ich habe jetzt nochmal genau nachgesehen die maße die du brauchst sind:

    Trommel-Ø 229,0 (228,6)
    Max.Br.Tr.ausdrehmaß 230,1
    Br.Tr.Höhe innen 54
    Lochanzahl 4
    Lochkreis-Ø 108
    Aufnahme-Ø 63,5
    Bohrung-Ø 13,8
    Br.Tr.Höhe ges. 66,5
    Br.Tr.Durchmesser außen 268,5

    passende backen sind 228,6

    der tunier hat die grösseren schon gehabt, hatte ich vergessen, sorry
     
  7. #7 tazarian, 21.05.2010
    tazarian

    tazarian Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1993 1.6 i 16V
    Man gut dass ich per Vorkasse zahlen und noch nix überwiesen habe.
    Ich hab jetzt bestellt:
    2 x Bremsscheibe vorn 36,24 €
    1 x Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 20,13 €
    1 x Zubehörsatz, Scheibenbremsbelag 6,56 €
    2 x Bremstrommel 50,24 €
    1 x Bremsbackensatz 26,19 €
    1 x Zubehörsatz, Bremsbacken 16,67 €
    2 x Radbremszylinder 27,20 €
    gesamt 183,23 €

    Die Werkstatt wollte für vorne Bremsscheiben und hinten einen Zylinder tauschen (+ein paar andere Kleinigkeiten), 1500 € haben. :skeptisch: Wahrscheinlich hätten die die Teile direkt bei Ford geholt und den Rest machen die Arbeitsstunden.

    Ich brauch noch Bremsflüssigkeit fürs Entlüften. Die krieg ich doch bestimmt bei jeder Werkstatt oder Baumarkt.?

    Will irgendwer die alten Teile haben? Zumindest die Radbremszylinder müsste man sauber machen und wiederverwenden können.
     
  8. #8 jörg990, 24.05.2010
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Ja. DOT4 ist die Kennzeichnung, auf die du achten musst. Ich würde mindestens einen Liter kaufen.

    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst? Ab in den Schrott damit! Wenn sie noch ok wären, könntest doch du sie drin lassen.


    Gruß

    Jörg
     
  9. #9 tazarian, 04.06.2010
    tazarian

    tazarian Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1993 1.6 i 16V
    Geschenke! Geschenke!:freuen2:
    So, Teile sind da. Das Paket hat geschätzte 539,24 Kilo gewogen.
    Hoffe dass ich es dieses oder nächstes WE schaffe die zu tauschen.

    Frage: Lohnt es sich die Bremstrommeln außen mit Klarlack einzusprühen damit sie nicht so schnell rosten? Oder ist der nach der ersten Vollbremsung verdampft?

    @jörg: Ich tausche alle Teile auf einmal, weil ich nur einmal die Gelegenheit dazu habe. Es ist also gut möglich dass ein paar Teile noch in Ordnung sind. Aber naja, bei den Preisen kann man sich auch Neuteile holen.
     

    Anhänge:

Thema:

Neukauf Bremsen Herstellereinschränkung

Die Seite wird geladen...

Neukauf Bremsen Herstellereinschränkung - Ähnliche Themen

  1. Bremse vorne löst sich nicht (1.6 tdci 2007)

    Bremse vorne löst sich nicht (1.6 tdci 2007): Heute ist mir bei der Autobahnfahrt von ca. 13 km aufgefallen, dass bei meinem Ford Fiesta BJ 2007, 1.6 tdci, 181.000 km von der Vorderachse ein...
  2. Problem mit der Bremse VA

    Problem mit der Bremse VA: Hallo Leute habe da mal eine Frage an euch: Habe einen Ford Focus MK2 ST von Wolf (310 PS) und habe mir nach einer Runde Nordschleife die...
  3. Focus quietschen während der Fahrt und beim bremsen

    Focus quietschen während der Fahrt und beim bremsen: Hallo und einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag :) Mein Focus MK1, (1,4l 75PS EZ 03.2002) quietscht während der Fahrt an der Vorderachse.....
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus

    Motor geht beim Bremsen/Kuppeln während der Fahrt aus: Guten Tag, ich wollte letzte Woche den Focus Mk1 1.8 Zetec meiner Lebensgefährtin durch den TÜV bringen. Der hat die leicht siffende...
  5. Bremsen einstellen ??

    Bremsen einstellen ??: Hallo zusammen, ich habe mir jetzt einen Focus ST zugelegt. Was mir bei allen Fahrten, die ich bisher unternommen haben, auffällt, ist, daß die...