Neuwagen: Wann zum 1. mal in die Waschstraße?

Diskutiere Neuwagen: Wann zum 1. mal in die Waschstraße? im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo Forum, ich habe seit ca. 3 Monaten einen fabrikneuen Ka Titanium mit Metallic-Lackierung. Ein Bekannter sagte mir, dass der Lack erst nach...

  1. Luna

    Luna Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich habe seit ca. 3 Monaten einen fabrikneuen Ka Titanium mit Metallic-Lackierung. Ein Bekannter sagte mir, dass der Lack erst nach einem halben Jahr ausgehärtet sei und ich vorher das Auto nicht in die Waschstraße fahren kann. Ist das richtig? Gibt es noch Waschanlagen, wo man sein Auto selber per Hand waschen kann?

    Ich wohne in der Nähe von Hannover und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Tipps zum Zeitpunkt der 1. Wäsche und gute Waschanlagen in Hannover geben könntet.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Luna
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moerff

    Moerff Guest

    Das ist bei einem Neuwagen nicht so, der Lack ist mit dem Verlassen der Lackierstraße im Werk vollständig ausgehärtet. Wenn dein Auto irgendwo nachlackiert wird ist das was anderes, da kann es bis zu 3-5 Monate dauern, bis er ausgehärtet ist.

    Allerdings solltest du bei der Waschanlagenwahl schon darauf achten, dass die Walzen schaumstoff oder stoffläppchen dran haben und nicht wie früher solche kunststoff"fäden".
     
  4. #3 Jenny1989, 28.12.2009
    Jenny1989

    Jenny1989 Zwo, eins, Risiko

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK7 Titanium, 96 PS, schwarz
    Hey, also ich denke mal, ein "richtig" und "falsch" gibt es bei dem thema nicht wirklich.
    meine meinung ist, dass du ruhig in eine waschanlage fahren kannst, allerdings würde ich darauf achten, dass es eine ist, wo der wagen gründlich vorgewaschen wird und möglichst mit textil gearbeitet wird.
    gibt ja auch welche, die haben so härtere plastikborsten oder was auch immer das ist, denen sagen viele nach, dass die kratzer im lack hinterlassen.
    und mal ganz davon ab: du kannst davon ausgehen, dass es für den lack viiiiel schädlicher ist, wenn das ganze salz und der dreck, der nun mal im moment auf den straßen liegt, an ihm haftet, als wenn du jetzt durch ne waschanlage fährst ;-)
    mein fofi ist auch erst 2 monate alt und ich werde ihn im laufe der woche durch die waschanlage bewegen.
    aber wie bereits gesagt: daran scheiden sich die geister..
    leider komme ich nicht aus hannover, deshalb kann ich dir nicht sagen, wo man bei dir in der nähe sein auto gut waschen kann..
     
  5. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR
    was für geister scheiden sich dadran?

    waschanlagen sind böse, das ist nunmal so. es besteht dort eben die möglichkeit, dass an den textillappen, die da runterhängen der dreck vom vordermann hängenbleibt und dir schöne hologramme in den lack wischt.

    ich kann nur für mich, einen pflegejunkie, sprechen:

    mein wagen hat noch nie eine waschanlage (ob textil oder blaa) von innen gesehen.
    das einzig wahre sind waschboxen oder eben die gute alte handwäsche, das wird dir jeder lackaufbereiter sagen können!

    ergo: niemals nie nich in die waschstraße ;)
     
  6. #5 Fröschi, 28.12.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Schließe mich Chris 1:1 an.
    Waschanlagen sind nach wie vor böse!!!
    Mein Fiesta ist jetzt 3 Jahre, meine beiden Quattros sind 17 und 25 Jahre alt, und die haben noch NIE eine Waschanlage von Innen gesehen!

    Immer schön fleißig Waschboxen. Da kann man auch mal zwischendurch für nen Euro das Auto mit klarem Wasser abspritzen, ohne die Bürste zu benutzen.

    Und bei nem Neuwagen würde ich mit der Sprühlanze auch nicht zu nahe herangehen, dann passiert da auch nix ;-)


    Gruß Torsten
     
  7. Nico

    Nico aus der Traum..!

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Also das ein Lack erst nach Monaten komplett ausgehärtet ist, ist totaler schwachsinn
    in der Regel ist ein zu 100% richtig verarbeiteter Lack nach 2 Wochen an seinem ultimativen Härtegrad angekommen, das einziege was oft und gerne nach Monaten passiert ist, dass Spachtel und Füllerstellen nach fallen weil diese zu schnell verarbeitet worden sind.

    Thema Waschanlage: bei einem Neuwagen würde ich zu 100% abraten aus dem gleichen Grund wie Chris es beschrieben hat.

    Ich habe schon Fahrzeuge gesehen die wirklich nur in der Waschanlage gewaschen worden sind, teilweise 2 Jahre alte Fahrzeuge die schon ihren Glanz verloren hatten.

    Habe auch schon einen extremfall gesehn, 12 Jahrer alter BMW bei dem an harten Kanten wie HAube und Heckklappe der Lack regelrecht runter gewaschen wurde.

    Also mein Fazit, lieber ne Stunde Zeit investieren und das Auto per Hand, bzw. vorsichtig mit einem Kärcher waschen.

    Gruß Nico
     
  8. #7 Bassclan, 31.12.2009
    Bassclan

    Bassclan Blue and Silver

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Leider kein Ford mehr (BMW 118D)
    Hi ich komme selber aus Hannover!
    Also ich wasche mein Wagen immer in Garbsen.
    Da sind SB Waschboxen.
    Die sind eigendlich ganz gut und du hast sogar ne Schaumbürste!
    Fahre da eigendlich 1 mal in der Woche hin zum waschen!
    Schreib mir einfach mal ne pn wenn de genauer daten haben willst!
    Bin leider nich immer online!
    Gruß Christian
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 MainCoon, 31.12.2009
    MainCoon

    MainCoon Wetzeisentreiber

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2 Bj.2008 2.0l LPG
    Also zur Handwäsche nur soviel:
    Die Wassermenge ist entscheidend. Und da happert es bei den meisten. In modernen Waschstrassen werden pro Auto bis zu 200l Wasser verbraucht. Das kriegst du mit einer Handwäsche nicht hin;es sei denn du nimmst wirklich nach jeder Partie neues Wasser und kommst dann auf 20 Eimer a 10l. Dort ist die Gefahr viel größer, sich mit dem Lappen oder Schwamm den eigenen Dreck in den Lack zu reiben.
    Außerdem außer an ausgewiesenen Waschplätzen fast überall anders verboten.
    Anständige Nano-Versiegelung und die Waschstrassen verlieren ihren Schrecken.
    Ist aber nur meine Meinung dazu.
    Viele Grüße Mainy
     
  11. Chris'

    Chris' got Quattro?

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Honda CBR 600 RR

    bei der wassermenge muss ich dir zustimmen, das kriegt man kaum auf die kette zu hause...

    wobei ich nicht so der fan von nano versiegelungen bin, das ist für mich son neumodischer kram :D

    ich steh mehr auf klassisches wax von meguiars oder petzolds ;)
     
Thema:

Neuwagen: Wann zum 1. mal in die Waschstraße?

Die Seite wird geladen...

Neuwagen: Wann zum 1. mal in die Waschstraße? - Ähnliche Themen

  1. Wieder mal ZEB

    Wieder mal ZEB: Hallo zusammen, bei meinen Cabrio habe ich das Problem das es manchmal nicht anspringt. Es deutet alles auf den Sicherungskasten hin. Nun suche...
  2. Wieder mal ZEB

    Wieder mal ZEB: Bei meinen Cabrio habe ich das Problem das es manchmal nicht anspringt....., alles deutet auf ein Problem im Sicherungskasten hin. Nun meine...
  3. Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen

    Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen: Hallo, ich hab ein Problem.. wenns kalt ist nachts und ich in der früh los fahre bekomme ich den ersten Gang sehr schwer rein... woran kann das...
  4. Radiotausch, Original gegen 1-din Radio

    Radiotausch, Original gegen 1-din Radio: Hallo Schrauber und Fiestafreaks, ich benötige mal euer Schwarmwissen. Ich bin neu hier. Mein Name ist Jens. Unser Sohn hat von seinen...
  5. Mal ein digitales Projekt...

    Mal ein digitales Projekt...: Hallo Ford Oldtimer-Freunde, ich hoffe, Ihr hattet schöne Feiertage mit Euren Familien und ich wünsche Euch schonmal ein gutes 2017 mit möglichst...